Cordial CSI 15 PP-METAL Test: Gitarrenkabel mit starken elektrischen Eigenschaften

10
SHARES
Cordial CSI 15 PP-METAL

Mit dem Cordial CSI 15 PP-METAL erhältst Du ein überdurchschnittlich langes Gitarrenkabel. Ob sich die Mehrkosten gegenüber einem No-Name-Kabel lohnen, erfährst Du hier im Review

Was ist es?

Das Cordial CSI 15 PP-METAL zählt zur Sparte »Instrumentenkabel« – es ist ein Klinkenkabel mit großen Mono-Klinkensteckverbindern (TS, 6.35 mm) an beiden Enden. So taugt es zur Übertragung von Monosignalen aus Gitarre und Bass, aber natürlich auch von einem Fender Rhodes & Co.

Du findest fünf Konfektionen im Musikalienfachhandel: Wähle aus Varianten mit drei, sechs, neun, zwölf oder fünfzehn Metern Kabellänge (in den Produktnamen variiert jeweils die Zahl entsprechend). In diesem Gitarrenkabel-Test haben wir uns für das 15-Meter-Modell entschieden.

Womit will das Cordial CSI 15 PP-METAL punkten?

Mit niedriger Kapazität und großem Leiterquerschnitt will unser Kandidat auf sich aufmerksam machen. Gerade auf der hier vorliegenden Marathondistanz soll das einerseits für ungetrübten, höhenreichen Sound, andererseits für niedrigen Pegelverlust sorgen.

Als weitere potentielle Lockstoffe angekündigt werden ein robuster, aber flexibler Mantel sowie bewährte Steckverbinder von Neutrik. Hier sind noch einmal alle Details:

Cordial CSI 15 PP-METAL: Features

  • Instrumentenkabel, typischerweise für Gitarre und Bass
  • Kabeltyp: CGK 175 METAL
  • Aderanordnung: koaxial
  • Leiterquerschnitt: 0,75 mm²
  • Kapazität: 88 pF/m
  • Leiterisolation: TPE
  • Schirmung:
    • Umseilung aus blanken Kupferdrähten
    • Schirm aus leitendem Kunststoff
  • Steckverbinder:
    • Hersteller & Typ: Neutrik NP2x
    • Typen: TS (6,35 mm) ↔ TS (6,35 mm)
    • Vergoldete Kontaktflächen
  • Gesamtdurchmesser: 7,2 mm

anzeige


 

Cordial CSI 15 PP-METAL Testbericht

In der Praxis mit dem Cordial CSI 15 PP-METAL

»Metal« steht hier für Kupfer – das bevorzugte Material für analoge Audiosignale – und der transparente PVC-Mantel legt den Blick frei auf die Kupferseile. Passend dazu erscheinen die Stecker in schmuck texturiertem Kupferbraun.

Ab einem Biegeradius von 5 cm hatte ich das Gefühl, dass es dem Cordial CSI 15 PP-METAL langsam zu eng wird. 6-8 cm sind hingegen kein Problem, das Kabel lässt sich also doch recht kompakt aufrollen.

Die Steckverbinder von Neutrik sind wie gewohnt hochwertig. Die Kontaktflächen sind vergoldet, sind also auch in sehr feuchten Umgebungen langfristig rostfrei.

Klangtest

Sowohl meine Tests als auch die des Kollegen und Podcast-Veteranen Markus Hohmann zeitigten das gleiche Resultat: Das Cordial CSI 15 PP-METAL klingt so klar, wie man es sich nur wünschen kann. Auch und gerade über diese ungewöhnlich lange Kabelstrecke von 15 Metern – gleich mehr dazu.

Alle feinen dynamischen Details und das volle Frequenzspektrum ertönten bis auf winzige Charakterunterschiede so, wie ich es von unserem Referenz-Setup mit einem hochwertigen kurzen Gitarrenkabel von Sommer Cable kenne. Das gilt für das DI-Signal der Gitarre (abgehört mit profigerechten, vertrauten Studiomonitoren) und für den clean verstärkten Sound (via Gitarrenbox).

Top: Großer Leiterquerschnitt und niedrige Kapazität

Besonders mit der niedrigen Kapazität von 88 pF/m (±8 %) will unser punkten. Das ist gerade bei der von uns gewählten, extralangen 15-Meter-Konfektion wichtig, denn so wird der Sound auch nach dieser weiten Kabelstrecke nicht nennenswert getrübt. Dich erwartet ein klarer, höhenreicher Klang, anders als bei so manchem ähnlich langen Gitarrenkabel mit höherer Kapazität.

42 Innenleiterlitzen bilden einen außerordentlich großen Querschnitt von 0,75 mm². Das führt zu einem sehr niedrigen Leiterwiderstand (<25,5 Ω/km) und folglich zu einem verschwindend geringen Pegelverlust über die 15 Meter.

Übersicht Cordial CSI 15 PP-METAL Review

PRO

  • Ungetrübte Signalqualität nach 15 Metern
  • Kein Pegelverlust
  • Sehr gut verarbeitet
  • Relativ enger Biegeradius – kompakt lagerbar & transportabel

CONTRA


anzeige


Fazit zum Cordial CSI 15 PP-METAL Test

Sowohl die Steckverbinder als auch das 15 Meter lange Kabel sind tadellos gefertigt – erwartbar bei diesem Preis und dem Renommee des Herstellers. Dabei ist das Cordial CSI 15 PP-METAL flexibel genug, um es halbwegs verwinkelt verlegen und recht kompakt aufrollen zu können. Die Gestaltung ist in meinen Augen stimmig (der Fokus liegt hier ganz auf dem Kupfer), aber das ist Geschmackssache.

Klanglich performt das gute Stück so, wie es die Kennzahlen erhoffen lassen: Der große Leiterquerschnitt von 0,75 mm² und die niedrige Kapazität von durchschnittlich 0,88 pF/m sorgen für makellos klaren, höhenreichen Sound praktisch ohne Leistungsverlust über 15 Meter.

Summa summarum führt das im Cordial CSI 15 PP-METAL Test zu sehr guten viereinhalb von fünf Punkten. Der Preis ist nicht gerade schnäppchenverdächtig, aber für die gebotene Qualität durchaus angemessen. Weniger betuchte Musiker werden sich wohl höchstens ein Exemplar davon leisten wollen. Bei der erwähnt guten Verarbeitung stehen die Chancen nicht schlecht, dass dieses dann ein ganzes Leben lang hält.

Inhaltsverzeichnis // Cordial CSI 15 PP-METAL Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

Mehr zum Thema:
    

SEHR GUT

Cordial CSI 15 PP-METAL Testbericht am 12.10.2017

Produkt:      Cordial CSI 15 PP-METAL
Hersteller:  Cordial

Preis:  69,00 Euro
UVP:    69,00 Euro

Kurzfazit

Langes Instrumentenkabel für Gitarre, Bass & Co. mit bemerkenswerten Leitungseigenschaften. Dieses Gitarrenkabel ist gut verarbeitet, aber biegsam genug für flexible Verlegung und platzsparenden Transport. Besonders attraktiv sind hier der große Leiterquerschnitt und die geringe Kapazität – für ungetrübt klaren, pegelstarken Sound auch nach 15 Metern. Die Kupferoptik passt perfekt dazu, Kurzum: Ein starkes Instrumentenkabel für große und/oder verwinkelte Bühnen und Studios.

Für wen

Gitarristen, Bassisten & Co., die ein sehr langes Kabel suchen, aber nicht auf ein klares und pegelstarkes Signal verzichten wollen.

Wichtige Merkmale
  • Instrumentenkabel, typischerweise für Gitarre und Bass
  • Kabeltyp: CGK 175 METAL
  • Aderanordnung: koaxial
  • Leiterquerschnitt: 0,75 mm²
  • Kapazität: 88 pF/m
  • Leiterisolation: TPE
  • Schirmung:
    • Umseilung aus blanken Kupferdrähten
    • Schirm aus leitendem Kunststoff
  • Steckverbinder:
    • Hersteller: Neutrik
    • Typen: TS (6,35 mm) ↔ TS (6,35 mm)
    • Vergoldete Kontaktflächen
  • Gesamtdurchmesser: 7,2 mm

 

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen