Kuassa basiQ: Schlichter 3-Band-Equalizer

Kuassa basiQ

Der Kuassa basiQ macht, was er soll, und das erfreulich gut. Bei der Bedienung kommen keine Fragen auf.

anzeige

Kuassa basiQ: Equalizer gratis

Equalizer mit Baxandall-Charakteristik sind bekannt für ihre weich verlaufenden Kuhschwanzfilter und den daraus resultierenden, natürlich anmutenden Klang. Der Hersteller lässt uns wissen, dass dieser Equalizer sowohl zum Mixing als auch für das Mastering geeignet sei.

Dabei muss angemerkt werden, dass der basiQ mit seinem neutralen Klangcharakter besser als »sweetening device« eingesetzt werden sollte – so kannst Du einzelnen Spuren oder deinem gesamten Mix die richtige Balance verpassen. Für steilflankige, chirurgische Eingriffe in das Frequenzspektrum ist der basiQ nicht geeignet. Natürlich empfiehlt Kuassa die Kombination mit dem Kratos Maximizer – bevor er an den Audioausgang geht, kannst Du deinen Mix durch eine Kombination aus dem basiQ und dem eben erwähnten Limiter schicken.

Kuassa basiQ im Video

Der basiQ bietet eine einfache tonale Kontrolle mit großen Drehreglern für Bässe, Mitten und Höhen. Das Preset-Management liefert zwölf Presets innerhalb einer Bank. Das Plugin lässt sich für Mono- und Stereospuren nutzen. Sample-Raten von bis zu 96 kHz werden unterstützt. Ein weiteres Beispiel für einen Equalizer, der nach Baxandall konzipiert ist, findet sich im gratis erhältlichen Variety Of Sound BaxterEQ oder im ebenfalls kostenlosen preFIX vom selben Hersteller.

Kuassa basiQ: Features

  • Einfache Klangregelung mit großen Low-, Mid- und High-Reglern
  • Preset-Management mit 12 Preset-Slots innerhalb einer Bank
  • Einsetzbar für Mono und Stereo
  • Unterstützt Abtastraten von bis zu 96 kHz
  • Kompakte und übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Formate: VST, AU
  • Download: 5,8 MB (ZIP-Datei)

Kuassa basiQ: Preis & Verfügbarkeit

Der Kuassa basiQ ist kostenlos über die Website des Herstellers erhältlich.

» Hier geht es zum Download

Lesermeinungen (1)

zu 'Kuassa basiQ: Schlichter 3-Band-Equalizer'

  • Lrecords   15. Jan 2015   13:55 UhrAntworten

    Den basiQ packe ich gerne am Schluss noch mal auf den Master. Ein super klingender und leicht zu bedienender eq

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen