Bowers & Wilkins PX Test: Bluetooth-Kopfhörer mit in Design

Bowers & Wilkins PX

Dieser Paradiesvogel harrt im Bowers & Wilkins PX unseres Urteils - ein Bluetooth-Kopfhörer

Was ist es?

Der Bowers & Wilkins PX ist ein Bluetooth-Kopfhörer. Er richtet sich an anspruchsvolle, stilbewusste Hörer digitaler Musik, die guten Sound und Komfortfunktionen schätzen. Dazu passt das auffällig schicke Design. Für ein ohrumschließendes Modell ist er ziemlich kompakt.

Eine der vorrangigen Funktionen ist die aktive Geräuschunterdrückung (kurz ANC für »Active Noise Cancellation«). Sie bietet drei Modi, optimiert für die Umgebungen Büro, Stadt und Flugzeug. Weitere Features umfassen das automatische Pausieren beim Absetzen oder die Nutzung als Audio Interface beim USB-Betrieb an PC & Mac.


Passend dazu


Überblick: Bowers & Wilkins PX Test: Features

  • Bluetooth-Kopfhörer
  • Geschlossene, ohrumschließende Bauweise
  • Aktive Geräuschunterdrückung (Modi für Büro, Stadt, Flugzeug)
  • App (Android & iOS) zur Konfiguration
  • USB-C für Audio, Akkuladung & Firmware-Update + 3,5 mm Stereo für Audio
  • Akku: 850 mAh für 22-50 h Laufzeit (je nach Betriebsart)
  • Gewicht: 335 g
  • Gepolsterte Tasche, USB-Kabel und Klinkenkabel mitgeliefert

anzeige


 

Bowers & Wilkins PX Testbericht

Design

Der Bowers & Wilkins PX hat mit Abstand das originellste Design von allen Kopfhörern, die ich getestet habe.

Uns liegt die Variante mit den champagnerfarbenen Metallteilen und dem graublauen Ohrmuschelakzent vor, die hier oben auf dem Startbild zu sehen ist. Der Look ist gleichzeitig edel und im positiven Sinne spielerisch-phantasievoll.

Verarbeitungstechnisch ist unser Proband einwandfrei.

Lieferumfang

Eine schöne, weich gepolsterte Tasche in schwarzem Stepp liegt bei. Eine Innentasche beherbergt ein USB-Ladekabel. Zudem findet sich ein gut ummanteltes Klinkenkabel als willkommene Beigabe für Situationen ohne Bluetooth-Player.

Lieferumfang - Bowers & Wilkins PX Review

Das steckt in der Packung des Bowers & Wilkins PX – die Stepptasche ist prima

Tragekomfort: Luft nach oben

Die austauschbaren Ohrpolster sind weich und mit Leder bespannt. Den flacher gepolsterten Kopfbügel ziert ebenfalls Leder. Die Anpassung an die Kopfgröße gelingt stufenlos, wobei die Gabeln fortan fest in ihrer Position bleiben.

Als ziemlich schmal erweist sich die ovale Auflagefläche des Polsters rings um die Ohren. Ein merklicher Druck auf der Haut und meinem Brillenbügel stellt sich sein. Die Wärmeentwicklung tut einiges hinzu. Insgesamt hatte ich mehr Komfort für den Preis und diesen Anspruch erwartet.

Für optimalen Sound muss ich das Modell auf dem Kopf bis zum Anschlag ganz nach hinten rücken, damit die angewinkelten Treiber genau auf meinen Gehörgang zielen. Andernfalls wirkt der Sound matt und ausgehöhlt.

Geräuschunterdrückung (ANC)

In der gut gestalteten App für Android & iOS wählst Du eine von drei Arten der aktiven Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancellation):

  • Büro – Hintergrundstimmen & Bürogeräusche dämpfen, aber Gespräche hören
  • Stadt – Straßenlärm reduzieren, aber Umgebungsgeräusche wahrnehmen
  • Flug – Triebwerkslärm und Kabinengeräusche ausblenden

Nachvollziehbarerweise wirkt »Büro« eher dezent im Vergleich zu »Stadt« und »Flug«. Monotone, unterbewusst belastende Hintergrundgeräusche (wie erwähnt Straßenlärm, Motorengeräusche etc.) werden verblüffend gut herausgefiltert.

Feintuning der Active Noise Cancellation

Mit dem Pass-Through-Regler der App bestimmst Du stufenlos, wie stark punktuell herausstechende, orientierungsfördernde Umgebungsgeräusche durchkommen. Das lohnt sich, denn jedem Modus ist zunächst eine Pass-Through-Standardeinstellung zugewiesen. Die kann, muss aber nicht stimmig für deine Hörsituation sein.

Eine stark wirkende ANC wie in den Stadt- und Flug-Modi findet sich auch bei anderen Topmodellen.

Pausieren beim Absetzen

Fein, um Energie zu sparen und leises Hintergrundgedudel zu vermeiden: Der Bowers & Wilkins PX erkennt, wenn Du ihn absetzt und schaltet die Klangwiedergabe nach kurzer Verzögerung aus.

Das funktionierte nicht immer zuverlässig – die dreistufige Empfindlichkeitsregelung des Sensors in der App habe ich dennoch auf »Normal« belassen können. Ganz ausschalten kannst Du ihn ebenfalls. Feines Feature.

Buttons

An der rechten Hörmuschel sind sämtliche Buttons:

  • Kombinierter Knopf zum Einschalten & Bluetooth-Koppeln
  • Wiedergabe leiser machen
  • Wiedergabe lauter machen
  • Pause/Play
  • Aktive Geräuschunterdrückung an/aus

Sie lassen sich gut ertasten und bedienen. Sehr schön, dass es den Knopf zum flinken An- und Ausschalten der ANC gibt.

Knöpfe & Kabel - Bowers & Wilkins PX Testbericht

Hier sind die Buttons am Bowers & Wilkins PX Test und das USB-Kabel zu sehen – außerdem die Tatsache, dass sich die Muscheln einklappen lassen, damit das Gerät flach transportiert werden kann

Sonstige Funktionen

Das gute Stück fungiert als Audio Interface, wenn es mit dem primär zur Akkuladung dienenden USB-Kabel an Windows-PCs und Macs angeschlossen wird. Das liegt nahe angesichts der integrierten Wandler und funktionierte sofort perfekt bei mir. Das gilt sogar für den Play/Pause-Button (sie wirken dann wie entsprechende Buttons zur Mediensteuerung auf einer Computer-Tastatur).

Der Akku-Ladestand wird in der App prozentual angezeigt. Die versprochenen 22 Stunden (bei aktiviertem ANC & Bluetooth) sind realistisch.

Die App erfordert die Nutzung des Ortungsdienstes via GPS. Ich weiß nicht, für welche der bereitgestellten Funktionen das nötig sein könnte. Angesichts der Sammelwut einiger Unternehmen ist das nicht ganz so schön.

Klang des Bowers & Wilkins PX

Bei optimalem Sitz kann der Kopfhörer toll klingen. Die Bässe sind dann kräftig und erzeugen in Verbindung mit der knackigen Dynamik viel Punch. So schätze ich die Akzentuierung der tiefen Frequenzen als gelungen ein – sattes Hörvergnügen winkt. Studiogerechte Neutralität ist nicht der Anspruch dieses Geräts und das bietet es auch nicht.

Spce Grey - Bowers & Wilkins PX Test

Auch in »Space Grey« zu haben

Die Mitten sind voll präsent (übrigens ohne nennenswerte Maskierungen durch die potenten Bässe). Der »Körper« von Instrumenten und Vocals kommt bestens zur Geltung. Relativ dazu optimal abgeschmeckt zeigen sich die Höhen mit starker Detailfreude und einer gewissen Portion Süße, aber ohne Schärfe bei Sibilanten.

Die Räumlichkeit ist gut für einen geschlossenen Kopfhörer. Alle Elemente sind in der Stereobreite und im psychoakustischen Tiefeneindruck kontrastreich gestaffelt.

Bei hohen Pegeln kommt unser Kandidat erst ins Schwitzen, wenn es hörgesundheitlich heikel wird.

ANC & Klangqualität

Mit deaktivierter Geräuschunterdrückung sei der Klang optimal, heißt es in der App. Im Widerspruch dazu steht die Verheißung auf der Produkt-Website, dass der Klang durch ANC nicht verfälscht würde. Auch die Pressemitteilung verneint Qualitätseinbußen.

Meine Beobachtungen: Eine Änderung im Klang findet definitiv statt (je nach ANC-Modus und Pass-Through-Stärke in unterschiedlicher Intensität). Die Räumlichkeit des Klangs wird verflacht und die Mitten rücken etwas in den Hintergrund.

Zugegeben: Das ist technisch nachvollziehbar und die Qualitätseinbußen halten sich in Grenzen.

Übersicht Bowers & Wilkins PX Review

PRO

  • Edles Design
  • Sehr guter Klang
  • Aktive Geräuschunterdrückung
  • Akku hält 22 Stunden

CONTRA

  • Bequemlichkeit / Tragekomfort

anzeige


Fazit zum Bowers & Wilkins PX Test

Der Bowers & Wilkins PX ist ein technisch starker Bluetooth-Kopfhörer. Der Sound hat Power, gleichzeitig überzeugen die dynamischen Details und die Räumlichkeit angesichts der geschlossenen Bauart. Die Optik folgt einer ganz eigenen, phantasievollen Designsprache. Durchweg sehr gut gelungen sind die Materialien und die Verarbeitung.

Ein starkes Argument für den Kauf ist die aktive Geräuschunterdrückung (ANC). Hier gibt es drei hervorragend funktionierende Betriebsarten (Büro, Stadt, Flugzeug) und stufenlos hinzumischbare Umgebungsgeräusche. Eine so flexible Noise Cancellation habe ich noch nicht erlebt.

Auf Wunsch wird die Musik pausiert, wenn Du den Kopfhörer absetzt. Die entsprechenden Sensoren funktionieren gut und zum Feintuning kannst Du deren Empfindlichkeit regeln.

Abgerundet wird das Ganze durch tadellosen Bluetooth-Funk und funktionierende Buttons an der rechten Ohrmuschel. Auch die Konnektivität ist bemerkenswert: Du kannst über Klinke und via USB lauschen. Die Kabel werden mitgeliefert.

Schade, dass das Modell nicht allzu bequem war und der optimale Sound nur dann erreicht wurde, wenn ich ihn auf eine ganz bestimmte Weise aufgezogen habe. Ein gewisses Druckgefühl rings um die Ohren war immer vorhanden. Hier gibt es noch Luft nach oben.

Alles in allem beschließe ich den Bowers & Wilkins Test mit einer guten Wertung. Wer einen ästhetisch charakterstarken Bluetooth-Kopfhörer sucht, zahlt einen angemessenen Preis.

Inhaltsverzeichnis // Bowers & Wilkins PX Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

GUT

Bowers & Wilkins PX am 01.10.2018

Produkt:      Bowers & Wilkins PX
Hersteller:  Bowers & Wilkins

Preis:  299,00 Euro
UVP:    399,00 Euro

Kurzfazit

Bluetooth-Kopfhörer in geschlossener Bauweise mit Geräuschunterdrückung. Der Bowers & Wilkins PX klingt satt, detailreich und räumlich differenziert. Mit seinem ausgefallenen Design setzt es ein Ausrufezeichen. Die Geräuschunterdrückung funktioniert gut und bietet Anpassungsmöglichkeiten. Nur bequemer müsste er noch sein.

Für wen

Stilbewusste Hörer digitaler Musik.

Wichtige Merkmale
  • Bluetooth-Kopfhörer
  • Geschlossene, ohrumschließende Bauweise
  • Bluetooth
    • Version 4.1
    • Profile: A2DP v1.3, AVRCP v1.6, HFP v1.6, HSP v1.2, GAP, SDAP, DIP
    • Codecs: aptX HD, SBC, AAC
  • Aktive Geräuschunterdrückung in drei Modi (Büro, Stadt, Flugzeug)
  • Bei Bedarf automatisches Pausieren nach Absetzen
  • App für Android & iOS zum Einstellen der Geräuschunterdrückung, der Sensoren und mehr
  • Anschlüsse
    • USB-C für Audio, Akkuladung & Firmware-Update
    • 3,5 mm Stereo für Audio
  • Akku mit 850 mAh für 22-50 h Laufzeit (Herstellerangaben je nach Betriebsmodus)
  • Technische Daten
    • Impedanz: 22 Ω (passiv)
    • Empfindlichkeit: 111 dBV @ 1 kHz
    • Max. Eingangsleistung: 1 V
    • Übertragungsbereich: 10-20.000 Hz
    • Verzerrung: <0,3% @ 1 kHz & 10 mW
  • Gewicht: 335 g
  • Lieferumfang
    • Kopfhörer: Bowers & Wilkins PX
    • Gepolsterte Tasche
    • USB-Kabel (USB-C <> USB-A)
    • Klinkenkabel (3,5 mm Stereo)

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen