Palmer Batpack 4000 Test: Powerbank für das Pedalboard

Palmer Batpack 4000 Test

Palmer Batpack 4000 - immer und überall Strom für das Pedalboard.

Was ist es?

Im heutigen Test geht es um das Palmer Batpack 4000. Dabei handelt es sich um eine mehrfach-Stromversorgung für das Pedalboard, die als Besonderheit einen eigenen langlebigen Lithium-Polymer Akku mit bringt.

Oftmals müssen auf der Bühne zusätzliche Steckdosenleisten oder Kabel verlegt werden, damit das Pedalboard den benötigten Strom bekommt. Das erhöht natürlich sowohl das Risiko auf ungewünschte Einstreuungen oder Kabelstolperer der Bandkollegen. Dem möchte Palmer mit dem Batpack 4000 effektiv entgegenwirken. Die Stromquelle wird durch das Gerät einfach mit auf das Pedalboard verfrachtet.


Passend dazu


Aber auch Musiker die häufiger Outdoorgigs spielen – dabei natürlich besonders Straßenmusiker – profitieren insbesondere von Palmers Konzept beim Batpack 4000. Erhältlich ist der Proband ebenfalls mit 8000 mAH Kapazität. Bis auf die Laufzeit und kleine Gewichtsunterschiede sind die Modelle baugleich.


anzeige


 

Palmer Batpack 4000 Testbericht

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Palmer Batpack 4000 gehört ein 12VAC 2000 mA Netzteil, das zum Aufladen des eingebauten Akkus dient. Zudem liegt ein Micro USB-Kabel in 10cm, 2 DC-Kabel mit 60 cm und ein Stromverteilerkabel für bis zu sechs Geräte vor. Wer das Palmer Batpack 4000 nicht auf einem Pedalboard montiert, kann gerne auf die 4 Gummifüße zurückgreifen.

Gehäuse des Palmer Batpack 4000

Ein Metallgehäuse aus leichtem Aluminium gibt dem Palmer Batpack 4000 die nötige Stabilität, um auf den Bühnen dieser Welt bestehen zu können. Mit knapp über 300 Gramm ist das Batpack trotz Akku ziemlich leicht. So ist es weder größer, noch schwerer als eine gewöhnliche Pedalboard-Stromversorgung.

Die flache Bauweise, sowie insgesamt zwölf Montageöffnungen verteilt auf drei Seiten sorgen dafür, dass sich das Palmer Batpack 4000 leicht unter selbst kleine Pedalboards verschrauben lässt.

Auf dem Pedalboard - Palmer Batpack 4000 Test

So wird das Palmer Batpack 4000 an der Unterseite deines Pedalboards befestigt.

Der Ein-/Ausschalter befindet sich auf der oberen Seite des Gehäuses. Fünf leuchten geben dir optisches Feedback zum Ladestatus des Palmer Batpack 4000. Sie sind definitiv hell genug, um auch auf der Bühne genau zu wissen, wie es um den Batteriestatus der Stromquelle steht.

Anschlüsse

Anschlüsse an der Stirnseite - Palmer Batpack 4000 Test

Alle Anschlüsse des Batpack 4000 auf der Stirnseite. Der USB-Anschluss ist ein klasse Bonus!

Alle Anschlüsse des Palmer Batpack 4000 sind auf die Stirnseite des Gehäuses gepackt. Neben dem POWER Input für das 12V-Netzteil, mit dem das Batpack aufgeladen wird, finden wir praktischerweise einen USB-Anschluss.

Mit diesem lassen sich Tablet und Smartphone auch auf der Bühne laden. Besonders zur heutigen Zeit, in der elektrische Hilfsgeräte aus dem Setup von Musikern nicht mehr weg zu denken sind, ein klasse Bonus.

Die wirklich wichtige Aufgabe erfüllen jedoch die zwei 9V-DC-Buchsen im 2,1 x 5,5mm Format. Sie liefern jeweils bis zu 500 mA bei 9V und versorgen so unsere Effektgeräte mit Strom. Damit versorgt das Palmer Batpack 4000 nur Geräte mit 9V Spannung.

Bis zu 7 Pedals

Ein Daisy-Chain Kabel mit insgesamt sechs Anschlüssen und ein weiteres, einzelnes Kabel, sorgen dafür, dass der Strom gleichmäßig auf bis zu sieben Pedale verteilt werden kann. Dabei wird eines der beiden Standard Kabel zum anschließen der Daisy Chain verbraucht.

Palmer Batpack 4000 in der Praxis

Das Palmer Batpack 4000 übernahm für drei Wochen die Aufgabe als Stromquelle meines Pedalboards. Dabei kamen insgesamt bis zu fünf Pedals zum Einsatz. Sowohl beim Unterricht, der Bandprobe, als auch beim täglichen üben – was im Musikeralltag 6-8 Stunden tägliche Dauerbelastung bedeutet – kam es zu keinen Ausfällen der Versorgung.

Die Laufzeit bei Volllast gibt der Hersteller mit etwa 4 Stunden an. In gewöhnlicher Belastung, wie etwa einer Probe oder Gig hält das Palmer Batpack 4000 allerdings locker 12-15 Stunden durch. Aufgeladen ist es binnen knapp vier Stunden und wenn der Strom auf der Bühne doch einmal zu knapp wird, lässt sich das Batpack auch gleichzeitig aufladen und verwenden.

Übersicht Palmer Batpack 4000 Review

PRO

  • Kabellose Stromversorgung auf dem Pedalboard
  • Sehr lange Akkulaufzeit (auch bei Gebrauch ladbar)
  • Flaches, stabiles Metallgehäuse

CONTRA


anzeige


Fazit zum Palmer Batpack 4000 Test

Das Palmer Batpack 4000 ist im Prinzip eine Powerbank für das Pedalboard. Mit 4000 mAH liefert es genug Kapazität, um im Normalgebrauch 3-4 Gigs zu überstehen. Falls notwendig, lässt sich der Kasten aber auch gleichzeitig laden und benutzen.

Ein USB-A Anschluss ermöglicht es zudem, ein Handy oder Tablet nebenher zu laden – heutzutage schon fast standardmäßig im Gitarren- oder Bass Setup zu finden. Via Daisy-Chain kannst Du bis zu sieben Pedals gleichzeitig versorgen.

Das bombenfeste Aluminiumgehäuse ist mit knapp über 300 Gramm trotz Akku besonders leicht. 2,5 Zentimeter Höhe passen eigentlich unter jedes Pedalboard und mit ingesamt zwölf Montageöffnungen dürfte das Befestigen des Palmer Batpack 4000 zum Kinderspiel werden.

Die wochenlange Testphase überstand das Palmer Batpack 4000 ohne jeglichen Einwand und verlässt daher die delamar Redaktion mit einer vollen 5/5 Punkte Wertung.

Inhaltsverzeichnis // Palmer Batpack 4000 Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

EXZELLENT

Palmer Batpack 4000 am 05.01.2019

Produkt:      Palmer Batpack 4000
Hersteller:    

Preis:  75,00 Euro
UVP:    90,00 Euro

Kurzfazit

Das Palmer Batpack 4000 ist eine Mehrfach-Stromversorgung nach Vorbild einer Powerbank, die mit einer klasse Verarbeitung und durchdachtem Konzept ordentlich punktet. Mit dem Palmer Batpack 4000 bringt der deutsche Hersteller eine Pedalboard-Stromversorgung auf den Markt, die nach dem Vorbild einer Powerbank gefertigt wurde. So kannst Du dein Pedalboard ohne ein zusätzliches Kabel mit Strom versorgen. Musiker, die Outdoorgigs spielen, profitieren davon natürlich besonders. Das Batpack 4000 ist dabei mit einem vorbildlich verarbeiteten Metallgehäuse und einem sehr langlebigen Akku ausgestattet worden.

Für wen

Gitarristen und Bassisten, die auf Kabel verzichten möchten oder des öfteren Outdoorgigs spielen.

Wichtige Merkmale
  • 4000 mAH Kapazität
  • Lithium-Polymer-Akku
  • zwei 9 V DC Ausgänge mit 500 mA (geregelt)
  • USB- A Anschluss für Tablet oder Smartphone
  • Fünfstufige Akku Statusanzeige
  • Flaches Metallgehäuse – Leicht am Pedalboard zu montieren
  • Ungefähr 4 Stunden Ladedauer
  • Etwa 350 g Gewicht
  • Abmessungen B x T x H: 195 x 85 x 25 mm

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen