IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht: Aktivboxen für Club & Live-Bühne

13
SHARES
IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht

Was ist es?

Der Markt für aktive PA-Boxen scheint gesättigt und ist nicht unbedingt die Sparte, in der man in Sachen Musik Equipment noch innovative und spannende Neuerungen erwartet. IMG Stage Line will uns da mit der aktuellen Mega-DSP-Serie vom Gegenteil überzeugen. Die Herausforderung nehmen wir dankend an und Du findest hier unseren praxisnahen IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht. Es handelt sich um das größte Modell einer neuen Serie von aktiven Lautsprecherboxen aus dem Hause Monacor International; alle Spezifikationen findest Du im Infokasten auf der rechten Seite.

Ein Einzelexemplar dieser Box ist für unverbindliche 999,- Euro zu haben.


anzeige


 

IMG Stage Line Mega-DSP15 Testbericht

Erster Eindruck & Verarbeitung

Das äußere Erscheinungsbild der Fullrange-Speaker ist pragmatisch und solide. Die Haptik vermittelt gleich auf den ersten Griff hin die hohe Wertigkeit des verwendeten Materials. Das stabile Gehäuse aus Birkensperrholz hat ergonomisch geformte Griffmulden für einfaches Handling und ist sorgfältig gearbeitet sowie kratzfest beschichtet. Das stabile Frontgitter passt exakt und gibt keine störenden Resonanzen von sich.

IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht

Die Boxen sind mit einer angeschrägten Monitor-Standfläche versehen. Alle Standflächen verfügen über kleine Gummifüße. M8-Flugpunkte sind vorgerüstet und es gibt einen integrierten Hochständer-Flansch. Das übersichtliche Anschlussdisplay ist sauber an der Rückfront des Gehäuses integriert, wo auch die Kühlrippen ihren Platz finden. Das Stromanschlusskabel ist über eine PowerCom- Steckverbindung gegen ungewolltes Herausrutschen gesichert.

Die Boxen sind 416 x 678 x 454 mm groß und wiegen 25,5 kg, was gemessen an ihrer Bestückung und der soliden Bauweise ein angenehm niedriger Wert ist. Insgesamt wirken die Boxen robust, hochwertig und sinnvoll verarbeitet. Sie machen einen absolut road-tauglichen Eindruck, sind aber auch für eine Festinstallation gut denkbar und vorgerüstet. Soweit macht alles einen sehr guten Eindruck.

IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht

 

Chassis

Schauen wir uns das Innenleben des Zwei-Wege-Systems an, können wir gleich positiv vermerken, dass bei der Auswahl der Chassis auch in das obere Regal gegriffen wurde. Als Hochtöner ist ein 1-Zoll-Horn von Beyma mit 44-mm-Schwingspule verbaut. Ein 15-Zoll-Woofer mit opulenten Leistungsdaten, ebenfalls von Beyma, komplettiert die Bestückung.

Die nötige Antriebsenergie für diese Chassis erzeugt ein zweikanalig ausgelegter Amp, der mit unterschiedlichen Technologien arbeitet – die Leistung für den mit bis zu 100 Watt RMS betriebenen Hochtöner kommt aus einer Class-AB- Endstufe, während der 500-Watt-Tieftöner von einer Class-D-Endstufe beliefert wird. Als Fullrange-Box verarbeitet die Mega-DSP15 einen breiten Frequenzbereich zwischen 40 Hz und 20 kHz und erzeugt dabei einen maximalen Schalldruck von 123 dB.

 

Steuerung

IMG Stage Line hat seiner neuen Aktivboxen-Serie ein sehr amtliches DSP spendiert. Mit einer Sample-Frequenz von 65 kHz und 64-Bit-Technologie spielt es in der Profi-Liga. Es steuert den Leistungsfluss und die Limiter, die die Speaker vor Überlast schützen. Es regelt außerdem die Trennfrequenz, die bei der Mega-DSP15 passend zur Bestückung bei 1,7 kHz festgelegt wurde.

Außerdem gibt es werksseitig fünf durchdachte, nützliche Presets: Eine Einstellung für den externen Sub-Bass-Betrieb, die ab 100 Hz die Arbeit an einen Subwoofer übergibt, eine die Mitten betonende Voreinstellung speziell für Sprachwiedergabe, eine Werkseinstellung, die die Höhen etwas anhebt, einen Boost für Höhen und Bässe sowie ein Preset, dass eine weitgehend lineare Verarbeitung der Signale sicherstellen soll.

IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht

Beim ersten Test der Boxen mit Musik aus der Konserve zeigt sich positiv, dass die Voreinstellungen dezent, aber wirkungsvoll angelegt sind. Doch damit sind wir noch lange nicht an der Leistungsgrenze des verbauten DSP angekommen, denn jetzt wird es erst richtig spannend.


anzeige


Soundmanagement

Die digitale Steuerung der Boxen hält viele weitere Werkzeuge zur Konfiguration ihrer Klangeigenschaften bereit. Jeder Speaker hat zwei Eingangskanäle und jeder dieser Kanäle verfügt über einen DSP-gesteuerten 10-Band-Equalizer. Seine zahlreichen Filterfunktionen wie Notch, Bell, Low- und High-Shelf sowie Low-, High-, Band- und Allpass lassen sich allesamt in ihren Parametern wie Flankensteilheit individuell und präzise einstellen, ein Novum in dieser Klasse der Aktivboxen.

Dazu kommt ein exakt in Entfernung oder Zeiteinheiten skalierbares Delay, ein sauber arbeitender Limiter, Low-Cut, Gain und Master. Mit diesen Werkzeugen lassen sich in jeder Box 80 individuelle Presets einstellen, abspeichern und jederzeit abrufen.

IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht

Für alle, die ihre PA an wechselnden Orten betreiben, ist das natürlich super, denn sie können ihre Beschallungsanlage damit jeweils auch auf die kompliziertesten akustische Verhältnisse hin optimieren und auf die jeweilige Musikrichtung abstimmen.

 

Bedienung

Alle Einstellungen zur Konfiguration des optimalen Sounds lassen sich direkt an jeder Box über ein kleines beleuchtetes Display vornehmen. Wenige Druckschalter und Drehknöpfe genügen, um durch das für die gebotene Multifunktionalität sehr übersichtlich gestaltete Steuerungsmenü zu navigieren und die vielen Werkzeuge zu bedienen.

Am einfachsten aber funktioniert die Bedienung des komplexen Sound-Managements über den via Ethernet-Kabel anzuschließenden Computer. Die mitgelieferte Software installieren, die jeweilige Box aufrufen und schon hast Du über eine großzügige und übersichtliche Grafik Zugriff auf die gesamte Palette der Werkzeuge für das passende Sounddesign. Per Maus oder noch genauer durch direkte Dateneingabe können jetzt sämtliche Parameter zur Soundgestaltung gesteuert werden.

IMG Stage Line MEGA-DSP15 Testbericht

So werden die Boxen auch untereinander abgestimmt, als Sound-Netzwerk installiert und via Computer gesteuert. Das klappt prima und funktioniert sowohl unter Windows als auch Mac OS X.

 

Praxis im IMG Stage Line Mega-DSP15 Testbericht

Wir haben die Lautsprecher in zwei Einsätzen praxisnah getestet. Das erste Szenario: als PA In einem Club mit ca. 200 Gästen. Auf dem Programm stand eine Performance mit computergenerierter Musik und einem sehr stimmgewaltigen MC, der über allerlei Effekte seine Stimme akzentuiert und sehr dynamisch zu den stampfenden Beats zum Besten gab.

Während der einstündigen Performance haben wir die MEGA-DSP15 knapp unter Limit gefahren. Der Sound war jederzeit transparent, obwohl vor allem der Mittenbereich der Boxen wirklich stark gefordert war. Eine fiese Raumresonanz bei 350 Hz haben wir zuvor mit dem integrierten Soundmanagement der Speaker ebenso erfolgreich bekämpft wie die Dynamikspitzen des MCs, gegen die wir den Limiter zum Einsatz brachten. Heraus kam ein fetter, trotzdem sehr transparenter Sound, der auch an der Leistungsgrenze kein Kompressionspumpen kannte.

Das zweite Szenario: Stadtteilfest, ungestüme Nachwuchstalente erobern die kleine Bühne mit wechselndem Equipment. Ein Standschlagzeug (wir haben die Kick-Drum abgenommen und den Rest mit 2x Overhead gecovert), ein E-Piano, eine Querflöte, zwei akustische Gitarren sowie diverse Gesänge und Konservenmusik kamen am Mischpult an.

Wir können sagen, dass die ganze Veranstaltung tontechnisch schon am Limit war, denn wir waren nicht nur sechs Stunden mit der MEGA-DSP15 an der Leistungsgrenze, was diese klaglos hinnahm, sondern hatten auch teilweise extreme Signale zu verarbeiten. Hinzu kam ein durch eine Litfaßsäule erzwungener asymmetrischer Aufbau. Letzteres haben wir mit einer kleinen Laufzeitverschiebung korrigiert. Die extremen Signale hingegen haben wir gleich durch entsprechende Cuts und die Limiter im Griff gehabt. Ein spontaner Fehlgriff am Mischer oder eine plötzlich in leidenschaftlichen Lärm ausufernde künstlerische Darbietung haben uns deshalb nicht wirklich gestresst. Die Boxen jedenfalls machten einen sehr entspannten Sound und lieferten leistungstechnisch eine tolle Performance.

Übersicht IMG Stage Line Mega-DSP15 Review

PRO

  • Leistungsstarke Endstufen
  • Präzises DSP
  • Professionelles Sound-Management System
  • Viele Konfigurationsmöglichkeiten und nützliche Presets
  • Steuersoftware für PC & Mac
  • Einfache Handhabung
  • Sehr hohe Flexibilität
  • Road-taugliche Verarbeitung
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

CONTRA

  • Display-Fenster etwas klein

anzeige


Fazit zum IMG Stage Line Mega-DSP15 Test

Die IMG Stage Line Mega-DSP15 ist eine fantastische PA-Box, die professionellen Ansprüchen gerecht wird. Das fängt an bei der amtlichen Bestückung der Hoch- und Tieftöner. Hier wurde ein gutes Händchen bewiesen, denn das beste DSP taugt natürlich wenig, wenn es an den physikalischen Möglichkeiten des Chassis hapert. Hier jedoch können die konsequent auf eine gute Performance hin konzipierten und gebauten Boxen überzeugen.

Verarbeitung und Ausstattung sind top. Die Endstufen liefern eine sehr gut abgestimmte Leistung. Auch wenn diese schnell zur Verfügung stehen muss, kriegen die Bässe nicht das Flattern, sondern bleiben knackig und stabil. Eine blitzsaubere Abbildung auch in den Mitten. Die Höhen sind durchsetzungsfähig aber keinesfalls schrill. Schon von Haus aus verfügen diese Lautsprecher über einen sehr ausgewogenen und transparenten Sound sowie über ordentlich Druck und Stehvermögen. Bis dahin schon sehr schön.

Was die MEGA-DSP15 aber wirklich zu etwas Besonderem macht ist das integrierte, DSP-gesteuerte Sound-Management-System. Die intuitiv und praxisorientiert aufgebaute Steuer-Software, die auch Mac-User nicht im Regen stehen lässt, trägt ihr Übriges dazu bei, dass diese PA-Boxen einen erstklassigen Job machen. In Sachen Flexibilität und Bedienbarkeit setzen sie tatsächlich neue Maßstäbe in dieser Klasse.

Nicht zuletzt überzeugt die MEGA-DSP15 uns auch durch ihren sehr attraktiven Preis – ein weiterer guter Grund, für diese Speaker eine klare Kaufempfehlung auszusprechen und im IMG Stage Line Mega-DSP15 Testbericht auf delamar die Maximalpunktzahl zu vergeben – fünf von fünf Punkten.

Inhaltsverzeichnis // IMG Stage Line Mega-DSP15 Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

Mehr zum Thema:
      

EXZELLENT

IMG Stage Line Mega-DSP15 Testbericht am 31.10.2013

Produkt:      IMG Stage Line Mega-DSP15
Hersteller:  

Preis:  999,00 Euro
UVP:    999,00 Euro

Kurzfazit

Aktive 2-Wege-Lautsprecher mit DSP-Steuerung. Professionelle PA-Boxen mit hoher Flexibilität, starkem Sound und sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für wen

Für Live- und Clubeinsätze in kleineren und mittleren Locations, dank Konfiguration und Gruppierung zu Soundsystemen auch für Festinstallationen.

Wichtige Merkmale
  • Aktiver 2-Wege-Lautsprecher
  • 15"-Tieftöner
  • 1"-Hochtonhorn
  • LF: Class D mit 500 Watt RMS
  • HF: Class AB mit 100 Watt RMS
  • Max. Schalldruck: 123 dB
  • Frequenzgang: 40 - 20.000 Hz
  • Abstrahlwinkel: 90° x 60°
  • DSP-Sample-Frequenz: 64 Bit & 65 kHz
  • 10-Band-EQ, Multimodus-Filter, Limiter, Low-Cut, Gain, Master
  • XLR Input, XLR out, XLR sub out
  • Hochständerflansch
  • M8-Flugpunkte
  • Steuersoftware für PC & Mac
  • Netzwerkbetrieb & Konfiguration via Ethernet
  • Maße: 416 x 678 x 454 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 25,5 kg

 


Sag uns deine Meinung!

EMPFEHLUNGEN