SUPERBOOTH20: News & Neuheiten

Superbooth 2020

Die Superbooth20 findet vom 23.04.2020 bis 25.04.2020 im FEZ Berlin statt. Wird es wieder einen Besucherrekord geben?


anzeige

Besucherrekord bei der diesjährigen Superbooth

7.500 Besucher wollten sich das Synthesizer-Event in diesem Jahr nicht entgehen lassen – neuer Rekord. Nicht ganz überraschend allerdings, wenn man bedenkt, dass Synth-Größe Jean-Michel Jarre bei der ersten Superbooth sagte: „…jeder der etwas mit Synthesizern zu tun hat, soll zur Superbooth kommen“. Neben 250 Ausstellern, die zum Patchen und Testen einladeten, gab es über 100 Auftritte und Performances und zahlreiche Workshops.

Im Folgenden findest Du die wichtigsten Superbooth News & Neuheiten aus diesem Jahr – rund um die Synthesizer-Messe. Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald neue News auftauchen.

Superbooth: News & Neuheiten

Novation Summit Synthesizer

Novation Summit: 16 Stimmen

Umfangreiche Modulationsmatrix, eine Menge Bedienelemente und 16 Stimmen mit je drei Oszillatoren – der große Bruder des Peak kommt zur Superbooth und wir haben erste Details und Bilder für dich sammeln können. Ab Herbst 2019 für 2.200 Euro verfügbar.
» Novation Summit

 

Elektron Digitone Keys

Recht eigenwillig sieht die um ein 3-Oktaven-Keyboard erweiterte Version des Elektron Digitone. Er kommt mit der Klangerzeugung des bekannten Geräts und fügt zudem 8 Controller, 2 Räder und einige zusätzliche Bedienelemente hinzu. Die gesamte Bedienstruktur ist linksseitig angebracht. Das spart zwar etwas an Höhe, dürfte für Rechtshänder aber ungewohnt zu bedienen sein. Der Preis liegt bei 1.299 Euro.
» Link

 

Pulsar 23: Analoger Drum Computer

Dieser analoge Drum Computer von Soma Laboratory wird auf der Berliner Messe vorgestellt und kann Standalone oder im Euro-Rack betrieben werden. Insgesamt hat das Teil 23 Module integriert, die über 52 Regler bedient werden und 100 Patching-Optionen (Eingänge & Ausgänge) bieten. Die Drum Machine wird zwischen 1.200 Euro und 1.500 Euro kosten.
» Link

 

Velvet Dream: Analoger Phaser

Das Effektgerät für den Desktop ist ein analoger Phaser mit einem 12-stufigen Phase Shifter. Der Nutzer kann wahlweise 2, 4, 6, 8, 10 oder 12 Stufen wählen, wobei jede Stufe einen ganz eigenen Charakter mitbringt. Der Sound reicht von einem klassischen Phaser bis zu einem „seidigen Himmel“, wie der Hersteller betont.
Der Phaser wird etwa 249 Euro zuzüglich Versand kosten und bis Juni 2019 auf dem Markt erhältlich werden.
» Link

 

dreadbox NYX-2

Beim NYX-2 handelt es sich ume einen duophonen Synthesizer, der mit Erscheinen die erste Version ablöst. Er kommt mit zwei Oszillatoren, einem Generator für weißes Rauschen und einem Dualfilter, der von mit 12dB Low Pass bis 24dB und variabler Breite beim Bandpass geht. Es gibt 30 Patch-Punkte und ein integriertes Reverb, das sich vor allem für Ambient eignet. Der Preis liegt bei 539 Euro.
» Link

 

Erica Synths Fusion VCO V2

Der Kern dieses Moduls ist ein VCO mit drei gleichzeitig verfügbaren Wellenformen, einem transistorbasierten Sub-Oszilator und einer Detune-Funktion. Zwei BBD Delays sorgen für einen Shift in der Frequenz, der zum Haupt-Oszillator zurückgeführt wird, um zwei verstimmte VCOs zu emulieren. Neu ist die Röhre, die einen Overdrive (Sättigung) erzeugt. Für abgefahrene Sounds sorgt ein Audioeingang, der zum Oszillator gemischt werden kann. Das Modul ist für 300 Euro verfügbar.
» Link

 

Doepfer Slimline Module Euro-Rack

Doepfer Slim Line Module für Euro-Rack

Insgesamt neun Module für Euro-Racks stellt der deutsche Hersteller Doepfer vor. Highlight dürfte der komplette Synth in einer 10 TE großen Einheit sein. Des Weiteren finden sich ein Noise Generator, ein Multimode Filter, ein Dual VCA, ein Interrupting Mixer, ein Nano Mixer, ein Quad LFO und ein Quad Switch ab sofort im Angebot. Die Preise bewegen sich zwischen 60 Euro und 180 Euro.
» Link

 

Pittsburgh Modular Voltage Research Laboratory

Bisher nur zu hören ist das Voltage Research Laboratory, das ein semi-modularer Synthesizer im Euro-Rack sein wird. Klanglich wird es wohl mehr in die experimentelle Schiene gehen, wie im Video zu hören ist.
» Link

 

Korg Volca Nubass

Korg Volca Nubass – teures Spielzeug

Wie die Kollegen von Synth Anatomy berichten, soll es mit dem Korg Volca Nubass einen Neuzugang zur Familie mit kleinen Spielzeug-Synths geben (so mutet dieses Gerät im Vergleich zu den anderen Geräten jedenfalls an). Das Gerät kommt mit der hauseigenen Nutube-Technologie, die auf dem Foto als „Vacuum Tube“ betitelt wird. In der Realität ist das keine echte Röhre, sondern eine Entwicklung, die dem Sound sehr nahe kommen soll.
» Link

 

KorgMinilogue xd

Am Rande bemerkt gibt es nun auch noch eine Desktop-Version des Korg minilogue xd. Diese kommt mit allen Bedienelementen der Tastenversion, praktisch nur als Klangerzeugung. Wer den Synthesizer gerne auf die Bühne mitnimmt oder im Studio ohnehin einen Keyboard Controller einsetzt, wird sich über diese Möglichkeit freuen.
» Link

 

Was ist die Superbooth?

Die Superbooth ist eine kleine Messe, die sich speziell an Liebhaber von modularen Synthesizern und Synthesizer im Allgemeinen richtet. Nachdem die Musikmesse Frankfurt von vielen Herstellern gemieden wird, treffen sich auf der Superbooth einige wieder, um ihre Zielgruppe zu erreichen.

Das Publikum tummelt sich um die modularen Synthesizer, die mit ihren vielen Reglern, Schaltern und Verkabelungen eine große Faszination auf die Musiker ausüben.

Weiteres Musik-Equipment wird am Rande der Veranstaltung gezeigt, ist aber eher nebensächlich.

Superbooth Trailer mit Impressionen vom Vorjahr

Programm der Fachmesse Superbooth

Der Ausstellerbereich in den Obergeschossen des FEZ ist ab 10:00 Uhr für Fachbesucher und ab 13:00 für alle Besucher zugänglich. Dort werden 250 Aussteller (komplette Liste siehe Website) ihre Produkte und Innovationen präsentieren – (modulare) Synthesizer, elektronische Instrumente, Effektgeräte und -module, Bausätze, Software & Co. Eben alles, was mit Strom Klänge erzeugt oder formt.

Unter den Ausstellern finden sich auf der Superbooth sowohl eher kleine, unter Eingeweihten bekannte, als auch Branchengrößen wie Yamaha, Korg, Waldorf, Roland, Moog, Novation, Elektron, Teenage Engineering, Native Instruments, u-he und weitere.

In Galerie, Foyer, Gängen, Studios und Aufnahmeräumen laden die Veranstalter und Hersteller Ausprobieren und Austausch über Synthesizer und sonstige Musikinstrumente ein.

Wichtige Hinweise zur Superbooth

  • Das Mitbringen eigener Instrumente ist nicht gestattet
  • Der Erwerb von Musikinstrumenten und Produkten wie Synthesizern, Modulen & Co. direkt von den Herstellern auf der Superbooth ist für Besucher leider nicht möglich.
  • Direkt vor der Messe kannst Du SchneidersLaden (Skalitzer Str. 135 a, 10999 Berlin, über REWE) besuchen. Ggf. geänderte Öffnungszeiten beachten!

Superbooth Konzerte, Workshops, Präsentationen und Vorträge

Nicht zu vergessen: Auf der Superbooth planen die Veranstalter neben der Messe an jedem Tag über 30 Konzerte, Gesprächskonzerte, Workshops, Diskussionsrunden und mehr.

Das komplette Veranstaltungsprogramm ist noch nicht veröffentlicht worden – wenn es so weit ist, wird die Website aktualisiert und wir erweitern die folgende, vorläufig aus Infos aus der Pressemeldung gespeiste Liste:

  • Daniel Miller (Mute Records)
  • Robert Lippok (Raster-Media)
  • Ken MacBeth mit T.Raumschmiere (Shitkatapult)
  • Caterina Barbieri
  • Cristian Vogel
  • Barbara Morgenstern
  • Lucid Grain
  • CYRK
  • KEBU
  • Kypski
  • Tilted Circle
  • POND

Dabei sein werden auch die Gewinner von »Ick mach Welle«. Das Projekt ermöglicht Menschen mit Behinderungen das Spielen elektronischer Musik.

Wann?

23.04. – 25.04.2020

  • 13:00 – 24:00 Uhr (siehe unten) für alle Messe-Besucher mit Ticket
  • Ganztägig Veranstaltungen für alle

Wo? Location Superbooth

FEZ Berlin
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin

Wie in den letzten beiden Jahren ist das Berliner Kulturzentrum FEZ auch heuer Austragungsort. Das FEZ Berlin ist Europas größtes gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum.

Hier gibt es großzügige und vielfältige Räumlichkeiten, auch abseits der eigentlichen Ausstellungsfläche der Fachmesse. Das zu DDR-Zeiten als »Pionierpalast« errichtete Gebäude wird dem gewachsenen Interesse an der Superbooth gerecht. Prima: Besucher und Hersteller erwarten kurze Wege, zudem sind sämtliche Räumlichkeiten und Locations der Fachmesse barrierefrei erreichbar.

Wie üblich, lassen sich die Veranstalter rund um Andreas Schneider (Interview) nicht lumpen: Erneut gibt’s neben der Ausstellung von Messe-Neuheiten aus der Welt der elektronischen Klangerzeugung ein großes, vielfältiges Rahmenprogramm. Besuch die Konzerte im Mai!

Anreisemöglichkeiten ohne Auto zur Superbooth

S-Bahn

Nimm die Linie S3 ab Ostkreuz und fahre knapp zehn Minuten bis zur Station Wuhlheide. Von dort ist es ein 15-minütiger Spaziergang oder eine Fahrt mit der …

Parkeisenbahn Wuhlheide (früher »Pionierbahn«)

Sofern der Fahrplan nicht noch geändert wird, kannst Du ausschließlich am Samstag, den 11. Mai und damit am letzten letzten Messetag mit der Parkeisenbahn Wuhlheide zur Superbooth fahren. Die früheste fährt und 10:40 Uhr, die späteste um 18:05 Uhr, meist in Intervallen von knapp 20 Minuten.

Bootsshuttle

Ab Jannowitzbrücke werden wieder Shuttleboote für Besucher fahren. Die Zeiten für die Hin- und Rückfahrten zur/von der Superbooth im FEZ tragen wir an dieser Stelle noch nach.

Morgendliche Bootsfahrten ab der Jannowitzbrücke und die Nutzung der Parkeisenbahn sind im Ticketpreis inbegriffen!

Tickets für die Superbooth

  • Tagesticket
    • Vorverkauf: 30 € / ermäßigt: 22 €
    • Abendkasse: 35 € / ermäßigt: 25 €
    • Gültig für einen beliebigen der drei Messetage
  • 3-Tages-Ticket
    • Vorverkauf: 89 € / ermäßigt: 66 €
    • Abendkasse: 95 € / ermäßigt: 78 €
    • Gültig an allen drei Messetagen
    • Für …
      • Senioren
      • Hartz-IV-Empfänger
      • Schüler & Studenten (staatl. Hochschule)
      • Menschen mit Behinderung

Freier Eintritt für Kinder & Jugendliche bis 16 Jahren!

Die Tages- und Dreitagestickets berechtigen jeweils zum Einlass von 13:00 Uhr bis Mitternacht. Dabei können alle Workshops auf der Superbooth in Berlin besucht werden, für die kein separates Ticket notwendig ist.

Superbooth Videos

Superbooth Aussteller

1010music, 4ms Company, Ableton, Access Music, Acid Rain Technology, ACL, ADAM Audio, ADDAC System, Aemit, Airborne Instruments, AJH Synth, Akai Professional, ALM/BusyCircuits, AMAZONA.de, Analogue Renaissance, Analogue Solutions, Analogue Systems, Animal Factory Amplification, Arturia, audiowerkstatt, Avid, Baloran, Bastl Instruments, Befaco, Behringer, Bela, Best Service, birdkids, Bitwig, BJOOKS, Black Corporation, BMU, Buchla U.S.A., Buso Audio, CG Products, chair.audio, Chase Bliss, Cherry Audio, Circuit Happy, Cwejman, dadamachines, Dato, Decksaver, Der Dröhner, DinSync, DOEPFER, DPW Design, Dreadbox, Dubreq, E-RM Erfindungsbüro, Earproof, Electronic Music School, Elektrofon, Elektron Music Machines, Empress Effects, Endlesss, ENDORPHIN.ES, Enjoy Electronics, eowave, Erica Synths, ESI-Audio, Eurorack Essentials, Euterpe Synthesizer Laboratories, Evaton Technologies, EVE Audio, Eventide, Expert Sleepers, Expressive E, Feedback Modules, Finegear, Five12, Flame, Frap Tools, Future Artist, Future Sound Systems, Gamechanger Audio, Genelec, Genki Instruments, Grawart, Grp Synthesizer, Haken Audio, Hexinverter Électronique, Holonic Systems, Humble Audio, Icon, IK Multimedia, Image-Line, Industrial Music Instruments, Instruments of things, Instruō, Irrupt, IO-Instruments, JoboMusic, JoMoX, Joranalogue Audio Design, Joué, Keen Association, Kenton, Kii Audio, Kilohearts, Klaus Fischer Sound Inventions, Klavis Technologies, KOMA Elektronik, KORG, KRK, Kurzweil, LA Circuits, La Voix du Luthier, Landscape, LeafAudio, Liivatera, Livestock Electronics, LPZW.modules, Make Noise, MakeProAudio, Malekko, Manikin Electronic, Marienberg Module, Mayer Electronic Music Instruments, MDLRCASE, MDR Modular, Meng Qi, Metabolic Devices, Metric Halo, Metro Modular, MFB, MIND Music Labs, Modal Electronics, MOD Devices, Modor Music, Modular Audio Devices, Monkey Banana, Moog Music, Moon Modular, Mordax, Moseley Instruments, Music Thing Modular, Musik App Manufaktur, nanoloop, Native Instruments, Niio Analog, Nonlinear Labs, Nono Modular, Nord Keyboards, Novation, Patching Panda, Pearl Europe, Percussa, Pittsburgh Modular, Ploytec GmbH, Polaxis, polyend, PPVMEDIEN GmbH, Presonus, Prok Modular, Rabid Elephant, Radikal Technologies, Random Source, Reon, RME, Robaux, roger schult german audio lab, Roland, ROLI, Rossum Electro-Music, SAE Institute, Schertler, Schlappi Engineering, Schmidt Synthesizer, Schulte Surface Technology, sectorSieben, Sensel, Sensi Systems, Sequential, Shakmat Modular, Silhouette, Sixty Four Pixels, Snyderphonics, Softube, SOMA Laboratory, Sonarworks, Sonicware, Sonocurrent, Soulsby Synthesizers, SoundForce, Soundmachines, Special Waves, SPL electronics GmbH, SSSR Labs, STAGE TEC, Steady State Fate, Steinberg, Superlative Instruments, Synthmaster, Synthstrom Audible, SYNTH-WERK, SyntoNovo, Taktaktak, tangible waves, Teenage Engineering, Tegeler Audio Manufaktur, The Division Department, Theresyn, This Is Not Rocket Science, Tiptop Audio, Toraiz, Touellskouarn, Tracktion Corporation, Tubbutec, U-HE Heckmann Audio, Udo Audio, Universal Audio, Verbos Electronics, Vermona, vpme Musikelektronik, Waldorf Music, Wave Akademie, Winter Modular, WMD, WORNG Electronics, XAOC, Xirid Musical Intruments, XOR Electronics, Yamaha Music, Zähl, Zetaohm, Żłob Modular, Zoom, Zynaptiq

Weitere Infos:
www.superbooth.com

Lesermeinungen (1)

zu 'SUPERBOOTH20: News & Neuheiten'

  • Thomas Gerstner   10. Mai 2019   11:27 UhrAntworten

    Die ersten Bilder vom neuen Aquarius von Behringer !!! Krasses Teil mit Meeresrauschen und Diskusfische 🐠🤩

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen