PreSonus Acoustic Drum Loops Complete Test: Schlagzeug aus der Dose für Studio One

8
SHARES
PreSonus Acoustic Drum Loops Complete

Nomen est omen im PreSonus Acoustic Drum Loops Complete Review - Loops eines akustischen Schlagzeugs werden hier für dich begutachtet, doch das Paket enthält auch Einzelspuren ...


anzeige


Was bekommst Du?

Bei PreSonus Acoustic Drum Loops Complete handelt es sich um eine rund 22 Gigabyte große Sample Library für die hauseigene DAW-Software Studio One. Die zugrundeliegenden Aufnahmen liegen in einer Qualität von 24 Bit & 44,1 kHz vor. Wie schon unschwer am Namen zu erkennen ist, enthält das Paket Aufnahmen eines akustischen Schlagzeugs:

  • Studio One Acoustic Drum Loops (Vol. 2) – 2,1 GB Aufnahmen des gesamten Schlagzeugs (Stereo) – auch separat für 32,61 € erhältlich
  • Studio One Acoustic Drum Loops Multitrack – 19,8 GB Einzelspuren (Mono), jeweils von den Kick-, Snare-, Hihat-, Tom- sowie Overhead-, Raum- und Ambient-Mikrofonen – auch separat für 54,39 € erhältlich

Benötigt wird die DAW-Software PreSonus Studio One ab Version 2.6.4, wobei alle Editionen der Software (Prime, Artist und Professional) genutzt werden können.

Genres & Styles

  • Akustisch und »Erdig« – 5 Styles
  • Blues und Reggae – 3 Styles
  • Country – 3 Styles
  • Jazz – 5 Styles
  • Metal – 4 Styles
  • R&B und Funk – 9 Styles
  • Rock und Pop – 8 Styles

Details zur Struktur

Jeder Style umfasst zueinander passende Loops in unterschiedlichen Geschwindigkeiten, die Du nach Belieben arrangieren kannst, um das rhythmische Grundgerüst eines Songs zu kreieren.

Um beim Songwriting die passenden Bausteine schnell zu finden, durchstöberst Du die in jedem Style enthaltenen Kategorien Intro, Verse, Bridge, Chorus, Fills, Endings und alternative Grooves. In der Regel sind es je zwei Intros und Endings, während bei Vers, Chorus & Co. je mindestens sechs Loops zur Auswahl stehen.

Dabei unterscheiden sich die jeweils unter »Loop 1«, »Loop 2« etc. subsummierten Aufnahmen nur geringfügig voneinander (z.B. werden jeweils andere Trommeln/Becken verwendet).

Alle Loops sind tragen ihr jeweiliges Tempo in BPM im Dateinamen. Die Sortierung ist übersichtlich.

Spielkunst und Sound

Wie man erwarten durfte, überzeugen die Spieltechnik des Drummers sowie seine Kreativität bei der Ausarbeitung der Grooves im Detail. Dabei driftet er aber nicht in Experimente ab – das wäre in einer solchen Library mit möglichst universell einsetzbaren Rhythmusbausteinen fehl am Platze.

Und keine Frage, die verwendeten Mikrofone, der dezente Raumklang und das stets einwandfrei getunte Schlagzeug sorgen für feinen Sound. Der Bauch der Kick-Drums und die zartesten Höhen der Becken sind voll präsent. Weiterhin erscheinen die Impulse beim Auftreffen des Schlegels oder der Sticks auf den Fellen sind herrlich knackig.

Abmischung

Alle Stereo-Loops kommen mit einem Sound daher, der sie sofort einsatzbereit für deine Produktionen macht. Die einzelnen Instrumente klingen druckvoll, differenziert und breit im Stereobild angeordnet. Genre-übergreifend sind alle Loops sind klanglich ähnlich aufbereitet.

Die einzelnen Dateien in der Multitrack-Variante dieser Loop-Bibliothek klingen im Vergleich zu den fertigen Stereo-Loops weniger bearbeitet, sind aber in vielen Fällen ähnlich »spielfertig«.

Der Raumanteil ist nicht zu stark zu hören, aber doch so charakteristisch, dass dem Vernehmen nach wohl alle Loops im gleichen Raum aufgenommen wurden.

Klangbeispiele









Fazit – PreSonus Acoustic Drum Loops Complete Test

In puncto Vielfalt und Qualität können die PreSonus Acoustic Drum Loops Complete überzeugen. Der Drummer versteht sein Handwerk, zudem sind die Mikrofonierung und die Abmischung sehr gut gelungen. In den meisten Fällen sind die Loops fix und fertig zur Nutzung in deinen Songs.

Alles in allem gibt es hier natürlich nicht mal im Ansatz die Flexibilität von virtuellen Schlagzeugen à la Toontrack EZdrummer (einzeln austauschbare Trommeln/Becken, eigene Rhythmen per MIDI, integrierte Effekte, simuliertes Übersprechen etc.). Doch dafür bekommst Du eben den authentischen, homogenen Sound von konkreten Aufnahmen. Diese Lebendigkeit und Echtheit hört man im Vergleich raus.

Wenn dir das wichtig ist und Du in den Genres zuhause bist, die diese Erweiterung für Studio One abdeckt, ist der Preis gerechtfertigt. Das Produkt eignet sich insbesondere für Singer-Songwriter, die gediegene Schlagzeugklänge zur Komposition suchen. Auch Musiker, die Playback-Grooves aller Art zum Üben brauchen, sind hier richtig. Und à propos Übersprechen: Schau mal in den PreSonus CTC-1 Pro Console Shaper Test!

So verbleibe ich im PreSonus Acoustic Drum Loops Complete Test bei sehr guten viereinhalb von fünf Punkten. Well done.


Mehr zum Thema:
          

SEHR GUT

PreSonus Acoustic Drum Loops Complete Testbericht am 10.08.2017

Produkt:      PreSonus Acoustic Drum Loops Complete
Hersteller:    

Preis:  65,28 Euro
UVP:    65,28 Euro

Kurzfazit

Rund 22 GB an Drum Loops für diverse Genres, nutzbar in Studio One. Mit den PreSonus Acoustic Drum Loops Complete bekommst Du eine vielfältige Sample Library mit Einzelspuren und Stereoaufnahmen eines akustischen Schlagzeugs. Die Qualität der Mikrofonierung, der dezente Raumklang und die Abmischung überzeugen, zudem punktet der Drummer mit tightem, ausdrucksstarkem Spiel ohne allzu große Experimente. Wer einen gediegenen Grundstock an Drum Loops für Kompositionen, Produktionen und zum Üben mit Studio One braucht, kann zugreifen.

Für wen

Alle Nutzer von Studio One, die einen recht umfangreichen Katalog an fertigen Drum-Sequenzen (auch mit Einzelspuren) für die meisten gängigen Genres suchen.

Wichtige Merkmale
  • Drum Loops (akustisches Schlagzeug)
  • Erweiterung für Studio One (alle Editionen ab Version 2.6.4)
  • ~22 GB Audiomaterial in der Sample Library
  • Loops in Stereo (komplettes Schlagzeug gemischt) und Mono (Einzelinstrumente)
  • Genres: Akustisch und »erdig«, Blues & Reggae, Country, Jazz, Metal, R'n'B & Funk, Rock & Pop
  • Mehrere Styles pro Genre, jeweils in Kategorien wie Intro, Chorus, Fill & Co.

 

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen