Arturia MiniFuse 1 Test
Das ultimative portable Audio Interface?

Arturia MiniFuse 1 Test

In unserem Arturia MiniFuse 1 Test verraten wir dir, ob es wirklich das ultimative portable Audio Interface ist.

Was ist es?

Beim Arturia MiniFuse 1 handelt es sich um ein Solo Audio Interface, welches mit seinem kompakten Design überzeugen soll. Es passt in jede Tasche. Dadurch soll es möglich sein, es genau dort einzusetzen, wo Du Inspiration findest. Das kann sowohl dein Heimstudio, aber auch die freie Natur sein.

Mit den Anschlussmöglichkeiten, dem umfangreichen Funktionsumfang und dem innovativen Design soll deine Arbeit erleichtert werden. Entwickelt wurde es von Audio Experten und Ingenieuren, die großen Wert auf einen brillanten Klang legen.


Passend dazu


Es soll sich sowohl für Musiker, Producer, Singer-Songwriter, Podcaster als auch Content-Creator eignen. Das Arturia MiniFuse 1 bietet einen Dynamikbereich von 110 dB und ein äquivalentes Eingangsrauschen von gerade einmal -129 dB. Dadurch sollen eine satte Dynamik und ein klares, rauschfreies Signal möglich sein.

Das Audio Interface lässt sich einfach an deinen PC, Mac oder Laptop anschließen. Ergänzt wird das Audio Interface mit einem umfangreichen Softwarepaket, das unter anderem Ableton Live Lite, Native Instruments GUITAR RIG 6 LE und Arturia FX enthält.

5 Features im Arturia MiniFuse 1 Test:

  • Niedriges äquivalentes Eingangsrauschen von -129 dB
  • Dynamikumfang: 110 dB
  • Kompaktes Design
  • Direct Monitoring Funktion
  • Loopback Funktion

anzeige


 

Arturia MiniFuse 1 Testbericht

Erster Eindruck im Arturia MiniFuse 1 Test

Bevor ich das Arturia MiniFuse 1 aus dem Karton, in dem es geliefert wird, herausnehme, bin ich erst einmal sehr überrascht. Da soll ein komplettes Audio Interface beinhaltet sein? Aber es stimmt. In dem Karton befindet sich tatsächlich das Audio Interface. Kompakt ist es also schon einmal. Da hat der Hersteller nicht zu viel versprochen.

Arturia MiniFuse 1 Test

Anschlüsse, Regler und Knöpfe auf der Vorderseite des Audio Interfaces

Trotz seiner minimalen Größe befinden sich trotzdem drei Regler auf der Vorderseite. Ein Regler mit dem Du den Gain einstellen kannst, einen für das Monitoring und einer für den Kopfhörerpegel.

Auch lesenswert: Welches Audio Interface für’s Homestudio?

Die Regler sind zwar aus Kunststoff, liegen aber trotzdem sehr gut in der Hand und haben einen angenehmen Widerstand, der ein benutzerfreundliches Bedienen ermöglicht. Überhaupt macht das Audio Interface einen guten ersten Eindruck. Die Verarbeitung ist hochwertig, das Design wirkt schick und trotzdem praktisch.

Anschlüsse und weitere Bedienelemente

Auf der Vorderseite finden sich noch ein XLR/TRS Combo-Eingang für Mikrofone, Line-Signale und Instrumente sowie ein Stereokopfhörerausgang und Knöpfe zum Ein- und Ausschalten von Hi-Z (Knopf mit Gitarrensymbol), +48 V Phantomspeisung und Direct Monitoring. Ein VU-Meter ermöglicht die Pegelkontrolle deiner Projekte.

Arturia MiniFuse 1 Test

Anschlüsse auf der Rückseite des Arturia MiniFuse 1

Auf der Rückseite gibt es zwei Line-Ausgänge, einen USB-A-Hub Anschluss und einen USB-C Anschluss zur Kopplung mit deinem Computer. Kaum vorzustellen, dass das alles in diesem kleinen Audio Interface untergebracht ist. Es passt tatsächlich in jede Tasche. Im Lieferumfang ist auch ein USB-C auf USB-A-Kabel enthalten. Dieses besitzt eine Polyesterummantelung und wirkt dadurch ebenfalls sehr wertig.

Anschluss an PC und Installation

Nachdem die äußerlich ersichtbaren Aspekte des Arturia MiniFuse 1 nun betrachtet wurden, kann das Audio Interface in Betrieb genommen werden. Auch hier gibt es nichts zu bemängeln. Die Installation und Inbetriebnahme funktioniert einfach und intuitiv.

Du verbindest das Audio Interface mit deinem Mac oder PC. In einem Ordner im Verzeichnis des Geräts findest Du einen Direktlink zur Herstellerseite. Dort liegt der Download der benötigten Software. Diese lädst Du herunter, installierst sie und schon kann das Audio Interface verwendet werden. Das ist sehr einsteigerfreundlich.

Arturia MiniFuse 1 Test

Die Bedienung geht leicht von der Hand.

Arturia MiniFuse 1 Test: Funktionen

Das Audio Interface hat mehrere Funktionen, die es größeren Audio Interfaces in nicht viel nachstehen lässt. So besitzt es beispielsweise die Möglichkeit eines Direct Monitoring, mit dem Du das Aufgenommene nahezu latenzfrei abhören kannst.

Eine weitere Funktion, die alles andere als üblich bei Audio Interfaces ist, ist die Loopback Funktion. Über diese kannst Du das aufgenommene Signal mit deinem Computeraudio mischen und zusammen aufnehmen. Diese Funktion ist gerade auch für Streamer sehr nützlich.

Erfahre hier mehr: FAQ Loopback Funktion

Weiterhin ist eine Hi-Z Funktion vorhanden, dank der Du auch Instrumente mit passiven Tonabnehmern direkt am Audio Interface anschließen kannst.

Klang, Rauschen und Latenz

Zum Klang des Audio Interfaces lässt sich nach unserem Arturia MiniFuse 1 Test folgendes sagen: Die Wandler liefern eine gute Klangqualität und einen klaren, rauscharmen Sound. Das ist in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich.

Arturia MiniFuse 1 Test

Das Arturia MiniFuse 1 ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich.

Mit einem Dynamikumfang von 110 dB und einer Eingangsverstärkung von 56 dB kann das Arturia MiniFuse 1 auf jeden Fall mit der Konkurrenz mithalten.

In unserem Test haben wir das Audio Interface auch auf das generelle Rauschverhalten untersucht. Ein Rauschen über die Preamps ist erst im letzten Drittel des Regelwegs hörbar. Es betrug im Test -60 dB.

Über den Kopfhörer war selbst bei vollaufgedrehtem Kopfhörerausgang kein Rauschen wahrzunehmen. Generell muss der Kopfhörerverstärker hervorgehoben werden. Dieser bietet auch bei hochohmigen Kopfhörern genug Power für eine sinnvolle Lautstärke.

Die Roundtrip Latenz liegt in unserem Test mit einem Spitzenwert von 4 ms sehr gut.

Die Besten der Besten: Audio Interface Bestenliste

Umfangreiches Softwarepaket

Zu guter Letzt ist noch das mitgelieferte Softwarepaket zu erwähnen. Dieses bietet eine gute Auswahl von Software-Tools, die alles beinhalten, um deinen Sound professionell bearbeiten zu können. Inkludiert sind:

  • Ableton Live Lite
  • Analog Lab Intro
  • Arturia FX
  • Native Instruments GUITAR RIG 6 LE
  • Splice Creator Plan
  • 3-monatige Probemitgliedschaft von Auto-Tune Unlimited

Fazit zum Arturia MiniFuse 1 Test

Alles in allem bietet dir das Arturia MiniFuse 1 ein Top Paket, wenn Du ein kompaktes Audio Interface mit nur einem Kanal suchst. Du kannst es flexibel überall dort einsetzen, wo Du es gerade benötigst.

Die Verarbeitung und das Design haben sich im Arturia MiniFuse 1 Test als sehr hochwertig herausgestellt. Die Funktionen bieten alles, was Produzenten, Singer/Songwriter, Streamer und Creator benötigen.

Du kannst sowohl Mikrofone anschließen, die eine Phantomspannung benötigen, als den Hi-Z Eingang für Instrumente mit passiven Tonabnehmern. Das steigert die Einsatzmöglichkeiten weiter.

Auch am Klang gibt es absolut nichts auszusetzen. Das Audio Interface hat eine niedrige Latenz und ein geringes Eigenrauschen. Abgerundet wird das Paket von einem sinnvoll zusammengestellten guten Softwarepaket.

Ob es jetzt das ultimative portable Audio Interface ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Da ich im Test aber keine wirklichen Kritikpunkte gefunden habe und das Arturia MiniFuse 1, für das was es sein soll, alle Aspekte mehr als zufriedenstellend erfüllt und auch noch zu einem Top Preis von nicht einmal 100 Euro erwerbbar ist, erhält es von mir auch die volle Punktzahl.

Arturia MiniFuse 1 Features

  • Für Mac und PC
  • 192 kHz / 24 Bit
  • +48 V Phantomspeisung zuspeisbar
  • Mehrere Regler: Monitoring-, Kopfhörer- und Gain-Regler
  • Direct Monitoring
  • Dynamikumfang: 110 dB
  • Äquivalentes Eingangsrauschen: -129 dB
  • Loopback Funktion über virtuellen Loopback Kanal
  • XLR/TRS Combo-Eingang für Mikrofone, Line-Signale und Instrumente
  • 2 Line-Ausgänge (6,3 mm Klinke, symmetrisch)
  • Stereo Kopfhörerausgang (6,3 mm Klinke)
  • USB2 Typ A Hub
  • USB Typ C Anschluss
  • Maße: 154 x 100 x 43 mm
  • Gewicht: 336 g
  • Lieferumfang inkl. USB-C auf USB-A-Kabel und umfangreichen Softwarepaket
Hersteller:   
Produkt:

Arturia MiniFuse 1 Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlungen