KORG Krome EX
Synth Workstation mit unzähligen neuen Sounds

KORG Krome EX

KORG Krome EX - hier die kleinste Version mit 61 Tasten

anzeige

Das bietet KORG Krome EX

Die Pianoklänge wurden unter der Aufsicht von Seigen Ono erstellt. Bei den Synth-Sounds liegt der Fokus auf EDM, Trance und generell elektronischer (Tanz-)Musik von heute. Weiterhin gibt es drei Arten von E-Pianos mit je acht Velocity-Stufen für ausdrucksstarke Performances.

Alle News lesen: NAMM 2021

Nebenbei: Der PCM-Speicher ist nun 4 GB groß – viel Platz für die neuen Sample-basierten Klänge, die für hinreichende Authentizität eben ihren Platz brauchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drums

Über 2.500 Drum Samples sind nunmehr an Bord. Dabei kommt die Ambience-Technologie für authentischen Sound ins Spiel. Zudem gibt es gut 700 Drum-Spuren mit Grooves, die Profidrummer eingespielt haben. Auch gibt es jetzt einen großen Speicher für User-Patterns für selbst kreierte Drum-Parts.

Weitere Verbesserungen

Im Combination- oder Sequencer-Modus können zwei Arpeggiatoren simultan genutzt werden. Neben den gewöhnlichen Patterns stehen hier jetzt auch Bass- und Gitarren-Riffs sowie Drum-Patterns zur Verfügung.

KORG Krome EX: Features

  • Zahlreiche spielfertige Klänge
  • Aktuelle Synthesizer-Sounds für EDM, Trance und mehr
  • Neuentwickelte Klänge von Klavieren & Konzertflügeln
  • 3 E-Pianos
  • Werks-Sounds füllen den PCM-Speicher von 4 GB
  • Drums mit Resonanz-Feineinstellung (8-facher Velocity Switch)
  • Drum-Spuren – 710 Patterns ab Werk, 1.000 User-Patterns
  • 896 Programme
  • 512 Kombinationen
  • TouchView-Farbdisplay
  • 2 polyphone Arpeggiatoren – 960 Presets ab Werk, 1.088 User-Patterns
  • 16-Spur-Sequenzer

KORG Krome EX: Preis & Verfügbarkeit

Die vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 999 € (61 Tasten), 1.249 € (73 Tasten) und 1.499 € (88 Tasten). Ab März 2019 sollen die Workstations erhältlich sein.

NAMM 2021 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Lesermeinungen (2)

zu 'KORG Krome EX: Synth Workstation mit unzähligen neuen Sounds'

  • Erik Schamass Schütz   16. Jan 2019   16:04 UhrAntworten

    Hat die Kiste denn endlich auch mal Aftertouch? Wenn nicht: NEXT!

  • Elton John54   17. Jan 2019   18:09 UhrAntworten

    Aber doch nicht für den Preis !!!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen