Casio PX-S3100 Test
Das kompakteste Digitalpiano der Welt

Casio PX-S3100 Test

Im Casio PX-S3100 Test haben wir geprüft, ob kompakt auch gleich gut bedeutet.

Was ist es?

Im Casio PX-S3100 Test haben wir den Nachfolger des erfolgreichen Casio PX-S3000 Digitalpianos, das bei seiner Einführung damals mit einem kompakten Design bei vollem Spielgefühl und authentischem Klang eines Pianos überzeugte. Das Casio PX-S3100 setzt genau dort an und verbessert die wesentlichen Punkte.

Zusätzlich zum Bedienkomfort und bewährten Designkonzept besitzt es jetzt auch eine Wireless-Anbindung an Smart Phones, Tablets und Apps via Bluetooth-MIDI. Eine weiterentwickelte AiR-Klangerzeugung soll eine detailgetreue Wiedergabe der ohnehin schon facettenreichen Klänge eines Flügels möglich machen.


Passend dazu


Das Digitalpiano verfügt über eine gewichtete Hammermechanik, die die Tasten je nach Oktavlage spezifisch gewichtet. Dabei nimmt das Gewicht von den tieferen zu den höheren Tasten ab, um das authentische Spielgefühl eines Flügels zu verstärken.

Das Digitalpiano bietet eine große Bandbreite an musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten. Es beinhaltet über 700 Preset Klänge, 200 Rhythmen und eine Vielzahl verschiedener Effekte und Demo-Songs.

5 Features im Casio PX-S3100 Test

  • „Kompaktestes Digitalpiano der Welt“
  • Wireless-Anbindung via Bluetooth-MIDI
  • Gewichtete Hammermechanik
  • Weiterentwickelte AiR-Klangerzeugung
  • 700 Preset Klänge, 200 Rhythmen und eine Vielzahl verschiedener Effekte und Demo-Songs

anzeige


 

Casio PX-S3100 Testbericht

Erster Eindruck im Casio PX-S3100 Test

Die Messlatte ist hoch. Wenn man als Hersteller behauptet, es handelt sich bei dem vorliegenden Gerät um das kompakteste Digitalpiano der Welt, will das natürlich überprüft werden. Und ja, ich kann bestätigen, das Casio PX-S3100 ist genauso kompakt wie sein kleiner Bruder, das Casio PX-S1100. Nachdem ich es aus der Packung genommen habe, passt das Digitalpiano ganz wunderbar auf meinen Testtisch.

Casio PX-S3100 Test

Das Casio PX-S3100 passt locker auf so gut wie jeden Tisch und steht dabei fest und sicher.

Neben den normalgroßen Tasten bleibt wirklich nicht viel Instrument übrig. Aber trotzdem genug, um ein praktisches Bedienfeld mit Display unterzubringen. Das Digitalpiano wirkt sehr edel und punktet mit Tasten mit synthetischer Ebenholz- und Elfenbein-Textur. Das sieht wirklich gut aus und nimmt für ein Digitalpiano nicht viel Platz in Anspruch.

Der ultimative Digitalpiano Ratgeber: E-Piano Guide

Im Lieferumfang ist alles enthalten, was Du zum Spielen des Casio PX-S3100 benötigst und einiges Zubehör darüber hinaus. Neben dem Netzadapter sind ein Notenhalter, ein Fußpedal sowie ein passender Wireless MIDI & Audio-Adapter beinhaltet. Bei diesem mitgelieferten Zubehör bleiben keine Wünsche offen.

Casio PX-S3100 Test

Der mitgelieferte WU-BT10-Adapter erweitert die Bluetooth Funktionalität um MIDI- und Audio-Funktionen.

Verarbeitung und Bedienelemente

Auch an der Verarbeitung gibt es absolut nichts auszusetzen. Alles sitzt da, wo es hingehört. Es gibt keine scharfen Ecken oder Kanten. Das Bedienfeld verfügt über mehrere Touchfelder und ein Display, über die sich die Einstellungen vornehmen lassen. Verteilt sind die Einstellungen auf mehrere Layer, die sich per Knopfdruck wechseln lassen. Daneben finden sich noch ein An-/Aus-Knopf und ein Lautstärkeregler.

Mit den Touchbedienelementen und dem Display ist eine intuitive Bedienung möglich. Es gibt viele Einstell- und Wahlmöglichkeiten, die aber übersichtlich aufgerufen werden können. Ein Blick in die Bedienungsanleitung ist hier nur für tiefergehende Funktionen notwendig. Einziges kleines Manko ist der Lautstärkeregler. Dieser reagiert etwas unzuverlässig und schlägt nicht so gut an.

Casio PX-S3100 Test

Das Digitalpiano läst sich einfach über die Touch-Tasten in Verbindung mit dem Display bedienen.

Sounds im Casio PX-S3100 Test

Hauptunterschied zum kleinen Bruder Casio PX-S1100 sind neben dem erweiterten Bedienfeld die enthaltenen Sounds. Beim Casio PX-S3100 sind nämlich ganze 700 Preset Klänge wählbar. Dazu gehört nicht nur eine Vielzahl an sehr guten Piano-Sounds, sondern eigentlich alles was man sich vorstellen kann. Von mehreren Orgeln über Bläser bis hin zu Ocarina-Klängen ist alles vorhanden. Und das beste: Alles klingt gut.

Sind die Sounds an sich schon top, hast Du trotzdem noch die Möglichkeit diese mit Filtern so nachzujustieren, dass sie auch wirklich zu 100% deinen Vorstellungen entsprechen. Auch das funktioniert sehr intuitiv.

Aber damit nicht genug. Zusätzlich kannst Du auch aus rund 200 Rhythmen wählen, die Du unter dein Spiel legen kannst. Auch diese decken eine große Bandbreite ab. Durch diese Funktion eignet sich das Digitalpiano auch für Alleinunterhalter. Das kompakte Format und das für ein Digitalpiano geringe Gewicht steigern die flexiblen Einsatzmöglichkeiten weiter.

Casio PX-S3100 Test

Mit den gewichteten Tasten bietet das Digitalpiano ein authentisches Spielgefühl.

Bespielbarkeit

Was nützen gute Sounds, wenn sich das Instrument nicht gut spielen lässt? Nicht viel. Aber auch hier lässt Casio nichts anbrennen. Die gewichteten Tasten sorgen für ein äußerst authentisches Spielgefühl. Man hat das Gefühl auf einem klassischen akustischen Klavier zu spielen.

Good To Know: Digitalpiano am PC anschließen und aufnehmen

Dadurch ist das Casio PX-S3100 sowohl für fortgeschrittene Klavierspieler geeignet, die ein kompaktes Instrument suchen, als auch für Anfänger, die mit dem Klavierspielen anfangen möchten. Letztere profitieren auch vom Duett Modus, der dank zweier Kopfhörerausgänge von beiden Spielern zusätzlich mit Kopfhörern genutzt werden kann.

Casio PX-S3100 Test

Eine Steuerung ist auch über kabellos verbundene Smart Devices möglich.

Auch eine Anbindung an die Chordana Play for Piano App ist möglich. Mit dieser kannst Du das Digitalpiano per Smart Phone oder Tablet steuern. Hierfür kannst Du den mitgelieferten Bluetooth-Midi & Audio-Adapter WU-BT10 nutzen, um dein Smart Phone oder Tablet mit dem Digitalpiano zu verbinden.

So kannst Du mit den Smart Devices beispielweise auch die Einstellungen am Gerät vornehmen oder die Soundbibliothek verwalten. Das macht die Bedienung noch übersichtlicher. Darüber hinaus lässt sich das Casio PX-S3100 auch entweder kabellos oder mit einem Kabel mit deinem PC verbinden, um dort dein Spiel direkt aufnehmen zu können.

Casio PX-S3100 Test

Du kannst das Digitalpiano auch einfach entweder per Kabel oder via Wireless Bluetooth mit deinem Rechner zum Aufnehmen verbinden.

Klang im Casio PX-S3100 Test

Die verbauten Lautsprecher sind die gleichen wie beim Casio PX-S1100. Auch beim Casio PX-S3100 klingen sie für ihre sehr kompakte Größe und den kleinen Resonanzkörper erstaunlich gut. Natürlich kann man sie nicht mit High-End Lautsprechern vergleichen, aber das wäre hier sowieso unangebracht.

Digitalpiano Klang: So authentisch wie die akustischen Vorbilder?

Am Casio PX-S3100 lässt sich sogar ein Surround Mode einstellen, der einen Raumklang simuliert. Auch das kann nicht jedes Digitalpiano und ist lobenswert. Wenn dir der Sound trotzdem nicht voll genug ist, kannst Du auch einfach beim Spielen Kopfhörer benutzen. Hier entfaltet sich dann die komplette Klanggewalt des Digitalpianos mit all ihren Möglichkeiten.

Klangbeispiele im Casio PX-S3100 Test

Piano

E-Piano

Orgel

Hammond Orgel

Clavinett

Akkordeon

Kontrabass

Bläser

Streicher

Synthesizer

Fazit zum Casio PX-S3100 Test

Im Casio PX-S3100 Test hat das Digitalpiano bewiesen, dass es weit mehr kann als nur das laut Hersteller kompakteste Digitalpiano der Welt zu sein. Es ist hochwertig verarbeitet und hat ein ansprechendes Design. Und durch das kompakte Format ist es gut zu transportieren und flexibel einsetzbar.

Die Bedienung erfolgt mit Touchfeld und Display sehr intuitiv. Es hat mit 700 Soundpresets der unterschiedlichsten Instrumente ein sehr umfangreiches Soundangebot. Und das beste daran ist, dass die Sounds auch gut klingen. Das beinhaltet die klassischen Pianosounds genauso wie ausgefallenere Clavinett-Sounds.

Um die Sounds weiter zu verbessern stehen eine Reihe an Filtern und Effekten zur Verfügung. Weiterhin kannst Du auch aus 200 Rhythmen wählen, die Du unter dein Spiel legen kannst. Auch diese sind abwechslungsreich und funktionieren wirklich gut.

Am Klang der Lautsprecher ist für die Größe des Geräts auch nichts auszusetzen und wenn Du das Maximum aus dem Klang rausholen möchtest, kannst Du auch Kopfhörer verwenden. Mit einem Preis von deutlich unter 1.000 Euro besitzt das Digitalpiano zusätzlich ein Top Preis/Leistungsverhältnis.

Alle diese Features machen das Casio PX-S3100 zum idealen Digitalpiano für Anfänger und Fortgeschrittene, die aus einer breiten Masse an Funktionen und Sounds schöpfen möchten. Somit steht einer Top Bewertung absolut nichts im Wege.

Casio PX-S3100 Features

  • 88 gewichtete Tasten mit skalierter Hammermechanik
  • 700 Klangfarben, davon 24 Piano-Klangfarben
  • 192-stimmige Polyphonie
  • Saitenresonanzen: 4 Stufen, aus
  • Dämpferresonanzen: 4 Stufen, aus
  • DSP: Hall Simulator (4x), Reverb (8x), Surround (2x), Chorus (12x)
  • Erweiterte MIDI- und Audio-Funktionen mit mitgelieferten Adapter
  • 10 Song-Erweiterungen
  • 200 One Touch Presets
  • Vorinstallierte Music Presets: 310
  • 200 integrierte Rhythmen
  • 100 Arpeggiator
  • Cordana Play for Piano App kompatibel
  • Duet-Modus
  • Metronom
  • Oktavverschiebung
  • 2x Kopfhörerausgänge: 3,5 mm Klinke
  • 2x Line Out: 6,3 mm Klinke
  • Lautsprecher: 2x 8 Watt
  • Batteriebetrieb möglich
  • Lieferumfang inklusive Netzteil, Notenhalter, Bluetooth-Midi & Audio-Adapter WU-BT10 und Sustain Pedal SP-3
  • Abmessungen (B x T x H): 1322 x 232 x 102 mm
  • Gewicht: 11,4 kg
Hersteller:   
Produkt:

Casio PX-S3100 Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen