Von Billie Eilish & Rosalía lernen
Das Hitrezept von Lo Vas A Olvidar

billie eilish rosalie lo vas a olvidar producing

5 essentielle Dinge aus dem Song "Lo Vas A Olvidar" von Billie Eilish & Rosalía - was macht den Song zum Erfolg? | Bild: Copyright von Universal Music

anzeige

5 Schritte für’s Hitrezept: Lo Vas A Olvidar

Wir haben den Song von Billie Eilish & Rosalía analysiert und stellen dir nun fünf „Zutaten“ vor, die zum Hitpotential beigetragen haben. Dabei geht es nicht nur um Mixing Tricks, sondern auch um die Vermarktung und mehr.

Der Song Lo Vas A Olvidar ist sehr langsam, unglaublich stimmungsvoll und wird zweisprachig gesungen. Die Melodien wirken verträumt, fast verschwommen. Die ganze Atmosphäre im Song klingt wie betäubt, was sich sehr gut in die Grundstimmung der HBO-Serie „Euphoria“ einpasst, zu deren Soundtrack der Song gehört.

Reinhören: Billie Eilish & Rosalía mit Lo Vas A Olvidar

#5 Idee und Umsetzung des Songs

Der Songtitel „Lo Vas A Olvidar” bedeutet übersetzt so viel wie „Du wirst es vergessen“. Im Chorus singt Rosalía die Worte allerdings als Frage, so dass die eigentliche Bedeutung eher mit „Kannst Du es vergessen?“ übersetzt wäre. Dafür spricht auch, dass Billie Eilish die englische Übersetzung „Can you let it go?“ singt.

Die Lyrics sind also teilweise auf Spanisch, teilweise auf Englisch gesungen. Im Übrigen eine Idee von Billie, die darauf gedrängt hat, dass der Song mit spanischen Worten besser wirke.

Wenig Überraschendes im Genre Pop, aber…

In Sachen Text gibt es kaum Überraschungen, er ist einfach gestrickt und repetitiv gehalten. Das passt zu Popmusik und zum Zeitgeist. Die Phrase „Sag mir“, auf Spanisch „Dime“ ist das Wort, das außerhalb des Refrains am häufigsten wiederholt wird.

Der Rahmen eines Tracks ist etwas, worüber sich gerade ambitionierte Musiker bisher noch wenig Gedanken machen

Worum geht es in diesem Song? Oder wie die Frage noch richtiger lauten sollte: Warum ist dieser Song überhaupt entstanden?

Kommen wir zurück auf den Soundtrack der HBO-Serie „Euphoria“ – denn die Verwendung dort war vermutlich von Anfang an geplant. Die Serie hat einiges an Aufsehen erzeugt. Wie das Magazin ELLE schreibt, ist „Euphoria das brutal ehrliche Spiegelbild der Generation Z“.

Damit wäre die düstere Stimmung des Songs geklärt, die mit Sicherheit bei Gen Z und Gen Y sehr gut ankommt und bei jedem, der gerade eine schwierige Phase durchmacht.

Learning Nummer 1: Dieser Song wurde nicht aus einer Laune heraus geschrieben, sondern wurde vermutlich ganz gezielt für den Soundtrack geplant, umgesetzt und veröffentlicht. Der Rahmen eines Tracks ist etwas, worüber sich gerade ambitionierte Musiker bisher noch wenig Gedanken machen.

#4 Halo-Effekt im Marketing

Kommen wir zum nächsten Punkt, den Du von „Lo Vas A Olvidar“ von Billie Eilish und Rosalia lernen kannst: Der richtige Zeitpunkt zur Veröffentlichung – oder anders gesagt: Marketing ist alles.

Der Song ist eine riesige Marketing-Kampagne für Billie Eilish, Rosalia und die Serie. Ein paar Tage nachdem der Song herauskam, wird erstmalig die passende Folge der Serie auf HBO ausgestrahlt.

Der Song kommt mit einem interessanten Arrangement

Außerdem wirkt das Marketing in alle Richtungen: Billie Eilish ist unbestritten DER Star der letzten Jahre. Die spanische Sängerin Rosalía feiert nicht nur in der lateinamerikanischen Gemeinde wahnsinnige Erfolge. Beide haben ähnliche Zielgruppen, aber aus teilweise unterschiedlichen Kulturkreisen.

Durch diese Kollaboration werden Fans der einen auf die jeweils andere Künstlerin stoßen und werden dann im besten Fall zu deren Fans. Beide gewinnen. Und dass sie die Lyrics zweisprachig singen, ist kein Zufall. Englisch und Spanisch sind DIE beiden Weltsprachen.

Das Marketing geht auch in Richtung der Serie auf. Fans der beiden Künstlerinnen werden spätestens jetzt auf die Serie gestoßen und entwickeln vielleicht genug Neugier, um reinzuschauen. Und dann werden sie vielleicht auch Fans der Serie – Du verstehst, was ich meine.

Das Image und die Reichweite der Künstlerinnen hat einen Halo-Effekt auf die Serie und wer die Serie kennt, aber die Künstlerinnen nicht, der wird vielleicht danach zum Fan.

Das Learning: Gut geplante Kollaborationen erschließen dir neue Zielgruppen und Fans. Das kannst auch Du mit anderen Künstlern machen, die Du kennst. Manchmal reicht eine einfache PM.

billie eilish producing tipp

Producing Tipp à la Billie Eilish: Das Arrangement bedient sich dem klassischen Pop-Schema, wird aber etwas abgewandelt.

#3 Song-Arrangement

Die Produktion des Songs stammt von Billie Eilishs‘ Bruder und Hitproduzent Finneas. Er hat schon in den Hit-Songs zuvor bewiesen, dass er Stimmung wie kaum ein anderer in seine Produktionen zu stecken vermag.

Der Song kommt mit einem interessanten Arrangement, das aber an einigen Stellen von den gewohnten Mustern aus den Charts abweicht. Das Arrangement setzt sich wie folgt zusammen: Verse 1, Chorus, Interlude, Verse 2, Chorus, Bridge und Outro.

Sollte der Song im Radio gespielt werden, würde es mich nicht wundern, wenn er nach dem zweiten Chorus abgeschnitten würde. Bis zu diesem ist die Struktur gewohnte Pop-Strategie, dann bricht der Song etwas aus – was vielleicht genau das ist, was er in der Serie braucht.

FINNEAS: Produzent Finneas O’Connell im Porträt

Langsamer Aufbau ohne Finale?

Insgesamt wird der Song bis zum zweiten Chorus immer etwas bewegter. Der zweite Chorus ist musikalisch gesehen die Klimax. Wobei Höhepunkt hier wirklich relativ zu sehen ist – denn insgesamt ist es ein ruhiger, düsterer Song.

Im Vergleich zu den anderen Songteilen scheint die Kick Drum und das Fundament einen Tick lauter zu sein. Außerdem kommt ein Percussion-Instrument ganz leise hinzu und der Chorus wirkt etwas fülliger als der erste – wenn auch nicht viel.

Der Unterschied zwischen den beiden Strophen ist da schon klarer zu hören. In Verse 2 kommen mehr Instrumente dazu, es gibt mehr Bewegung, die Strophe ist lauter und fülliger.

Vor allem der tiefe, gefilterte Sound, ein Synthesizer mit einem sehr tief angesetzten Lowpass und starkem Attack, bringt mehr Bewegung in die Strophe. Er beginnt zuvor schon in der Bridge und zieht sich bis in die zweite Strophe, wo er dann im zweiten Teil der Strophe ganz leise wird, bis er kaum zu hören ist.

Das Learning: Der Song macht sich ein gewöhnliches Pop-Schema zunutze und wird dabei bis zum zweiten Chorus immer weiter gesteigert. Dieses Schema kannst Du praktisch in allen Musikstilen anwenden, um spannende Arrangements zu machen.

billie eilish producing tipps finneas

Im zweiten Teil kommt ein Percussion-Instrument hinzu – sehr leise, aber absolut förderlich für die Stimmung und den Kontrast.

#2 Kontrastreiche Produktion

Ein sich wiederholendes Thema in dieser Produktion ist der Kontrast – und zwar auf erstaunlich vielen Ebenen. An dieser Stelle will ich auf ein paar Produktionstechniken eingehen.

Das wichtigste Stilelement in diesem Song sind die Pausen – die Stille zwischen den Phrasen und den Songelementen. Im ersten Teil der Strophen werden zwei Melodiephrasen gesungen. Dazwischen ist lediglich ein stehender Flächensound zu hören – fast wie Stille. Das wiederholt sich ähnlich am Ende beider Strophen, wo die Hallfahne zudem besonders laut abgemischt wird.

An diesen Stellen verschwindet das Pad, dafür wird der Hall lauter, um diesen Raum zu füllen.

Stille im richtigen Moment des Songs

Bei der zweiten Strophe wird das weiter auf die Spitze getrieben. Hier wird der Sound stummgeschaltet, so dass eine richtige Lücke entsteht. Interessant dabei: Lediglich ein leiser Atmer ist noch zu hören und kündigt das einsetzende Vocal an.

Noch mehr Kontrast

Sehr gegensätzlich geht es auch rhythmisch zu. Während die Pads langgezogene Töne spielen, singen Rosalía und Billie Eilish eine eher bewegte Melodie.

Ein weiterer Kontrast entsteht durch die Verteilung der Instrumente im Stereopanorama. Wenn Du genau hinhörst, wirst Du feststellen, dass das meiste „Gewicht“ auf der rechten Seite liegt. Dadurch entsteht ein gewisses Gefälle, was zu einer gefühlten Unruhe führt, welche wiederum die Message in diesem Song unterstreicht.

Das Learning: Arbeite mit kontrastreichen Elementen, um deinem Song mehr Spannung zu verleihen.

Buchtipp zu Stereopanorama & mehr: Mixing Rap Vocals

#1 Atmosphäre im Song unterstreichen

Wenn Du weißt, welche Stimmung Du mit deinem Song erzeugen möchtest, kannst Du den Effekt mit der richtigen Instrumentenwahl multiplizieren.

Die Atmosphäre von „Lo Vas A Olvidar“ von Billie Eilish und Rosalía ist für mich das herausstechende Merkmal. Diese wird unter anderem auch aufgrund der zielsicheren Verwendung vom angesprochenen Kontrast erzeugt.

Ich möchte dein Augenmerk nun aber auf die Instrumentierung lenken: Es gibt einen krassen Kontrast, bezogen auf die Frequenzen, zwischen Stimme und den restlichen Instrumenten.

Im ganzen Song gibt es keine Instrumente, deren Frequenzen so hoch arbeiten, wie die beiden Stimmen. Das musikalische Bett wird durch flächenartige Synths bereitet. Im Chorus kommt noch eine gefilterte Kick Drum und im zweiten Chorus ein weiteres dumpf abgemischtes Percussion-Instrument hinzu.

Snares, Hihats, Becken – Fehlanzeige. Die höchsten Frequenzen werden hier allein von der Stimme und deren Halleffekten eingenommen.

EQ: Equalizing nach Instrument (EQ Frequenzen)

Es gibt auch keinen Bass, der den Song vorantreiben könnte – dieser Part wird ebenfalls von einem tiefen Pad überspielt. Die ganze Stimmung wirkt dadurch wie betäubt. Fast schon, als wollte man den Mensch hinter der Stimme von der Umgebung im cineastischen Sinne abgrenzen.

Die düstere, Unheil verkündende Atmosphäre wird zudem vor den Refrains noch mehr angeheizt. Dort kannst Du einen tieffrequenten Riser hören, der die Spannung steigert. Er erinnert an das herannahende tiefe Grollen eines Erdbebens.

Wir Menschen sind evolutionär bedingt darauf getrimmt, diese Art von tieffrequenten Geräuschen als bedrohlich wahrzunehmen. Diese Tatsache wurde hier richtig clever eingesetzt.

Mein wichtigstes Learning aus dem Song von Billie Eilish und Rosalía: Wenn Du weißt, welche Stimmung Du mit deinem Song erzeugen möchtest, kannst Du den Effekt mit der richtigen Instrumentenwahl multiplizieren.

Was lernst Du von Billie Eilish & Rosalía?

Sind dir im Song weitere Besonderheiten aufgefallen? Sind die hier aufgeführten Punkte für dich gut nachvollziehbar? Zu welchem Song wünschst Du dir ein Hitrezept? Wir freuen uns auf dein Feedback.

Hitrezept auf Youtube

Unser neues Format „Hitrezept“ findest Du auch auf unserem Youtube Channel delamarTV. Neben dem Song von Billie Eilish & Rosalía findest Du dort auch weitere Hitrezepte aktueller Songs.

Lesermeinungen (1)

zu 'Von Billie Eilish & Rosalía lernen: Das Hitrezept von Lo Vas A Olvidar'

  • J. Florence   20. Feb 2021   18:25 UhrAntworten

    Das finde ich eine tolle Idee, Hits zu analysieren. Nicht nur zum Lernen und Nachmachen, sondern auch, weil man dann eher versteht, warum manche Songs wie auf uns wirken und man erlebt Musik noch mal intensiver.
    Aktuell würde mich z.B. eine Analyse von "Jerusalema" interessieren und ganz krasses Gegenteil, Sarah Connors "Bye bye", das so den Nerv der Zeit trifft. Allgemein finde ich diese Reihe sehr spannend und würde mich auch über die Analyse alter Klassiker freuen wie Abba-Songs oder "Two Tribes" von Frankie goes to Hollywood oder alte Disco-Nummern. Ich bin jedenfalls sehr gespannt und freue mich über diese Reihe!
    Bis dann,

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen