Steinberg Dorico 3: Notations-Software wird mächtiger

Steinberg Dorico 3

Steinberg Dorico 3, die Notations-Software wird mächtiger.

anzeige

Dorico 3: Erstellen von Partiturauszügen

Steinberg Dorico 3 macht es Anwendern möglich, automatisch generierte Partiturauszüge ausgeben zu können. Die Anfertigung eines Partiturauszugs gilt in der Regel als arbeitsintensiv. Ab sofort soll die Betätigung eines einzelnen Knopfes die zuvor importierte Musik automatisch in einen Dirigat-tauglichen Partiturauszug verwandeln. Laut Steinberg fertigt Dorico dabei selbstständig eine verständliche Fassung an. Diese wird mit der Möglichkeit kombiniert, die Musik von Phrase zu Phrase und System zu System flexibel ändern zu können. Ein schnellerer Workflow ist die Folge.

Tabulatur und Gitarrennotation

Darüber hinaus führt Dorico 3 umfangreiche Tabulatur-Unterstützung für bundierte Instrumente ein. Hierdurch werden die Möglichkeiten der Gitarrennotation deutlich erweitert. Zudem gibt es eine dynamische Verschränkung von Notation und Tabulatur. Das bedeutet: werden in einer Ansicht Änderung vorgenommen, ziehen diese in der anderen Ansicht mit. So lassen sich sowohl die Anzahl der Saiten, der Bünde als auch die entsprechenden Abstände für jedes bundierte Instrument individuell festlegen. Dadurch ist Dorico in der Lage, Notationen auch für ungewöhnlichere Instrumente wie Banjo oder Dulcimer umzusetzen. Gängige Artikulationsformen der Gitarre wie Bendings, Slides und Obertonspiel sind ebenfalls komplett integriert.

Weitere Neuheiten in Dorico 3:

  • Unterstützung für Harfenpedalwechsel
  • Anpassbare Wiedergabe-Templates
  • Neue Editoren im Play-Mode für Note-Velocity und Pitch-Bending.
  • Unabhängiges Routing auf unterschiedliche Kanäle
  • Olympus Choir Micro Chorsamples von Soundiron
  • Erinnerungen und Notizen im Kommentar-Panel möglich
  • Anzeige von Taktnummerierungen an verschiedenen vertikalen Stellen
  • Einfache Kontrolle über die Positionierung von Akkordsymbolen
  • Automatische Notation erzeugter Obertöne bei Gitarren u.Ä.

Steinberg Dorico 3: Preis und Verfügbarkeit

Steinberg Dorico 3 ist ab sofort für 579 Euro (Box) beziehungsweise 559 Euro (Download) im Hersteller-Shop erhältlich. Crossgrade-Preise und Rabatte sind ebenfalls am Start und finden sich auf der Hersteller-Website.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen