beyerdynamic DT 700 Pro X Test
Geschlossener Studiokopfhörer mit tollem Klang

beyerdynamic DT 700 Pro X Test

beyerdynamic DT 700 Pro X Test - geschlossener Kopfhörer für Recording und Monitoring.

Was ist es?

Bei dem beyerdynamic DT 700 PRO X handelt es sich um einen ohrumschließenden Studiokopfhörer in geschlossener Bauweise zum Recording und Monitoring für Musiker und Produzenten. Durch eine Nennimpedanz von 48 Ohm lässt sich der Kopfhörer auch problemlos an mobilen Geräten ohne leistungsstarken Kopfhörerverstärker verwenden.

Die abnehmbaren Polster für Kopf und Ohren sowie ein abnehmbares Kabel kannst Du bei Bedarf einfach austauschen. Zur Anpassung des Kopfhörers an den Kopf lassen sich die Gabelgelenke mit den Ohrmuscheln ausziehen und nach Wunsch einstellen.


Passend dazu


Dem Kopfhörer liegen im Lieferumfang außerdem ein gerades 1,8 m und ein 3 m Kabel (Mini-XLR auf 3,5 mm Klinke) mit vergoldeten 6,35 mm Klinkenadaptern sowie eine Transporttasche bei.

5 Features im beyerdynamic DT 700 PRO X Test

  • STELLAR.45 Treiber
  • Übertragungsbereich: 5 – 40.000 Hz
  • Ohrpolster aus Velours
  • Austauschbare Ohr- und Kopfpolster
  • Isolierung von Außengeräuschen: 20 dB A

Alles über Recording Kopfhörer


anzeige


 

beyerdynamic DT 700 Pro X Testbericht

Erster Eindruck

Der Kopfhörer für den beyerdynamic DT 700 PRO X Test wird in einer Verpackung geliefert, die neben dem DT 700 Pro X noch eine Transporttasche sowie zwei ein 1,8 m und ein 3 m Kabel enthält. Mit einem Mini XLR-Stecker lässt sich das abnehmbare Kabel der gewünschten Länge dann an den Kopfhörer anschließen. Eine simple Sicherung verhindert, dass man das Kabel aus Versehen vom Kopfhörer trennt.

Der Kopfhörer fühlt sich sofort vertraut an, da das klassische Design in seinen Grundzügen schon vom beyerdynamic DT 770 Pro bekannt ist. Das Design wurde allerdings leicht verändert, sodass beispielsweise die geschwungenen Gabelbügel ein wenig eleganter wirken als vorher.

Auch der Knickschutz des Kabels am Auslass der Ohrmuscheln wurde verbessert und wirkt jetzt noch stabiler. Insgesamt ist der Kopfhörer gewohnt erstklassig verarbeitet und besitzt eine wertige und angenehme Haptik.

Die Ohrpolster und das Kopfband sind abnehmbar, sodass Du sie einfach wechseln kannst. Durch ein Klipp-System funktioniert das Abnehmen und Anbringen einfach und zuverlässig. Das Kopfband des Federstahlbügels lässt sich durch Ziehen an einer Silikonlasche abnehmen, die den Test – trotz meiner Skepsis – meisterte.

beyerdynamic DT 700 Pro X Test

Der beyerdynamic DT 700 Pro X verfügt über ein abnehmbares Kabel sowie abnehmbare Kopf- und Ohrpolster.

Die Gabelbügel des DT 700 Pro X lassen sich zum Anpassen der Größe herausziehen und verfügen über eine Rasterung, die die gewählte Einstellung beibehält. Einmal angepasst bietet der Kopfhörer einen wirklich guten Tragekomfort. Durch einen ordentlichen Anpressdruck verrutscht er auch bei schnellen Kopfbewegungen nicht. Auch lange Sessions sind mit dem Kopfhörer keine Problem – er bleibt hier sogar durchweg recht bequem.

Offener Kopfhörer für analytische Ansprüche: beyerdynamic DT 900 PRO X Test

Der Klang des beyerdynamic DT 700 Pro X im Test

Im Bassbereich bietet der beyerdynamic DT 700 PRO X ein recht kräftiges und präzises Low End und gibt auch Subbässe gut wieder. Der Bass breitet sich gut aus, wirkt natürlich und ist dabei nicht zu aufdringlich.

Insgesamt wirkt der Kopfhörer hier recht ausgeglichen und bringt sowohl warme als auch punchige Bässe unaufgeregt auf die Ohren. Der Übergangsbereich zwischen Bass und Mitten bleibt immer klar und es kommt zu keinem Verschwimmen.

In den Mitten ist der DT 700 Pro X sehr definiert und liefert viele Details. Diese feinfühlig differenzierte Wiedergabe im Mittenbereich kommt dem Klang vor allem bei Instrumenten wie E-Gitarre zugute – auch kleinste Feinheiten im Spiel werden hierdurch gut hörbar. Selbst bei hohen Lautstärken sind im Mittenbereich keine Verzerrungen und kein Beißen oder Kreischen festzustellen.

beyerdynamic DT 700 Pro X Test

Im Klang punktet der Kopfhörer durch eine nüchterne Wiedergabe, die eine gute Analyse Grundlage bietet.

Im Höhenbereich besitzt der Studiokopfhörer eine tolle Offenheit und klingt sehr klar, ohne dass er an seine Grenzen zu kommen scheint. Das mag an seinem Frequenzgang von 5 – 40.000 Hz liegen, der enorme Höhenreserven bietet.

Wie beim beyerdynamic DT 900 Pro X deutet sich auch hier eine leichte Schärfe im unteren Höhenbereich bei äußerst höhenlastigen Produktionen an. Diese bleibt aber so dezent, dass sie für das Recording und Monitoring durchaus vernachlässigt werden kann.

Insgesamt bleibt der beyerdynamic DT 700 Pro X ziemlich analytisch und besitzt eine sehr detaillierte Wiedergabe. Für einen Recording und Monitoring Kopfhörer ist das Ergebnis wirklich sehr gut. Er eignet sich sogar durchaus auch gut für ein Beurteilen von Mixes.

Kopfhörer für Mastering & Mixing

Räumlichkeit und Dynamik

Obwohl der beyerdynamic DT 700 Pro X über eine geschlossene Bauform verfügt, besitzt er eine sehr gute räumliche Weite und offenbart recht viele Details. Auch die Ortung von Schallquellen ist präzise möglich und wirkt sehr natürlich.

Dieses gute Bild setzt sich auch bei der Tiefenstaffelung fort, die genau und transparent umgesetzt wird. Für einen geschlossenen Kopfhörer liefert der DT 700 Pro X hier wirklich gute Ergebnisse.

Dynamisch punktet der Studiokopfhörer mit einer zügigen Umsetzung und einer großen Dynamikbandbreite. Auch die Impulstreue ist sehr gut. Transienten von Kick Drum und Bass werden klar und definiert wiedergegeben und verschwimmen nicht sondern liefern eine durchgehend knackige Attack.

beyerdynamic DT 700 Pro X Test

Durch die geschlossene Bauweise werden Umgebungsgeräusche gut isoliert.

Isolation von Umgebungsgeräuschen im beyerdynamic DT 700 Pro X Test

Umgebungsgeräusche werden vom beyerdynamic DT 700 Pro X um 20 dB A gedämpft, was die Aufnahme von Gesang oder akustischen Instrumenten ohne Übersprechen auf das Mikrofon gut ermöglicht. Auch unterwegs lässt es sich durch diese Dämpfung gut mit dem Kopfhörer arbeiten. Für sehr laute Instrumente wie Schlagzeug ist er aber nicht konzipiert.

Kopfhörer: Unterschied zwischen offen, geschlossen und halboffen

Fazit zum beyerdynamic DT 700 Pro X Test

Dem Hersteller aus Heilbronn ist mit dem beyerdynamic DT 700 PRO X ein sehr guter geschlossener Studiokopfhörer gelungen. Die Verarbeitung des Kopfhörers ist fehlerfrei und durch austauschbare Kabel sowie Kopf- und Ohrpolster zukunftssicher. Selbst lange Recording Sessions sind trotz des Gewichts von 350 g mit einem guten Tragekomfort zu bewältigen.

Der DT 700 Pro X klingt sehr ausgewogen und bleibt für einen geschlossenen Kofhörer für Recording sogar recht analytisch, was auch eine Beurteilung des Sounds im Mixing-Prozess möglich macht.

Auch in Dynamik und Räumlichkeit weiß der Studiokopfhörer durch detaillierte, natürliche Darstellung zu überzeugen. Mit einer Dämpfung von 20 dB A wird außerdem auch gut vor Übersprechung beim Aufnehmen geschützt.

Der beyerdynamic DT 700 PRO X ist ein toller Kopfhörer für Recording und Monitoring und eignet sich sogar recht gut zur Erstellung von Mixdowns. Eine sehr gute Wahl, wenn Du einen Kopfhörer zum Recording suchst, der sogar noch mehr kann.

beyerdynamic DT 700 Pro X Features

  • Bauform: geschlossen, ohrumschließend
  • Impedanz: 48 Ohm
  • STELLAR.45 Treiber
  • Federstahlbügel mit Memory-Schaumstoff
  • Austauschbare Ohr- und Kopfpolster
  • Kabel einseitig geführt und steckbar
  • Ohrpolster aus Velours
  • Inkl. Tragetasche
  • Inkl. gerades 1,8 m und 3 m Kabel (3-pol- Mini-XLR auf Mini-Klinkenstecker)
  • Inkl. zwei 6,3 mm Adapter
  • Made in Germany
  • Übertragungsbereich: 5 - 40.000 Hz
  • Schalldruckpegel: 100 dB SPL (@1 mW / 500 Hz)
  • Klirrfaktor: @ 1 mW 0,40% @ 100 Hz, 0,05% @ 500 Hz, 0,04% @ 1 kHz
  • Isolierung von Außengeräuschen: 20 dB A
  • Gewicht: 350 g
Hersteller:   
Produkt:

beyerdynamic DT 700 Pro X Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen