Gerüchte von der NAMM & Vorschau

Gerüchte von der NAMM & Vorschau

Die heiligen Hallen - Gerüchte von der NAMM im kalifornischen Anaheim und eine kleine NAMM-Vorschau findest Du hier | Bild: Brandon Daniel [Ausschnitt, CC BY-NC-SA 2.0]

Winter NAMM – Gerüchte & Spekulationen über …

anzeige

NAMM-Gerüchte

Alle Jahre wieder beglückt die Winter NAMM Show all jene, die nach Neuem dürsten. Seien es Musikinstrumente, Effektgeräte, Mischpulte, Mikrofone, Verstärker für Gitarre, Bass & Co. oder Gadgets, Software und Services aller Art. Natürlich ist auch die delamar-Redaktion gespannt wie Flitzebogen … und wir haben schon einmal die Fühler ausgestreckt.

Hier geht es vor allem um Gerüchte, Wünsche, Spekulationen und Kaffeesatzleserei. Bei uns findest Du aber auch schon die NAMM 2018 Highlights aus den Instrumenten und Geräten, die definitiv auftauchen werden.

Alle News lesen: NAMM 2018

Gitarre & Bass

Marshall

plant irgendetwas, in dem mehrere EL34-Röhren stecken, wie dieser Tweet verheißt.

Gibson

wird NICHT auf der NAMM 2018 erscheinen. :O Dennoch wurden bereits frische Gitarren für dieses Jahr vorgestellt. Für Epiphone als Tochtergesellschaft des (wankenden) Branchenriesen gilt dasselbe.

Vox

plant, die Produktion mehr in Richtung Großbritannien zu verlagern. Das könnte bedeuten, dass mehr handverdrahtete Amps wie die Neuauflagen des AC15 und AC30 zum 6. Jubiläum entstehen werden.

Orange

wird eine Menge neuer Produkte im Gepäck haben – große und kleine Neuheiten werden auf uns einprasseln, so heißt es. Konkretes ist bislang nicht bekannt, stay tuned …

EHX

enthüllt einen dicken Brocken. Das muss für’s Erste genügen. ;)

TC Electronic

könnte mit dem June-60 (Mockup) einen Chorus veröffentlichen, der vom legendären Synthesizer Roland Juno inspiriert ist. Im September wurde bereits ein Prototyp vorgestellt. Definitiv am Start sein werden vier neue Pedale (die sogenannten »Sonic Specialists«) und ein System zur drahtlosen Übertragung von Gitarrensignalen (»Teleport Guitar Transmission System«)

Laney

stellt neben einer etwas weniger Watt schluckenden Variante seines von Tommy Iommi gestalteten Topteils LA30BL noch weitere Neuerungen auf der NAMM vor.

Framus

wird zwei neue, von Devin Townsend gestaltete Gitarren vorstellen. Laut seiner Aussage könnten diese auch »zu vernünftigeren Preisen« zu haben sein.

T-Rex

ist noch nicht so weit, eine funktionierenden Prototyp des Binson Echorec zu zeigen. :(

Taylor

plant »radikale Tweaks«, was auch immer das bedeuten mag.

Zivix

wird zwei neue »Smart-Gitarren« der Serie »Jamstik+« präsentieren. Der Fokus liegt zum einen auf Einsteigern und zum anderen auf fortgeschrittenen Kreativen.

zum Inhalt

Synthesizer

Waldorf

hat ja bereits den Waldorf STVC angekündigt. Wir hoffen aber auch auf ein definitives Lieferdatum für den Waldorf Quantum – Vorbestellungen werden bereits angenommen und noch im Januar dürfte es tatsächlich so weit sein, aber wer weiß.

Behringer

steht unter Zugzwang, denn die Neuinterpretation des Minimoog (»Model D«) kann schon seit über einem halben Jahr vorbestellt werden. Und dann steht da noch ein Klon des Oberheim OB-Xa in den Startlöchern. Ferner wurde die Platine eines weiteren Synths als Appetithappen auf Facebook verbreitet, darauf waren die Buchsen einer Patch-Matrix mit 56 Steckpunkten zu sehen.

Roland

hüllt sich noch in Schweigen, was Synthesizer betrifft. Kommt nach den vielen frischen analogen und virtuell-analogen Kompakt-Instrumenten der letzten Monate tatsächlich noch mehr. Wir lassen uns gerne überraschen. Auf jeden Fall werden schon mal Neuigkeiten aus anderen Produktkategorien präsentiert.

Dave Smith

ist nicht auf der NAMM vertreten. Das können wir ihm nicht verübeln und es gab in den letzten Monaten und Jahren schließlich genug spannende neue Instrumente vom Synth-Urgestein.

[NEU] Pittsburgh Modular

enthüllte bereits in einem Video, dass wieder einmal mindestens ein neuer Synthesizer (bzw. ein Eurorack-Modul oder eine Modulserie) am Start sein wird.

zum Inhalt

Studio & Live Equipment

[NEU] Audient

stellt nach einem Teaser auf Facebook eine weitere Auskopplung aus der Audio-Interface-Reihe »ID« vor. Sie wird mit mehr Ein- und Ausgängen aufwarten (das Vergleichsmodell ist hier wohl das bisher größte Modell ID22).

IK Multimedia

Zitat: »We’ll be bringing hardware/software integration to a new level for both studio and stage – with something for guitars, vocals AND keyboards«. Hier das Video dazu – sieht aus wie ein Audio Interface. Schaumermal.

zum Inhalt

Musiksoftware

Ableton

Klar ist, dass Ableton Live 10 noch im ersten Quartal von 2018 erscheinen soll. Aller Voraussicht nach wird aber noch keine absolut finale Version (und gleich daran anschließend die Veröffentlichung) auf der NAMM Show als Neuerung präsentiert.

Image-Line

Das für Ableton ↑ Geschriebene gilt auch für FL Studio 20.

Cakewalk

wird ja nun so langsam, aber sicher abgewickelt und Sonar sowie die virtuellen Instrumente des Unternehmens werden nicht mehr weiterentwickelt. :( Vielleicht entscheidet man sich dafür, die letzte Version zu günstigeren Konditionen zu verjubeln oder die Software (bzw. Teile davon) kostenlos und als Open Source zu veröffentlichen. Wir bezweifeln das stark, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

zum Inhalt

[ Weitere NAMM-Gerüchte & Spekulationen folgen! ]

NAMM 2018 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Mehr zum Thema:
        

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen