News der Musikmesse 2017: Mega-Live-Report aus Frankfurt


586
SHARES

Musikmesse 2017: News & Neuheiten

Musikmesse 2017: Drum-Highlights

Drum-Highlights im Überblick

Drummer aufgepasst: Hier gibt es den ➤ Überblick zu den neuesten Produkten bei Drums & Percussion auf der Musikmesse 2017 in Frankfurt.

Musikmesse 2017: Die besten Synthesizer und Keyboards

Die besten Synthesizer und Keyboards

Die tollsten Tasteninstrumente der Musikmesse 2017 ➤ Synthesizer, Workstations und Keyboards - Unsere 3 Highlights aus den Messenhallen in Frankfurt

Yamaha S3X

Yamaha S3X - Klangoptimierter Flügel

Der Yamaha S3X ist Teil der neuen ➤ SX-Serie, die auf der Musikmesse 2017 vorgestellt wird. Optimierte Klanghölzer sollen für eine hohe Resonanz sorgen.

Musikmesse 2017: Das beste Studio Equipment

Das beste Studio Equipment

Hier ist das beste Studio Equipment der Musikmesse 2017 ➤ Highlights für Mixing, Mastering und Musikproduktion im Tonstudio & Homerecording.

Musikmesse 2017: Beste Gitarren

Die besten Gitarren, Equipment & Co.

Die besten ➤ Gitarren auf der Musikmesse 2017? Das neueste Equipment rund ums Thema Gitarre? Die interessantesten Produkte hier in unserem Überblick.

ART RM5

ART RM5 - Studiomonitor mal ganz anders

Der ART RM5 ist ein ➤ Aktiver Studiomonitor, der sehr unorthodox daherkommt. Flach, mit passiven Radiatoren, 3 Klangprofilen, Bluetooth-Speisung und mehr.

Kawai Novus NV10

Kawai Novus NV10 - Digitalpiano deluxe

Das Kawai Novus NV10 ist ein ➤ Digitalpiano mit erstklassiger Hybridtechnik. Hier werden klassische Flügelmechanik und moderne Digitaltechnik vermählt.

Korg G1 Air

Korg G1 Air - Digitalpiano

Das Korg G1 Air - angekündigt als ➤ Erstklassiges Digitalpiano - hör hier die Klangbeispiele und erfahre Details zum vielversprechenden Tasteninstrument.

Korg Kronos LS

Korg Kronos LS - Workstation Keyboard

Mit Korg Kronos LS erscheint eine Keyboard-Workstation, die ➤ leichter und einfacher spielbar ist als das hauseigene Schwestermodell. Details + Video hier.

Diese Hersteller kommen zur Musikmesse

Diese Aussteller kommen zur Musikmesse

Hier findest Du die prominentesten ➤ Aussteller auf der Musikmesse Frankfurt - einige große Namen sind dabei, andere glänzen wiederum mit Abwesenheit.

Musikmesse 2017 Infos

Die diesjährige Veranstaltung wird vom 5. bis zum 8. April in den Messehallen der Mainmetropole stattfinden.

Auf dieser Seite erfährst Du, was dich auf der Musikmesse 2017 Frankfurt erwartet, wie und wo Du Karten bekommst und warum sich ein Besuch für Musiker, DJs und Produzenten lohnt.

Die größte Fachmesse für Musikinstrumente, Musik Equipment, DJ Equipment und Noten, Musikproduktion, Musikbusiness und Musikvermarktung öffnet ihre Pforten um 10 Uhr für alle Besucher. Das Ende ist für 18 Uhr festgelegt, wenn die Besucher die Hallen wieder verlassen müssen.

Weitere wichtige Informationen zu den Eintrittspreisen, zum Kartenverkauf, der Hallenbelegung sowie den Events, Shows und Preisverleihungen rund um die Musikmesse 2017 findest Du hier.

 

Guide Musikmesse 2017 Frankfurt

  1. Allgemeines
  2. Musikmesse Öffnungszeiten
  3. Musikmesse Tickets
  4. Anreise, Parken und Unterkunft
  5. Themenwelten – Was finde ich wo?
  6. ProLight + Sound
  7. Aussteller & Hersteller auf der Musikmesse & ProLight + Sound
  8. Events & Preisverleihungen
  9. Messe Frankfurt Info
  10. Häufig gestellte Fragen zur Musikmesse 2017
Musikmesse 2017 Frankfurt News

News von der Frankfurter Musikmesse 2017

Allgemeines

Was bieten die ProLight + Sound und die Musikmesse Frankfurt? Im vorletzten Jahr tummelten sich 1.318 Aussteller aus 51 Ländern auf der Frankfurter Musikmesse … im Gepäck: über 30.000 Produkte und Services für alle erdenklichen Musikrichtungen. 435 Unternehmen kamen aus Deutschland und 885 aus aller Welt – mit China als Spitzenreiter (128) vor den Vereinigten Staaten (121) und Italien (97). Es kamen rund 66.000 Besucher, denen eine Menge geboten wurde.

Das wird auch dieses Jahr wieder der Fall sein: Von der Schelle bis hin zum imposanten Konzertflügel werden alle Arten von Musikinstrumenten zur Schau gestellt, die Musiker und interessierte Besucher begehren. Darüber hinaus widmen sich unzählige Aussteller der breiten Palette von Equipment für Recording & Musikproduktion, denn immer mehr Menschen – darunter wohl die meisten delamari – wollen ihre eigene Musik aufnehmen und produzieren.

Natürlich darf auch DJ-Equipment nicht fehlen. Und schließlich putzen sich diverse Musikvermarkter und Dienstleister auf der Musikmesse 2017 heraus.

Rund um die Musikmesse 2017 finden unzählige Events & Preisverleihungen statt – Konzerte, Workshops, Musik-Sessions, Autogrammstunden, Auszeichnungen und Produktpräsentationen. All das geschieht überwiegend auf dem Gelände der Musikmesse, aber auch in ganz Frankfurt steppt der Bär. Dabei wird selbstverständlich für die Verköstigung gesorgt, ob an zahlreichen Ständen und Imbissbuden oder in Cafes und Restaurants.

2017 wird die Musikmesse wieder volle drei Tage für alle Besucher offen sein! Für die Musikmesse mit dem im letzten Jahr eingeführten neuen Konzept werden die Hallen rund um das Torhaus, also den Eingang der Messe genutzt. Wie Du auf die Messe kommst? Siehe unten bei »Anreise, Parken und Unterkunft«.

Es gibt eine offizielle App namens »Musikmesse 2017 Navigator«, sowohl für Android als auch für iOS – einfach im Google Play Store bzw. Apple App Store danach suchen. Sie bietet sämtliche wichtigen Informationen und Links zur Messe sowie Hinweise zur Anreise, Übernachtung und zur Orientierung auf dem weitläufigen Messegelände. Ständig aktualisiert und kostenlos.

Ach ja, auf dem Messegelände wird ein kostenloses WLAN-Netz bereitgestellt.

zum Inhalt

 

Musikmesse Öffnungszeiten

5. – 8. April, 10 – 18 Uhr

Für Fach- und Privatbesucher. Offen für alle.

Du kannst auf der Musikmesse 2017 direkt mit den Herstellern in Kontakt treten und Musikinstrumente plus Equipment aller erdenklichen Art ausprobieren. Außerdem gibt es ein riesiges Event-Programm mit Konzerten, Workshops, Autogrammstunden oder Produktpräsentationen.

Viele national und international berühmte Musiker präsentieren auf den Bühnen und an den Ständen der Aussteller ihr Können und ihre neuesten Lieblingsspielzeuge der Öffentlichkeit.

zum Inhalt

 

Musikmesse Tickets

Privatbesucher

Tageskarte für Mittwoch, Donnerstag oder Freitag (5., 6. oder 7. April)

  • 30,- Euro im Online-Vorverkauf
  • 40,- Euro an der Kasse

Friday Afternoon Ticket (7. April ab 14:00 Uhr)

  • 8,- Euro an der Kasse

Tageskarte für den Samstag (8. April)

  • 20,- Euro im Online-Vorverkauf
  • 20,- Euro an der Kasse

Tageskarte, ermäßigt (für Gruppen ab 25 Personen)

  • 16,- Euro im Online-Vorverkauf
  • 16,- Euro an der Kasse

Für den Messesamstag werden spezielle Angebote für Kinder bis 14 Jahre sowie für Familien verfügbar sein, wie in einer Pressemeldung vom Dezember 2016 verlautbart wurde. Eventuell werden dazu im ersten Quartal 2017 noch weitere Infos veröffentlicht, stay tuned …

» Hier kannst Du Eintrittskarte(n) online bestellen, per Kreditkarte zahlen und ausdrucken: www.musikmesse.com/online-ticket

Eintrittskarte = Fahrschein

Deine Eintrittskarte (mit Ausnahme von Ehrenkarten) beinhalten die kostenlosen Fahrten zur Musikmesse und zurück mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) innerhalb des ganzen Tarifgebietes. An der Kasse gekaufte Tageskarten berechtigen lediglich zur Rückfahrt vom Messegelände.

Gutscheinkarten musst Du im Internet in eine Eintrittskarte umtauschen, damit auch die öffentlichen Verkehrsmittel für die Hin- und Rückfahrt zur Musikmesse genutzt werden können – nur umgetauschte Gutscheine gelten. Bitte beachten, dass das Online-Ticket nur in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis oder Pass zur Nutzung der Verkehrsmittel berechtigt.

Musikmesse und ProLight + Sound parallel

Da bei vielen Produkten und Dienstleistungen das Anwendungsgebiet (Endkunden versus Profi- bzw. Rentalanwender) nicht klar abgesteckt werden kann, überschneiden sich die Musikmesse 2017 und die Parallelveranstaltung ProLight + Sound (siehe unten) an drei Tagen – am 5., 6. und 7. April kannst Du beide Messen auf dem Gelände besuchen. Das ist besonders interessant, wenn Du auch für PA- und Veranstaltungstechnik interessierst.

zum Inhalt

 

Anreise, Parken und Unterkunft

Durch die Nähe zum Frankfurter Flughafen und die zentrale Lage inmitten der Stadt ist die Musikmesse 2017 ideal gelegen. So ist die Anreise per Flugzeug, dem Auto oder über die öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut möglich.

Zahlreiche Hotels bieten Unterkunftsmöglichkeiten in allen Preisklassen und Komfortstufen. Falls Du eines davon in Anspruch nehmen willst, musst Du jetzt buchen! Die Hotelpreise steigen von Tag zu Tag, je näher die Musikmesse rückt, und das Angebot an freien Betten im näheren Umkreis des Messegeländes ist notorisch knapp.

Per Auto

Wenn Du mit dem Auto anreist, fährst Du am besten über die Autobahn A5 und verlässt diese am Westkreuz. Danach findest Du Hinweisschilder, die dich zum Messegelände lotsen. Allerdings will bedacht sein, dass es durchaus wahrscheinlich ist, im Stau zu landen. Glücklicherweise ist die Anreise Zug sehr bequem möglich und vom Frankfurter Hauptbahnhof sind es nur etwa zehn Minuten bis zum Messegelände.

Achtung: Durch die Umweltzonen in Frankfurt darfst Du nicht mit einem Auto ohne entsprechende Plakette in diese Bereiche fahren, ansonsten winkt ein Bußgeld. über die Tore Nord und West kannst Du aber auch mit deinem klapprigen, qualmenden Uralt-Vehikel anreisen!

Wo und wie kann ich auf der Musikmesse parken?

Wie ist die Parkregelung auf der Musikmesse? Ein Parkhaus bietet Platz für 5.400 Fahrzeuge, das angrenzende Gelände für weitere 9.600. Hinweisschilder in der Stadt führen dich dorthin, zudem findest Du dein Ziel durch die Eingabe von »Messeparkhaus Rebstock« in dein Navigationssystem. Die Parkgebühren betragen 11 Euro pro Tag.

Übrigens können Elektrofahrzeuge auf dem Messegelände »betankt« werden – melde dich dafür rechtzeitig unter emobil@messefrankfurt.com an! Alles Weitere zum Parken auf der Musikmesse findest im folgenden Artikel sehr ausführlich zusammengestellt:

Alle Infos zum Parken auf der Musikmesse »

Vom Flughafen aus

Vom Frankfurter Flughafen aus nimmst Du am besten die S-Bahnen S8 (Hanau) oder S9 (Offenbach Ost) und fährst zum Hauptbahnhof. Weiter geht’s mit den im Folgenden beschriebenen Verkehrsmitteln…

Per S-Bahn

Auch per S-Bahn ist die Musikmesse 2017 zu erreichen. Hierfür nimmst Du die Linien S3 (Bad Soden), S4 (Kronberg), S5 (Bad Homburg/Friedrichshof) oder S6 (Friedberg/Groß Karben).

Per U-Bahn

Nimm die Linie 4 – Richtung Bockenheimer Warte. Die Untergrundbahn befördert dich direkt zur Haltestelle »Festhalle/Messe«. Damit gelangst Du quasi zur Haustür der Messe, also zum »Eingang City«, hinter dem sich das Messegelände ausbreitet.

Per Straßenbahn

Die oben erwähnte Haltestelle »Festhalle/Messe« ist auch mit der Straßenbahn über die die Linien 16 und 17 zu erreichen. Beide halten praktischerweise auch direkt vor dem Frankfurter Hauptbahnhof.

Per Fernbus

Mit den immer beliebter werdenden und beinahe konkurrenzlos günstigen Fernbussen erreichst Du Frankfurt an jedem Tag des Jahres zu etlichen Uhrzeiten. Der beliebteste Haltepunkt ist der Frankfurter Hauptbahnhof … und von da aus könntest Du das Messegelände locker zu Fuß erreichen oder die oben genannten Verkehrsmittel nutzen.

Eingänge

über die folgenden Eingänge erhältst Du Zugang zum Messegelände:

  • Eingang City
  • Eingang Torhaus / S-Bahn
  • Eingang Portalhaus

Shuttleservice

Vom Busterminal des Parkhauses »Rebstock« bringen dich Busse direkt auf das Gelände zum Haupteingang Portalhaus neben Halle 11 – in Spitzenzeiten alle 3 Minuten. Mit dem Auto erreichst Du dieses Parkhaus über die die Autobahn A 648, wobei gesonderte Fahrspuren bereitstehen.

 

Musikmesse 2017 Geländeplan

Der Geländeplan der Musikmesse 2017

zum Inhalt

 

Themenwelten

Acoustic Instruments, Percussion & Sheet Music

Akustische und elekroakustische Gitarren, Holz- und Blechblasinstrumente, Zupf- und Streichinstrumente, Schlagwerk und Percussion, Harmonikainstrumente und Zubehör, Noten, Fachliteratur, Medien und Verbände

  • Halle 8.0

Keys & Recording

Klaviere, Flügel, Keyboards, Digital-Pianos, Synthesizer, Kirchenorgeln, historische Tasteninstrumente, Recording, Mikrofone, Audio/Video, Software und Zubehör

  • Halle 9.0

Drums, Percussion, Guitars & Amps

Schlagwerk, Percussion, elektrische Gitarren, elektrische Bässe, Verstärker und Zubehör

  • Halle 11.0

Yamaha Music

Yamaha, Bösendorfer, Line 6, Steinberg

  • Portalhaus

Music Education

  • Galleria 0

Media & Associations

Musikstiftungen, Musikinitiativen, Musikorganisationen, Weiterbildungen, Medien und Verbände

  • Galleria

Business Area & Full-range Companies

Bereich für Hersteller, Industrie, Vertriebe, Media, Händler und Einkäufer aus allen Produktbereichen

  • Halle 11.1

Guitar Camp & Guitar College

  • Halle 11.0

Im neuen »Guitar Camp« steht unter anderem die sogenannte »Sweat, Blood and Tears Box« – eine intime, schalldichte Kabine, bei denen Du den Stars näher als bei jedem Konzert kommst. Jeweils im Anschluss an die Auftritte stehen sie für Fragen, Fotos und Autogramme zur Verfügung.

Ausgefeilte Spieltechniken und den Einsatz von Equipment bekommen interessierte Gitarristen im »Guitar College« vermittelt. Täglich erwarten dich Masterclasses und Workshops – kostenlos für alle Besucher der Musikmesse.

Guitar Camp

Mittwoch bis Freitag (5. bis 7. April)

  • 10:00 – 10:30 | Marco Wriedt
  • 11:00 – 11:30 | Magnus Karlsson
  • 12:00 – 12:30 | Nico Schliemann
  • 13:00 – 13:30 | Jeff Waters
  • 14:00 – 14:30 | Herman Li
  • 15:00 – 15:30 | Jen Majura (Evanescence)
  • 16:00 – 16:30 | Bruce Gaitsch
  • 17:00 – 17:30 | Dennis Hormes

Samstag (8. April)

  • 10:00 – 10:30 | Marco Wriedt
  • 10:45 – 11:15 | Magnus Karlsson
  • 11:30 – 12:00 | Steve Stevens
  • 12:15 – 12:45 | Nico Schliemann
  • 13:00 – 13:30 | Jeff Waters
  • 13:45 – 14:30 | Herman Li
  • 14:45 – 15:30 | Jen Majura
  • 15:45 – 16:15 | Bruce Gaitsch
  • 16:30 – 17:00 | Dennis Hormes
Guitar College

Mittwoch bis Samstag (5. bis 8. April)

  • 10:30 – 11:30 | Jen Majura
  • 12:00 – 13:00 | Bruce Gaitsch
  • 13:30 – 14:30 | Marco Wriedt
  • 15:00 – 16:00 | Jeff Waters

Drum Camp & Drum College

  • Halle 11.0

Nicht nur die Gitarreros, sondern auch alle Drummer kommen bei der Musikmesse 2017 besonders auf ihre Kosten. So werden im »Drum Camp« die unten aufgelisteten Koryphäen live spielen oder im »Drum College« – in unmittelbarer Nähe zum Drum Camp – Trainingseinheiten zu ausgefeilten Spieltechniken leiten:

Drum Camp
  • 10:00 – 10:30 | Alex Landenburg (Luca Turilli’s Rhapsody)
  • 11:00 – 11:30 | Jost Nickel (Jan Delay)
  • 12:00 – 12:30 | Will Hunt
  • 13:00 – 13:30 | Chris Coleman
  • 14:00 – 14:30 | Michael Schack (Netsky)
  • 15:00 – 15:30 | Anika Nilles
  • 16:00 – 16:30 | Karl Brazil
  • 17:00 – 17:30 | Veronika Lukesova
Drum College
  • 10:30 – 11:30 | Anika Nilles
  • 12:00 – 13:00 | Mike Johnston
  • 13:30 – 14:30 | Jost Nickel
  • 15:00 – 16:00 | Mike Johnston

Beck’s Wood & Brass Stage

  • Freilichtbühne vor Halle 9

Zusammen mit den Veranstaltern des Freiluft-Festivals »Woodstock der Blasmusik« werden hier an allen Messetagen prominente Bands und Kapellen der Szene spielen:

  • Viera Blech
  • Marshall Cooper
  • Da Blechhauf’n
  • Bullhorns
  • Fättes Blech

Außerdem wird am Messesamstag das Finale der »Copa Kapella« stattfinden, der aufstrebenden Musikern eine Plattform bietet. Fünf ausgewählte Bands geben ihr Können zum Besten – zu gewinnen ist ein Platz im Line-up auf der Hauptbühne des »Woodstock der Blasmusik«. Mit 70 Bands aus 13 Ländern erwartet dich ein internationales Aufgebot.

zum Inhalt

 

ProLight + Sound

Die ProLight + Sound ist die weltgrößte Messe der Technologien und Dienstleistungen für Veranstaltungen, Installationen und Produktion. So möchte die ProLight + Sound einen umfassenden überblick über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Veranstaltungstechnik und Systemintegration bieten. Zuletzt zeigten etwa 2.000 Aussteller aus 60 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen in puncto Licht-, Bühnen-, Audio- und Beschallungstechnik sowie AV-Medientechnik.

Bei vielen Produkten und Dienstleistungen ist der Anwendungsbereich zwischen Endkunden und Profi- bzw. Rentalanwendern nicht mehr klar zu trennen. Dies gilt zum Beispiel für die Studiotechnik, Studio-Software, Mikrofonie oder Effekte. Die Produkte werden sowohl in Homestudios als auch in professionellen Mietstudios eingesetzt.

Daher haben sich die Veranstalter schon längst entschlossen, die MuMe und ihre Schwestermesse teilweise unter einen Hut zu bringen – an drei Messetagen (5., 6. und 7. April) berechtigt die Eintrittskarte zur Musikmesse auch zum Besuch der ProLight + Sound und umgekehrt. Für den ersten Tag der ProLight + Sound bzw. den letzten Tag der Musikmesse 2017 sind jedoch separate Tickets nötig!

Im Eintrittspreis inbegriffen ist die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (2. Klasse im Falle der S-Bahn) im Geltungsbereich des Rhein-Main Verkehrsverbundes (RMV), siehe auch unser Kapitel »Anreise, Aufenthalt und Unterkunft«.

zum Inhalt

 

Aussteller/Hersteller – Musikmesse & ProLight + Sound

Es folgen einige namhafte Hersteller, die auf der Musikmesse 2017 bzw. der diesjährigen ProLight + Sound vertreten sind, in alphabetischer Reihenfolge:

AKG, Alesis, Allen & Heath, Ampeg, Antelope Audio, AMS Neve, API, Apogee, Arturia, ATC, Audio Technica, Audix, Avid, Best Service, beyerdynamic, Blackstar, Casio, Chandler Limited, CME, dbx, Denon DJ, Digitech, Drawmer, elysia, Empirical Labs, ENGL, ESP, Eventide, Focal, Focusrite, Genelec, Ibanez, iCON, JBL, Kawai, Korg, König & Meyer, Kurzweil, Lexicon, Mackie, Manley Labs, Meyer Sound, Mixvibes, Monacor International, Nord, Ortega, Paiste, Pioneer Pro Audio, PreSonus, Randall, Reloop, Rode, Roli, Royer Labs, Schertler, session, Sommer Cable, Sonor, Soundcraft, SPL, Steinberg, Tama, Tascam, Tech21, Two Notes, Vovox, Waldorf, Warwick, Yamaha, Zoom

Siehe auch unser Artikel: Diese Aussteller kommen zur Musikmesse »

Folgende Hersteller stellen auf der Musikmesse 2017 leider nicht aus:

Akai, Dynaudio, Fender, Gemini, Gibson [Gitarren], Image-Line, Kemper, MESA/Boogie, Moog, MOTU, Neumann, Numark, Orange, Peavey, RME, Roland, Sennheiser, Serato, Shure, Universal Audio

zum Inhalt

 

Events & Preisverleihungen

Aus Tradition ist die Musikmesse 2017 nicht nur ein Abbild der Musik- und Musikalienbranche, sondern gleichzeitig eine aufmerksamkeitsstarke Plattform für Preisverleihungen. So sollen hervorragende Produkte und freilich auch die Menschen hinter diesen Produkten ausgezeichnet werden.

PRG LEA

Zur Eröffnung der Musikmesse 2017 wird am 3. April der PRG LEA (»Live Entertainment Award«) vergeben, als Ehrung besonders verdienter Macher von Bühnenshows und Konzerttourneen. Bei einer Abendveranstaltung mit Glanz und Glamour, die in der Frankfurter Festhalle stattfindet, übergeben zur Abwechslung mal die Stars Preise an jene, die sonst immer hinter den Kulissen werkeln.

Eröffnungskonzert + Internationaler Deutscher Pianistenpreis 2017

Am 5. April (19:00 Uhr) kannst Du das offizielle Eröffnungskonzert der Musikmesse Frankfurt 2017 im großen Saal der Alten Oper Frankfurt besuchen. Dort wird auch der Internationale Deutsche Pianistenpreise 2017 vergeben. Dabei spielen die zwei Finalisten am Klavier, gemeinsam mit der Staatskapelle Halle unter der Leitung von Josep Caballé Domenech. Auf dem Programm stehen Beethoven, Brahms und Rachmaninow.

SchoolJam

Außerdem ist der SchoolJam, Deutschlands größter Nachwuchswettbewerb für Schul- und Nachwuchsbands wieder einmal mit dabei. Das Finale findet am 7. April auf der Musikmesse Frankfurt statt.

Musikmesse Street Food Session

An allen Messetagen lädt die Musikmesse Street Food Session auf dem Festival Blvd. zum Schlemmen ein. In sechs Trucks werden Leckereien von Starköchen zubereitet, die jeweils für 5-7 Euro zu haben sind und unterschiedliche musikalischen Themenwelten widerspiegeln: Britpop, Metal/Hardcore, Jazz/Louisiana, Volksmusik, Techno/Electro und Country.

Musikmesse Festival

Musikmesse 2017 Festival

Das Musikmesse Festival findet in diesem Jahr vom 5. bis zum 8. April statt. An den vier Tagen wird es in ganz Frankfurt Konzerte, Partys, Live-Sessions und Überraschungsaktionen geben. Ein Ticket für die Musikmesse 2017 berechtigt dich zum Besuch beliebiger Veranstaltungen in diesem Rahmen!

zum Inhalt

 

Messe Frankfurt – Hintergrundinformationen (vorläufige Kennzahlen 2016)

Die Messe Frankfurt ist mit mehr als 640 Millionen Euro Umsatz sowie 2.364 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe umfasst ein globales Netz aus 30 Tochtergesellschaften und 55 internationalen Vertriebspartnern. So ist die Messe Frankfurt in 175 Ländern für ihre Kunden da. An rund 50 Standorten in der Welt werden Veranstaltungen »made by Messe Frankfurt« abgehalten. 2016 organisierte die Messe Frankfurt 138 Messen, davon über die Hälfte im Ausland.

Auf den 592.127 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen. Das Unternehmen betreibt weiterhin zwei Kongresszentren. Es befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

» Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

zum Inhalt

 

Darf man auf der Musikmesse Frankfurt als Besucher fotografieren & filmen?

Ja, in den Messehallen mit den Ständen für all die neuen Produkte darfst Du das grundsätzlich. Manege frei für deinen privaten Videorundgang und einen Fotomarathon zum Ablichten von all den spannenden Neuheiten!

Bei Veranstaltungen im Rahmen der Musikmesse (Konzerte, Jams etc.) ist das Fotografieren oder Filmen hingegen meist nicht erlaubt. Vereinzelt gestattet die Security am Eingang die Mitnahme kleinerer Kameras bzw. Smartphones, doch viele Künstler empfinden Blitzlichtgewitter als störend – in diesem Fall verwahren die Sicherheitsleute dein Gerät bis zum Konzertende.

Kann man von den Ausstellern Musikinstrumente & Equipment einkaufen?

Nein, der Verkauf and Endkunden ist verboten. Achtung: Es gibt zwielichtige Hersteller, die dennoch versuchen, ihre Produkte an Messebesucher zu verscherbeln. Noch einmal: Das ist verboten und wird teilweise sehr streng kontrolliert, also lass dich nicht dazu hinreißen!

Allerdings kannst Du dir gelegentlich ein Ausstellungsstück reservieren lassen, um es nach der Messe günstig zu ergattern. Mit Rechnung, ordnungsgemäß versteuert und pipapo. Insbesondere (oder womöglich nur) bei kleineren Herstellern, die ihre Produkte selbst vertreiben.

In den letzten Jahren haben auch einige Musikalienhändler nach der Messe vergünstigte Messeware feilgeboten. Eine schöne Alternative, wenn Du »zu Messe-Preisen« shoppen willst.

Darf ich Instrumente zur Musikmesse mitnehmen und signieren lassen?

Zunächst musst Du natürlich sicherstellen, dass es überhaupt eine Gelegenheit geben wird, die von dir gewünschte Unterschrift zu ergattern. Mit Verlaub, es wäre auch ziemlich deppert, das auf gut Glück zu probieren. Ob die Möglichkeit besteht, erfährst Du nur vom jeweiligen Musiker (bzw. dessen Management) oder sonstigen Personen (bzw. den Kontaktpersonen in deren Unternehmen), die dein Instrument derart adeln sollen.

Außerdem brauchst Du unbedingt eine Genehmigung seitens der Messeleitung! Kläre das telefonisch ab. Wenn Du die Genehmigung erteilt bekommst, erhältst Du ein entsprechendes Papier, das Du zur Signierung mitnehmen und vorzeigen musst.

Welche Musiker, Bands und Acts sind auf der Musikmesse?

Wer kommt zur Musikmesse? Gitarristen und Drummer sollten auf jeden Fall schon mal hier oben in den Infokästen zum Guitar Camp bzw. zum Drum Camp schauen … und Freunde der Blechblasmusik gucken am besten mal bei der Beck’s Wood & Brass Stage vorbei. Weitere Infos werden folgen, stay tuned …

Wird beim Ticketkauf unterschieden zwischen ProLight + Sound und Musikmesse?

Teilweise. Am 5., 6. und 7. April kannst Du mit einem einzigen Ticket in alle Hallen auf dem Messegelände. So werden alle glücklich, die sich sowohl für Musikinstrumente und Equipment einerseits als auch PA- und Licht-Equipment andererseits interessieren.

Aber Achtung! Am 4. und 8. April sind die Eintrittskarten getrennt! Dann kannst Du entweder auf die Musikmesse oder auf die ProLight + Sound, es sei denn, Du erwirbst Tickets für beide Veranstaltungen.

zum Inhalt

EMPFEHLUNGEN