OBS Studio einrichten
Installation, Audiosetup und mehr

anzeige

Screencasting for free

Endlich einen eigenen YouTube-Channel mit Tutorials starten, live aus dem Studio streamen oder Aufnahmen von allem machen, was auf dem Bildschirm vor sich geht, inklusive dem dort abgespielten Audio – OBS macht es möglich.

Neben den bereits genannten Funktionen besteht die Möglichkeit verschiedene Audioquellen zu bestimmen und separat aufzunehmen. Dadurch lassen sich perfekt DAW-Tutorials realisieren, da deine Stimme der Audiospur aus der DAW nicht in die Quere kommt. Außerdem können beispielsweise Sound-Effekte aus YouTube-Videos einfach mit OBS aufgenommen und dann in der DAW weiterverarbeitet werden.

In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du OBS auf deinem System zum Laufen bekommst.


Auf der Hersteller-Website steht die Software zum kostenlosen Download für Mac-, Windows- und Linux-Systeme bereit. Diese Anleitung zeigt dir, wie du die Software auf einem macOS-System einrichten kannst. Sollte es einen Unterschied zu Windows-Rechnern geben, weisen wir darauf hin. Nach dem Download kann die Software jedenfalls ganz einfach installiert werden.

Audio aufzeichnen für Mac-Nutzer:

Um deinen Rechner als Audioquelle einrichten zu können und somit internes Audio separat aufzuzeichnen, ist ein weiteres, kostenloses Programm vonnöten. iShowU Audio Capture kann ganz einfach unter folgendem Link heruntergeladen werden. Nach der Installation ist es sehr wichtig, die Sicherheitseinstellungen deines Macs aufzurufen. Unter dem Reiter „Allgemein“ muss das Laden der Software über den Button „Erlauben“ freigeben werden.

Hier kannst du iShowU Audio Capture kostenlos herunterladen!


Öffne nun OBS und begib dich zu den Einstellungen. Diesen Menüpunkt findest du auf der rechten Seite. Zuerst stehen die sogenannten Ausgabe-Einstellungen im Fokus.


Stelle oben den Ausgabemodus auf „Erweitert“.


Klick nun auf „Aufnahme“. Den als „Art“ bezeichneten Reiter stellst du auf „Normal“. Hier kann auch der Speicherort der Aufnahmen festgelegt werden. Als Aufnahmeformat empfehlen wir dir den mp4-Codec, da dieser zu den gängigsten Video-Formaten zählt und somit eine sehr hohe Kompatibilität aufweist. Nun legen wir die Anzahl der Stereo-Audiospuren fest. In unserem Fall brauchen wir zwei Stück – eine für die Stimme und eine für das interne Audio.


Als nächstes gilt es die Videoeinstellungen anzupassen. In diesem Beispiel stellen wir die Auflösung auf 1440×900, da dies der Auflösung des von uns genutzten Mac-Books entspricht. Wichtig ist, dass die Basis-Auflösung der Ausgabeauflösung gleicht. Zusätzlich kannst du noch die Frames per Second bestimmen. Hier empfehlen wir 24 FPS. Die meisten Filme im europäischen Raum werden mit dieser Einstellung gedreht. Somit ist unser Auge sehr gut an diese Rate gewöhnt.

Audioeinstellungen für den Mac:

Kommen wir nun zu den Audioeinstellungen. Öffne das Audio-MIDI-Setup auf deinem Rechner. Hier sollte auf der linken Seite „iShowU Audio Capture“ angezeigt werden. Erstelle über das Plus am linken unteren Rand ein Gerät mit mehreren Ausgängen.

Weitere Audioeinstellungen am Mac:

Wähle „Ausgang (integriert)“, setz dort den Haken für Drift-Korrektur sowie bei „iShowU Audio Capture“. Als Hauptgerät wird „Ausgang (integriert)“ ausgewählt.

In- und Outputs bei Mac einstellen:

Vor der Aufnahme eines Screencasts musst du jetzt jedes Mal die Toneinstellungen öffnen und das Multiausgangsgerät unter Output wählen. Bei Input wählst du einfach dein Audiointerface oder das integrierte Mikrofon deines Rechners.


Öffne nun wieder OBS und markiere eine Szene (links). Geh nun bei Quelle auf „+“ und wähle den Menüpunkt Bildschirmaufnahme.


Das nun aufpoppende Fenster kannst du ignorieren und mit „Okay“ bestätigen. Jetzt ist es fast geschafft.


Nun muss noch der aufzunehmende Bereich ausgewählt werden. Klick per Rechtsklick auf das Hauptfenster und deaktiviere den Punkt „Vorschau sperren“.


Ziehe jetzt die linke obere Ecke solange klein, bis der komplette Screen sichtbar ist.

Input Einstellungen für den Mac:

Begib dich wieder in die Einstellungen, öffne den Reiter Audio und stelle bei Mikrofon/Audiogerät „Built-in Microphone“ oder eine andere Quelle, wie beispielsweise ein Audiointerface, und bei Mikrofon/Audiogerät 2 „iShowU Audio Capture“, ein.

Input Einstellungen für Windows:

Windows-Nutzer haben es hier einfach. Wähle einfach bei „Desktopaudio“ dein Output-Device. Unter den Volume-Einstellungen muss der Pegel von OBS nach oben geregelt werden, um Desktop-Audio aufnehmen zu können.


Nun müssen die beiden Audio-Tracks nur noch voneinander separiert werden. Klick auf das „+“ bei Quellen und wähle den Punkt „Audioeingabeaufnahme“.

Audiotracks definieren bei Mac-Systemen:

Wähle im hier sichtbaren Fenster Mic/Aux. Wiederhole diesen Schritt für den zweiten Audiotrack.

Audiotracks mit Windows:

Windows-Nutzer müssen oben genannten Schritt nur für das Mikrofon ausführen. Für die Desktopaufnahme wählst du unter Quellen eine Audioausgabeaufnahme und dein Output-Device.


Über das Zahnrad unter einer der beiden Audiospuren kannst du jetzt den Menüpunkt „Erweiterte Audioeigenschaften“ öffnen.


Hier ist es möglich, über den rechts verfügbaren Reiter die Spuren zu separieren. Wähle „1“ für den ersten Audiotrack und „2“ für den zweiten Audiotrack. Wenn du jetzt die Aufnahme startest, funktioniert alles so, wie es soll.

Wenn du das Video nun in die DAW zur nachträglichen Audiobearbeitung oder in ein Schnittprogramm lädst, kannst du mit verschiedenen Spuren arbeiten. Wir wünschen viel Spaß beim Nachbauen.

Vorteile:

  • mehrere separate Audioquellen
  • Bild-in-Bild möglich
  • Streaming direkt aus der Software
  • Screencasting möglich
  • VST Plugin-Support

Facts und Features

  • Preis: kostenlos
  • System: ab Windows 8, ab macOS 10.12, ab Linux 3.2
  • Verschiedene Quellen streamen
  • Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten
  • Erweiterbar mit Plugins, wie StreamFX

Streamst Du schon?

Hast Du bereits Erfahrungen im Streamen gesammelt? Welche Software nutzt Du und welche Tipps hast Du parat? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen