Walrus Audio Mako D1 Test
High-End Delay Workstation für Gitarristen

walrus audio mako d1 test

Das Walrus Audio Mako D1 ist ein High End Stereo Pedal für umfangreiche Soundmodulation.

Was ist es?

Beim Walrus Audio Mako D1 Stereo Delay handelt es sich um ein Delay Pedal im oberen Preisbereich.

Der bekannte Boutique Hersteller Walrus Audio bringt mit dem D1 die neue Mako Serie auf den Markt. Diese zeichnet sich, laut dem Hersteller, durch ein schlichtes Design und Hi-Fi Sound aus.


Passend dazu


Das Walrus Audio Mako D1 verfügt über unheimlich viele Features. Unter anderem kann es 5 verschiedene Delay Typen abrufen, sowie viele Parameter des Sounds beeinflussen. Außerdem hat das Mako D1 MIDI In und Out Anschlüsse und kann damit bis zu 128 Presets abspeichern.

Typische Delay Features wie eine Tap Tempo Funktion oder das Einstellen von Viertel- Achtel- oder punktierten Achtelnoten bei den Wiederholungen fehlen hier ebenfalls nicht. Eine umfangreiche Feature Liste kannst du am Ende dieses Tests finden.

Ob die Delay Workstation aber auch im Klang überzeugen kann erfährst du im nachfolgenden Walrus Audio Mako D1 Test.

5 Walrus Audio Mako D1 Features im Überblick

  • 5 Delay Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual and Reverse
  • 9 Onboard Presets
  • Stereo In und Out
  • Bis zu 128 Presets über Midi abrufbar
  • 3 Bypass Modi: True-Bypass, Trails, DSP Bypass

anzeige


 

Walrus Audio Mako D1 Testbericht

Neues Design der Mako Serie

Wer die Pedale von Walrus Audio kennt wird beim Mako D1 vielleicht etwas verdutzt schauen. Das ungewohnt schlichte Design des Mako D1 verzichtet auf ein aufwändiges Artwork.

Das Mako D1 ist der erste Vertreter der neuen Mako Serie von Walrus Audio und läutet eine neue Design Philosophie ein.

Walrus Audio mako d1 test 01

Das Walrus Audio Mako D1 bietet eine Fülle an Features.

Verarbeitung

Gewohnt hochwertig ist dagegen die Verarbeitung des Walrus Audio Mako D1. Hier sitzt alles bombenfest und macht einen sehr stabilen Eindruck.

Wie alle neueren Walrus Audio Pedale ist beim Mako D1 ein Silent Switch verbaut, der das lautlose Einschalten des Geräts ermöglicht. Ein tolles Feature gerade für den Live Einsatz.

Eine waschechte Delay Workstation

Wie ich bereits in der Einleitung erwähnt habe verfügt das Walrus Audio Mako D1 über unheimlich viele Features. Eine vollständige Auflistung findest du am Ende vom Walrus Audio Mako D1 Test.

Das Einstellen und verändern der Delay Sounds geht trotz umfangreicher Möglichkeiten leicht von der Hand. Eine Hilfe bietet hier das sehr gut geschriebene Handbuch, welches alle Möglichkeiten gut erklärt.

Das Walrus Audio D1 ist ein wahres Paradies für Soundbastler. Jeder kleinste Aspekt des Delay Sounds kann verändert werden. Jeder der fünf Delay Modi kann mit Modulation, Tone und „Age“ verändert werden.

Walrus Audio Mako d1 test 02

Das Mako D1 verfügt über Stereo In und Out anschlüsse.

Gerade der Age Parameter ist für Tape Delay liebhaber ein tolles Feature. Beim Walrus Audio D1 kann aber auch ein Digital Delay Sound „gealtert“ werden, wodurch abgefahrene Lo-Fi Sounds möglich sind.

Hat man einmal einen Delay Sound kreiert kann dieser als eines von 9 On-Boad Presets per Knopfdruck abgespeichert werden. Über die MIDI Funktionen sind bis zu 128 speicherbare Presets möglich.

Der Walrus Audio Mako D1 Sound im Test

Der Sound des Walrus Audio Mako D1 kann nicht anders als großartig bezeichnet werden. Hier werden uns Delay-Klänge von absolut höchster Qualität geboten.

Walrus Audio verspricht nicht zu viel mit der Bezeichnung eines High-Fidelity Delay Pedals. Der Grundsound des Verstärkers wird absolut unverfälscht wiedergegeben.

Walrus Audio mako d1 test 03

Über MIDI können bis zu 128 Presets abgespeichert und abgerufen werden.

Mit den zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten kann das Delay Signal in wirklich jede erdenkliche Richtung den eigenen Wünschen angepasst werden.

Soundbeispiele des Walrus Audio Mako D1

In den folgenden Soundbeispielen habe ich versucht möglichst viele der Soundmöglichkeiten festzuhalten. Aus dem Walrus Audio Mako D1 kann aber durchaus noch mehr herausgeholt werden. Alle Beispiele wurden mit meiner Fender Stratocaster und meinem Mesa Boogie Mark V 25 über den CabClone D.I. aufgenommen.






Fazit zum Walrus Audio Mako D1 Test

Mit dem Walrus Audio Mako D1 wird eine neue Meßlatte für Delay Pedale gesetzt. Das Pedal ist absolut hochwertig verarbeitet und liefert grandiose Sounds.

Besonders die umfangreichen Features sind selbst bei diesem stolzen Preis eine Seltenheit. Das Mako D1 ist ein Paradies für Soundbastler.

Auch im Live Einsatz kann das Mako D1 durch die 9 Onboard Presets und die erweiterten 128 über Midi abrufbaren Presets glänzen.

Wer auf der Suche nach einem neuen Delay Pedal ist sollte sich das Walrus Audio Mako D1 unbedingt anschauen.

Walrus Audio Mako D1 Features

  • 5 Delay-Modi: Digital, Mod, Vintage, Dual und Reverse
  • Tap-Tempo
  • Momentary Switch für anhaltende Delay wiederholungen
  • Stereo In und Stereo Out
  • Sustain-Schalter
  • Wellenformen: Sine, Warp, Sink
  • 3 verschiedene Bypass-Modi:
  • True bypass
  • DSP+True Bypass (trails)
  • DSP Bypass
  • Abmessungen (T x B x H): 12,1 x 6,6 x 4,1 cm
Hersteller:   
Produkt:

Walrus Audio Mako D1 Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen