Zoom F8n: Field Recorder für Mehrspuraufnahmen

Zoom F8n Field Recorder

Der Zoom F8n ist ein portabler Field Recorder mit acht Eingängen.

anzeige

Ein flexibler Spezialist: Der Zoom F8n

Der Zoom F8n richtet sich in erster Linie an Sound Designer und Freunde des Field Recording. Der Mehrspurrekorder ist robust gebaut und bietet unter anderem die parallele Aufzeichnung von Audio auf SD-Karte und einen externen Rechner aus. Für letzteres wird eine USB-Schnittstelle genutzt.

Laut Hersteller kann er gut für 360° Aufnahmen genutzt werden und bietet darüber hinaus einen Ambisonics-Modus zur AB-Dekodierung.

Eingänge & Mikrofone

Der Zoom F8n bietet acht Eingänge mit XLR-/Klinken Combobuchsen, die allesamt an den Außenseiten untergebracht sind. Das Umschalten zwischen Mikrofon- und Linesignal ist dabei für jeden Kanal möglich. Jeder Eingang ist mit einem Mikrofonvorverstärker und Phantomspeisung ausgestattet. Ein Hochpassfilter lässt sich bei Bedarf aktivieren.

Auf der Rückseite befindet sich zudem eine 10-Pin Mikrofonverbindung, die zum Anschluss von ZOOM Mikrofonkapseln dient. Ferner beherbergt das Gerät ein integriertes Mini-Mikrofon für Sprachaufzeichnungen.

Weitere Features am Zoom F8n

Die Ausgänge umfassen zwei Mini-XLR als Hauptausgang, ein Sub-Out und einen Kopfhörerausgang.

Neben der USB 2.0-Schnittstelle finden sich zwei SD-Kartenslots für SD/SDHC/SDXC. Es können jeweils bis zu 512 GB Audiodaten aufgezeichnet werden.
Als maximale Auflösung für die WAV-Files werden 24 Bit und 192 kHz vom Hersteller genannt. Bei MP3-Aufnahmen kann zwischen 128, 192 und 320 kbps gewählt werden.

Auf der Rückseite befinden sich der Netzteilanschluss und ein Batteriefach.

Lieferumfang

Zur drahtlosen Fernsteuerung des F8n wird die iOS-App F8 Control für Smartphones und Tablets mitgeliefert. Ein rudimentärer Sound-Editor verbirgt sich hinter der Zoom AutoMix-Software. Im Lieferumfang befinden sich zudem Einsteigerversionen von Musikprogrammen wie Cubase LE und WaveLab LE.

Video des Zoom F8n

Zoom F8n: Features

  • Portabler Mehrspur-Recorder für Field Recording
  • USB Audio-Interface
  • 8 XLR-/Klinken-Comboeingänge und 10 Spuren
  • separate Inputregler + PFL/Solo-Schalter für jeden Eingang
  • Dual-Channel Modus
  • Look-Ahead Hybrid Limiter
  • flexibles Routing auch für M/S-Aufnahmen geeignet
  • kompatibel für 360° Audio
  • Hochpassfilter
  • Zoom AutoMix
  • Auflösung: 24 Bit /192 kHz
  • zwei SD-Karten Slots
  • 2,4 Zoll-LCD-Farbdisplay
  • Batteriebetrieb möglich
  • Download Codes für Cubase LE und WaveLab LE
  • kompatibel für Windows und Mac OS X
  • Gewicht: 1 kg

Zoom F8n: Preis & Verfügbarkeit

Der Mobilrecorder soll ab Juli 2018 für 1199,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Mehr zum Thema:
  

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen