Sennheiser ew 100 G4-865-S Test: Starkes Funkmikrofon-System – anmeldefrei

Sennheiser ew 100 G4-865-S

Gestatten, das Drahtlos-Mikrofonsystem Sennheiser ew 100 G4-865-S - Test gefällig? Erfahre alles zur Vocal-Funkstrecke für Fortgeschrittene - Klang, Handling, Features und Funkstabilität ...

Was ist es?

Das Sennheiser ew 100 G4-865-S ist ein drahtloses Mikrofonsystem für Gesangs- und Sprachanwendungen. Es besteht aus einem Funkmikrofon (»Handsender«) und einem True-Diversity-Empfänger mit zwei abnehmbaren Antennen. Bis zu zwölf Systeme können parallel betrieben werden. Die Reichweite beträgt unter idealen Bedingungen bis zu 100 Meter. Damit sind auch komplexe Live-Setups auf großen Bühnen möglich.

In dieser Konfiguration ist das Mikro mit einer Kondensatorkapsel des hauseigenen Live-Mikrofons e 865 (Richtcharakteristik Superniere) bestückt. Zudem ist ein Stummschalter an Bord.


Passend dazu


Der Empfänger arbeitet im anmeldefreien UHF-Frequenzbereich von 823-865 MHz.

Es gibt vier weitere Vocal-Sets unter dem Dach der Serie »evolution wireless G4« mit unterschiedlichen Mikrofonkapseln, jeweils für verschiedene Frequenzbereiche. Unter Letzteren finden sich auch die professioneller ausgerichteten anmeldepflichtigen.

Lesetipp: Funkfrequenzen in der Übersicht

Überblick: Sennheiser ew 100 G4-865-S – Features

  • Drahtlos-Mikrofonsystem für Vocals (Empfänger + Handsender)
  • Frequenzbereich: 823-865 MHz
  • Reichweite: max. 100 m
  • True Diversity mit zwei abnehmbaren Antennen
  • 12 Systeme parallel nutzbar mit automatischer Frequenzzuweisung
  • Mikrofonmodul mit Kapsel des Sennheiser e 865 – Kondensator & Superniere
  • Rack-Montageset & Mikrofonklemme mitgeliefert

anzeige


 

Sennheiser ew 100 G4-865-S Testbericht

Erster Eindruck

Schnell sind die zwei Antennen an den Empfänger gesteckt und das erfreulich kompakte Steckernetzteil mit ca. 2 m langem Kabel verbunden. Ebenso flott ist die Mikrofonkapsel auf den Korpus geschraubt und das mitgelieferte AA-Batterie-Duo eingelegt. Dabei schleifen und quietschen die Gewinde ein wenig, lassen sich aber fest zu- und leicht aufdrehen.

Ein gefalteter, aussagekräftig bebilderter »Quick Guide« liegt bei. Alternativ lädst Du ihn dir als PDF-Datei herunter – am besten auch gleich das ausführliche Handbuch. Im Quick Guide wird gut verdeutlicht, was zu tun ist und was die Zahlen/Symbole in der Hauptansicht des Displays bedeuten.

Empfänger - Sennheiser ew 100 G4-865-S Erfahrungsbericht

Die Basisstation für das Sennheiser ew 100 G4-865-S mit zwei Antennen für Diversity

Schnelle Inbetriebnahme

Der Empfänger ist etwa zwei Sekunden nach dem Betätigen des Netzschalters betriebsbereit. Das LC-Display zeigt weiße Zahlen/Buchstaben auf schwarzem Grund. Es ist gut lesbar, sofern der horizontale Betrachtungswinkel 45° nicht deutlich überschreitet.

Der An/Aus-Schalter des Handsenders ist sehr klein, ragt kaum hervor und liegt dicht neben dem Antennenstummel. Ein versehentliches Drücken beim Gig ist praktisch ausgeschlossen. Zum Anschalten muss er rund eine Sekunde lang gedrückt bleiben, zum Ausschalten etwa drei. Nett: Ist der Handsender deaktiviert, schaltet der Empfänger automatisch seinen Output stumm.

Bei unserem fabrikneuen Set Sennheiser ew 100 G4-865-S waren Sender und Empfänger bereits miteinander gekoppelt. Die Suche nach freien Frequenzen und die Infrarot-Synchronisierung mit dem Sender gelingt in wenigen Augenblicken.

Bedienung des Empfängers

Zur Bedienung gibt es vier Tasten mit klarer Arbeitsteilung – vorheriger und nächster Menüpunkt, Bestätigen und Abbrechen. Dazu kommt ein dedizierter Button für die erwähnte Sync-Funktion. Die Knöpfe haben einen deutlichen, klar klickenden Druckpunkt.

So sieht die Standardanzeige aus:

Sennheiser ew 100 G4-865-S Review

1: Funksignalpegel & Rausch-Schwelle / 2: Audiosignalpegel / 3: Kanalbank und Kanal / 4: Frequenz / 5: Name / 6: Pilotton / 7: Stummschaltung / 8: Batteriestatus des Senders / 9: Tastensperre

Die Komplexität der Menüstruktur ist überschaubar. Das Display zeigt immer nur den einen, per Pfeiltasten selektierten Befehl, also keine Listen.

Handsender - Sennheiser ew 100 G4-865-S Testbericht

Diesen Handsender nutzt die Funkstrecke Sennheiser ew 100 G4-865-S

Handsender

Mit einem Drehrädchen unten am Griff des Handsenders tätigst Du diese Einstellungen auf einem kleinen beleuchteten Display:

  • Empfindlichkeit von -48 bis 0 dB in 3-dB-Schritten regeln
  • Automatische Tastensperre an-/ausschalten
  • Frequenz-Preset wählen
  • Name des Handsenders einstellen
  • Erweiterte Einstellungen (Pilotton, LCD-Kontrast etc.)

Mit diesen Features setzt sich das Sennheiser ew 100 G4-865-S klar vom preislich und technisch vergleichbaren Shure GLXD24R/BETA87A ab. Dessen Handsender begnügt sich mit einem An/Aus-Schalter. Wer als Sänger, Moderator & Co. Einstellungen direkt am Mikrofon ändern möchte, kann nur zu Sennheiser greifen.

Zur Sperrung lässt sich das Drehrädchen verdecken, indem ein darüberliegender Kunststoffring zur Seite geschoben wird. Der gummierte Stummschalter muss recht energisch gedrückt werden – gut so.

Wechselkapsel

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber dem System des amerikanischen Mitbewerbers: Die Kapsel (in Sennheisers Worten: das Mikrofonmodul) lässt sich austauschen.

So könntest Du für den Notfall ein Ersatzmodul bereithalten anstelle eines kompletten zweiten Handsenders. Auch muss nicht das ganze Mikro ausgewechselt bzw. zur Reparatur eingeschickt werden. Und Du kannst deutlich günstigere Kapseln aufschrauben (z.B. die des e 845 oder e 835).

Batteriespeisung

Du kannst zwei handelsübliche AA-Batterien (mitgeliefert) bzw. -Akkus nutzen. Sie halten rund acht Stunden durch. Die Nutzungsmöglichkeit gewöhnlicher Batterien ist nicht zu unterschätzen – im Notfall beschaffst Du sie schnell von anderen Bands oder vom Veranstalter.

Der amerikanische Mitbewerber setzt hingegen auf einen proprietären Akku (mitgeliefert). Er kann zur Ladung in einen Schacht des Empfängers gelegt werden. Oder Du lässt ihn im Handsender und verbindest diesen via USB-Kabel (mitgeliefert) mit einem Computer bzw. USB-Netzteil. Hier steht mit 16 Stunden die doppelte Laufzeit zu Buche, schnelle Abhilfe im Notfall gibt es indes keine.

Handhabung des Mikrofons

Mit 368 Gramm ist der Handsender des Sennheiser ew 100 G4-865-S schwerer als der des Shure-Systems (309 Gramm). Der Schwerpunkt liegt in der Mitte und die subtile Verbreiterung des Griffumfangs zur Kapsel hin unterstützt die Handhabung. Die Oberfläche könnte etwas rauer sein.

Überzeugender Klang

Als Kondensatormikrofon bietet der Handsender des Sennheiser ew 100 G4-865-S besonders präsente Bässen und Höhen. Ein breiter Boost zwischen 3 und 10 kHz sorgt für Präsenz und Luftigkeit.

Hier ist die graphische Darstellung des Frequenzgangs vom Sennheiser e 865, dem kabelgebundenen Gegenstück zur Handsender-Kapsel-Kombination aus unserem Testsystem:

Frequenzgang - Sennheiser ew 100 G4-865-S Erfahrung

Der Freqenzgang des Sennheiser ew 100 G4-865-S (und aller Schwestersysteme mit der Kapsel des e 865)

Der Empfänger des Sennheiser ew 100 G4-865-S bietet einen Equalizer, mit dem bei Bedarf die Bässe abgeschwächt (-3 dB @ 180 Hz) und/oder die Höhen angehoben werden können.

Abgesehen davon punktet unser Proband mit …

  • Hoher Sprachverständlichkeit
  • Sibilanten, die nicht überborden
  • Adäquater Unempfindlichkeit bei Plosiven
  • Hoher Rückkopplungssicherheit
  • Niedrigen Griffgeräuschen

À propos Griffgeräusche, hier ist das sehr gute Testergebnis:

Hohe Reichweite und Verbindungsstabilität

Die Stabilität der Verbindung ist einwandfrei. Auch aus einer Entfernung von 50 Metern mit zwei geschlossenen Türen und mehreren Wänden zwischen mir und dem Empfänger. Nur im UHF-Bereich sind Reichweiten von bis zu 100 m bei Idealbedingungen möglich. Das Sennheiser ew 100 G4-865-S reizt die Distanz bis zum Maximum aus.

Anders sieht es im 2G4-Bereich aus, wo im Optimum nur etwa 60 Meter möglich sind. Auch können sich hier eher Störgeräusche einschleichen.

Übersicht Sennheiser ew 100 G4-865-S Review

PRO

  • Qualitativ hochwertiger, bühnengerechter Sound
  • Verschwindend geringe Griffgeräusche
  • Stabile Verbindung bei hoher Reichweite
  • Mikrofon mit Wechselkapsel, Display und Bedienelement
  • Einfache Inbetriebnahme und Bedienung
  • Überzeugende Verarbeitung und Haptik
  • Zwölf Systeme bequem parallel nutzbar

CONTRA

  • Mikrofon könnte leichter sein

anzeige


Fazit zum Sennheiser ew 100 G4-865-S Test

Das Sennheiser ew 100 G4-865-S ist ein durchweg gelungenes Drahtlos-Mikrofonsystem. Der Klang ist ansprechend – kondensatortypisch bass- und höhenreich, feindynamisch detailliert und dank breitbandiger Anhebung zwischen 3 und 10 kHz präsent, ohne nasal zu sein. Insbesondere die außerordentlich subtilen Griffgeräusche können begeistern.

True Diversity und der UHF-Frequenzbereich sind wichtige Komponenten für die praktisch makellose Übertragung über hohe Distanzen hinweg – wie versprochen sind es etwa 50 Meter bei schwierigen Bedingungen, bei optimalen satte 100 Meter. Wie geschaffen für weiträumige Bühnen.

Empfänger und Handsender sind gut sehr gut verarbeitet und bedienbar. Auch die Features sind beachtlich: Frequenzwechsel, Empfindlichkeit und mehr lassen sich direkt am Mikro verstellen – viele andere Funkstrecken dieser Preisklasse bieten nur einen An/Aus-Schalter. Bis zu 12 Systeme lassen sich über kleinformatige Netzwerkkabel (mitgeliefert) koppeln, woraufhin ihnen automatisch unterschiedliche Frequenzen zugewiesen werden.

Die Batterielaufzeit ist mit acht Stunden zufriedenstellend, wenn auch abgeschlagen vom Spitzenplatz eines vergleichbaren Shure-Systems. Andererseits können handelsübliche AA-Batterien verwendet werden, die sich überall auftreiben lassen und sofort für neuen Saft sorgen.

Alles in allem ergattert der Kandidat im Sennheiser ew 100 G4-865-S Test eine sehr gute Wertung – viereinhalb von fünf Punkten. Hier lässt sich anmeldefrei in stabiler, klanglich erstklassiger Manier funken und der parallele Einsatz mehrerer Systeme ist denkbar bequem.

Lesetipp: Funkstrecken für Vocals

Inhaltsverzeichnis // Sennheiser ew 100 G4-865-S Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

EXZELLENT

Sennheiser ew 100 G4-865-S am 02.10.2018

Produkt:      Sennheiser ew 100 G4-865-S
Hersteller:    

Preis:  749,00 Euro
UVP:    749,00 Euro

Kurzfazit

Funkstrecke mit Kondensatormikrofon (Superniere) für anmeldefreie Frequenzbereiche. Beim Sennheiser ew 100 G4-865-S stimmt das Gesamtpaket. Auf der Habenseite: Exzellenter Sound, verblüffend leise Griffgeräusche, stabile Verbindung durch und durch, Wechselkapseln, Bedienung diverser Funktionen vom Mikro aus, einfache Einrichtung, Top-Verarbeitung und paralleler Betrieb von zwölf Systemen. Das sollte für einen starken Auftritt im anmeldefreien Frequenzspektrum sorgen.

Für wen

Anspruchsvolle Vokalisten, die in einem anmeldefreien Frequenzbereich über relativ hohe Distanzen funken wollen.

Wichtige Merkmale
  • Drahtlos-Mikrofonsystem für Vocals (Empfänger + Handsender)
  • Frequenzbereich: 823-865 MHz
  • Bis zu 20 kompatible Kanäle
  • Bandbreite: 42 MHz
  • Wählbare Frequenzen: 1.680
  • Reichweite: max. 100 m
  • Sendeleistung: max. 30 mW
  • True Diversity mit zwei abnehmbaren Antennen
  • Empfänger mit Vollmetallgehäuse in halber Rack-Breite
  • Infrarot-Synchronisation von Sender & Empfänger
  • 12 Systeme parallel nutzbar mit automatischer Frequenzzuweisung
  • Gewicht des Handsenders (inkl. Batterien): 368 g
  • Lieferumfang
    • Empfänger: EM 100 G4
    • 2 Stabantennen
    • Handsender: SKM 100 G4-S
    • Mikrofonmodul: MMD 865-1
    • Rack-Montageset
    • Mikrofonklemme
    • Netzteil für den Empfänger
    • 2 AA-Batterien für den Handsender
    • RJ-10-Kabel zur Verbindung mehrerer Empfänger

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen