Waldorf Kyra: Umfangreicher Synthesizer mit digitaler Seele

Waldorf Kyra

Waldorf Kyra ist ein digitaler Synthesizer mit vielen Funktionen für die moderne Klangerzeugung.

anzeige

Waldorf Kyra: Richtig viel Klang

Der Waldorf Kyra ist ein virtuell-analoger Klangerzeuger, der ganze 128 Stimmen verarbeiten kann. Zudem verfügt er über acht Parts, die Du dir wie unabhängige Synthesizer in einem Gerät vorstellen kannst. Doch damit nicht genug: Zehn Oszillatoren kannst Du pro Stimme benutzen, womit Du wirklich sehr fette Klänge zaubern kannst.

Die Oszillatoren des Kyra unterstützen gängige Wellenformen wie Sägezahn, Rechteck, Rauschen und so weiter. Damit Du auch aus dem klassischen Klang-Korsett ausbrechen kannst, gibt es auch Wavetable-Oszillatoren mit 4096 geloopten „Single Cycle“-Wellenformen. Hard-Sync, Ringmodulation und FM runden die Ausstattung in der Klangerzeugung ab.

Für die Klangformung kannst Du zwei 2/4-Pol-Filter verwenden, die unterschiedliche Modi wie Hoch-, Tief- und Bandpass mitbringen. Da der Waldorf Kyra gleich drei LFOs und Hüllkurven-Generatoren im Portfolio hat, kannst Du diese über eine umfangreiche Modulations-Matrix unterschiedlichen Zielen zuweisen.

Für die weitere Verarbeitung der erzeugten Klänge stehen dir vier Einzelausgänge bereit (32-bit/96kHz Stereo).

Waldorf Kyra Features

  • Wavetable-Synthesizer (digital)
  • 128 Stimmen
  • 8x unabhängige Parts
  • 9x Effekten pro Part-Einheit
  • 10x Oszillatoren pro Stimme
  • 2x Wavetables pro Stimme mit 4.096 Wellenformen
  • Hard Sync, Ringmodulation und FM
  • 2/4-Pol-Filter (Dual-Mode)
  • 3x LFOs
  • 3x ADSR-Hüllkurven
  • Modulationsmatrix
  • USB-Anschluss (für MIDI, Editing etc.)
  • Editor-Software für Win & OSX

Preis und Verfügbarkeit

Der Waldorf Kyra wird ab sofort für 1843 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer ausgeliefert.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen