Freeware Friday: Xciddose Xhip – Feiner Synthie

6
SHARES
Xciddose Xhip

Kommt frisch daher: Der Xciddose Xhip.

anzeige

Das kann der Xciddose Xhip

Der Xciddose Xhip ist ein polyphoner virtueller Synthesizer für Windows mit zwei synchronisierbaren und/oder gegenseitig modulierbaren Oszillatoren (jeweils Puls, Sägezahn, Dreieck und Treppe). Es gibt einen Modus für bis zu 16 Unisono-Stimmen und eine Option für die beliebte Super Saw (derzeit noch nicht in finaler Funktionsweise).

Die Polyphonie reicht bis 32 Stimmen, während im monophonen Modus bestimmt werden kann, welche einzelne Note eines Akkords gespielt werden soll (tiefste/höchste oder älteste/jüngste). Die Filtersektion bietet Tief-, Hoch-, Bandpass- und Kerbfilter, wahlweise mit einer Flankensteilheit von 12 oder 24 dB/Oktave. Zudem stehen Regler für die Sättigung, die dedizierte Modulation der Filterfrequenz und der Resonanz sowie Key Tracking bereit. Sweet!

Sehr fein: Du kannst wählen, welchen Parameter die Anschlaghärte modulieren soll, die Du mit deinem MIDI-Controller einspielst oder in deiner DAW-Software gesetzt hast. Genauso flexibel lässt sich der Zielparameter eines Modulationsrädchens einstellen.

Für diese beiden Sektionen gibt es einen stufenlos einstellbaren Skalierungsfaktor von -1 bis +1 und ein Offset. Für das Glide gibt es drei Modi und wahlweise logarithmische bzw. lineare Verläufe. Das Modulationssystem wird von zwei ADSR-Hüllkurven und zwei verzögerbaren LFOs (u.a. mit Zufallswellenform) mit wählbarer Richtung (positiv, negativ oder bipolar) motorisiert.

Diese vier Modulationsquellen bieten jeweils auch noch einmal ein eigenes, stufenlos regelbares Key Tracking. Für die möglichen Modulationsziele schaust Du am besten mal auf den ↑ Screenshot und suchst nach den Reglerpaaren »A ENV B« und »A MOD B«. Das ist noch längst nicht alles, doch allein die Erwähnung sämtlicher Funktionen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen.

Xciddose Xhip: Features

  • Subtraktiver Software-Synthesizer
  • Zwei Oszillatoren
  • Multimode-Filter
  • Modulare Modulation
  • Per-Sample Modulation und Glide
  • Per-Voice-Distortion mit statischem Filter

Xciddose Xhip: Preis & Verfügbarkeit

Der Xciddose Xhip ist kostenlos über die Website des Entwicklers erhältlich. Einer Spende per PayPal ist er nicht abgeneigt, siehe Button auf der Website.

» Hier geht es zum Download

Mehr zum Thema:
          

Lesermeinungen (4)

zu 'Freeware Friday: Xciddose Xhip – Feiner Synthie'

  • Philip   31. Mrz 2017   08:35 UhrAntworten

    Xhistle, tolles Preset -erinnert mich an klassische Videospiel-Musik! ^^

  • Marcus Dunst   31. Mrz 2017   08:36 UhrAntworten

    Die Verlinkung auf dieser Seite führt auf eine Übersicht auf delamar und dort ist wieder zurück verlinkt. Der Link zum Entwickler fehlt allerdings.
    http://xhip.net/synth/

    • delamar   31. Mrz 2017   09:44 UhrAntworten

      Hi Marcus, vielen Dank für den Hinweis. Der Link wurde gerade ergänzt! Viel Spaß damit & liebe Grüße :-)

  • Elias Lykos Nast   31. Mrz 2017   12:00 UhrAntworten

    U sweet merci 😘

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen