Yamaha PSR-SX SERIES: Zwei neue Digital Workstations vorgestellt

yamaha psr-sx900

Die Yamaha PSR-SX900 Digital Workstation wird im September im Handel erwartet. Hier erfährst Du was wir über das neue Modell und seinen "kleinen Bruder" wissen!

anzeige

Yamaha PSR-SX900 & PSR-SX700

Beide Modelle sind mit komplett überarbeiteten Bedienfeldern ausgestattet, auch ein Joystick und Live-Controller sind an Bord. Somit scheinen die Möglichkeiten für Singer/Songwriter ungemein gewachsen zu sein. Doch schauen wir uns die Features genauer an!

Yamaha PSR-SX900: Features

  • 61 Tasten
  • FSB Tastatur
  • Farbe: schwarz
  • Gewicht: 11,5 kg
  • Joystick
  • Expansive Soundfield Lautsprecher
  • DAC-Audio-Ausgänge
  • 2 USB-Anschlüsse
  • 4 Sub-Ausgänge
  • 1.393 Instrumenten Klangfarben
  • Über 500 Styles
  • Vocal Harmonizer & Synth Vocoder
  • 7 Zoll Farbdisplay mit Touchscreen
  • Chord Looper

Klingt alles nach einem würdigen Nachfolger für die PSR-S Serie, die sich großer Beliebtheit erfreut. Der Unterschied zwischen beiden Modellen liegt vorrangig in der Anzahl der Styles und Kits, die an Bord sind. Hier ist Kreativität gefragt, denn für Arrangements und kreatives Songwriting bieten beide Modelle ausreichend „Spielwiese“ an.

Yamaha PSR-SX700: Features

  • 61 Tasten
  • FSB Tastatur
  • Farbe: schwarz
  • Gewicht: 11,5 kg
  • 986 Klangfarben
  • 41 Drum/SFX Kits
  • 400 Styles
  • 1GB interner Speicher
  • Joystick
  • 7 Zoll Touchscreen
  • Mikrofon- und Gitarreneingang

Betrachtet man die Vorzüge der PSR S-Serie, die als Vorgänger der neuen PSR-SX Serie dient, darf man vor allem viele Performance-Optionen erwarten. Besonders die große Vielseitigkeit war immer bei den Vorgänger-Modellen herauszustellen.

Für wen eignet sich die Yamaha PSR-SX SERIES

Die beiden neuen Modelle Yamaha PSR-SX900 & PSR-SX700 eignen sich, laut Hersteller, für ambitionierte Singer-Songwriter und Performer, denen Flexibilität und Klang-Vielfalt wichtig sind. Wer ohne viel Schnick-Schnack drumherum am Keyboard kreativ werden möchte, ist hier vermutlich gut aufgehoben. Beide Modelle stehen für sich und bringen genügend mit, um deine Ideen zu Ohr zu bringen.

Bildstrecke

Preis & Verfügbarkeit

Die beiden neuen Digital Workstations werden voraussichtlich ab September verfügbar sein! Der Preis war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt. Das Web spekuliert aktuell mit 2.500 – 2.700 US-Dollar. Sobald wir die Preisinformationen haben, tragen wir sie nach!

Yamaha PSR-SX900

Ein 7-Zoll Farbdisplay mit Touchscreen vereinfachen die Bedienung!

Lesermeinungen (1)

zu 'Yamaha PSR-SX SERIES: Zwei neue Digital Workstations vorgestellt'

  • Manfred Grolle   01. Aug 2019   12:45 UhrAntworten

    Tischhupe......🙄

  • Patrick   01. Aug 2019   23:15 UhrAntworten

    O nein, fängt der Touchscreen-Wahnsinn hier jetzt auch schon an? Wenn mein Tyros5 mal das Zeitliche segnen sollte, weiß ich ja dann gar nicht mehr, was ich nehmen soll.

  • Key   24. Aug 2019   13:59 UhrAntworten

    ....lässt keine Wünsche offen, aber immer noch ohne Aftertouch...

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen