Bitwig Studio 2: Frische Version der DAW mit VST3 Support & mehr

14
SHARES
Bitwig Studio 2

Bitwig Studio 2

anzeige

Das steckt in Bitwig Studio 2

Das Konzept der Modularität wird bei diesem Update großgeschrieben. Das gesamte Modulationssystem wurde überarbeitet. So schreitet man voran auf dem Weg zu einer vollmodularen Architektur. Auch an allen anderen Bereiche der DAW hätte man gefeilt, heißt es in der Pressemeldung. Gehen wir ins Detail …

Das Modulationssystem

24 neue Modulatoren sind an Bord. Neben Standards wie Hüllkurven und LFOs gibt es noch Dinge wie einen Zufallsgenerator, »Select-4« (?) und »Math« (wohl zur Eingabe von Formeln zur Berechnung von Parameterwerten).

Bitwig Studio 2

Jedes Device in Bitwig Studio 2, (interne und Plugins von Drittherstellern) hat individuelle Slots, die eine unbegrenzte Zahl von Modulatoren fassen können. Diese können unbegrenzt vielen Parametern zugewiesen werden. Außerdem können die Modulatoren untereinander verknüpft werden, um sich gegenseitig modulieren zu können. o.O

Und schließlich können einige Modulatoren polyphon arbeiten – für Modulationen pro Stimme.

Neue Devices

  • Spectrum Analyzer
  • Pitch Shifter
  • Phaser
  • Treemonster
  • Multi-Note
  • Note Echo
  • Note Harmonizer
  • Note Latch
  • Note Length
  • Note Velocity

Bitwig Studio 2

Bessere Hardware-Integration

MIDI wird jetzt anders gehandhabt, was für verbesserte Synchronizität und optimiertes Timing von MIDI-Noten sorgen soll. MIDI Time Code ist nun zugänglich. Außerdem sollen neue Devices
zur besseren Integration von Hardware via MIDI und CV/Gate sorgen:

  • MIDI CC
  • MIDI Program Change
  • HW Clock out
  • HW CV Instrument
  • HW CV Out
  • Fades und Crossfades

Fades und Crossfades für Audio-Clips sind jetzt auch im Audio-Editor und bei Audio-Events innerhalb von Clips zugänglich. Dabei können wie gehabt die Kurven umgeformt werden.

VST3

Yep, nachdem zuletzt Reaper 5 VST3-Plugins neu unterstützt hat, zieht Bitwig Studio 2 jetzt nach. Das umfasst Expression-Daten pro Note und Sample-akkurate Automationen.

Aktualisierte Devices

Zahlreiche existierende Devices wurden aktualisiert, was Klangqualität und Benutzerfreundlichkeit betrifft. Einige Devices bieten nun einen internen Spectrum Analyzer und »dynamische Display-Panels« (?). Ferner sei die Darstellung von Parameterwerten und des Signalflusses sowie von Animationen verbessert worden.

Polysynth

Der virtuell-analoge subtraktive Synthesizer Polysynth (siehe etwa »Subtraktive Synthese mit Bitwig«) hat jetzt neue Oszillator-Mix- und Filter-Waveshaping-Modi. Für komplexe Obertöne und Frequenzmodulationen.

Sonstiges in Bitwig Studio 2

Viele Standardaufgaben können nun erledigt werden, ohne dass ein neues Werkzeug dafür angewählt werden müsste. Man kennt das aus zahlreichen anderen DAWs – je nachdem, wohin Du klickst, wird unter deinem Mauszeiger ein im jeweiligen Kontext (wahrscheinlich) passendes Werkzeug ausgewählt.

Im Dashboard stecken nun diverse Dinge, die bisher in Menüs und anderen Bereichen versteckt waren. Dazu gehört das Lokalisieren und Öffnen von Projekten, Einstellungen, die Installation von Erweiterungen (»packages«) und der Zugang zu Handbüchern und anderen Hilfsressourcen.

Das neue Lizenzmodell

Du bekommst ein Jahr lang kostenlose Updates, Upgrades und E-Mail-Support. Danach kann das dieses Anrecht für 159,- Euro »aufgefrischt« werden. Willst Du nichts zahlen, entfällt das, aber natürlich kannst Du deine alte Version nach wie vor ohne Einschränkung weiternutzen.

Bitwig Studio 2: Preis & Verfügbarkeit

  • Neukauf: 379,- Euro
  • Upgrade von Bitwig Studio 1: 159,- Euro

Wer Bitwig Studio 1 am oder nach dem 10. Dezember 2016 erworben hat, bekommt das Update auf Bitwig Studio 2 gratis.

Der Veröffentlichungstermin: 28. Februar 2017. Wie gehabt wird es eine kostenlose Demoversion auf dem neuesten Stand der Programmentwicklung geben – pünktlich zum Release von Bitwig Studio 2.

Auf der NAMM 2017 ist der Hersteller in Halle C am Stand 4911 zugegen.

Übersicht NAMM 2017 Neuheiten

NAMM 2017

News Winter NAMM

Gitarren, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Winter NAMM

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Winter NAMM

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Winter NAMM

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten NAMM

DJ Equipment

DJ Equipment Neuheiten NAMM

Mehr zum Thema:
          

Lesermeinungen (1)

zu 'Bitwig Studio 2: Frische Version der DAW mit VST3 Support & mehr'

  • Fulle   05. Apr 2017   20:05 UhrAntworten

    Also was mich ein wenig stört ist das man mit dem Sampler kein Slice machen kann wie in ......DAW . Falls ich da falsch liege ,lass ich mich gern eines besseren belehren .
    Ansonsten finde ich Bitwig 2 absolute Konkurrenzfähig in dieser Zeit .
    Ich beschäftige mich in letzter Zeit nur mit DAW`s ,was mich total vom Musik machen abhält , ist halt ebenso interresant .

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen