Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Test: Haltbarkeit mit Garantie

Ernie Ball Paradigm Regular Slinky

Aus dieser Serie stammen die Ernie Ball Paradigm Regular Slinky - Test gefällig? Lies weiter ...

Was ist es?

Bei den Saiten vom Typ Ernie Ball Paradigm Regular Slinky handelt es sich um einen 10er-Satz Gitarrensaiten für E-Gitarren. Es handelt sich um nickelbeschichtete Stahlsaiten. Angekündigt wird eine besonders hohe Langlebigkeit dank diversen Fertigungsverfahren des Herstellers, siehe Infokasten.

Ernie Ball Paradigm Regular Slinky: Features

  • Gitarrensaiten für E-Gitarre aus Stahl (nickelbeschichtet)
  • Saitenstärken dieses Satzes: .010–.046
  • Typischer Slinky-Sound von Ernie Ball
  • Versprochen wird lange Haltbarkeit durch …

Videos vom Hersteller: Ernie Ball Paradigm


anzeige


 


Passend dazu


Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Testbericht

Die Ernie Ball Paradigm Regular Slinky nach 3 Wochen

Für dieses Review wollte ich herausfinden, ob sich die Saiten nach drei Wochen intensiven Spiels auf der Bühne und daheim merklich abnutzen. Interessant war natürlich auch, die in der Bewerbung des Produkts versprochenen Spieleigenschaften (abweisende Wirkung gegenüber Ölen, Schweiß und Schmutz, bis zu 37% dehnbarer als herkömmliche Saiten etc.) zu überprüfen.

Spielgefühl

Das Spielgefühl ist für meine Finger tadellos – wer 10er-Saiten gewohnt ist, wird sich hier sicher gleich zuhause fühlen. Das Spielgefühl bleibt zudem lange erhalten. Alles fein hier.

Dehnbarkeit

Eine höhere Dehnbarkeit konnte ich zwar bei der Ernie Ball Paradigm Regular Slinky so nicht feststellen – das ist aber auch kaum verwunderlich, da diese auch bei der Standardvariante bereits einwandfrei ist.

Die Ersatzgarantie für einen Paradigm-Satz ist jedoch ein klares Plus für den Fall, dass wider Erwarten doch mal eine Gitarrensaite reißen sollte. Und 90 Tage sind eine lange Zeit…

Resistenz gegenüber äußeren Einflüssen

Der Hersteller führt an, dass durch die »Everlast Nano-Behandlung« eine beispiellos abweisende Wirkung gegenüber Ölen, Schweiß und Schmutz erreicht werde. Und siehe da: An einer Testgitarre, die ich bewusst nicht regelmäßig gepflegt habe (mehr dazu gleich), habe ich in der Tat gewisse Vorteile beobachten können.

Es ist generell sehr anzuraten, dass die Saiten nach Auftritten oder Übungsstunden grundsätzlich mit einem Baumwolltuch und Zitronenöl oder hochprozentigem Alkohol zu reinigen. So bleibt der Schweiß nicht auf den Saiten und das kann selbst robusten Saiten wie der Ernie Ball Paradigm Regular Slinky nur zugutekommen.

Lies auch unseren Ratgeber zur Gitarrenpflege »

Sound

Absolut gesehen ist der Klang sehr ansprechend und so, wie ich es von guten Saiten gewohnt bin. Gegenüber der günstigeren Standard-Slinky habe ich praktisch keine Unterschiede ausmachen können – ab einem gewissen Niveau kann man das meiner Erfahrung nach nicht mehr erwarten.

E-Gitarrensaiten - Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Review

Ernie Ball Paradigm Regular Slinky, Saitenstärken .010–.046

Der zweite Check auf delamar.FM

In einer Podcast-Folge aus der Reihe delamar Check hörst Du übrigens die Erfahrungen meines lieben Kollegen Henry Kresse – langjähriger Moderator von delamar.FM und Gitarrenverrückter, der vor beherztem Spiel nicht zurückschreckt. Sie decken sich weitestgehend mit dem, was ich im Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Review feststellen konnte, und ergänzen meine Ausführungen im Detail:

Ernie Ball Paradigm Test – DC006 [Podcast, 8:07 min]

Zusammenfassung

  • Henry spielte auf einer Gitarre mit Tremolo über gut zwei Wochen
  • Die Spielbarkeit ist einwandfrei
  • Normalerweise wechselt er seine Saiten stets nach zwei Wochen – hier nicht
  • Es gab keine wirklich nennenswerten Gebrauchsspuren
  • Exzessives Bending und schonungsloses Spiel im Allgemeinen sind kein Problem
  • Die Stimmstabilität war auch am Ende der Testphase noch immer gegeben
  • Er wird ab jetzt auf diese Gitarrensaiten wechseln

Übrigens: Henry hat selbst in der Beschichtungstechnologie gearbeitet und verrät, dass es nicht trivial ist, Gitarrensaiten so dünn zu beschichten.

Saite gerissen oder gerostet – Was nun?

Nehmen wir mal an, dass die Saiten wider Erwarten innerhalb von 90 Tagen nach dem Kauf reißen oder Rost ansetzen. Dann machst Du Folgendes:

  • Online das Kontaktformular für den Garantieanspruch ausfüllen
  • Paket mit folgendem Inhalt packen
    • die beschädigte Saite + alle anderen (der ganze Satz)
    • eine Kopie des Kaufbelegs (Rechnung)
    • Originalverpackung der Gitarrensaiten
  • Paket an die MUSIK MEYER GmbH schicken

Kostenlosen Ersatz bekommst Du normalerweise innerhalb von einer Woche.

Übersicht Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Review

PRO

  • Sehr gute Spielbarkeit
  • Top Klang
  • Langlebiger als normale Gitarrensaiten

CONTRA


anzeige


Fazit zum Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Test

Für mich sind die Unterschiede der Ernie Ball Paradigm Regular Slinky zur Standardvariante »Super Slinky« in der Praxis nicht gewaltig, aber doch vorhanden. Natürlich sind auch bei einem solchen Satz Gitarrensaiten nach ca. 45 intensiven Spielstunden Ermüdungs- und Abnutzungserscheinungen da. Aber diese sind nicht so stark wie bei einem Standardsatz.

Und genau das kann den Unterschied für viele Gitarristen ausmachen – gerade dann, wenn man nicht so superpingelig ist, die Saiten nach jeder Session zu pflegen und konsequent regelmäßig zu wechseln. Oder wenn man es eben mal vergisst vor einem Auftritt.

Für mich der Clou: Falls eine Saite innerhalb von 90 Tagen doch mal reißen oder rosten sollte, kannst Du auf die Herstellergarantie zurückgreifen und diese ersetzen lassen. Die Versicherung ist sozusagen inklusive.

Da Spielbarkeit und Sound tadellos sind, beschließe ich meinen Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Test mit sehr guten viereinhalb von fünf Punkten. Letztendlich gehöre ich doch zu den Leuten, die ihre Gitarre pflegen und regelmäßig die Saiten wechseln. Da merke ich den höheren Preis.

Ob diese Saiten letztlich zu dir passen, kannst nur Du selbst entscheiden: Die Vorstellungen von Klangqualität und Spielgefühl sind je nach Gitarrist und Gitarre verschieden. Das gilt auch für den Anspruch an die hier gebotene Langlebigkeit, und dieser ist auch an die Gepflogenheiten bei Gitarrenpflege und Saitenwechsel geknüpft.

TL;DR

Je weniger Zeit Du in die Pflege deiner Gitarrensaiten investierst, desto empfehlenswerter ist der Umstieg auf langlebige Saiten wie diese.

Inhaltsverzeichnis // Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

SEHR GUT

Ernie Ball Paradigm Regular Slinky am 26.02.2018

Produkt:      Ernie Ball Paradigm Regular Slinky
Hersteller:  Ernie Ball

Preis:  18,90 Euro
UVP:    18,90 Euro

Kurzfazit

Satz Gitarrensaiten für E-Gitarre. Die Ernie Ball Paradigm Regular Slinky spielen sich bestens und klingen tadellos. Hinzu kommt – wie vom Hersteller versprochen – ein Plus an Robustheit und Langlebigkeit gegenüber normalen Standardsätzen. Das zahlt sich nicht nur, aber insbesondere dann aus, wenn man die Saiten wochenlang nicht wechselt. Für diese Qualität und mit dem kostenlosen Ersatz bei Reißen oder Rost binnen 90 Tagen (3 Monaten!) geht der Preis auch in Ordnung.

Für wen

Anspruchsvolle Gitarristen oder alle, die ihre Gitarre gerne schonungslos spielen und eine »Versicherung« für ihre Saiten haben wollen.

Wichtige Merkmale
  • Gitarrensaiten für E-Gitarre
  • Stahl, nickelbeschichtet
  • Saitenstärken dieses Satzes: .010 / .013 / .017 / .026 / .036 / .046
  • Fertigungsverfahren, die laut Hersteller lange Haltbarkeit versprechen durch …
    • Hohe Korrosionsresistenz – Plasmabehandelter Wickeldraht
    • Abweisung von Ölen, Schweiß und Schmutz – »Everlast-Nano-Behandlung«
    • Stärkere Dehnbarkeit (»bis zu 37% höher«)
    • Weniger Ermüdung (»bis zu 70% geringer«) – neuer Drahtziehprozess & RPS-Technologie
  • Kostenloser Ersatz bei Saitenriss oder -rost innerhalb von 90 Tagen
  • Auch erhältlich in anderen Saitenstärken und Varianten für …
    • E-Gitarre
    • Akustikgitarre (80/20 Bronze)
    • Akustikgitarre (Phosphor Bronze)
Lesermeinungen (1)

zu 'Ernie Ball Paradigm Regular Slinky Test: Haltbarkeit mit Garantie'

  • oboe   27. Feb 2018   14:03 UhrAntworten

    Hi Philip,

    vielen Dank für den Test! Kannst Du diese Saiten auch für Recording empfehlen? Haben diese ggf. sogar den Vorteil, stimmstabiler zu sein, als herkömmliche Saiten?

    Schöne Grüße

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen