Zoom LiveTrak L-20: Endlich professionelle Mixdowns mit App-Steuerung

Zoom LiveTrak L-20

Das neue Digitalmischpult Zoom LiveTrak L-20 beinhaltet nicht nur 20 Kanäle sondern auch ein USB-Audio-Interface.

anzeige

Das musst du zum Zoom LiveTrak L-20 wissen

Das LiveTrak L-20 bietet 22 Ein- und vier Ausgänge. Mit 20 Kanälen ist eine komplette Abmischung von Bands im Studio, Proberaum oder auf der Bühne möglich. Von den 20 Kanälen liegen 16 in Mono als XLR-Eingang vor, zwei werden als Stereoklinkeneingänge angeboten. Kanal 1 und 2 ist für hochohmige Instrumente prädestiniert.

Jeder Channel ist via Solo-Taste einzeln abhörbar. Das LiveTrak L-20 soll auch durch sehr rauscharme Vorverstärker begeistern. Ausgangsseitig sind Summenausgänge und sechs konfigurierbare Monitorausgänge nebst Kopfhöreranschluss vorhanden.

22 Spuren gleichzeitig aufnehmen & abspeichern

Es lassen sich bis zu 22 Spuren simultan aufnehmen bzw. bis zu 20 Spuren wiedergeben. Das automatische Starten und Stoppen einer Aufnahme wird zudem unterstützt. Deine Aufnahmen können direkt auf eine interne SD-Speicherkarte oder via USB-Verbindung auf einen Windows- oder Mac-Rechner aufgezeichnet werden. Die maximalen Auflösung beträgt bis zu 24 Bit/96 kHz. Bei 96 kHz stehen jedoch viele essentielle Funktionen wie beispielsweise Effekte, Equalizer und Fader-modi nicht zur Verfügung. Praktisch ist aber, dass sich bis zu neun Mixer-Settings abspeichern lassen.

Video vom Zoom LiveTrak L-20

Effekte

Darüber hinaus gibt es 2 Aux-Sends und satte 20 Effektprozessoren (Chorus, Delay und Hall). Zur Dynamikbearbeitung steht für die Kanäle 1-16 ein Kompressor-Regler parat. Ein Hochpassfilter ist ebenfalls integriert.

Zoom LiveTrak L-20: Features

  • Digitalmischpult mit integriertem USB-Audio-Interface
  • 20 Kanäle (16 Mono- und zwei Stereokanäle)
  • simultanes Recording von 22 Spuren, Wiedergabe von 20 Spuren
  • 2 Hi-Z Eingänge
  • rauscharme Vorverstärker
  • Kopfhörerausgang
  • 20 Effekte unter anderem Chorus, Delay und Reverb
  • 9 Mixerszenen speicherbar
  • 2 Effekt-Busse
  • Talkback-Mikrofon
  • Projektim- und export über USB 2.0
  • kostenlose Remote Mixer App für das iPad (iOS)
  • kompatibel mit Windows und Mac OS

Zoom LiveTrak L-20: Preis & Verfügbarkeit

Das Digitalmischpult kann ab August 2018 zum Preis von 999,- Euro erworben werden.

Lesermeinungen (1)

zu 'Zoom LiveTrak L-20: Endlich professionelle Mixdowns mit App-Steuerung'

  • Roland van Helven   16. Jul 2018   04:07 UhrAntworten

    alle wichtigen funktionen bei 96kHz nicht verfuegbar. absolutes KO kriterium.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen