Korg Kross 2 61 Pure White: Limitierte Edition der Synthesizer Workstation

Korg Kross 2 61 Pure White

Das Korg Kross 2 61 Pure White ist die limitierte Edition der Synthesizer-Workshop.

anzeige

Kernfunktionen des Korg Kross 2 61 Pure White

Mit dem Korg Kross 2 61 Pure White bringt der Hersteller eine Sonderedition des Synthesizers in limitierter Farbvariante auf den Markt, der sich auch als Masterkeyboard, Sampler und Audio- und MIDI-Interface einsetzen lässt. Die flexible Workstation verfügt zudem über fünf Insert- und zwei Mastereffekte sowie 134 Effekttypen.

Als Besonderheit sind die 16 beleuchteten Pads zu erwähnen, auf die sich jeweils ein bis zu 14 Sekunden andauerndes Sample zuweisen lässt. Weiterhin ist der polyphone Arpeggiator hervorzuheben, der Zugriff auf 1.024 Presets bietet. Die Gestaltungsspielraum erstreckt sich auf bis zu 64 Steps. Dies gilt auch für den dazugehörigen Step-Sequencer.

Video vom Korg Kross 2 61 Pure White

Weitere Details

Als Grundstock gibt es 768 benutzerdefinierte Presets sowie 384 Preset-Kombinationen. Mit 42 Drumkit-Presets wird auch eine vielseitige Auswahl an Schlagzeuginstrumenten geboten.

Wer eigene Klänge aufnehmen möchte, kann dies über den internen Audiorecorder realisieren. Die Speicherung erfolgt auf eine SD-Karte mit einer Auflösung von 16 Bit und 48 kHz. Das Korg Kross 2 61 Pure White kann via Netzteil oder über Batterien betrieben werden.

Korg Kross 2 61 Pure White: Features

  • Synthesizer-Workstation mit Pad Sampler
  • 16-fach multitimbral
  • Klaviatur mit 61 anschlagsdynamischen Tasten
  • 16 Pads mit 8 Bänken
  • umfangreiches Effektarsenal
  • Mehrstimmiger Arpeggiator und Step Sequencer
  • integriertes USB-Audio- und MIDI-Interface
  • 768 Presets und 384 Combinations-Presets
  • Multi-Mode Filter
  • Gewicht: 3,8 kg

Korg Kross 2 61 Pure White: Preis & Verfügbarkeit

Die Allround-Workstation soll ab Juni 2018 zum Preis von 779,- Euro im Fachhandel erscheinen.

Mehr zum Thema:
      

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen