Yamaha PSR-E360: Keyboard mit 400 Klängen

Yamaha PSR-E360

Das Yamaha PSR-E360 in zwei Gestaltungsvarianten - Du hast die Wahl

anzeige

Portrait: Yamaha PSR-E360

Das Instrument wird als ideal für junge Keyboarder beschrieben. Die Tasten sind anschlagsempfindlich. Nur so ist ein dynamisches, ausdrucksstarkes Spiel mit lauten und leisen Tönen möglich. Die Ansprache sei der von vergleichbaren Keyboards dieser Preisklasse um Längen voraus, so der Hersteller.

Alle News lesen: NAMM 2019

Mehr als 400 Klänge sind spielbar. Von Pianos und Synthesizern über orchestrale Blechbläser und Streicher bis hin zu Gitarren, Drums und mehr.

Weitere Funktionen

Dazu kommen natürlich etliche Begleitstile. Auch gibt es ein komplette Backing-Band, die den linkshändig gespielten Akkorden folgt. Übrigens können Akkorde auch mit nur einem oder zwei Fingern hervorgezaubert werden.

An Effekten stehen Hall, Chorus, Equalizer und Harmonieeffekte zur Verfügung.

Zwei Designs

Das Keyboard ist in zwei Designs erhältlich. Das dunklere erinnert an Pianos, das hellere an Akustikgitarren. Wer sich als Familie nicht zu einem großen Klavier durchringen kann, finden hier einen schmückenden, günstigen Ersatz für den Einstieg.

Yamaha PSR-E360: Features

  • Keyboard mit anschalgsempfindlichen Tasten
  • 400 Klänge aller Art
  • Diverse Rhythmen & Beats als Begleitung
  • Virtuelle Begleitband, die den Akkorden der linken Hand folgt
  • »Yamaha Education Suite« – Üben anhand von vorgefertigten Songs
  • Duo-Modus mit Keyboard-Split in zwei Hälften
  • Anschluss von Audio-Playern

Yamaha PSR-E360: Preis & Verfügbarkeit

Das Instrument soll im Juli 2019 geliefert werden. Ein Preis war beim Verfassen dieses Artikels noch nicht bekanntgegeben worden.

NAMM 2019 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen