Beetronics Overhive Test: Overdrive-Pedal mit Biss

Beetronics Overhive

Im Beetronics Overhive Review hörst Du ein Overdrive-Pedal für Low-Gain-Liebhaber - Ton ab!

Was ist es?

Das Overhive von Beetronics ist ein klassisches Overdrive Pedal für E-Gitarre aus der kalifornischen Pedalschmiede von Beetronics. Wer sich in etwas weniger verzerrten Gefilden wie Rock und Blues bewegt, wird beim Overhive genug Gain-Reserven finden.

Du findest Regler und Bedienelemente für alles Wichtige:

  • Gain
  • Tone
  • Master Volume

Das Overdrive-Pedal ist mit einem True Bypass ausgestattet. Zum Betrieb benötigen wir ein gewöhnliches 9V Netzteil, welches nicht zum Lieferumfang gehört. Ein Batteriefach ist nicht vorhanden.

Hintergrund zu Beetronics

Das Motto des kalifornischen Herstellers sind Bienen, was sich durch alle Produkte hindurchzieht.
Ein bis ins letzte Detail liebevoll gestaltete Design und eine ganz besondere Aufmachung ist Pflicht. Alle Geräte werden in den vereinigten Staaten von Hand produziert und designed.

Passend zu diesem Thema ist auch der Name des Beetronics Overhive gewählt, welcher frei übersetzt so viel wie der »Über-Bienenstock« bedeutet. Selbst das Innenleben der Beetronics Pedale ist mit Platinen in Form von Bienenflügeln oder Waben geschmückt. Der rote Faden zieht sich durch jeden Bereich.

Lies auch: Pedalboard selber bauen


anzeige


 

Beetronics Overhive Testbericht

Erster Eindruck

Das Beetronics Overhive hat ein ausgefallenes Äußeres, welches als Vintage oder Used Look bezeichnet werden darf. Selbst die Mutter zur Fixierung des Fußschalters erinnert in extra großer Ausführung an die sechskantige Form einer Bienenwabe.

Das Overdrive nimmt mit den Maßen von 13,8 x 9,6 x 7,5 cm etwas mehr Platz auf dem Floorboard ein als gewöhnliche Pedal. Auch die 0,7 kg Gewicht machen sich bemerkbar. Das Gerät besticht dafür durch ein makellos verarbeitetes und vertrauenerweckendes Gehäuse.

An der Seite befindet sich ein schickes Licht statt einer einfachen LED, das über den Betrieb des Gerätes Aufschluss gibt. Es erinnert eher an die Leuchten älterer Fender-Verstärker als an das eines Effektgeräts. Vier Gummifüße auf der Unterseite sorgen für einen sicheren und rutschfreien Halt auf dem Boden.

Beetronics Overhive Testbericht - Rückseite

Schönes Detail ebenfalls auf der Innenseite des Beetronics Overhive … eine Biene natürlich!

Bedienelemente

Overdrive-Pedale sind aufgrund ihrer einfachen Funktion meistens einfach zu bedienen. Beim Beetronics Overdrive passiert das hauptsächlich über drei Potis. Der große Regler mit der Bezeichnung »Honey« ist für die Verzerrung (Gain) zuständig und befindet sich auf der Stirnseite des Pedals.

Daneben finden wir einen Master-Volume zur Regulierung der Lautstärke des Gitarren-Effektgeräts und den tief eingreifenden Regler für Tone. Die beiden Regler sind für meinen Geschmack etwas zu klein ausgefallen, doch wirken allesamt vertrauenserweckend und dürften Live-Gigs locker unbeschadet überstehen.

Dazu finden wir zwei Kippschalter mit eigener Funktion. In der Anleitung erfahren wir, dass sich die beiden Funktionen »Hive« und »Body« hinter den Symbolbildern verstecken.

  • Mit Hive wird der Sound zwischen »Loose« und »Tight« umgeschaltet. Gerade bei Riffs kann das den Unterschied zwischen einem guten, treibenden Rhythmus und verwaschenen, undefinierten Tönen machen.
  • Hinter dem Body Schalter verbirgt sich ein Low End Equalizer, der mehr oder weniger tiefe Frequenzen beisteuert.

Wie es in dieser Preiskategorie fast schon eine Selbstverständlichkeit ist, wurde das Beetronics Overhive auch mit einem True-Bypass ausgestattet, der über den Footswitch zu aktivieren ist.

Sound des Beetronics Overhive

Das Overdrive-Pedal bewegt sich klanglich in Richtung Rock und Blues, wobei auch kleine Ausflüge zum Fusion möglich sind.

Eine warme, sahnige und obertonreiche Verzerrung ist das Markenzeichen des Beetronics Overhive. Besonders gelungen ist die dynamische Ansprache, die jede Phrase mit spritzigem Leben füllt. Mich erinnert dieser Bodeneffekt bisweilen an den erstklassigen Gitarrensound von Andy Timmons.

Gain 60% – Tone und Volume neutral – Stratocaster

Dank des kräftigen Low-End Boosts bekommen wir gleich einen viel wärmeren Sound – fast schon Richtung Sincle-Cut-Gitarre.

Bei Riffs mit dem Bridge-Pickup liefert der zusätzliche Tiefen-Boost deutlich mehr Druck. Aber auch der klare und definierte »Less Low End«-Sound weiß zu gefallen.

Jetzt mit Low-End-Boost.

Der Hive greift nicht so stark in den Klang ein – hier Loose.

Hive auf Tight.

Eine ebenso weite Bandbreite an flexibel und intuitiv einstellbaren Sounds liefert das Tone Poti. Hiermit kann der Klang des Beetronics Overhive sowohl sehr dunkel, als auch klar und spritzig klingen. Auf zwölf Uhr haben wir eine neutrale Soundübertragung. In diesem Beispiel ist das Tone-Poti auf 9 Uhr.

In diesem Klangbeispiel steht der Tone-Poti auf 3 Uhr.

Übersicht Beetronics Overhive Review

PRO

  • Verarbeitung
  • Ansprechendes Design, liebevoll gestaltet bis ins Innere
  • Warmer, sehr dynamischer Sound
  • Flexibilität

CONTRA


anzeige


Fazit zum Beetronics Overhive Test

Beetronics ist eine relativ junge Firma mit einem vielversprechenden Konzept. Die erstklassig verarbeiteten Pedale werden in den USA handgefertigt und bestechen durch ein ausgefallenes Design.

Der Klang des Beetronics Overhive Overdrive-Pedals weiß im delamar Review auf voller Linie zu überzeugen. Ob Rock, Blues, Pop oder Fusion – alle Musikrichtungen, die mit etwas weniger Verzerrung auskommen, deckt das Overhive mit cremigen, erstklassigem Sound ab.

Ein weiteres Plus ist die überaus flexible Klangformung mit Einstellmöglichkeiten wie »Hive« oder »Body Switch«. Dabei klingt das Beetronics Overhive immer gut und immer etwas anders – eben genau das, was sich der geneigte Gitarrist von einem Gerät einer Boutique-Schmiede wünscht.

Die gute Verarbeitungsqualität, ein schönes Design und der dynamische sowie formbare Sound bescheren dem Beetronics Overhive eine glatte exzellente Wertung.

Inhaltsverzeichnis // Beetronics Overhive Test

  1. Was erwartet dich?
  2. Review
  3. Pro & Contra
  4. Fazit
  5. Wertung

EXZELLENT

Beetronics Overhive am 29.08.2018

Produkt:      Beetronics Overhive
Hersteller:  Beetronics FX

Preis:  279,00 Euro
UVP:    279,00 Euro

Kurzfazit

Das Beetronics Overhive ist ein klassisches Overdrive Pedal. Ein sehr gut klingendes Overdrive-Pedal für Freunde von Low-Gain. Clevere Einstellmöglichkeiten wie der Hive- oder Body-Switch-Regler erlauben eine tiefgreifende Regulierung des Klangs. Doch auch optisch kann das Overhive durch den gelungenen Vintage-Look punkten. Für ein Boutique-Pedal ist der Preis angemessen.

Für wen

Empfehlung für Low-Gain-Gitarristen

Wichtige Merkmale
  • Overdrive Pedal für Low-Gain
  • Regler: Gain, Tone und Master Volume
  • Schalter: Body und Hive
  • True Bypass
  • Lx Bx H: 13,8 x 9,6 x 7,5 cm
  • Gewicht 0,7 kg
  • Handarbeit aus USA
  • 9V Netzteil benötigt (nicht beiliegend)

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen