UAD Empirical Labs Distressor Test: Moderner Klassiker

UAD Empirical Labs Distressor

Der Universal Audio UAD Empirical Labs Distressor im Review - dieser virtuelle Kompressor ahmt den schon im Titel steckenden modernen Klassiker im Reich der Dynamikeffekte nach - aber wie gut?

Was ist es?

Der UAD EL8 Distressor ist ein Kompressor-Plugin für die UAD-Plattform, das mit Besonderheiten aufwartet. Es ist eine akkurate Emulation der Hardware Empirical Labs Distressor.

Das Plugin ist nur über den Store von Universal Audio online zu erwerben und läuft nur mit einer entsprechenden UAD-Karte oder einem Audio Interface des Herstellers.

Hintergrund

Der Name des originalen Geräts ist als Wortspiel gedacht. »Distresser« bedeuten in Englisch »Entspanner«. Übertragen heisst das: ein Kompressor der die Dynamik glättet.

Der Witz dabei: Empirical Labs hat den Namen aus den Wörtern »Distortion« und »Compressor« zusammengesetzt.

Damit wird auf die Fähigkeit hingewiesen, dass Du mit dem Gerät harmonische Verzerrungen erzeugen kannst, die deinen Sound andicken.


anzeige


 

UAD Empirical Labs Distressor Testbericht

Erster Eindruck

Ich habe das UAD Distressor Plugin auf eine Synthesizer-Spur geladen und war zu Beginn erstaunt, dass der Hersteller die GUI nicht zu 100% dem Original nachempfunden hat. Das Plugin sieht wie ein ½ 19“ Gerät mit zwei Höheneinheiten aus und weicht damit von der Hardware ab.

Im Arbeitsbetrieb funktioniert dies hingegen sehr gut, da der Kompressor gross genug ist und nicht den gesamten Bildschirm füllt.

Schon in der Grundeinstellung fällt mir die Färbung des UAD Distressors auf. Es spiegelt den Charakter der Hardware sehr akkurat wieder.

Attack beim UAD Distressor

Die Attackzeit kann, wie von der Hardware bekannt, sehr schnell eingestellt werden. Meines Erachtens ist dieses Kompressor-Plugin das schnellste der ganzen Palette von Universal Audio.

Die Transienten sind sehr gut zu bearbeiten und können dem Signal einen gewissen Glanz hinzufügen – sauber, unaufdringlich und edel.

Was mich an vielen Kompressor-Plugins mit schnellen Attackzeiten stört, sind die Verzerrungen, die durch die Bearbeitung entstehen. Ich spreche da nicht von musikalischen, harmonischen Verzerrungen, sondern von digitalen Nebengeräuschen. Diese Artefakte fehlen beim UAD Distressor, was dieses Plugin in den Olymp der digitalen Effekte katapultiert.

Ratio & Einschwingkurven

Beim Durchschalten der einzelnen Ratios fallen die unterschiedlichen Einschwingkurven auf und die Benutzung der Low-Cuts und der erweiterten Sidechain Funktionen lassen dich den Kompressor sehr fokussiert einstellen.

Nebst Ratio-Einstellungen von 1:1 bis 20:1 besitzt dieser Kompressor eine besondere Schaltung, die einem Brickwall Limiter gleicht. Dieser Nuke-Modus quetscht das Signal so richtig zusammen und eignet sich sehr gut für parallele Schlagzeug-Kompression.

Je höher Du die Ratio einstellst, desto steiler wird das Knee, die Einschwingkurve des Kompressors. Der »Britisch Mode« fehlt gegenüber der einen Hardware-Variante. Angelehnt wäre dieser an den »UREI 1176 All Buttons Mode«, der Parallelen zur 20:1 Ratio aufweist, aber darüber hinaus überzeichnete Knee-Kurven hat.

Bei einer spezifischen Einstellung von Ratio 10:1, Attack 10 und Release 0 wird eine optische Kompressor Schaltung emuliert. Für Stimmen ist diese Art von Kompression wie geschaffen.

Die speziellen Opto und 1:1 Einstellungen überzeugen und machen diesen Kompressor zur Wunderwaffe, im Gegensatz zu vielen anderen Emulationen welche als ein »One Trick Pony« daherkommen.

Sättigung

Zusätzlich kannst Du dem Steuersignal mittels zweier Knöpfe auf verschiedene Arten die Bässe abschneiden und zwei unterschiedliche Sättigungen deinem Signal hinzufügen.

Die Einstellung Distortion 2 fügt dem Audio (wie von einer Röhre gewohnt) gerade harmonische Obertöne hinzu.

Die Einstellung Distortion 3 reichert es nebst den geraden auch mit ungeraden harmonischen Verzerrungen an. Ist der Dist3 Knopf aktiv, wird auch das Top-End leicht abgesenkt. Diese Schaltung simuliert also eher eine Bandmaschine.

Einige Saturations-LEDs zeigen dir an, ob Du mit deinem Signal verzerrst oder dich im grünen Bereich aufhältst.

Sidechain Filter

Mit einem Sidechain Filter betonst Du das Mittenband. Damit erreichst Du, dass harsche Frequenzen gezielter komprimiert werden.

Diese Einstellung eignet sich hervorragend um schrille Mädchenstimmen, pfeifende Synthesizer Sounds und schreiende E-Gitarrenriffs zu zähmen.

In der Praxis

Wie reagiert dieser Kompressor wohl auf unterschiedliche Signale? Ich suche mir eine Gesangsspur eines älteren Projektes, programmiere einen Drum-Loop und spiele einen Bass und ein Klavier ein.
Dann wollen wir mal hören, was das Plugin so auf dem Kasten hat.

Vocals

Das Kompressor-Plugin arbeitet sehr präzise und erzeugt auch bei starken Pegelveränderungen kein Pumpen bei den Vocals. Ob Du den Kompressor wie einen 1176er oder wie einen LA-2a einsetzt: der UAD Distressor verrichtet seine Arbeit zuverlässig und transparent.

Vocals im Opto Style komprimiert mit dem UAD Empirical Labs Distressor

Vocals – unbearbeitet

Vocals – Opto Style

1176 Style

Drums

Du kannst deine Drums nach vorne bringen, zusammenkitten oder auch einfach nur einfärben. Mit dem Mix-Button, welcher beim Hardware Unit fehlt, kannst Du den Prozessor parallel schalten. Das eignet sich sehr gut für die New York Kompression.

Drums parallel komprimiert mit dem UAD Empirical Labs Distressor

Drums – unbearbeitet

Drums – Parallele Kompression

Drums – Kompression mit Hochpassfilter

Bass

Mit einer höheren Ratio kannst Du den Bass einebnen und uniform gestalten. Die Anschläge kannst Du schön hervorheben und dem Instrument mehr Durchsetzungskraft und Bodenständigkeit geben.

Bass komprimiert mit dem UAD Empirical Labs Distressor

Bass – unbearbeitet

Bass – komprimiert

Piano

Das Klavier kann sehr perkussiv gestaltet werden, damit es schön atmet. Es integriert sich nach der Bearbeitung sehr gut ins Gesamtbild und deckt nicht unnötig Frequenzbänder zu, was beim Mischen eines Pianos immer wieder eine Herausforderung darstellt.

[Klangbeispiele werden nachgereicht]

Kompletter Mixdown

Der Distressor wurde fürs Tracking (Recording) und Mixing konzipiert. Auf dem Master Bus hat der Kompressor nicht viel zu suchen, da er hierfür zu färbend ist. Trotzdem ist es einen Versuch wert, das Plugin auf der Summe zu nutzen.

Die Sättigung des Plugins klingt hier erstaunlicherweise auch gut und kann deinem Signal mehr Körper und Kontur geben. Dazu verwende ich die 1:1 Ratio und benutze lediglich die Saturation des Kompressors.

Der komplette Mix saturiert mit dem Drums komprimiert mit dem UAD Empirical Labs Distressor

Mix – unbearbeitet

Mix – komprimiert

Übersicht UAD Empirical Labs Distressor Review

PRO

  • Exakte Emulation des legendären Kompressor-Klassikers
  • Sehr guter Klang
  • Einfache Bedienung

CONTRA

  • Relativ teuer

anzeige


Fazit zum UAD Empirical Labs Distressor Test

Kurzum: Das UAD EL8 Distressor Plugin von Universal Audio hat meine bisherigen Lieblingskompressoren abgelöst. Der Hersteller rühmt sich damit, dieses Modell bis ins kleinste Detail nachgemodelt zu haben. Ich bin geneigt, das zu glauben.

Bis dato habe ich noch keine Software gehört, bei welcher der Sound der Transformatoren so adäquat nachprogrammiert wurde. Das UAD Distressor Plugin hat die 1176 und LA-2a Collection von Universal Audio vom Thron gestossen und ist zur Nr.1 der Kompressor-Plugins für mich aufgestiegen.

Ich bin begeistert und gebe eine Kaufempfehlung mit fünf von fünf Punkten in diesem UAD Distressor Test ab.

Inhaltsverzeichnis // UAD Empirical Labs Distressor Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

EXZELLENT

UAD Empirical Labs Distressor am 21.12.2017

Produkt:      UAD Empirical Labs Distressor
Hersteller:    

Preis:  ~270 Euro
UVP:    ~270 Euro

Kurzfazit

Hervorragende Emulation des Empirical Labs EL8 Distressor für die UAD-2 Plattform. Sehr gut emuliertes Distressor Plugin für unterschiedliche Einsatzgebiete und die Verwendung auf der UAD-Plattform. Ob hart und knackig oder weich und rund, Du kannst mit diesem Plugin deiner Musik den Charakter geben, den Du suchst.

Für wen

Einsteiger, Fortgeschrittene & Experten in Recording & Mixing.

Wichtige Merkmale
  • Plugin für die UAD-Plattform
  • VST, AU & AAX
  • Kompressor-Plugin
  • Akkurate Emulation des Empirical Labs EL8 Distressor
  • Sehr schnelle Attack und Release Zeiten

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen