Moog One: Nachfolger einer Synthesizer-Legende

Moog Music Moog One

Das analoge Kraftpaket Moog Music Moog One gibt es eine 8stimmige und 16stimmige Variante.

anzeige

Was den Moog One ausmacht

Für die Klangerzeugung verfügt der Moog One über drei Oszillatoren pro Stimme. Du kannst maximal bis zu 48 analoge Oszillatoren im Unisono-Mode nutzen. Ein Dual-Noise-Generator erweitert die klanglichen Möglichkeiten. Für jedes Timbre kannst du einen Sequencer und Arpeggiator einsetzen. Eine Mixersektion mit zusätzlichem externen Audioeingang hilft dir bei der Abmischung der Oszillatoren.

An Bord sind pro Stimme zwei seriell und parallel schaltbare Multimode-Filter (Hoch- und Tiefpass, sowie Moog-Ladder). Zur Klangformung stehen drei DAHDSR-Hüllkurven zur Auswahl. Vier LFOs sorgen dafür, dass der Sound richtig in Wallung kommt. Ein Ringmodulator ist ebenfalls an Bord.

Moog One

Der neue Moog One.

Anschlüsse am Moog One

Mit den neun CV/Gate-Anschlüssen kannst Du reichlich externe Quellen ansteuern. Fünf davon sind als Eingänge und vier aus Ausgänge ausgelegt. Ausgangsseitig gibt es noch zwei Paare als Klinkenaudioausgänge und zwei Kopfhöreroutputs. Zum Einschleifen von zusätzlicher Hardware hast Du vier Insertwege zur Verfügung.

Video vom Moog Music Moog One

Effekte

Damit der Sound voluminös erklingt, stehen verschiedene digitale Effekte bereit. Dich erwarten die Modulations-Effekte Chorus, Delay und Phaser, sowie Bit Reduction und Vocoding als Mastereffekte. Einige zusätzliche Eventide-Prozessoren runden das Effektarsenal ab.
Ein Modulations- und Pitchrad sowie ein X/Y-Pad sorgen für ausgiebige Klangbelebungen.

Moog Music Moog One: Features

  • Analoger Synthesizer mit 61 Tasten
  • 3 Oszillatoren pro Stimme
  • 4 LFOs
  • 3 Hüllkurven
  • 2 Filter, parallel und seriell schaltbar
  • Ring-Modulator
  • Dual Noise-Gennerator
  • Sequencer & Arpeggiator
  • 2 Kopfhörerausgänge
  • 2 Paar zuweisbare Audio-Ausgänge
  • 4 Inserts
  • 1 XLR externer Audioeingang
  • 9 zuweisbare CV/Gate Ein- und Ausgänge (5 Ein- und 4 Ausgänge)
  • mehrere digitale Effekte (Synth and Master Bus)
  • Modulations- und Pitchrad + X/Y Pad
  • USB und MIDI-Verbindung
  • LAN-Schnittstelle für zukünftige Erweiterungen

Moog Music Moog One: Preis & Verfügbarkeit

Der Moog One soll laut Hersteller als 8-stimmiges Modell für 6.690 Euro und als 16-stimmiges Modell für 8.699 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen