Zoom F2
Neuer Field-Recorder vorgestellt

Zoom F2

Der Zoom F2 ist auch als Bluetooth-Version erhältlich.

anzeige

Zoom F2 – Kleiner Recorder für unterwegs

Der Zoom F2 kommt in einem sehr kompakten Gehäuse daher. Somit eignet er sich perfekt für unterwegs. Dank der 32-Bit-Fließkomma-Aufnahmetechnologie sollen selbst sehr laute Signale ohne Übersteuerungen aufgenommen werden können. Pegeleinstellungen nimmt das Gerät übrigens eigenständig vor.

Ein integrierter Hold-Schalter sorgt dafür, dass gestartete Aufnahmen nicht versehentlich beendet werden. Per Schraubsteckverbinder kannst Du das im Lieferumfang enthaltene Lavalier-Mikrofon sicher mit dem Gerät verbinden.

Der Field-Recorder ist übrigens auch mit Bluetooth erhältlich. So lässt sich der kleine Begleiter mit der kostenlosen App Zoom F2 Control drahtlos steuern. Du kannst so ganz einfach Aufnahmen starten und beenden, den Batteriestand darstellen lassen sowie die Ausgangslautstärke und den Hochpassfilter anpassen.

Der F2-Editor und Lieferumfang

Mit dem F2 Editor für PC und Mac kannst Du unter anderem Einstellungen anpassen und SD-Karten formatieren. So kann der Zoom F2 per USB mit dem Computer verbunden werden. Im Lieferumfang sind folgende Dinge enthalten:

  • F2 oder F2-BT Field-Recorder
  • LMF-2 Lavalier-Mikrofon
  • 3–WSL-1 Windschutz
  • MCL-1 Mikrofonklemme
  • 2–Typ-AAA-Batterien
  • Software WaveLab Cast
  • F2/F2-BT Bedienungsanleitung

Features

  • Eingang: 3,5-mm-Klinkenstecker (mit Schraubsicherung)
  • Ausgang: 3,5-mm-Klinkenstecker (mit Schraubsicherung)
  • Maximaler Ausgangspegel 20 mW + 20 mW (an einer Last von 32 Ω)
  • Aufnahmemedien: microSD/microSDHC/microSDXC (Klasse 4 oder höher, max. 512 GB)
  • Aufnahmeformate: bis zu 48 kHz bei 32 Bit Float Mono, BWF-Format unterstützt
  • USB: USB Typ-C (Eine Stromversorgung über USB wird unterstützt)
  • Stromversorgung: 2 AAA-Batterien (Alkaline- oder Lithium-Batterien oder aufladbare NiMHAkkus), Netzteil (ZOOM AD-17): DC 5V/1A
  • Bluetooth: Bluetooth Ver4.2 (nur F2-BT)
  • Außenabmessungen: 57,5mm x 46,4mm x 22,4mm
  • Gewicht: 32g

Preis und Verfügbarkeit

Beide Recorder sollen ab Dezember im Handel erhältlich sein. Der Preis liegt bei 172,84 Euro für den Zoom F2 und bei 230,84 Euro für den Zoom F2-BT.

Lesermeinungen (2)

zu 'Zoom F2: Neuer Field-Recorder vorgestellt'

  • Olly   12. Nov 2020   14:29 UhrAntworten

    Hallo nirgends kann man lesen was das kostet? und wo man es bestellen kann...

    • Stefan Hofmann (delamar)   12. Nov 2020   15:55 UhrAntworten

      Hi Olly,

      vielen Dank für deinen Beitrag. Die Preise haben wir mittlerweile ergänzt, Du findest Sie unten im Artikel. Beide Recorder sind ab Dezember im Fachhandel erhältlich!

      Liebe Grüße
      Stefan

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen