Lavalier-Mikrofon
Die besten unter 300 Euro + Ratgeber

Lavalier-Mikrofon

Ein Lavalier-Mikrofon ist klein und bietet dadurch besondere Vorteile.

anzeige

Lavalier-Mikrofon: Klein und unscheinbar

Unter Musikern sind Lavalier-Mikrofone nicht so weit verbreitet. Auch wenn sie sich am Besten für Sprache eignen, können sie auch eine Alternative für die Aufnahme von Gesang bieten.

Erfahre nachfolgend, was ein Lavalier-Mikrofon ist, ob es einen Unterschied zu einem Ansteckmikrofon gibt, welche Vorteile Lavalier-Mikrofone mit sich bringen und welches die unserer Meinung nach besten Lavalier-Mikrofone sind.

Was ist ein Lavalier-Mikrofon?

Ein Lavalier-Mikrofon ist ein besonders kleines Mikrofon, das man am Körper befestigen kann – hier eignen sich zum Beispiel Jacken oder auch der Kragen bei T-Shirts. Du kannst es beispielsweise an einen Rekorder oder auch dein Smartphone anschließen, um die Aufnahmen festzuhalten.

Es gibt auch kabellose Lavalier-Mikrofone. Hier findet eine Verbindung zwischen dem Mikrofon als Sender und einem Empfänger entweder über Bluetooth oder Funk statt. Die grundlegende Bauweise von Lavalier-Mikrofonen ist in der Regel immer ähnlich.

Was ist der Unterschied zwischen einem Lavalier-Mikrofon und einem Ansteckmikrofon?

Es gibt keinen Unterschied zwischen einem Ansteckmikrofon und einem Lavalier-Mikrofon. Lavalier ist ein Synonym für Ansteckmikrofon.

Ansteckmikrofon

Du kannst ein Lavalier-Mikrofon auch für Videokonferenzen verwenden. | Bild: Apogee ClipMic digital 2

Der Begriff Lavalier stammt aus dem Französischen. Es handelt sich dabei um ein Schmuckstück, das um den Hals getragen wird. Die ersten Ansteckmikrofone hingen oft um den Hals, weshalb man sie auch Lavalier-Mikrofone genannt hat.

Ursprünge von Lavalier-Mikrofonen

Lavalier-Mikrofone haben ihre Ursprünge bereits in den 1930er-Jahren. Damals war die Technik allerdings noch nicht richtig ausgereift. Erst in den 1960er Jahren setzte sich die moderne Bauweise mit Kondensatortechnik durch.

Wo werden Ansteckmikrofone verwendet?

Hauptanwendungsgebiete für ein Ansteckmkrofon sind Moderationen in Theater und Fernsehen, YouTube-Videos, Vlogs und Podcasts. Aber auch generell für Präsentationen zum Beispiel auf der Arbeit oder auf einer Bühne bietet sich ein Ansteckmikrofon an.

Was sind Vor-und Nachteile von Lavalier-Mikrofonen?

Wie bereits erwähnt bietet ein Lavalier-Mikrofon sowohl Vor- als auch Nachteile gegenüber Handmikrofonen. Nachfolgend findest Du eine Auflistung dieser.

Vorteile Lavalier-Mikrofon

  • Klein
  • Leicht
  • Unauffällig
  • Muss nicht in der Hand gehalten werden
  • Geringe Empfindlichkeit gegen Körperschall
  • Einfache Handhabung
  • Muss nicht nachjustiert werden
  • Lenkt bei Moderationen nicht ab
  • Blendet Umgebungsgeräusche gut aus

Nachteile Lavalier-Mikrofon

  • Klang meist nicht so gut
  • Meist Kabelgebunden
  • Kabellose Varianten eher teuer
  • Nicht kompatibel mit jeder Art von Kleidung
  • Hauptsächlich für Aufnahmen von Sprache (und Gesang) geeignet

Ansteckmikrofon: Unterscheidungskriterien

Es gibt unterschiedliche Kriterien, in denen sich Ansteckmikrofone unterscheiden können.

Das Wandlerprinzip

Grundsätzlich können Lavalier-Mikrofone als Wandler entweder einen Kondensator nutzen oder dynamisch sein.

Dynamische Ansteckmikrofone sind eher unempfindlich, zeichnen aber weniger Details auf. Kondensatormikrofone reagieren empfindlicher auf Nebengeräusche. Dafür erzeugen sie einen natürlicheren Klang. In der Regel verwenden Lavalier-Mikrofone einen Kondensator.

Lies auch: Was ist ein Kondensatormikrofon?

Die Richtcharakteristik

Auch in der Richtcharakteristik können sich Lavalier-Mikrofone unterscheiden. Die geläufigsten sind hier die Kugel, die Niere und die Acht.

Bei der Kugel-Richtcharakteristik werden Geräusche und Stimmen aus allen Richtungen gleich aufgenommen. Der Vorteil der Kugel ist ein sehr natürlicher Klang.

Die Richtcharakteristik Niere ist in eine bestimmte Richtung gerichtet, aus der Schall aufgenommen wird. es ist auch deutlich unempfindlicher gegen Rückkopplungen. Deshalb ist es gerade für den Einsatz auf Bühnen geeignet.

Ansteckmikrofone mit der Richtcharakteristik Acht nehmen Schall aus zwei Richtungen auf. Aus diesem Grund eignen sich Mikrofone mit dieser Richtcharakteristik vornehmlich für Interviewsituationen.

Mehr zu Richtcharakteristik

Mit Kabel oder kabellos

Ein letztes wichtiges Unterscheidungskriterium stellt das Kabel dar. Am geläufigsten sind Lavalier-Mikrofone, die über ein Kabel mit dem Empfänger verbunden sind.

Lavalier-Mikrofon

Bestimmte Lavalier-Mikrofone können auch kabellos per Funk oder Bluetooth senden. | Bild: Rode Wireless GO II

Es gibt aber auch kabellose Versionen. Hier gibt es zwei unterschiedliche Ausführungen: per Bluetooth oder per Funk. Ein Bluetooth Lavalier-Mikrofon ist in der Regel günstiger.

Mit Bluetooth ist die Verbindung aber auch störanfälliger und reicht weniger weit als bei einem Funk Lavalier-Mikrofon. Darüber hinaus ist die Sprachqualität in der Regel bei Funk-Mikrofonen besser.

Was musst Du beim Kauf eines Lavalier-Mikrofons beachten?

Es gibt mehrere Kaufkriterien, die beim Kauf eines Lavalier-Mikrofons eine Rolle spielen. Zunächst solltest Du wissen, dass es es ein breites Spektrum im Preis gibt.

Du kannst bereits ab 10 Euro brauchbare Ansteckmikrofone finden. Bei diesen darfst Du aber natürlich keine Wunder erwarten. Ein Lavalier-Mikrofon im High End Bereich kann um die 500 Euro kosten.

Weitere ausschlaggebende Kaufkriterien sind

  • Sprachqualität
  • Reichweite
  • Batterie
  • Anschluss
  • Größe
  • Mit Kabel oder ohne

Die Sprachqualität kann je nach Mikrofon stark variieren. Dieses Kriterium ist besonders wichtig.

Die Reichweite beträgt bei Funk Lavalier-Mikrofonen meistens etwa 100 Meter.

Eine Batterie ist ebenfalls hauptsächlich bei Funkmikrofonen wichtig, da sowohl Sender als auch Empfänger bei diesen batteriebetrieben ist. In der Regel reicht die Ladeleistung mit den Batterien bis zu 6 Stunden.

Lesetipp: Streaming Setup

Bei einen kabelgebundenen Lavalier-Mikrofon spielt der Anschluss eine wichtige Rolle. In der Regel ist ein solches Ansteckmikrofon mit einem Klinkenstecker ausgestattet. Es gibt aber auch Modelle mit USB-Steckern.

Die Größe von Lavalier-Mikrofonen ist meist recht ähnlich. Aber auch hier kann es leichte Unterschiede geben. Vergleiche am besten mehrere Ansteckmikrofone miteinander.

Zu guter Letzt solltest Du dir noch überlegen, ob Du ein kabelloses Mikrofon brauchst oder ob ein kabelgebundenes reichen würde. Kabelgebundene Lavalier-Mikrofone sind in der Regel deutlich günstiger.

Die besten Lavalier-Mikrofone

Nachfolgend haben wir dir die unserer Meinung nach besten Lavalier-Mikrofone zusammengestellt.

Lavalier-Mikrofon

Rode Lavalier II

Das Rode Lavalier II ist ein Premium-Ansteckmikrofon, das sich für anspruchsvolle Audio- und Videoanwendungen eignet. Das Besondere ist das innovative flache Kapseldesign. So kann das Lavalier-Mikrofon bündig mit deiner Kleidung abschließen, sodass es bei Verwendung nicht mehr auffällt.

Das Mikrofon hat eine Kapsel mit Kugelcharakteristik. So kann der Sound aus allen Richtungen aufgenommen werden. Zusätzlich verfügt das Ansteckmikrofon über einen geraden Frequenzgang mit nur einer leichten Präsenzanhebung.

In Verbindung mit seinem verfärbungsfreien Klangcharakter eignet sich das Rode Lavalier II für eigentlich jeden Sprechertypen. Ein umfangreicher Lieferumfang mit unter anderem einer Krokodilklemme, einem Popschutz und vier Kennringen rundet das Paket ab.

Straßenpreis: 101 Euro

Preis bei Thomann | Preis bei Amazon

Ansteckmikrofon

IK Multimedia iRig Mic Lav

Dieses mobile Lavalier-Mikrofon kommt mit integrierter Monitoring-Funktion. Das bedeutet, Du kannst direkt während einer Aufnahme hören, was aufgenommen wird. Das kann gerade bei Außenaufnahmen sehr nützlich sein, da hier beispielsweise Wind schnell die Aufnahme stören kann.

Das Ansteckmikrofon eignet sich vor allem für Videofilmer, Journalisten und Podcaster, die auch unterwegs Aufnahmen machen möchten. Es lässt sich einfach direkt mit jedem Smartphone verbinden. Die Kapsel nimmt dank der Kugelrichtcharakteristik deine Stimme unabhängig von der Position des Mikrofons auf.

Zwei IK Multimedia iRig Mic Lav-Mikrofone lassen sich verketten und gleichzeitig zum Aufnehmen verwenden. Das Lavalier-Mikrofon wird mit Popschutz und Befestigungsclip geliefert.

Straßenpreis: 44 Euro

Preis bei Thomann | Preis bei Amazon

Lavalier-Mikrofone

Tascam TM-10 LB

Das Tascam TM-10 LB ist ein Miniatur-Ansteckmikrofon für drahtlose Sender oder Mini-Recorder. Es eignet sich für verständliche Sprachübertragungen oder Sprachaufnahmen.

Gerade für Theater, Fernsehen, Vorlesungen, öffentliche Ansprachen und andere Situationen, in denen freihändiges Sprechen erforderlich ist, ist das Lavalier-Mikrofon geeignet.

Das kleine, unauffällige Mikrofon hat die Richtcharakteristik Kugel, hält hohen Schalldruckpegeln stand und sorgt für einen natürlichen Klang. Ein 160 cm langes Kabel mit verriegelbarem Mini-Klinkenstecker, ein Clip zum Befestigen und ein Windschutz sind im Lieferumfang enthalten.

Straßenpreis: 79 Euro

Preis bei Thomann | Preis bei Amazon

Ansteckmikrofone

Apogee ClipMic digital 2

Mit dem Apogee ClipMic digital 2 kannst Du Aufnahmen in Studioqualität machen. Diese Aufnahmen sind dank rauscharmen Mikrofonverstärkern klar. Mit dem Ansteckmikrofon kannst Du Podcasts aufnehmen, Streamen und an Videokonferenzen teilnehmen.

In Verbindung mit der kostenlosen Apogee MetaRecorder App für iOS kannst Du Aufnahmen synchronisieren und Audios auf bis zu vier iOS-Geräten organisieren und taggen.

Das Mikrofon an sich ist mit allen gängigen Betriebssystemen kompatibel. Zum Lieferumfang gehören ein passendes Reiseschutzetui und austauschbare Verbindungskabel.

Straßenpreis: 211 Euro

Preis bei Thomann | Preis bei Amazon

Lavalier-Mikrofon

Ein den widrigsten Umständen trotzendes Lavalier-Mikrofon erhältst Du mit dem Shure DL4. Das Mikrofon ist robust, langlebig und beständig gegen Staub, Schmutz, Wasser und Schweiß.

Darüber hinaus bietet es eine professionelle Audioqualität für Film, Rundfunk, Präsentationen, Theater und Live-Performances. So kannst Du es auch gerade bei wetterunabhängigen Außenaufnahmen verwenden.

Eine weitere Besonderheit ist das sogenannte 1,6 mm Shure Plex-Kabel. Mit einer mehrfach ausgelegten Masseverbindung und zusätzlicher Schirmung wird die Lebensdauer erhöht und das Mikrofon wird gegen Einstreuungen geschützt. Zusätzlich ist es unempfindlich gegen Memory-Effekte und Knickstellen.

Straßenpreis: ab 269 Euro

Preis bei Thomann

Lavalier-Mikrofon Funk

Rode Wireless GO II SINGLE

Zu guter Letzt haben wir noch eine Empfehlung für ein kabelloses Ansteckmikrofon. Das Rode Wireless GO II SINGLE zeichnet sich vor allem durch seine einfache Bedienbarkeit aus: Einschalten, den Empfänger per Kabel mit dem Aufnahmegerät verbinden und loslegen.

Im Set erhältst Du einen Sender und einen Empfänger. Der Sender hat ein integriertes Mikrofon in Kugelcharakteristik. Die maximale Reichweite von Sender und Empfänger beträgt 200 Meter. So kannst Du den Empfänger zum Beispiel auch an einer Kamera befestigen und musst nicht direkt vor dieser stehen bleiben.

Im Lieferumfang finden sich zwei Fellwindschutze, ein 3,5 mm TRS-Anschlusskabel, zwei USB-Ladekabel sowie ein Transportetui. Dieses Set lässt keine Wünsche offen.

Straßenpreis: 176 Euro

Preis bei Thomann | Preis bei Amazon

Fazit: Die besten Lavalier-Mikrofone

Lavalier- oder Ansteckmikrofone dienen in der Regel der Aufnahme deiner Stimme. Der wichtigste Vorteil ist, dass Du deine Hände beim Sprechen frei hast. Zusätzlich sind Ansteckmikrofone so klein und unauffällig, dass sie einem natürlichem Redefluss nicht im Weg stehen.

Beim Kauf geht es vor allem um das Einsatzgebiet der Lavalier-Mikrofone. Du musst zum Beispiel überlegen, ob Du ein besonders wetterresistentes Mikrofon benötigst. Auch die Aufnahmequalität und das Vermeiden eines Kabels spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für das passende Lavalier-Mikrofon.

Benutzt Du Lavalier-Mikrofone? Was sind deine Erfahrungen damit? Schreib uns in die Kommentare!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen