Drum Depot Gritty Bass: 166 Kicks & Basses für Trap, LoFi und Co

Drum Depot Gritty Bass

Das Drum Depot Gritty Bass Sample Pack von Marco Scherer.

anzeige

Drum Depot Gritty Bass: Das steckt drin

Die im Paket enthaltenen 166 Samples sind gestimmt und anständig ausschweifend. Es erwarten dich lange Kicks und Bässe für allerhand Schandtaten. Der Entwickler spricht von bösen Sounds, was bei einem ersten Probehören durchaus zutrifft.

Alle Samples lassen sich in Abletons Simpler, der NI Maschine aber auch in allen WAV- und SFZ-kompatiblen Sampler laden und abspielen. Sogar NI Battery wird unterstützt. Highlight des Ganzen: Die Sounds sind chromatisch über die Tastatur spielbar, was bedeutet, dass das Audiomaterial meist in Halbtonschritten nach oben oder unten transponiert werden kann.

Alle Samples entspringen hochwertiger Hardware, als da wären: Roland TR-8, JoMoX AirBase 99 und Metasonix S-1000. Bearbeitet wurden sie mit einem L Audio Ivory 5021 Tube Kompressor. Für das gewisse Etwas sorgte ein Technics RS-T11 Kassettendeck.

Die unterstützen Formate sind

  • Battery 3+
  • Kontakt 5+
  • Ableton Live 9+
  • Maschine 2+
  • sowie alle WAV- und SFZ-kompatiblen Sampler

Klangbeispiele

Drum Depot Gritty Bass: Features

  • 160+ Samples
  • Kicks und Basses
  • Geeignet für Battery, Kontakt, Ableton Live, Maschine, WAV- und SFZ-Sampler
  • Chromatisch über Tastatur spielbar

Drum Depot Gritty Bass: Preis & Verfügbarkeit

Das Sample Kit gibt es für entspannte 9,90 Euro direkt aus dem Entwicklerstudio.

» Hier geht es zum Shop

Feinste elektronische Drum Samples

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen