NAMM 2024: Mackie DLZ Creator XS - Kompaktes Podcast- und Streaming-Studio

Mackie DLZ Creator XS

Das Mackie DLZ Creator XS ermöglicht Podcast- und Strreaming-Einsteigern Aufnahmen in Broadcast-Qualität.

anzeige

Mackie DLZ Creator XS: Aufnahmen in Broadcast-Qualität

Das Mackie DLZ Creator XS hat zwar nur eine reduzierte Anzahl an Anschlüssen, es soll aber trotzdem Broadcast-Qualität erzielen. Das soll auch Einsteigern einfach gelingen können.

Mix Agent Software

Im Gerät ist die sogenannte Mix Agent Software integriert. Diese soll als Tontechniker-Assistent fungieren. So begleitet sie dich durch den gesamten Einrichtungsprozess – von der Einstellung der Eingangsverstärkung bis zur Konfiguration der Kopfhörerausgänge.

Du kannst zwischen drei unterschiedlichen Arbeitsmodi wählen. So kannst Du selbst entscheiden, wie stark dich das Gerät an die Hand nehmen oder wie viele Freiheiten Du haben sollst. Die AutoMix-Funktion soll eine klare Wiedergabe jedes Lautsprechers gewährleisten und den Hauptausgangspegel stabilisieren.

Mackie DLZ Creator XS

Auf deinem Schreibtisch nimmt es nicht viel Platz in Anspruch.

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Das All-In-One Studio ist mit zwei Kopfhörerausgängen und mit zwei sogenannten Onyx80-Mikrofonvorverstärkern ausgestattet. Letztere sollen bis zu 80 dB Verstärkung bieten.

Durch diese Konfiguration eignet sich das Mackie DLZ Creator XS für Solo-Podcaster mit einem Gast, YouTube-Shows mit zwei Moderatoren oder ähnliche Anwendungen, bei denen nicht mehr als zwei Mikrofone und Kopfhörer erforderlich sind.

Das Gerät ist sehr kompakt. Mit einem 7-Zoll-Touchscreen und kompakten Drehreglern statt Fadern beansprucht es nicht viel Platz auf dem Schreibtisch.

Zahlreiche Anschlüsse

Als Verbindungsmöglichkeiten für Wiedergabe- und Aufnahmegeräte stehen dir zwei 6,35 mm-Klinkeneingänge, ein Stereo-Smartphone-Eingang (3,5 mm Miniklinke) sowie Bluetooth- und USB-Eingänge zur Verfügung.

Mackie DLZ Creator XS

Die Bedienung geht leicht von der Hand.

Über die integrierte USB-C-Schnittstelle kannst Du Multitrack-Audio auf deinen Computer übertragen. Du kannst auch direkt auf einem externen Flash-Laufwerk oder dem integrierten MicroSD-Kartensteckplatz aufnehmen oder Audio von dort wiedergeben.

Eine Verbindung zu professionellen Video-Setups mit NDI soll ebenfalls möglich sein.

DLZ-Softpads

Mit den DLZ-Softpads kannst Du Samples auslösen, im Gerät integrierte Effekte ein- und ausschalten und Steuerelemente wie Fade, Duck und Censor aktivieren. Damit können sie mehr als gewöhnliche Sample-Pads.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mackie DLZ Creator XS: Features

  • All-in-One-Studio
  • Für Podcaster und Streamer
  • Kompakt
  • 24-Bit / 48 kHz
  • Mix Agent Software
  • 3 unterschiedliche Arbeitsmodi: Easy, Enhanced and Pro
  • AutoMix-Funktion
  • 2 Onyx80-Mikrofonvorverstärkern: bis zu 80 dB Verstärkung
  • 7-Zoll-Touchscreen
  • 2 x Kopfhörerausgänge (6,35 mm Klinke)
  • 2 x Mikrofoneingänge (XLR)
  • 2 x Line-Eingänge (6,35 mm Klinke)
  • Stereo-Smartphone-Eingang (3,5 mm Miniklinke)
  • USB-C
  • Bluetooth
  • MicroSD-Kartenslot
  • Abmessungen (B x H x T): 260 x 204 x 83 mm
  • Gewicht: 0,9 kg

Mackie DLZ Creator XS: Preis & Verfügbarkeit

Der Mackie DLZ Creator XS wird im ersten Quartal 2024 für eine UVP von 630,69 Euro im Fachhandel verfügbar sein.

Lies auch: Podcast Equipment

NAMM 2024 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen