Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Alle Features des neuen Antelope Audio Zen Q USB im Test!

Was ist es?

Das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB ist ein USB-Interface für PC und Mac. Trotz seines kompakten Desktop-Designs verfügt das Interface über 14 Ein- und 10 Ausgänge.

Mit zwei diskreten Vorverstärkern mit XLR-Klinke-Kombibuchsen kannst du Signale mit Mikrofon- oder Line-Pegel aufnehmen. Für direkten Aufnahme von Instrumenten befinden sich auf der Frontseite außerdem zwei Hi-Z Instrumenteneingänge.

Digital lässt sich das Interface mit ADAT und S/PDIF auf bis zu 14 Eingänge erweitern und bietet damit das perfekte Herzstück für ein flexibel erweiterbares Homestudio.

Ausgangsseitig verfügt das Zen Q Synergy Core USB über zwei Kopfhörerausgänge (6,3 mm Klinke), zwei Line-Ausgänge (6,3 mm Klinke) und einen Monitorausgang (6,3 mm Klinke) zum Anschließen von Abhörmonitoren.

Das integrierte Synergy Core FX Processing ermöglicht die Berechnung von Antelope Audio Plugins direkt auf dem Interface und mit latenzfreiem Echtzeit-Monitoring. Im Lieferumfang des Interfaces sind 37 Plugins enthalten.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test: 5 Features

  • Kompaktes Desktop-Design mit 14 Ein-und 10 Ausgängen
  • AD/DA-Wandlung: 24bit / 192kHz
  • Digital erweiterbar über S/PDIF- und ADAT-Schnittstelle
  • Latenzfreies Echtzeit-Monitoring mit Synergy-Core-Effekten (unter 1 ms)
  • USB-C Bus-powered

anzeige


 

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Testbericht

Erster Eindruck im Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Unser Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test beginnt mit einer genauen Betrachtung des Interfaces im Bezug auf Verarbeitung und die integrierten Anschlüsse. Das Interface besitzt ein Metallgehäuse, das recht stabil wirkt und mit seiner matt-schwarzen Farbe einen eleganten ersten Eindruck vermittelt.

Der Drehregler zum Einstellen der Gesamtlautstärke läuft ohne jegliche Probleme und macht einen sehr guten Eindruck. Das selbe gilt auch für die drei Knöpfe zur Regelung von Gain, Kopfhörer- oder Monitorlautstärke und der Pegelanzeige, die Du auf dem 2,8″ Farbdisplay ablesen kannst.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB bietet mit vielen Anschlüssen und integriertem DSP die perfekte Kommandozentrale für dein Homestudio.

Alle Knöpfe und Drehregler sitzen fest und machen einen sehr soliden Eindruck. In puncto Verarbeitung kann das Zen Q USB also auf jeden Fall schon einmal punkten. Auch die Helligkeit des Displays ist für Studiozwecke absolut ausreichend. Insgesamt ein sehr wertiges Interface, toll!

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test: Anschlüsse und Praxistest

An der Vorderseite des Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB befinden sich zwei Hi-Z Instrumenteneingänge zur Aufnahme von Instrumenten wie Gitarre oder Bass sowie zwei Kopfhörerausgänge (6,3 mm Klinke) zum Abhören der Signale mit Kopfhörern.

Rückseitig verfügt das Interface über zwei diskrete Mikrofonvorverstärker mit XLR-Klinke-Kombibuchsen, sodass wahlweise auch Signale mit Line-Pegel aufgenommen werden können. Außerdem stehen zwei Line-Outs (6,3 mm Klinke) und ein Monitorausgang (6,3 mm Klinke) für Monitorboxen bereit.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Das Interface kann digital per ADAT und S/PDIF erweitert werden.

Das kompakte Desktop Interface lässt sich schließlich noch via ADAT oder S/PDIF um weitere Kanäle erweitern. So bist Du auch für eine Vergrößerung des Homestudios optimal vorbereitet. Über den USB-C Anschluss wird das Zen Q USB mit Strom versorgt und gleichzeitig mit dem Computer oder Mac verbunden.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB überzeugt insgesamt im Praxistest.

Im Praxistest kann das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB im Bezug auf die Klangqualität klar punkten. Die Wandler liefern ein detailliertes Stereobild und glasklaren Klang mit viel Druck, der auch bei hohen Pegelspitzen transparent bleibt.

Auch die beiden Kopfhörerausgänge geben Dynamikveränderungen präzise und klar wieder und bieten ausreichend Klangleistung, um auch Kopfhörer mit hohem Widerstand problemlos versorgen zu können. Mit einer 65 db Gain Range der beiden Mikrofon-Preamps und seperat schaltbarer Phantom Power bietet das Interface genug Power für die allermeisten Recording-Anwendungen.

Ein Verbindungsabbruch während des Tests führt hier allerdings zu kleinen Abzügen. Auch wenn der Einzelfall nur kurz andauerte sollte das in einer Recording Situation nicht passieren. Im weiteren Verlauf des Tests war das Interface aber stets zuverlässig und stabil.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB verfügt über zwei Hi-Z Instrumenteneingänge sowie zwei Kopfhörerausgänge.

Abgerundet wird das sehr positive Soundbild durch die rauscharmen Preamps und zwei getrennt regelbare Kopfhörerverstärker, die individuelle Kopfhörermischungen erlauben sowie einen hohen Dynamikumfang von 127 dB. Die kinderleichte Bedienbarkeit und Portabilität des Bus-powerd USB-Interfaces machen es zu einer sehr flexiblen Recordingzentrale.

Geringe Latenz und Loopback-Funktion

Auch bei der Latenz kann das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Interface punkten. Auch sehr niedrige Latenzen unter 4 ms Roundtrip lassen sich mit dem Interface erreichen. Hinzu kommt, dass die auf dem DSP-Chip berechneten internen Plugins in Echtzeit (unter 1 ms) – also ohne wahrnehmbare Latenz – arbeiten . So erhältst Du auch bei anspruchsvollen Projekten mit vielen Spuren ein optimales nahezu latenzfreies Recording Erlebnis.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB verfügt über digitale Emulationen der begehrtesten analogen Studio-Preamps und Kompressoren.

Das Zen Q USB besitzt auch eine Loopback-Funktion, mit der das Audiosignal an Anwendungen für Streaming oder Videochat weitergegeben werden kann. So bist Du auch in diesem Bereich mit dem Interface gut versorgt und kannst bei Bedarf sofort mit dem Streamen in hoher Qualität loslegen.

Synergy Core Effekte

Im Lieferumfang des Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB sind 37 Effekte enthalten, die direkt auf das Interface geladen werden können und die CPU Leistung des Host-Computers nicht belasten.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Mit dem afx2daw Plugin kannst Du die Plugins von Antelope Audio auch in deiner DAW verwenden.

Mit dem afx2daw Plugin kannst Du die Antelope Audio Plugins auch in deiner DAW verwenden. Dieses ist jetzt auch für das Zen Q Synergy Core USB verfügbar und optional zum Audio Interface zu erwerben.

Effekte beim Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB

  • 2 Mic Preamps
  • 5 analoge Kompressor Modelle
  • Expander und Gate
  • 4 analoge EQs
  • Shred Guitar Amps & Cabinets Bundle (11 Amps & Cabs)
  • A-Tuner – Guitar Tuner
  • Auraverb – Reverb

Auch interessant: Die Top 10 Antelope Audio Plugins: Unsere Favoriten von Antelope Audio

Klangbeispiele im Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Indie Pop Gitarre mit Delay und Tape Effekt

Funk Gitarre mit Auto Filter Plugin

Chords mit Rotary Effekt

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Kauf bei Thomann*

* Affiliate Link: Du bezahlst den normalen Preis und wir erhalten eine Provision, wenn Du etwas kaufst. Danke!

Fazit zum Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Das Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB bietet viele Ein- und Ausgänge, integrierte Plugin-Berechnung mit DSP und Erweiterbarkeit via ADAT und S/PDIF. Das macht die USB-Version des Zen Q zu einer wirklich guten Kommandozentrale für Homestudios im Wachstum, die Flexibilität und ein Interface mit Rechenpower suchen.

Nicht nur im Bezug auf die Klangqualität kann das Interface überzeugen. Auch die Verarbeitung und die integrierten Effekte sorgen für ein hochwertiges und professionelles Sounderlebnis.

Die Loopback Funktion und speicherbare Konfigurationen machen das Arbeiten mit dem Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB und das Abrufen und Speichern von Session-Einstellungen und die Soundübertragung mit DAWs kinderleicht und angenehm.

Alles in allem bekommst Du mit dem Zen Q USB ein sehr gut klingendes Interface, mit dem Musik hören, Produzieren und Recorden einfach ist und Spaß macht. Ein toller Workflow mit den integrierten Plugins und das kompakte Desktop Design vereinen zahlreiche Funktionen und Mobilität in einem wertigen Audio Interface.

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Features

  • 14 x 10 USB-C Audio Interface
  • Mit Synergy Core FX Processing
  • Kompaktes Desktop-Design
  • AD/DA-Wandlung: 24bit / 192kHz
  • 2x diskrete ultra-lineare Vorverstärker mit 65dB Gain und 48V Phantomspeisung
  • 37 analog modellierte Synergy Core-Effekte
  • 64bit Acoustically Focused Clocking-Technologie (AFC)
  • Synergy Core Plattform mit 2x DSP- & 1x FPGA-Chip
  • Latenzfreies Echtzeit-Monitoring mit Synergy-Core-Effekten (< 1ms)
  • Lautstärkeregler und Tasten zur Steuerung der Kernparameter
  • 2,8" IPS-Bildschirm
  • Digital erweiterbar über S/PDIF- und ADAT-Schnittstelle
  • USB-C Bus-powered
  • 2 Combo-Eingänge Mic/Line/Hi-Z: XLR/6,3 mm Klinke
  • 2 schaltbare Line/Hi-Z Eingänge: 6,3 mm Klinke
  • 1 Monitorausgang L/R: 6,3 mm Klinke, symmetrisch
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke, symmetrisch
  • 2 Stereo-Kopfhörerausgänge: 6,3 mm Klinke mit separater Lautstärkeregelung
  • 1 S/PDIF In/Out
  • 1 ADAT In (bis zu 8 Kanäle erweiterbar @ 44.1/48.0)
  • 1 USB-C Anschluss
  • Abmessungen (B x T x H): 198 x 137 x 57 mm
  • Gewicht: 0,8 kg
  • Inkl. USB-C Kabel
Hersteller:   
Produkt:

Antelope Audio Zen Q Synergy Core USB Test

Sag uns deine Meinung!

Empfehlung