LED-Lichttechnik für die Bühne (Kaufratgeber)

LED-Lichttechnik - Ratgeber

Finde die passende LED-Beleuchtung für dein nächstes Event. Hier sind unsere Tipps ...

Typen von LEDs

Wer sich heute mit LED Lichttechnik beschäftigt, wird von einem unglaublichen Angebot verschiedener Effekte, Bezeichnungen und Herstellern konfrontiert. Um hier einen Überblick zu schaffen, müssen wir zunächst einmal darauf eingehen, warum LED-Lichttechnik überhaupt ein Thema geworden ist.

Wir gehen einen Schritt zurück und schauen, wie alles entstanden ist und welche unterschiedlichen Arten von LEDs es gibt.

Was ist eine LED?

Eine LED ist ein Halbleiter-Bauelement, das Licht ausstrahlt, wenn elektrischer Strom zugeführt wird. Das Kürzel LED steht für „Light Emitting Diode“, im Deutschen würden wir Leuchtdiode dazu sagen.

Das Licht wird in der Diode selbst erzeugt – das im Unterschied zu einer Glüh- oder Halogenlampe, die einen Draht oder ein Gasgemisch soweit erwärmt, dass Licht quasi als Abfallprodukt neben der Wärme entsteht. Eine LED hat einen vielfach höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Lampen.

Hintergrund zu LED-Bühnenlicht

Die LED wurde bereits im Jahr 1961 erfunden und seither weiterentwickelt. Zunächst konnte eine LED eine bestimmte Wellenlänge von Licht aussenden, also eine Farbe wie Grün, Rot, Infrarot oder Ultraviolett. Mit der Zeit wurde die Lichtausbeute besser und Ende der 1990er Jahre fanden LEDs ihren Weg in den Alltag als gewöhnliche Leuchtmittel.

In den letzten zehn Jahren findet die LED nun auch ihren Weg in die Bühnentechnik und erobert diesen Markt zusehends.

Einfarbige LEDs

Als LEDs auf Bühnen eingesetzt wurden, war zunächst nur schwer an die Lichtleistung von z.B. Halogenlampen heranzukommen. Es mussten sehr viele einzelne LEDs unterschiedlicher Farben in Scheinwerfer gepackt werden.

Einige Hersteller haben daher die LEDs in Reihen mit gleicher Farbe angeordnet, die ein ungleiches Strahlen verursacht haben. Andere Hersteller haben zufällige Anordnungen gewählt, die ein gleichmäßigeres Licht erzeugten.

Um Orange oder Gelb zu mischen, mussten beispielsweise die roten und blauen LEDs in bestimmter Stärke gemischt werden. Lilatöne entstanden aus Mischungen mit roter und blauer LED. Das größte Problem ist, dass mit dieser Anordnung kein echtes Weiß erzeugt werden kann. Es entsteht ein bläuliches Weiß.

In der Lichttechnik übernimmt die grüne LED die Aufgabe von Gelb in der Farbenlehre.

Tri, Quad und Hex LEDs

Abhilfe schafften dann die Tri-, Quad- und Hex-LEDs. Diese konnten drei, vier oder sechs unterschiedliche Farben mit einem gleichmäßigen Helligkeitsverhältnis zu erzeugen.

  • Tri – RGB
  • Quad – RGBW oder RGBA
  • Hex – RGBWA+UV

Die erzeugten Farben sind Rot, Grün, Blau, Weiß, Amber und Ultra-Violett.

Die Tri LEDs ersetzen jeweils drei der einfarbigen Dioden, sie können alle drei Farben wiedergeben. Dadurch wurde das Mischen von Farben präziser. Bei den Quads wurde schließlich eine weitere Farbe hinzugefügt, entweder Weiß oder Amber. Das erstere sorgte für Reinweiß und letzteres sorgt für wärmere Töne. Zusammen können sie für sehr unterschiedliche Weiß- und Pastelltöne sorgen.

Modelle mit einer Hex-LED packen schließlich noch das ultraviolette Spektrum obendrauf und können dadurch Farbmischungen von tief und saturiert über pastell bis UV-Licht erzeugen.

Chip On Board – COB vs. SMD

In der LED-Lichttechnik ist die Entwicklung noch voll im Gange. Waren bisher noch SMD-LEDs im Einsatz, so kommen neuerdings auch Geräte mit so genannten COB-LEDs auf den Markt. Diese versprechen eine noch bessere Energieausbeute bzw. höheren Wirkungsgrad.

Bei einer COB-LED werden Dioden-Cluster (also Ansammlungen) direkt auf einer Platine eng nebeneinander platziert und durch eine Linse gebündelt. Das sorgt für einen noch höheren Wirkungsgrad und auch Farben werden mit besserem CRI-Wert wiedergeben.

Was ist ein CRI-Wert?

Der CRI-Wert beschreibt die Farbechtheit einer künstlichen Lichtquelle zum Sonnenlicht. Je mehr, desto besser.

led licht bühne

Ohne Licht keine Stimmung: Auch mit wenigen LED Lichtern kannst Du auf der Bühne für das passende Ambiente sorgen!


Vorteile von LED-Lichttechnik

Warum LED-Lichttechnik verwenden? In den vorherigen Absätzen war einiges bereits zur Sprache gekommen. LEDs kommen mit einem besseren Wirkungsgrad Vergleich zu herkömmlichen Lichtquellen. Das bedeutet eine bessere Energieausbeute, also weniger Strom, der für den Betrieb benötigt wird und damit geringere Kosten.

Es gibt aber noch weitere Vorteile der LED-Lichttechnik auf der Bühne.

1. Geringe Leistungsaufnahme

Faustregel: Eine LED verbraucht etwa 90% weniger Strom als eine Glüh- oder Halogenlampe. Mit dem Austausch der Technologie kannst Du sehr schnell eine Menge Energiekosten einsparen. Außerdem lässt sich ein LED-Setup an einer normalen Haushaltssteckdose betreiben (während konventionelle Technik einen Starkstromanschluss benötigte).

2. Hohe Haltbarkeit

Da die meisten LEDs für über 10.000 Stunden Betrieb ausgelegt sind, wirst Du niemals ein Leuchtmittel tauschen müssen. Das ist eine weitere Ersparnis, zudem wird keine Wartung benötigt. Nur zum Vergleich: eine 500 Watt Reflektorlampe für einen PAR-Scheinwerfer hält im Schnitt 12-300 Stunden.

3. Geringe Wärmeentwicklung

Glüh- und Halogenlampen erzeugen in erster Linie Wärme. Bei LEDs entsteht zwar auch Wärme, diese lässt sich aber sehr gut über die Platine ableiten. Das bedeutet auch, dass die Wärme nicht durch die Reflektoren mit dem Licht nach außen gelenkt wird. Wesentlich bequemer für die Künstler und das Publikum.

4. Geringes Gewicht

Sind für konventionelle Lampen noch große Netzteile für Strom und entsprechend große Kühlkörper für die Wärme nötig, so ist das bei der LED-Bühnentechnik nicht mehr der Fall. Das Ergebnis sind vergleichsweise leichte und kleine Modelle, die gut zu transportieren sind.

5. Farbeffekte

Ein LED-Licht kann von Haus aus und ohne zusätzliche Hilfsmittel viele Farben erzeugen. Gerade die Hex-LEDs bieten dem Lichtdesigner eine breite Farbpalette, und das ohne die Notwendigkeit von Farbfiltervorsätzen wie bei herkömmlichen Licht.

6. Geringe Größe

LEDs selbst benötigen nur wenig Platz, daher fallen die Gehäuse kompakt aus. Das ist gerade dann von Vorteil, wenn dezente Beleuchtungslösungen auf kleinstem Raum gefunden werden müssen. Also z.B. bei Ausstellungen, Messen und zur Hintergrund-Beleuchtung.

7. Hohe Helligkeit

Hier kommt der gute Wirkungsgrad von LEDs zum Tragen. Also das Verhältnis, wie viel Lichtleistung im Vergleich zur Stromaufnahme abgegeben wird. Zudem gibt es durch die subtraktive Farbfilterung bei konventionellen Lampen Helligkeitsverluste. Bei der additiven Farbmischung durch Farbdioden geht hingegen nichts verloren.

8. Eingebauter Dimmer

Wenn Du nur LED-Bühnenlichter nutzt, benötigst Du kein externes Dimmer-Rack. Der Anschluss an einen DMX-Controller reicht.

Nachteile von LED-Lichttechnik

Wo LED-Licht ist, ist auch Schatten. Die LEDs haben nicht nur Vorteile, gerade günstigere LED-Lichteffekte bieten einige Stolperfallen, über die Du dir im Vorfeld zumindest bewusst sein solltest.

1. Anschaffungskosten

Wie bei allen neuen Technologien sind diese zunächst teurer als die altgedienten, so auch bei LED-Bühnenlicht. Derzeit zahlst Du tendenziell noch etwas mehr in der Anschaffung als bei konventionellem Licht.

2. Fokus und Schärfe

Da viele der Einsteiger LED-Spots mit einer Anordnung mehrerer LEDs arbeiten (sogenannte Arrays), ist hier keine ausgeprägte Bündelung des Lichts möglich. Es fällt mit diesen Scheinwerfern also schwer, gezielt Bereiche auf einer Bühne oder gar einzelne Objekte fokussiert auszuleuchten.

Diese Strahler sind eher für Grundlicht und zur diffusen Ausleuchtung geeignet.

3. Weißes Licht

Das weiße Licht entsteht bei RGB LED-Lichteffekten durch die Zusammenmischung der drei Grundfarben. Das resultierende Weiß wirkt künstlich und bläulich. Daher werden alle angestrahlte Farben nur wenig natürlich erscheinen.

Abhilfe schaffen hier die neueren (aber auch kostspieligeren) LED-Spots, die bereits über einen Weißen Kanal verfügen (RGBW).

4. Effektivität über Entfernung

Wieder der Fokus: PAR-Schweinwerfer haben Linsen und Reflektoren, die das Licht bündeln und somit über längere Strecken gebündelt transportieren können. Eine diffusere Abstrahlung hat zur Folge, dass die Lichtleistung mit zunehmender Entfernung abnimmt, also nur nähere Bereiche effektiv ausgeleuchtet werden können.

5. Flackern beim Dimmen

Bei LEDs kommen elektronische Dimmer zum Einsatz. Gerade bei günstigeren Scheinwerfern können diese beim Dimmen ein stufiges oder flackerndes Dimm-Verhalten aufweisen. Dieses hochfrequente Flackern ist für Filmaufnahmen ein echtes Problem.

Zudem werden Farben nicht zwingend linear gedimmt, wie dies bei PAR-Scheinwerfern mit Farbfilter die Regel ist. D.h. die Farbtemperatur kann sich beim Dimmen von LEDs verändern.

Kriterien beim Kauf von LED-Lichttechnik für die Bühne

Wenn Du LED-Lichttechnik kaufen möchtest, solltest Du vor allen Dingen auf diese vier Punkte achten und deine Geräte danach auswählen.

Bequemer Aufbau

Wie einfach ist es, die neuen Modelle aufzubauen und in Betrieb zu nehmen? Wenn das LED-Setup nur als visuelle Hilfe für dich als DJ oder Band gedacht ist, sollte sich der Aufbau und Betrieb möglichst einfach gestalten.

Hier gibt es beispielsweise fertige Sets und Bars, die gleich mehrere Lampen in einem Gerät vereinen. Für die Festinstallation sind diese Sets aber wiederum nicht die beste Wahl.

Du solltest zudem darauf achten, dass dein komplettes Licht-Setup mit denselben Anschlüssen für DMX versehen ist. Damit kannst Du auf immer fehlende Adapter verzichten.

Verarbeitung

Wie fast überall gibt es große Unterschiede in der Verarbeitung und damit in der Haltbarkeit verschiedener Modelle. Je nachdem wie roh Du mit deinem Gear umgehst, musst Du mehr oder weniger Geld in gute Verarbeitung investieren.

Kaufst Du dir LED-Bühnenlicht zur Festinstallation kannst Du das Budget vielleicht etwas geringer einsetzen, da es nicht ständig ein- und ausgepackt werden wird. Tourst Du mit deinem Setup, dann solltest Du auf Metallgehäuse, passive Kühlung und erstklassige Verarbeitung Wert legen.

Garantie

In enger Verwandtschaft mit der Verarbeitung stehen auch die Garantieleistungen. Bei uns in Deutschland gilt (unabhängig vom Produkt) ein Jahr Garantie sowie ein weiteres Jahr Gewährleistung. Vielleicht aber gibt es bestimmte Hersteller und/oder Produkte, die eine verlängerte oder erweiterte Garantie bieten?

Einfachheit der Nutzung

Wie einfach ist es, das Licht zu programmieren? Funktioniert das neue Modell gut mit deiner Lichtkonsole? Welche Features brauchst Du und wirst Du tatsächlich bei deinem Gig nutzen? Ist das neue LED-Bühnenlicht genauso hell wie der Rest deines Setups?

Einsatzzweck

Je nachdem, ob Du eine Bühne ausleuchten oder gezielte Lichteffekte erzielen möchtest, gibt es passende LED-Lichttechnik. Überlege dir im Vorfeld, wie Du diese kombinieren kannst und welche Scheinwerfer oder Effekte Du wirklich brauchst.

Budget

Falls dein Budget sehr begrenzt ist, musst Du ein Modell aussuchen, das Du dir leisten kannst. Solltest Du noch kein festes Budget festgelegt haben, so kannst Du jetzt die unterschiedlichen Modelle nebeneinanderstellen und deren Preisspanne festhalten.

Du kannst zunächst die Ausreißer nach oben und unten entfernen, dann alle Preise zusammenrechnen und durch Anzahl aller Angebote-2 teilen. Das ist das Mittel.

Empfehlungen LED-Bühnenlicht

Um für jeden Einsatzzweck die passende LED-Lichttechnik für die Bühne zu finden, haben wir dir hier einige Empfehlungen zusammengetragen.

LED Bars / Lichtsets

Für die Grundausleuchtung einer kleinen Bühne eignen sich am besten LED-Spots, die bereits als Set zusammengestellt sind. Sie sind einfach auszubauen und liefern gute Ergebnisse bei kleinem Aufwand. Auch beim Kauf ist der Aufwand gering, die Spots und das Zubehör wurde bereits vom Hersteller zusammengestellt.

Cameo Multi Par 3 Set - Ratgeber

Sehr transportabel und mit 7 verschiedenen DMX-Modi ausgestattet – das Cameo Multi Par 3 Set

Beispiel: Cameo Multi PAR 3 SET Lichtset

Das Cameo Multi PAR 3 SET ist eine RGBW-Lichtanlage mit Transportcase, Stativ und einem vierfach Fußpedal. Ausgestattet ist sie mit vier PAR-Scheinwerfern, welche je 7 8W QUAD RGBW LEDs mit 25 Grad Abstrahlwinkel beherbergen. Sie sind konvektiongekühlt und lassen sich individuell ausrichten.

Gesteuert wird das Cameo Multi PAR 3 SET per DMX, Infrarot Fernbedienung oder Fußschalter. Ein Display mit 4 Einstellungstasten ist im Gerät auch integriert.

Die Lichtanlage bietet sieben wählbare DMX Modi, einen Master/Slave Mode und einige Standalone Shows.

Das Gerät ist mit Koffer 9 Kilogramm schwer.

Preis: 529 Euro

 

LED Striplights und Fluter

Um eine effektvolle Hintergrundbeleuchtung oder eine flächige Ausleuchtung zu erzielen, eignen sich so genannte Striplights und Fluter wunderbar. Diese können nicht nur hängend befestigt werden, sondern eignen sich auch zur Platzierung auf den Boden.

Instrumente, Vorhänge und Backdrops können damit perfekt in Szene gesetzt werden.

Nowsonic Autark ID07 - Kaufberatung

Der Nowsonic Autark ID07 verfügt über einen integrierten Akku für kabellose Stromversorgung.

Beispiel: Nowsonic Autark ID07 – Bühnenfluter

Der Nowsonic Autark ID07 ist ein 4 Farben LED Bühnenfluter. Er kann sowohl mit Kabel wie auch per Fernbedinung gesteuert werden. Der Bühnenfluter ist knapp vier Kilo schwer und umfasst einen Doppelbügel zur Aufstellung auf dem Boden oder der Montage an Traversen. Ein Akku mit einer 10-Stunden Laufzeit ist ebenfalls integriert.

Die externe Steuerung funktioniert über das DMX 512 Protokoll und belegt vier Kanäle (1,2,6 und 9). Eine Master/Slave Funktion ist ebenfalls vorhanden. Der Standalone-Modus des Nowsonic Autark ID7 umfasst 20 Programme.

Der Nowsonic Autark ID07 kann auch direkt am Gerät bedient werden. Hierfür steht ein LCD Display sowie Tasten für die Menüführung bereit.

Preis: 269 Euro

 

Eurolite LED STP-7 - Ratgeber

Die Eurolite LED STP-7 sorgt für Beam- und Wash-Effekte ganz nach Belieben.

Beispiel: Eurolite LED STP-7 – Beam/Wash

Die Eurolite LED STP-7 Lichtleiste bietet dem Nutzer Beam und Wash-Effekte. Sie beinhaltet 7 Wash und 7 Beam LEDs.

Die Lichtleiste kann mit jedem handelsüblichen DMX-Controller gesteuert werden. Die Wash-LEDs können hierbei nur im Gesamten angesteuert werden, die Beam LEDs einzeln. Insgesamt können bis zu 15 DMX-Kanäle angewählt werden. Auch ein Mikrofon mit einstellbarer Empfindlichkeit für eigenständiges Umschalten ist eingebaut.

Eine Menge Funktionen wie ein Musikmodus, sämtliche RGB-Farbmischungen und statische Farben sowie verschiedene Showprogramme sind integriert. Eine Master/Slave Funktion steht ebenfalls bereit.

Die Eurolite LED STP-7 wird durch integrierte Lüfter gekühlt und wiegt vier Kilogramm. Sie kann hingestellt oder aufgehängt werden.

Preis: 249 Euro

 

Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW

Das Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW ist ein Lichtset mit geringer Wärmentwicklung.

Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW

LED-Power pur! In diesem kompakten und leichten Lichtset kommen 4 leistungsstarke COB RGB WW LEDs mit je 40 Watt zum Einsatz. Durch den definierten Abstrahlwinkel von ca. 45° werden die Beams schön sichtbar und können sowohl zur Frontbeleuchtung als auch zur Effektbeleuchtung dienen.

Vorteil der COB Technologie ist die homogene Farbmischung und die geringe Wärmeentwicklung trotz hoher Lichtleistung, daher kommen die Spots mit Konvektionskühlung aus.

Das Fun Generation LED Pot System COB 40W RGB WW ist per DMX, Fußschalter oder Infrafrot-Fernbedienung steuerbar. Die internen Automatikprogramme können am Gerät selbst über 4 Taster unterhalb des Displays abgerufen werden oder Sound-gesteuert ablaufen.

Geliefert wird das Set mit einem passenden Transportkoffer und inkl. Infrarot Fernbedienung. Mit 6,4 Kg fällt das Transportgewicht äußert gering aus.

Preis: 279 Euro

 

LED Moving Lights

Für bewegtes und dynamisches Licht sind Moving Heads das Mittel der Wahl. Hier ist auch immer eine Steuerung über eine DMX-Konsole zu empfehlen, damit die Bewegungen gut auf die Musik und die gewünschte Stimmung passen.

IMG STAGELINE Minizoom-712 Wash - Ratgeber

Zoom und Strobe – für den IMG STAGELINE Minizoom-712 Wash kein Problem

Beispiel: IMG STAGELINE Minizoom-712 Wash

Der IMG STAGELINE MINIZOOM-712 ist ein Moving-Head mit Zoom-Funktion. Er beinhaltet 7 helle 4in1 RGBW LEDs. Ansteuerbar ist er per DMX über 8 oder 16 Kanäle.

Neben dem DMX-Modus verfügt er über einen Master/Slave-Modus, einen Automatikmodus mit 8 Showprogrammen sowie einen Musikmodus, der durch das integrierte Mikrofon gesteuert wird. Erzeugen kann er Strobe-Effekte mit 1 bis 20 Blitzen pro Sekunde. Ebenfalls hat er eine Dimmerfunktion und kann von 6 bis 36 Grad zoomen.

Zusätzlich ist ein Display mit vier Steuerknöpfen ist vorhanden. Der Minizoom-712 kann sich bis zu 540 Grad (Pan) und 210 Grad (Tilt) drehen. Gekühlt wird er durch einen integrierten Lüfter. Das Gerät wiegt 4,2 Kilogramm.

Preis: 305 Euro

 

IMG Stageline Matrix-915Led - Ratgeber

Beim IMG Stageline Matrix-915Led lässt sich jede LED einzeln ansteuern.

IMG STAGELINE Matrix-915LED

Der IMG STAGELIN Matrix-915 LED ist ein Moving-Head mit 9 4in1 LEDs mit 15 Watt und einem Abstrahlwinkel von 8 Grad. Er hat einen unendlichen Pan und Tilt Drehwinkel.
Jede LED kann einzeln gesteuert werden. Außerdem gibt es vier separate Dimmerkurven.

Das Gerät ist mit den DMX-Kanälen 50, 21, 18, 11 oder 1 steuerbar.
Es hat einen Master/Slave Modus mit integrierten Show-Programmen. Ein Musikmodus, der durch das integrierte Mikrofon gesteuert wird, ist ebenfalls vorhanden.

Das Gerät wird per Display und mit 5 Knöpfen bedient. Es ist 6,2 Kilogramm schwer.

Preis: 469 Euro

 

LED-Effekte

Um spezielle Licht-Akzente zu setzen, empfehlen sich insbesondere LED-Effekte und Kombinationseffekte. Wir stellen dir hier mal zwei spannende Modelle vor.

Eurolite LED Umbrella 140  RGB Lichtschirm - Ratgeber

Ein Highlight für jede Bühnenoptik – der Eurolite LED Umbrella 140

Beispiel: Eurolite LED Umbrella 140 – RGB Lichtschirm

Die Eurolite LED Umbrella 140 beherbergt 114 SMD-RGB LEDs und ist ein per DMX512 steuerbarer Lichteffekt-Schirm. Sechs der insgesamt 7 LED-Segmente beleuchten hierbei die Innenseite des Schirmes. Das letzte Segment ist in der Mitte und leuchtet nach vorne.

Möglich sind stufenlose RGB-Farbmischungen sowie ein Strobe und Dimmer Effekt.
Durch den riesigen Durchmesser von 1,4 Meter deckt dieser Schirm einen Großteil der Bühne ab und kann somit als Stilelement dienen.

6 oder 24 DMX-Kanäle sind anwählbar. Ein Master/Slave Modus sowie integrierte Showprogramme sind ebenfalls vorhanden. Die Showprogramme können im Auto oder Musikmodus abgespielt werden. Der Musikmodus wird per integriertem Mikrofon gesteuert.

Das Gerät kann an einem Lichtstativ oder am Trussing angebracht werden. Der Winkel des Schirmes lässt sich dabei verändern. Eine passende Steuereinheit ist im Lieferumfang enthalten. Das Gerät ist 2,6 Kilogramm schwer.

Preis: 459 Euro

 

Cameo Multi FX Bar Lichtset - Ratgeber

Von Stroboskop bis UV-Licht – dies und mehr bietet die Cameo Multi FX Bar

Beispiel: Cameo Multi FX Bar – Lichtset

Die Cameo Multi FX BAR ist eine Allround Lösung für DJs, Entertainer und Bands. Insgesamt 5 Lichteffekte wie FLAT-PAR-Kannen, LED Derbys und ein Grating Laser umfasst die FX-Bar. Dadurch sind RGB-Farbmischungen, rotierende Strahlen, Sterneffekte sowie Stroboskop und UV-Licht möglich.

Gesteuert wird die Cameo Multi FX BAR entweder durch das integrierte 4 Knopf Display, per DMX512 oder kabellosen Fußschalter sowie Infrarot-Fernbedienung. Ein Automatik und Musikmodus sind vorhanden. Es sind 46 Showprogramme und ein Mikrofon, welches in der Empfindlichkeit reguliert werden kann, integriert. Die Cameo Multi FX BAR kann auch in Serie geschalten werden.

Die FX BAR wird auf einem Stativ aufgehängt und mit passender Tragetasche geliefert. Sie ist 6,6 Kilogramm schwer.

Preis: 449 Euro

 

Stairville Crown FX

Ein Meer an Lichtbildern bietet dir der Stairville Crown FX.

Stairville Crown FX

Der Starville Crown FX ist ein LED-Scheinwerfer der neuesten Generation. Er besitzt mehrere LED Lichtquellen inkl. 21 x 0,5W LED Pixelring mit Stroboskopeffekt. In der Mitte thront eine ultra-helle 30 Watt RGB COB LED. Auf der dritten Ebene im Außenring sitzen nochmal 9 x 4 W RGB UV LEDs.
Alleine mit diesem Scheinwerfer lassen sich endlos viele Lichtbilder und Effekte erzeugen.

Dabei erfolgt die Steuerung wahlweise über 2, 6, 9 oder 22 DMX Kanäle. Aber auch ohne Controller kann der Crown FX mit 4-Tasten am Display oder via Infrarot Fernbedienung (im Lieferumfang) bedient werden. Die Automatikprogramme laufen autark oder Musik-gesteuert dank integriertem Mikrofon ab. Eine aktive Lüfterkühlung schützt vor Überhitzung.

Bei einem Gewicht von nur 1,65 Kg kann der Spot hängend (Safety-Öse vorhanden) oder stehend auf dem Doppelbügel betrieben werden.

Preis: 89 Euro

 

Beispiel- Setups: Das richtige LED-Bühnenlicht für deine Bedürfnisse

led lichttechnik djs

Um dir deine Entscheidung zu erleichtern, findest Du hier auch LED Bühnenlicht für DJs, Bands und Alleinunterhalter – genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten und mit maximalem Effekt!

LED Lichttechnik für DJs

Ein mobiler DJ soll sich vor allem auf seine Musikauswahl konzentrieren. Daher müssen die LED-Lichteffekte möglichst Standalone laufen und automatisiert auf das Musiksignal reagieren. Ein einfaches Handling und geringer Aufwand beim Auf- und Abbau sind von Vorteil.

  • 1-2x Cameo Multi FX Bar Lichtset

Die beiden Pars des Sets sorgen für eine gleichmäßige und farbige Ausleuchtung der Tanzfläche, während die Derbys und Laser bewegtes Licht mit unterschiedlichen Strahlen- und Laser-Effekten erzeugen.

LED Bühnenlicht für Bands

Für Bands sind zwei Dinge wichtig: Das Publikum möchte die Musiker sehen und das Licht sollte die Dynamik und die Stimmung des Songs transportieren. Das ist ohne zusätzlichen Licht-Jockey kaum möglich.

Als kleines Setup genügen ein bis zwei Sets Par-Strahler für die Grundbeleuchtung, sowie zwei Stripes für Lichtstimmungen und Akzente im Hintergrund. Das Setup lässt sich je nach Band- und Bühnengröße skalieren.

  • 1-2x Cameo Multi PAR 3 Set
  • 2x Eurolite LED STP-7 – Beam/Wash

Wer es etwas bewegter möchte, kann LED Moving Heads ergänzen, um mehr Aufmerksamkeit und Dynamik zu erzeugen.

LED Lichttechnik für Alleinunterhalter

Beim Alleinunterhalter vermischen sich die Ansätze von DJ und Band. Eine One-Man-Show kann wenig Zeit in die Lichttechnik und deren Steuerung legen. Auch hier sollten die LED-Lichteffekte autark laufen und sowohl der Musiker, als auch die Tanzfläche entsprechend beleuchtet sein.

  • 1x Cameo Multi PAR 3 Set
  • 2-4x Nowsonic Autark ID07

Die Fluter sorgen für eine schöne Farbstimmung im Raum und Bühnenbereich.

FAQ: LED-Lichttechnik für die Bühne

Kann ich meine LED-Lampen über DMX steuern?

Ja. In der Regel besitzen alle LED-Effekte und LED-Lichtsets einen DMX Anschluss zur Steuerung mit einem handelsüblichen DMX-Controller. Dabei ist es egal, von welchem Hersteller. DMX ist ein allgemeiner Standard, es können beliebige Fabrikate kombiniert werden.

Was ist der Unterschied zwischen LED und herkömmlichen Lampen?

Herkömmliche Lampen erzeugen Licht über glühenden Draht oder ein leuchtendes Gasgemisch. Beides erzeugt viel Wärme und benötigt viel Strom. LEDs sind selbstleuchtende Dioden (Halbleiter) und benötigen deutlich weniger Strom bei gleicher Lichtleistung und geringerer Wärmeentwicklung.