Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot Test
Kompaktes Kraftpaket mit vielen Extras

eurolithe tmh-s90 moving head spot testbericht

Der Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot gehört zu den erschwinglichen Vertretern seiner Sorte, verzichtet dabei aber nicht auf umfangreiche Funktionen.

Was ist es?

Der Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot ist bei der einfach zu bedienenden Lichttechnik anzusiedeln, die dennoch alle Möglichkeiten nach oben hat. Der Moving Head kommt mit Netzkabel und Montage-Vorrichtung, einem Omega-Halter. Damit kann der Moving-Head Spot auch an Traversen befestigt werden. Im platzsparenden Paket enthalten ist auch die übersichtliche und gut verständliche Bedienungsanleitung auf deutsch und englisch.

5 Features: Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot

  • 4 Modi (DMX, Auto, Musik & Master/Slave)
  • 3-Facetten-Prisma (rotierend)
  • Automatische Positionskorrektur
  • Farbrad, statisches und rotierendes Goborad, Prisma und Fokus
  • kaltweiße 90-W-COB-LED

anzeige


 


Passend dazu


Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot Testbericht

Erster Eindruck

Der Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot kommt absolut platzsparend und sicher verpackt – erfreulich für die Umwelt. Hier ist kein Millimeter verschwendet. Geöffnet fällt das Zubehör ins Auge. Netzteil und Omega-Halter sind bereits an Bord.

eurolite led tmh s90 test

Rückseitig am Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Sport befinden sich alle Anschlüsse, darunter auch ein USB Anschluss.

Das Gehäuse besteht aus Metall und Kunststoff und fühlt sich sehr wertig und robust an. Dafür sorgt auch das Gewicht von ca. 6kg. Er lässt sich durch den Griff an der Gehäuserückseite sehr gut transportieren und ist dafür auch leicht genug. Am Fuß befindet sich das „Control Board“, ein LCD Display und entsprechende Taster für Einstellungen direkt am Spot. Man könnte den Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot übrigens auch ohne DMX-Controller und Computer betreiben, denn er hat vier Auto-Modi, die direkt über das Control Board abgerufen werden können. Doch dazu später mehr.

Der erste Anschluss erfolgt ohne Probleme. Netzteil ran, DMX-Kabel ran und schon ist der Moving-Head startklar. Der Moving-Head kann übrigens auch über USB angesteuert werden. Hierfür benötigt man das Eurolite QuickDMX System, das separat erhältlich ist.

Betriebsmodi

Nun geht es an die Praxis. Der Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot bringt Auto-, Musik-, Master/Slave- und DMX-Modus mit. Allein Auto-Modi stehen zur Verfügung dazu noch der Random-Modus, der nach Zufallsprinzip arbeitet. Dieser lässt sich auch ohne Controller ansteuern. Hierzu wählt man am Control Board die Settings und wählt den entsprechenden Modus an. Das geschieht intuitiv und funktioniert auf Anhieb.

Der Sound-Mode, also das musikgesteuerte Lichtprogramm funktioniert über ein eingebautes Mikrofon. Beim Test funktionierte das auf Anhieb sehr einfach und zu den getesteten Genres (Heavy Metal, Hiphop und Pop) sehr passend. Hervorzuheben ist, dass ich die Empfindlichkeit des Mikrofons am Control Board einstellen kann, je nachdem wie laut die Musik ist, zu dem der Spot „tanzen“ soll. Dieser Modus eignet sich hervorragend für Alleinunterhalter oder Hochzeits-DJs, da man sich aufwendige Programmierung sparen kann. Hier gibt es nichts zu meckern und den ersten Pluspunkt im Test.

eurolite led tmh s90 review

Die LCD-Anzeige kann in den Einstellungen auch umgedreht werden und wird so lesbar, wenn der Moving-Head an einer Traverse montiert ist.

Der DMX-Modus zeigt die ganze Bandbreite an Funktionen und Optionen. Der Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot hat 15 DMX-Kanäle. Die Startadresse kann ebenfalls über das Control Board eingestellt werden. Die horizontale Bewegung des Moving-Heads (PAN) kann bis 540° und die vertikale Bewegung (TILT) bis 200° eingestellt werden, die Bewegungen können auch umgekehrt werden. Außerdem kannst Du PAN und TILT switchen und automatisch korrigieren lassen sie sich auch. Sollte der Controller einmal streiken, kannst Du am Licht einstellen, ob er das letzte Signal behalten soll, bis die Verbindung wieder steht oder nicht. PAN und TILT Bewegung haben übrigens eine sehr gute Auflösung von 16 Bit.

Eurolite LED TMH-S90 in der Praxis

Der kleine Moving-Head-Spot macht richtig Alarm. Selbst bei etwas Grundhelligkeit im Raum sind die Farben saftig, klar und sehr gut abgegrenzt. Mit offenem, statischem Goborad bekomme ich einen klaren weißen Spot ohne verschwommene Ränder.

Das Farbrad liefert acht Farben, die kombiniert und auch zum Rainbow-Effekt gemacht werden können – und das sogar in zunehmender und abnehmender Geschwindigkeit. Die Farben sind satt und echt, hier kommt es nicht zu Abweichungen oder Unklarheiten.

Das statische Goborad kann ich bei sieben Gobos in 16 Varianten ansteuern. Auch hier: Ein deutlich abgrenzbares Bild bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Gleiches gilt für das rotierende Gogorad, hier stehen mir bei sechs Gobos 14 Varianten zur Verfügung. Dazu gehören in beiden Fällen auch die Shake-Modi, die in Kombination viel Spaß machen. Der Fokus lässt sich sehr gut bedienen und kann auch sanft fahren.

Das 3-Facetten-Prisma des Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spots gefällt sehr gut und liefert auch bei weiteren Entfernungen schöne Effekte. An dieser Stelle merke ich an, dass der Abstrahlwinkel bei 12° liegt. Gemessen an den bisher vorgestellten Funktionen zu dem angebotenen Preis, bekommt man was geboten. Andere Produkte in der Preisklasse liefern eher 8° Abstrahlwinkel.

Nach ausgiebigem Testen, Einstellen und Verändern, ist die Lautstärke des Lüfters im grünen Bereich. Selbstverständlich ist die Lüftung bei ruhiger Umgebung deutlich zu hören. Im Betrieb mit Musik, fällt des allerdings nicht auf.

Moving Head Ratgeber

Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot auf der Bühne

Der Moving-Head gehört in erster Linie natürlich auf die Bühne. Dafür spricht auch die integrierte, automatische Positionskorrektur. Eine solche Funktion ist übrigens alles andere als typisch für Lichttechnik dieser Preisklasse. Alle weiteren Funktionen und die Qualität des Spots sprechen ganz klar auch professionelle Anwender an. Wie in unserem Fall: Die örtliche Veranstaltungshalle.

Anwendung findet der Moving-Head Spot aber auch in Veranstaltungsräumen für Hochzeiten & Co. Derart einfach in der Anwendung, ist er sehr gut für Alleinunterhalter und DJs geeignet, die sich bisher noch nicht mit Lichttechnik auseinander gesetzt haben.

Eurolite LED TMH-S90 Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zum Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot Test

Der Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot bietet sehr viel Licht für kleines Budget. Andere Moving-Head Spots dieser Preiskategorie bieten in der Regel nicht einmal die Hälfte der Funktionen. Die solide Bauweise und die einfache Inbetriebnahme sprechen auch Einsteiger an, die sich bisher nicht an Lichttechnik herangetraut haben.

Die Qualität des Outputs ist auch bei etwas hellerer Umgebung sehr gut. Die Farben sind satt, kräftig und gut abgrenzbar. Strobo- und Shake-Effekt runden das Angebot ab und lassen keine Wünsche offen. Besonders positiv ins Gewicht fällt der musikgesteuerte Betrieb, der durch die Einstellungsmöglichkeit des integrierten Mikrofons hervorragend funktioniert. Auch im Standalone-Betrieb macht der Spot eine gute Figur und kann per Zufallsprinzip alleine für die entsprechende Beleuchtung sorgen. Wer bis hierhin noch die Finger von Lichttechnik gelassen hat, darf hier gerne anpacken. Leichter kann einem der Einstieg fast nicht gemacht werden.

Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot Features

  • Kaltweiße 90-W-COB-LED
  • 540° PAN und 200° TILT
  • 16-Bit-Auflösung der PAN/TILT-Bewegung
  • Auto-, Musik-, Master/Slave- und DMX-Modus
  • Musiksteuerung über eingebautes Mikrofon
  • Rotierendes 3-Facetten-Prisma
  • Strobe-Effekt mit 2-30 Blitzen pro Sekunde
  • Interne Programme
  • Dimmer
  • Motorischer Fokus
  • Automatische Positionskorrektur
  • Kompatibel zu QuickDMX
  • Control Board mit LCD und Folientastatur
  • Schaltnetzteiltechnologie für Netzspannung zwischen 100 und 240 Volt
  • Zusätzliche Gummifüße
  • LED: 1 x COB (Chip-on-board) 90 W CW
  • Farbrad 1 x 7 dichroitische Farben und offen
  • Rainbow-Effekt mit variabler Geschwindigkeit in beide Richtungen
  • Goborad mit statischen Gobos, 6 Gobos,1 Multicolorgobo und offen
  • Shake-Effekt
  • Goborad mit rotierenden Gobos, 6 Gobos und offen
  • Shake-Effekt
  • Gobos austauschbar
  • Slot-In-Gobo-System für Gobowechsel ohne Werkzeug
  • 15 DMX-Kanäle
  • Flimmerfreie Projektion
Hersteller:   
Produkt:

Eurolite LED TMH-S90 Moving-Head Spot Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen