Sennheiser e 602-II: Mic of the Month – Das Kick Drum Mic für modernen Sound

Sennheiser E 602-II

Erfahre, warum das Sennheiser E 602-II unser Mikrofon des Monats ist.

anzeige

Damit punktet das Sennheiser e 602-II

Das Sennheiser e 602-II ist ein dynamisches Mikrofon zur Abnahme von Kickdrums auf kleinen und mittelgroßen Bühnen, in Proberäumen und im Heimstudio. Die Anhebung im Frequenzgang ab 50 Hertz liefert satte Tiefbässe, während der Boost zwischen 2 und 15 kHz für Frische sorgt.

Genau diese Klangästhetik ist bei Musikern und Toningenieuren seit der Jahrtausendwende mehr und mehr gefragt. Das Sennheiser e 602-II liefert sie von Haus aus, EQ-Eingriffe sind dafür nicht nötig. Die Frequenzstaffelung verhilft der gesamten Rhythmusgruppe zu harmonischer Präsenz.

Sennheiser E 602-II

Sennheiser e 602-II – Features & technische Daten

  • Mikrofon zur Abnahme von Kickdrums & mehr
  • Wandlerprinzip: dynamisch
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Nennimpedanz: 350 Ω
  • Min. Abschlussimpedanz: 1.000 Ω
  • Freifeld-Leerlauf-Übertragungsmaß: 0,25 mV/Pa @ 1 kHz / 0,9 mV/Pa @ 50 Hz
  • Übertragungsbereich: 20-16.000 Hz
  • Anschluss: XLR (3-polig, männlich)
  • Maße: Ø 60 x 153 mm
  • Gewicht: 318 g
Frequenzgang des Sennheiser E 602-II

Der Frequenzgang des Sennheiser E 602-II

Wog der Vorgänger noch mehr als ein halbes Kilo, bringt das Sennheiser e 602-II gerade einmal 318 g auf die Waage. So kannst Du es bedenkenlos an weit ausgezogenen Mikrofonarmen befestigen. Außerdem ist es magnetisch geschirmt, was es zuverlässig vor Störquellen abschottet.

Video: Kickdrum abnehmen per Sennheiser e 602-II 🎬

Zur Geschichte

Ohne den hauseigenen dynamischen Mikrofonklassiker MD 421 und den direkten Vorfahren e 602 gäbe es das Sennheiser e 602-II nicht. Erst Mitte der 80er kamen Mics auf, die speziell zur Abnahme von Kickdrums dienen sollten – vorher mussten Allrounder dafür herhalten, ob live oder im Studio. Das MD 421 lieferte hierbei gute Ergebnisse, bis heute zählt es zu den populärsten und flexibelsten Mikrofonen überhaupt (u.a. glänzt es auch bei Toms).

» Es war deutlich zu spüren, dass sich die Klangästhetik weiterentwickelt hatte «
Sebastian Schmitz, Sennheiser

Als das Verlangen nach einem Spezialisten aufkam, wurde das e 602 geboren. In ihm kam noch der Wandler des MD 421 zum Einsatz, allerdings wurde bei diesem der Frequenzgang für mehr Tiefbass angepasst und der Attack wurde stärker akzentuiert. Für die Bühne war das 602 gut geeignet.

Zwei Aspekte veranlassten den Hersteller jedoch dazu, mit dem Sennheiser e 602-II einen Nachfolger zu konzipieren: der Preis und der Klangcharakter. So entwickelte man einen neuen Wandler, der im Unterschied zu dem des MD 421 automatisiert gefertigt werden konnte. Die Kostenersparnis bei der Konstruktion des Sennheiser e 602-II spiegelt sich im niedrigeren Preis wieder.

So holst Du alles aus dem Sennheiser e 602-II raus

Je nach klanglicher Vorstellung bieten sich unterschiedliche Mikrofonpositionen an. Jetzt erfährst Du, welche Stellung wozu dient und ein paar ungewöhnliche Tricks für den Einsatz unseres Kandidaten.

I: Vor dem Schlagfell

Sennheiser E 602-II im Kessel, nah am am Schlagfell

Hängt das Sennheiser e 602-II in der Kickdrum und dabei nur ca. einen Finger breit vom Schlagfell entfernt, bekommst Du einen eher »trockenen« Sound. Hier bleiben Resonanzen weitgehend außen vor.

II: Im Loch des Resonanzfells

Sennheiser E 602-II im Loch des Resonanzfells

Postierst Du das Mikrofon im Loch des Resonanzfells, bekommst Du einen stark resonanten, warmen, vollen Sound. Das Anschlagsgeräusch ist leise.

III: Mittig zwischen beiden Fellen

Sennheiser E 602-II in der Mitte des Kessels

In mittiger Position mit gleichen Abständen zu Schlag- und Resonanzfell kriegst Du von beidem etwas – einen kleinen »Bauch« für ein bisschen Wärme und gleichzeitig einen gewissen Kick.

Tipp

Begib dich auf die Suche nach dem perfekten Sound für deinen Geschmack, indem Du die Klangänderungen beim Positionswechsel »live« per Kopfhörer mitverfolgst.

Weitere Anwendungen für das Sennheiser e 602-II

Trotz seiner anerkannten Kickdrum-Spezialisierung taugt das Sennheiser e 602-II auch bestens für …

  • Bassverstärker – siehe Video unten
  • Sehr sonore, volle Vocals (z.B. als Podcast-Mikrofon)
  • Gitarrenverstärker, speziell bei Gothic Metal

Ansonsten gilt wie bei allen Mikrofonen: Die Position macht den Sound, womöglich glänzt das Sennheiser e 602-II noch in so manch anderer Situation.

Video: Mikrofonierung am Bass Amp 🎬

Sennheiser e 602-II für 99 € 155 €

Sennheiser E 602-II kaufen

Nur für kurze Zeit bekommst Du das Sennheiser e 602-II für 99 € – sonst liegt der Straßenpreis eher bei gut 150 €. Greif zu, wenn Du ein zuverlässiges, modern klingendes Mic für Kickdrums & Co. suchst …

» Jetzt zum Shop

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen