Anaglyph: Kostenloses Plugin für 3D-Sound

Anaglyph

Mit Anaglyph kommt der 3D-Sound zu dir ins Studio.

anzeige

Das Bietet dir Anaglyph

Eines vorweg: Die Nutzung dieses Plugins ist nicht für kommerzielle Zwecke freigegeben. Es vermittelt aber einen sehr guten Eindruck der Materie des Spatial-Sounds. Dieser binaurale Effekt basiert auf andauernden Forschungen im Bereich des menschlichen Hörens.

Selbst als Neuling ermöglicht dir dieses Plugin in einfachen Schritten, das dreidimensionale Positionieren von Audioquellen in einem Mix. Dabei kommen fortschrittliche Techniken zum Einsatz, wie man sie sonst nur in wenigen, ausgewählten Bereichen im Markt vorfindet.

Auch, wenn die Benutzeroberfläche beim ersten Kontakt etwas überfordernd wirken mag, sind die wichtigsten Parameter doch schnell ausfindig gemacht. Ein X/Y-Pad auf der linken Seite kontrolliert die Position der Audioquelle rund um einen simulierten Kopf. Weitere klangliche Anpassungen, wie die Höhe oder der Zoom, können mit den vertikalen Schiebereglern vorgenommen werden.

Anaglyph im Video

Nicht verpassen: 3D Audio ist keine Zukunftsmusik am SAE Institute Köln

Die aktuell veröffentlichte Version läuft sowohl auf Windows- als auch Mac-Systemen in 64 Bit. Sogar eine Version für Linux ist in Arbeit und sollte bald schon verfügbar sein. Nochmal: Das Plugin dient zwar nur zum Experimentieren im stillen Kämmerlein. Jedoch erhält man einen wichtigen Eindruck von den Möglichkeiten der Audioverarbeitung in 3D. Es gilt, völlig neue Regeln des Mixing zu ergründen. Ein spannendes und zukunftsorientiertes Feld.

Anaglyph: Features

  • HRIR/HRTF Personalisierung
  • Nahfeld Verbesserungen
  • Externalisierter Booster
  • Stabilisierungsverstärker
  • Format: VST
  • Download: 25,5 MB (ZIP-File)

Anaglyph: Preis & Verfügbarkeit

Anaglyph kann kostenfrei über die Website des Entwicklers heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Experimentieren und Ausprobieren!

» Hier geht es zum Download

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen