Gemafreie Musik: Die besten Downloads + Know-how zur Nutzung

gemafreie Musik

Sechs Websites, auf denen Du gemafreie Musik bekommst

anzeige

Was ist gemafreie Musik?

Auf gemafreie Musik erhebt die deutsche Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (kurz GEMA) keine Lizenzgebühren. GEMA-lizenzfreie Musik ist oft genauso gut, toll produziert und teils kostenpflichtig … aber Du zahlst keine Gebühren für die Aufführung im öffentlichen Raum, auf Websites, in Videos und Filmen etc.

In der Regel bekommst Du GEMA-lizenzfreie Musik entweder gänzlich kostenlos (wobei die Urheber dann meist erwähnt werden wollen) oder Du bezahlst einen gewissen Betrag – entweder pro Musikstück oder für ein Abonnement. Anders als bei GEMA-pflichtigen Musikstücken fallen danach keine Kosten für die öffentliche Aufführung an. Ganz egal, wie groß das Publikum ist. Erfahre mehr zur Nutzung im nächsten Kapitel.

Gemafreie Musik stammt von Produzenten, die nicht Mitglied bei der GEMA sind. Warum das auch für dich als Kreativer attraktiv sein könnte, liest Du im übernächsten Kapitel.

Wie kannst Du gemafreie Musik nutzen?

Wie erwähnt, ist der Hauptvorteil von gemafreier Musik, dass Du bei einer öffentlichen Nutzung keine Lizenzgebühren an die GEMA entrichten musst. So kannst Du Geld sparen und hast keinen bürokratischen Aufwand am Hals.

Lizenzfreie Musik?

Wo und wie Du gemafreie Musik nutzen kannst, wird in den jeweiligen Lizenzbestimmungen geregelt, die vom Urheber angegeben werden. Du bekommst also nicht automatisch einen Freibrief für eine Nutzung nach Lust und Laune.

Daher ist der Begriff »lizenzfreie Musik« irreführend – in aller Regel sind Nutzungsbedingungen an sie geknüpft, die in den sogenannten Creative-Commons-Lizenzen angegeben werden. Korrekt ist vielmehr der Begriff »GEMA-lizenzfrei«.

Spaß ist, was Du draus machst

Ist man erstmal im »Besitz« eines gemafreien Songs, gibt es vielfältige Möglichkeiten der Nutzung. Die Einsatzmöglichkeiten umfassen …

  • Online-Videos aller Art auf YouTube & Co.
  • Imagefilme
  • Werbung
  • Spiele
  • Hintergrundmusik in Hotellobbys, Fahrstühlen etc.
  • Und vieles mehr

Gerne wird hier auch auf klassische Musik zurückgegriffen, die gemäß dem geltenden Urheberrecht 70 Jahre nach dem Tod des Künstlers gemeinfrei werden. Es sei denn, der Bearbeiter der Musik ist GEMA-Mitglied. Zudem sind bei klassischer Musik noch die Leistungsschutzrechte an den Tonträgern zu beachten.

Was bringt gemafreie Musik für Musiker & Produzenten?

Ist ein Musiker nicht Mitglied der GEMA, gilt seine Musik zunächst als gemafrei, wobei der Produzent bzw. Urheber selbst über die Nutzungsbedingungen seiner Musik entscheiden kann. Daneben bietet gemafreie Musik aber noch weitere Vorteile:

  • Die Urheber entscheiden, über welche Kanäle ihre Musik verbreitet wird
  • Gemafreie Musik wird transparent und unbürokratisch verbreitet
  • Sie kann zu einer stärkeren Verbreitung der eigenen Werke führen
  • Um als Urheber dennoch die Kontrolle über ein Musikstück zu bewahren, gibt es Creative-Commons-Lizenzen – sie legen für jeden Fall fest, was mit der Musik geschehen darf

Tipp für den Einstieg: Biete deine Musik, Sounds oder Klangteppiche zur kostenlosen Nutzung an – unter der Bedingung, dass Du als Urheber genannt wirst. So erzeugst Du Aufmerksamkeit und erste Bekanntheit ohne großen Aufwand.

Gemafreie Musik online – Download

Mehr und mehr haben sich Webseiten gebildet, die speziell gemafreie Musik online zum Download anbieten. Noch einmal: Gemafrei kann man längst nicht mehr mit geringer Qualität gleichsetzen. Daher ist gemafreie Musik auch nicht zwangsläufig kostenlos. Spätestens mit einem gewissen Budget bekommst Du auf den folgenden sechs Seiten fantastische gemafreie Musikstücke.

Neben dem Download wird dort auch gleich angezeigt, wie und in welchem Rahmen die GEMA-lizenzfreie Musik verwendet und ob sie in bearbeiteter Form veröffentlicht werden darf. Achte auf die Bestimmungen in den ausgewiesenen Creative-Commons-Lizenzen.

Musicfox - Gemafreie Musik

Musicfox

Die passende gemafreie Musik auf Musicfox zu finden, ist denkbar komfortabel. Auf der freundlichen, sehr übersichtlichen Website sind die Downloads sehr gut katalogisiert – suche nach Themen, musikalischen Genres oder Stimmungen und finde die passende Lizenz für dich – von 15 Euro (privat) bis 659 Euro (TV-Werbespot, auch international). Sehr professionell und mit entsprechend hochwertiger Musik befüllt. Die Detailsuche ist Gold wert …

» Hier geht es zur Website

gemafreie Musik

Jamendo Music

Eines der größten Online-Portale für gemafreie Musik stellt Jamendo dar. Hier werden über 400.000 Titel geführt, die ausnahmslos unter einer Creative-Commons-Lizenz stehen und damit zunächst einmal als Gratis-Donwload zur Verfügung stehen. Doch auch hier sind die Stücke nur für die nicht-kommerzielle Nutzung freigeben. Wer Musik zum Beispiel in monetarisierten YouTube-Videos verwenden möchte, kann eine Lizenz erwerben.

» Hier geht es zur Website

Filmmusic.io - GEMA-lizenzfreie Musik

Filmmusic.io

Zur privaten oder gewerblichen Nutzung stehen hier aktuell über 600 GEMA-lizenzfreie Songs zum Download bereit. Mit einer Premium-Nutzerschaft (99,- Euro für ein Jahr jährlich) erwarten dich viele Vorteile – Downloads in unkomprimierter Qualität, mehr Suchmöglichkeiten für die passenden Songs auf der Website etc. Last, but not least: Du kannst das Team beauftragen, nach deinen Vorstellungen Musikstücke zu komponieren. Auch Sounddesign, Aufnahmen im eigenen Studio, Musikvideos, Imagefilme und Werbespots werden angefertigt.

» Hier geht es zur Website

Audioblocks - Gemafreie Musik

Audioblocks

Gerade wer sehr häufig und immer wieder GEMA-lizenzfreie Musik braucht, ist hier richtig. Denn Audioblocks bietet ein Abomodell – monatlich 79,- oder järlich 149,- Dollar bzw. ein Preis nach Absprache für große Unternehmen. Downloads sind unbegrenzt aus dem stattlichen Katalog von 100.000 Musikstücken, Loops und Soundeffekten möglich. Filtere nach Stimmung, Genre und Instrumenten, Tempo und Dauer.

» Hier geht es zur Website

gemafreie Musik

dig.ccMixter

ccMixter ist eigentlich ein Remix-Portal. Wer es gern elektronisch mag, findet aber auch hier eine Auswahl an über 3.000 GEMA-lizenzfreien Tracks zum Download, die größtenteils sogar für eine kommerzielle Nutzung freigegeben wurden. Unter dem Reiter »Featured« befindet sich der Punkt »free for commercial use«, hinter dem sich eine lange Liste mit kostenfreien Stücken verbirgt. Wie immer gilt aber auch hier: ein abschließender Blick auf die angegebene Creative-Commons-Lizenz kann nicht schaden.

» Hier geht es zur Website

gemafreie Musik

Free Music Archive

Im Free Music Archive stehen viele kostenlose Tracks zur Verfügung, die keinem typischen Urheberrecht unterstehen. Alle verfügbaren Genres sind sauber kategorisiert. Die meisten GEMA-lizenzfreien Songs stehen auch hier unter einer Creative-Commons-Lizenz, wobei nicht alle vom jeweiligen Urheber für die kommerzielle Verwendung freigegeben wurden.

» Hier geht es zur Website

gemafreie Musik

Incompetech

Gemafreie Musik nach Stimmung und Genre sortiert: auf incomptech.com gibt es eine Fülle an »Royalty Free Music«. Wichtig hierbei: bei einer kommerziellen Nutzung der Musikstücke wünschen sich die Komponisten eine Namensnennung. Ansonsten bist Du herzlich zum Gratis-Download des GEMA-lizenzfreien Musikkatalogs eingeladen.

» Hier geht es zur Website

gemafreie Musik

Opsound

Von Punk bis elektronischer Musik: Opsound hält eine bunte Auswahl an Tracks bereit, die unter einer Creative-Commons-Lizenz stehen. Rund hundert Musiker stellen hier ihre Kompositionen zur freien Nutzung bereit. Die Titel dürfen nach dem Download kopiert, bearbeitet sowie kommerziell genutzt werden. Nicht einmal eine Registrierung ist erforderlich.

» Hier geht es zur Website

gemafreie Musik

SoundCloud

Die allseits bekannte Musik-Community SoundCloud hält ebenfalls GEMA-lizenzfreie Stücke parat: Um die gemafreie Musik zu entdecken, genügt es, eine Suche nach »Creative Commons« zu starten. Klickst Du auf den Titel eines Tracks, findest Du am Ende der Beschreibung auch Angaben zu den Nutzungsmöglichkeiten. Der Musikkatalog reicht von elektronischen Tracks über Ambient bis hin zu jazzigen Nummern.

» Hier geht es zur Website

Fazit zu gemafreier Musik

Gemafreie Musik ist eine praktische Alternative, wenn Du dir bürokratischen Aufwand ersparen und womöglich sehr viel Geld sparen willst. Für die Nutzung, also die öffentliche Aufführung – ob kommerzieller Natur oder nicht – sparst Du Gebühren, sofern Du zweifelsfrei nachweisen kannst, dass die GEMA-Vermutung nicht zutrifft.

Wie Du siehst, gibt es mittlerweile viele gute Quellen, um gemafreie Songs, Tracks und Musikstücke online per Download zu beziehen. Dabei ist die Qualität vieler Tracks längst ganz hervorragend. Nutzen kannst Du sie in Videos und Filmen wie Dokumentationen, Imagefilmen, Werbung oder YouTube-Produktionen aller Art, in Spielen, im öffentlichen Raum zur Beschallung mit Hintergrundmusik und mehr.

Wichtig ist nur, dass Du die jeweilige Creative-Commons-Lizenz beachtest. GEMA-lizenzfrei heißt nämlich nicht, dass die Nutzung dieser Musik frei von jeglichen Bedingungen ist.

Ist das erledigt, bist Du fein raus. Na dann viel Spaß!

Mehr zum Thema:
      

Lesermeinungen (5)

zu 'Gemafreie Musik: Die besten Downloads + Know-how zur Nutzung'

  • Sascha Ende   26. Feb 2018   12:58 UhrAntworten

    Schade meine Seite fehlt. Über 700 songs, viel Filmmusik, auf filmmusic.io
    (Sogar für gewerbliche Zwecke kostenlos)

  • Mario Bütepage   26. Feb 2018   16:02 UhrAntworten

    Hier auch, und das schon seit 1995 (?!) ;) Und nicht bei euch aufgeführt? tztztz... 🤔 *schämt euch* 😋
    myownmusic.de

  • Moritz   26. Feb 2018   16:25 UhrAntworten

    Vielleicht noch ein paar Sätze spendieren zum Thema "Angemessene Vergütung nach § 32 UrhG" und GEMAfreie Musik. Außerdem ist klassische Musik nicht per se GEMAfrei!!! Nämlich dann nicht, wenn der Bearbeiter GEMA-Mitglied ist. Außerdem gibt es bei klassicher Musik noch Leistungsschutzrechte an den Tonträgern zu beachten!!!

  • Jens   27. Feb 2018   10:27 UhrAntworten

    Auch bei Firecrest-Music gibt es gemafreie Musik. Der Download für nicht kommerzielle Nutzung ist sogar kostenlos. Also schaut vorbei unter firecrest-music.com und ihr findet den passenden Soundtrack für euer Projekt.

  • oboe   27. Feb 2018   14:11 UhrAntworten

    Kostenpflichtig, aber dafür Verwendungsbedingungen "Du darfst alles" gibt es insbesondere bei audioblocks.com, gestaffelt nach erlaubter Verwendung ist die Vergütung bei audiojungle.net. Bei letzterem kann man auch seine Werke selbst veräußern.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen