Rode NT1 Signature Series Test
Studiomikrofon zu einem Top Preis

Rode NT1 Signature Series Test

Im Rode NT1 Signature Series Test präsentiert sich der neu aufgelegte Mikrofonklassiker.

Was ist es?

Das Rode NT1 Signature Series ist ein Studio-Kondensatormikrofon mit Richtcharakteristik Niere. Diese hilft dabei, Hintergrundgeräusche zu unterdrücken.

Im Mikrofon ist die vom Hersteller entwickelte, goldbedampfte HF6-Kapsel verbaut. Diese ist elastisch gelagert, um störende Vibrationen zu verhindern.

Außerdem hat das Mikrofon ein geringes Eigenrauschen von nur 4 dBA. Das ermöglicht die Aufnahme von sehr leisen Instrumenten und auch Sprache. Mit einem hohen Grenzschalldruckpegel von 142 dB können aber auch besonders laute Instrumente ohne Verzerrungen aufgenommen werden.

Mit diesen Eigenschaften eignet sich das Mikrofon sowohl für Musiker als auch für Podcaster, Streamer und Content Creator.

Für letztere kommt das Rode NT1 Signature Series in einer streng limitierten, farbigen Auflage, die jedes Setup mit ihrem farbenfrohen Design aufwerten.

5 Rode NT1 Signature Series Features

  • Studio-Kondensatormikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Eigenrauschen: 4 dBA
  • Max. Schalldruckpegel: 142 dB SPL
  • Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz

anzeige


 

Rode NT1 Signature Series Testbericht

Erweiterung der NT1 Studiomikrofone

Das Rode NT1 Signature Series ist das mittlerweile vierte NT1 Mikrofon, das aktuell auf dem Markt ist. Da ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten. In diesem Test überprüfe ich, was das neue Mikrofon zu bieten hat und worin es sich von den anderen NT1 Mikrofonen unterscheidet.

Lies auch: Streaming Mikrofone

Design & Verarbeitung

Rein äußerlich unterscheidet sich die schwarze Version des Rode NT1 Signature Series, die mir zum Test vorlag nicht groß von den anderen NT1 Mikrofonen des Herstellers. Es ist schwarz gehalten und hat einen silbernen Mikrofonkorb.

Rode NT1 Signature Series Test

Der Mikrofonkorb ist silber.

Die Verarbeitung ist wie von Rode gewohnt sehr gut. Das Mikrofon wurde im eigenen Werk in Australien hergestellt und ist robust verarbeitet. Es hat ein stabiles Aluminiumgehäuse und hochwertige Oberflächen, die widerstandsfähig gegen Kratzer sind.

Im Vergleich zum Rode NT1 5th Generation geht der Hersteller mit dem NT1 Signature Edition wieder einen guten Schritt „back to the roots“. Sämtliche moderne Features wie Dual-Connect-Ausgang, der 32-Bit-Float-Digitalausgang und der integrierte DSP fehlen.

Rode NT1 Signature Series Test

Es soll das Mikrofon auch in bunten Farbvarianten geben – in unserem Test hatten wir das klassische schwarze Modell.

Limitierte, farbige Auflage

Dafür wird es das Mikrofon in einer streng limitierten, farbigen Auflage geben. Diese präsentiert das NT1-Mikrofon zum ersten Mal in seiner 30-jährigen Geschichte in einer farbigen Variante. Die verfügbaren Farben sind rot, lila, rosa, blau und grün.

Gerade für Streamer bilden diese Versionen einen großen Kaufanreiz, da sie für bunte Akzente in den Streaming-Setups sorgen. Es ist nur etwas schade, dass diese Versionen limitiert sind – stellen sie doch eine schöne Neuerung für den Mikrofonklassiker dar.

Rode NT1 Signature Series Test

Das Mikrofon lässt sich per Plug & Play über ein Audio Interface an deinen Laptop oder PC anschließen.

Plug & Play im Rode NT1 Signature Series Test

Anders als das zuletzt erschienene Rode NT1 5th Gen hat das Rode NT1 Signature Series keinen Dual XLR/USB-Anschluss sondern ganz klassisch einen XLR-Anschluss. Über diesen kannst Du das Mikrofon an ein Audio Interface anschließen.

Das funktioniert einfach nach dem Plug & Play-Prinzip in wenigen Schritten:

  • Schließe das Mikrofon an das Audio Interface an,
  • schließe dieses wiederum an einen PC oder Laptop, auf dem Du aufnehmen möchtest,
  • aktiviere am Audio Interface die 48 V Phantomspannung
  • und schon kannst Du loslegen.

In meinem Test habe ich das Mikrofon an das ESI Amber i1 angeschlossen. Das hat direkt gut funktioniert.

Lesetipp: ESI Amber i1 Test

Umfangreicher Lieferumfang

Auch der Lieferumfang kann punkten. In diesem befinden sich neben dem Mikrofon selbst eine Mikrofonspinne mit integriertem Popschutz, ein 6 m XLR-Kabel und ein Staubschutzbeutel.

Rode NT1 Signature Series Test

Im Lieferumfang finden sich auch eine Spinne und ein Popschutz.

Die Kabellänge mit 6 m Länge gefällt mir gut. So kannst Du das Mikrofon flexibel im Raum platzieren. Mit der Mikrofonspinne und dem Popschutz kannst Du es gegen Stöße, Vibrationen und Plosivlaute schützen.

Ergänzend zu diesem Lieferumfang benötigst Du nur noch ein Audio Interface und ein Stativ, an dem Du das Mikrofon befestigen kannst. Und schon kannst Du mit ihm aufnehmen.

Rode NT1 Signature Series Test

Das Mikrofon hat einen klassischen XLR-Anschluss.

Klang im Rode NT1 Signature Series Test

Kommen wir zum Kern in jedem Mikrofon Test: dem Klang. Um diesen etwas besser einschätzen zu können, habe ich das Rode NT1 Signature Edition mit dem Microtech Gefell M 930 verglichen.

Lies auch: Microtech Gefell M 930 Test

Dieser Vergleich ist allerdings wenig repräsentativ, da das Rode NT1 Signature Edition nur einen Bruchteil des Microtech Gefell Mikrofons kostet und so natürlich nicht mit diesem mithalten kann. Für einen allgemeinen Eindruck hat mir dieser Vergleich aber geholfen.

Das Rode NT1 Signature Series bietet für seinen Preis einen guten Klang. Es hat wie alle Rode Mikrofone eine leichte Betonung in den Höhen. Diese ist aber nicht so stark ausgeprägt wie beispielsweise beim NT1-A.

Für mein Empfinden klingt es leicht komprimiert. Das ist für den abgerufenen Preis aber vollkommen in Ordnung.

Bildstrecke

Anwendungsmöglichkeiten

Das Mikrofon eignet sich gerade auch für Podcaster und Streamer. Es bietet einen für die Preisklasse präsenten Klang mit einer offen klingenden Färbung. Das sind Merkmale, die eine Radiostimme auszeichnen – genau das, was Podcaster und Streamer suchen.

Verglichen mit den anderen Rode NT1 Mikrofonen ist das NT1 Signature Edition eher preiswert. Es stellt eine günstigere Alternative zum Rode NT1 dar. Im Klang kann es im Vergleich mit diesem durchaus mithalten.

Auch Gesang und zum Beispiel eine Gitarre kannst Du mit dem Rode NT1 Signature Series gut aufnehmen. Das Mikrofon hat dafür eine gute Präsenz und fängt einen ordentlichen Raumklang ein. Recording-Einsteiger können so gute Ergebnisse erzielen.

Lies auch: Mikrofon-Test

Rode NT1 Signature Series Test: Klangbeispiele

Rode NT1 Signature Series: Sprache

Rode NT1 Signature Series: Sprache in akustisch optimiertem Raum

Vergleich mit Microtech Gefell M 930: Rode NT1 Signature Series (Sprache)

Vergleich mit Microtech Gefell M 930: Microtech Gefell M 930 (Sprache)

Vergleich mit Microtech Gefell M 930: Rode NT1 Signature Series (Gitarre)

Vergleich mit Microtech Gefell M 930: Microtech Gefell M 930 (Gitarre)

Rode NT1 5th Generation: Sprache

Rode NT1-A: Sprache

Rode NT1: Sprache

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Kauf bei Thomann*

* Affiliate Link: Du bezahlst den normalen Preis und wir erhalten eine Provision, wenn Du etwas kaufst. Danke!

Fazit zum Rode NT1 Signature Series Test

Das Rode NT1 Signature Series hat im Test eine gute Figur gemacht. Nach dem mit modernen Features ausgestatteten NT1 5th Generation ist das NT1 Signature Series ein Schritt zurück zu den Wurzeln.

Im Gegensatz zum vergleichbaren Rode NT1 ist es preiswerter und deshalb eine ansprechende Alternative. Beim Vergleich mit dem Rode NT1-A ist die Betonung in den Höhen nicht ganz so ausgeprägt.

Das NT1 Signature Series hat für seinen Preis einen guten Klang, der höchstens für anspruchsvolle Nutzer etwas zu komprimiert sein könnte. Das Mikrofon eignet sich sehr gut für Podcaster und vor allem Streamer. Die Stimme kommt damit einer professionellen Radiostimme schon sehr nah.

Als herausstechendes Feature wird es das Mikrofon in unterschiedlichen Farben geben, die sich in Streams gut machen. So kann ich das Mikrofon guten Gewissens für Streamer und Podcaster empfehlen.

Auch Recording-Einsteiger bekommen mit dem NT1 Signature Series ein gut klingendes Mikrofon mit einem umfangreichen Lieferumfang.

Im Rode NT1 Signature Series Test bekommt das Mikrofon von mir eine sehr gute Wertung.

Rode NT1 Signature Series Features

  • Studio-Kondensatormikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • JFET-Impedanzwandler mit bipolarem Ausgangspuffer
  • Kapsel: 1-Zoll, goldbedampft
  • Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
  • Ausgangsimpedanz: 100 Ohm
  • Max. Schalldruckpegel: 142 dB SPL
  • Äquivalentes Eigenrauschen: 4 dBA
  • Abmessungen (L x B x H): 52 cm x 52 cm x 189 cm
  • Gewicht 313 g
  • Lieferumfang inkl. Deluxe-Spinne SM6 mit integriertem Popschutz und XLR-Kabel
Hersteller:   
Produkt:

Rode NT1 Signature Series Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlung