Tascam Model 16: Analogmischpult mit Recorder und Interface

Tascam Model 16

Tascam Model 16 ist ein Analogmischpult mit digitalen Finessen.

anzeige

Tascam Model 16: Analoge Seele

Über die Oberseite des Analogmischpults Tascam Model 16 sind 14 Eingänge für Mikrofone, Line-Signale und Instrumente zugänglich. Kanäle 1–8 bieten Premium-XLR-Mikrofoneingänge mit hauseigenen Ultra-HDDA-Vorverstärkern.

Damit Du auch Kondensator-Mikrofone verwenden kannst, ist eine 48-Volt-Phantomspeisung zuschaltbar. An die Kanäle 9–12 lassen sich zwei weitere Mikrofone oder zwei Stereo-Line-Quellen anschließen.

Bluetooth inside

Die Kanäle 13–14 verfügen übrigens über Cinch- und Mini-Klinkenbuchse, wodurch auch CD-Player, MP3-Player etc. angeschlossen werden können. Dieser Stereoeingang ist zudem mit Bluetooth 5.0 ausgestattet, damit Du auch von einem Smartphone direkt ins Pult streamen kannst.

So gut ist das große Model: Tascam Model 24 Test: Mischpult für Recording & Mixing

Effekte und mehr am Model 16

Damit man seine Instrumente direkt veredeln kann, gibt es beim Tascam Model 16 einen Effektprozessor mit 16 Typen (Reverb, Delay etc.). Über die drei Aux-Wege sind viele Routings möglich, da man Effektwege und unterschiedliche Monitorwege aufbauen kann.

Darüber hinaus gibt es einen zusätzlichen Stereo-Line-Ausgang, um beispielsweise einen weiteren Verstärker ansteuern zu können. PFL (Pre-Fader Listening) zum Vorhören der Kanäle ist ebenfalls verfügbar.

16-Spur-Aufnahme

Der interne 16-Spur-Recorder zeichnet Spuren und Stereosumme als WAV-Dateien direkt auf SD-Karten auf, wodurch die Bandprobe direkt mitgeschnitten werden kann. Das integrierte USB-Interface ist sehr praktisch, denn damit lassen sich die Einzelsignale direkt in einer DAW wie Steinberg Cubase aufzeichnen.

Pro Mischkanal kannst Du zwischen drei Eingangsquellen wählen, um unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden: Live, Recorder oder Interface. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für Live-Events oder Aufnahmesessions.

So klingen die Ultra-HDDA-Vorverstärker: Tascam Series 8p Dyna Test: 8-Kanal-Mikrofonvorverstärker

Tascam Model 16 Features

  • 14 Analogeingänge
  • Zehn Tascam Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker
  • schaltbare Phantomspeisung (48 V)
  • 12 symmetrische Line-Eingänge
  • Ein Mehrzweck-Stereokanal
  • Einschleifwege in den Eingangskanälen 1 und 2
  • 1-Knopf-Kompressor für die Kanäle 1–8
  • Equalizer
  • Eingebauter Bluetooth-Empfänger
  • Effektprozessor
  • 16 Effekttypen
  • Mehrspuraufnahme-Modul
  • Aufnahmemedium: SD-Karte
  • Bis zu 16 Spuren (14 Eingangskanäle + Stereomischung)
  • USB-2.0-Audio-Interface
  • Audioauflösung 44,1/48 kHz, 16/24 Bit

Tascam Model 16: Preis und Verfügbarkeit

Das Tascam Model 16 ist ab sofort verfügbar zu einem Straßenpreis von ca. 850 Euro! Du kannst dir auch gerne den Tascam Model 24 Test durchlesen, bis wir den Testbericht zum Tascam Model 16 fertig haben!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen