JBL Tune 230NC TWS Test
Günstige Preis-Leistungs-Sieger?

JBL 230NC TWS Test

Im JBL 230NC TWS Test schauen wir uns die kleinen Kopfhörer ganz genau an.

Was ist es?

Die JBL Tune 230NC TWS sind kabellose Bluetooth In-Ear Kopfhörer. Sie sind mit 6 mm Treibern ausgestattet und haben den Pure Bass Sound von JBL.

Die Kopfhörer sind mit Active Noise Cancelling ausgestattet. Damit werden Umgebungsgeräusche minimiert. Mit dem Ambient Aware Modus können hingegen Umgebungsgeräusche eingeblendet werden. Mit der TalkThru-Funktion kannst Du zudem ein Gespräch führen, ohne die Kopfhörer absetzen zu müssen.

Lies auch: Active Noise Cancellation

Die JBL Tune 230NC TWS sind mit vier Mikrofonen für Sprachanrufe bestückt. Mit dem VoiceAware Modus kannst Du festlegen, wie viel Du von deiner Stimme hören möchtest und die Signalstärke kontrollieren.

Zudem sind die In-Ears wasser- und schweißbeständig nach IPX4. Ihre Akkulaufzeit liegt bei maximal 40 Stunden mit Ladecase. Ist der Akku leer, kannst Du mit nur zehn Minuten Schnelladen wieder zwei Stunden Musik hören.

Dank dem Stick-Closed Design sitzen die Kopfhörer ohne Druck in deinen Ohren und sind zudem noch sehr leicht. Die JBL Tune 230NC TWS sind außerdem mit der JBL Headphones-App kompatibel.

5 Features im JBL Tune 230NC TWS Test

  • Bis zu 40 Stunden Akkulaufzeit
  • Active Noise Cancelling
  • IPX4 zertifiziert
  • 4 Mikrofone für Sprachanrufe
  • 6 mm Treiber

anzeige


 

JBL Tune 230NC TWS Testbericht

Erster Eindruck: Design & Komfort

Die JBL Tune 230NC TWS kommen mit einem schicken Ladecase, welches robust gebaut ist und mit einer praktischen LED-Anzeige für den Ladestatus ausgestattet ist. Es passt super in jede Tasche und verstaut die In-Ears sicher. Das Ladecase wird per USB-C geladen.

Die In-Ears selbst lassen sich einfach im Ohr platzieren und halten dort auch sehr stabil. Dank der drei verschiedenen Aufsätze in den Größen S, M und L passen die Kopfhörer gut in die Ohren und sitzen mit dem richtigen Aufsatz angenehm und bequem. Es könnte zwar mehr Optionen geben, aber ich finde die Auswahl ausreichend.

Auch bei leichten sportlichen Aktivitäten sitzen die JBL Tune 230NC TWS weiterhin fest im Ohr und fühlen sich dabei gleichzeitig angenehm leicht an. Da sie wasser- und schweißbeständig sind, musst Du dir auch keine Sorgen vor möglichen Schäden durch Schwitzen oder Regen machen.

JBL 230NC TWS Test

Die JBL 230NC TWS sind mit Touchsteuerung für schnelle Befehle ausgestattet.

Die Touch-Funktion an den Seiten der Ohrhörer über dem JBL-Logo funktioniert ohne Probleme und lässt sich in der zugehörigen App noch anpassen. Die Verbindung via Bluetooth hat ohne Probleme funktioniert und blieb durchgehend stabil. Auch das Laden der Ohrhörer im Case funktioniert.

Sind die Kopfhörer eingeschaltet, leuchten diese. Ob sie die versprochenen zehn Stunden ohne Ladecase durchhalten schaue ich mir später noch an – der erste Eindruck ist aber schon mal positiv ausgefallen.

Klang & ANC

Die JBL Tune 230NC TWS klingen angenehm, jedoch nicht wirklich detailreich. Die Höhen sind unsauber, jedoch sind die Stimmen klar zu erkennen und auch der Bass kann überzeugen und ist relativ stark ausgeprägt und steht meist deutlich im Vordergrund. Die Lautstärke ist schon bei 60% laut genug.

Das Active Noise Cancelling funktioniert für einen kleinen Ohrhörer dieser Preisklasse gut und effektiv, genauso wie der Ambient Aware Modus und der TalkThru-Modus. Letzteren finde ich besonders spannend und praktisch.

JBL 230NC TWS Test

Die 6 mm Treiber sorgen für guten und ausgewogenen Sound.

In der JBL Headphones App lässt sich der Sound mit dem EQ individuell anpassen, jedoch bedarf es nicht vielen Änderungen – die In-Ears klingen auch ohne Anpassungen in Ordnung.

Der Sound ist nicht hervorragend, aber für den Preis der Kopfhörer vollkommen ausreichend – besonders im Vergleich zu anderen Wireless In-Ears dieser Preisklasse.

Akkulaufzeit im JBL Tune 230NC TWS Test

Laut Hersteller-Angaben sollen die Kopfhörer zehn Stunden ohne Ladecase halten und nochmals 30 mit Laden im Case ohne Noise Cancelling. Mit Geräuschunterdrückung sollen es acht Stunden für die Kopfhörer und nochmals 24 Stunden mit Ladecase sein.

Diese Angaben haben sich im JBL Tune 230NC TWS Test bewahrheitet. Insgesamt reicht die Akkulaufzeit für den Alltag mehr als aus. Etwas nervig ist jedoch der ertönende Benachrichtigungston, wenn der Akku 50 und zehn Prozent erreicht hat.

Lies auch: In-Ear Kopfhörer

JBL Headphones App

Mit der JBL Headphones App kannst Du viele praktische Einstellungen für deine Kopfhörer vornehmen. Zum einen findest Du hier einen 10-Band-Equalizer, mit welchem Du Soundeinstellungen für deine Kopfhörer machen kannst. Auch Presets zu Jazz, Studio, Club oder Vocal sind mit dabei. Du kannst auch eigene EQ-Einstellungen abspeichern.

Weiter bietet dir die App Anpassungen zum ANC und zur Bluetooth-Übertragung. Du kannst also die Datenrate und die Latenz einstellen, um die Kopfhörer zum Beispiel beim Gaming oder beim Schauen von Videos zu verwenden.

Lies auch: Bluetooth Kopfhörer Testsieger

Wie schon erwähnt, lassen sich die Touch-Flächen beider In-Ears mit verschiedenen Funktionen belegen. Du kannst also die Befehle wie das Überspringen von Songs, Pausieren von Musik oder Annehmen von Anrufen für beide Ohrhörer konfigurieren.

Die Option der App gefällt mir sehr gut. Du kannst die Befehle so setzen kannst, wie sie dir am besten passen.

Du kannst deine Ohrhörer mit der App suchen. Praktisch ist auch, dass Du in der App den genauen Akkustand der In-Ears und des Ladecases angezeigt bekommst sowie automatisches Ausschalten zum Akkuschonen aktivieren kannst.

JBL 230NC TWS Test

Der Lieferumfang beinhaltet alles, was Du benötigst.

Nutzerwertungen

Die meisten Nutzer sind mit den JBL Tune 230NC TWS zufrieden. Der Klang ist für fast alle ausreichend und auch das ANC scheint gut zu funktionieren. Ab und zu tauchen Probleme mit dem Halt der Kopfhörer auf und auch die App scheint das ein oder andere Problem bei manchen Usern zu machen.

Wie so oft gibt es Nutzer, die den Bass bemängeln und solche, die ihn super finden. Eine Kaufempfehlung für das Produkt sprechen die meisten aus, aber betonen nochmals den Preis der Wireless In-Ears. Zudem scheint manchmal ein Ohrhörer Probleme beim Verbinden oder Laden zu machen – das kommt jedoch nur selten vor.

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Kauf bei Thomann*

* Affiliate Link: Du bezahlst den normalen Preis und wir erhalten eine Provision, wenn Du etwas kaufst. Danke!

Fazit zum JBL Tune 230NC TWS Test

Die JBL Tune 230NC TWS können mich mit ihren Features und Klang überzeugen. Wer mehr will, der muss auch mehr zahlen. Der Klang ist nicht perfekt, aber vollkommen ausreichend für den Alltag.

Die Kopfhörer sitzen fest im Ohr und bieten dir zusammen mit der App so viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten für die Touch-Befehle, EQ-Einstellungen und Presets sowie Anzeigen über den Akkustand – ein klarer Pluspunkt für die JBL In-Ears.

Jedoch kannst Du mit anderen Kopfhörern wie zum Beispiel den Panasonic RZ-S500W oder den Jabro Elite 4 Active noch etwas mehr Klangqualität erwarten. Auch mit den Apple AirPods können die JBL Tune 230NC TWS nicht mithalten.

Für ihre Preisklasse sind die JBL Tune 230NC TWS aber absolut in Ordnung und der Preis ist gerechtfertigt. All diese Punkte bedeuten eine gute Wertung im JBL Tune 230NC TWS Test.

JBL Tune 230NC TWS Features

  • Bluetooth-In-Ear Kopfhörer
  • Pure Bass Sound
  • 4 Mikros
  • 6 mm Treiber
  • ANC, Ambient-Modus & TalkThrough
  • Max. 40 Stunden Wiedergabezeit (mit Case ohne ANC)
  • 2 Stunden Ladezeit (oder Schnelladen 5 min = 1 Std)
  • IPX4 klassifiziert
  • Bluetooth 5.2
  • Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
  • In 4 verschiedenen Farben erhältlich
  • Lieferumfang: USB-C-Kabel, Ohrstöpsel in 3 Größen, Ladecase
  • Gewicht Ohrhörer: 10,2 g
  • Gewicht Ladebox: 47,3 g
Hersteller:   
Produkt:

JBL Tune 230NC TWS Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlung