Keyboard für Anfänger
Die besten Einsteigermodelle

Keyboard für Anfänger

Was Du über Keyboard für Anfänger vor dem Kauf wissen musst

anzeige

Was ist ein Keyboard?

Ein Keyboard ist ein elektronisches Tasteninstrument, das an ein Klavier erinnert. Es besitzt standardmäßig 61 Tasten, die wie bei einem Piano angeordnet sind (Klaviatur).

Keyboards können eine große Auswahl an unterschiedlichen Instrumentenklängen und Rhythmen wiedergeben bzw. spielen. Die Töne werden hierbei auf elektronischem Wege von einem integrierten Prozessor erzeugt.

Fast alle Modelle sind mit einem Display ausgestattet und können je nach Modell integrierte Übungsfunktionen bereitstellen.

Was Du vor dem Kauf wissen musst

Du solltest dir vor dem Kauf eines Keyboards für Anfänger Gedanken machen, welche Funktionen und Spielarten Du dir von einem solchen Musikinstrument wünschst.

Benötigst Du Klavierklänge? Sollen Trompeten drin sein? Möchtest Du gerne auch Schlagzeugrhythmen spielen können? Brauchst Du Lernfunktionen, um deine Skills zu verbessern?

Ohne Zweifel sollte ein Keyboard für Anfänger immer eine einfach zu bedienende Benutzerführung haben. Dazu zählen alle Bedienelemente auf der Oberfläche, die Menuführung im Display sowie seine Größe, aber auch Apps oder integrierte Übungsfunktionen.

Mit den passenden Lernprogrammen hast Du es als Anfänger leichter, dich mit dem Spielen eines Keyboards einzugewöhnen und Songs zu lernen.

Lies auch: Piano für Anfänger

Gewicht des Keyboards

Wie viel ein Keyboard wiegt, kann sehr stark variieren. Die leichtesten fangen bei 1kg an und überschreiten meistens nicht die 8kg. Als Anfänger ist es erstmal zweitrangig, wie viel das Keyboard wiegt, solange Du damit lernen kannst.

Leichtere Modelle eignen sich dann gut, wenn Du später dein Keyboard transportieren und es nicht nur zuhause spielen möchtest (Bandproben, Gigs, zu Freunden).

Einen Keyboardständer, einen Notenhalter sowie eine passende Tragetasche müsstest Du dir dann praktischerweise auch noch zulegen.

Keyboard für Anfänger

Die Tasten und die Funktionen des Keyboards sind die wichtige Bestandteile.

Wie viel dein erstes Keyboard kosten sollte

Du solltest dir vor deinem ersten Keyboard-Kauf überlegen, wofür Du dein Keyboard verwenden möchtest und wie viel Geld Du in Zukunft in deine zukünftige „Keyboard-Karriere“ stecken möchtest.

Wenn Du das Keyboardspielen nur als Hobby anfangen möchtest, brauchst Du möglicherweise nicht all zu viele Funktionen und kannst daher auf ein teures Modell verzichten.

Als fortgeschrittener Spieler brauchst Du vielleicht ein Modell, was etwas teurer und umfangreicher in der Ausstattung sein darf. Ein Anfänger-Keyboard ist bereits unter 500 Euro in guter Qualität erhältlich.

Keyboards in der Preisklasse zwischen 100 und 300 Euro haben meistens genügend Funktionen für Einsteiger und einen ausreichend guten Klang.

Falls die Begeisterung für dein Keyboard also nur kurz anhält, hast Du nicht zu viel Geld in dein Keyboard gesteckt, aber besitzt ein gutes Keyboard für den Anfang. Eine Auswahl mit guten und preiswerten Keyboards findest Du etwas weiter unten.

Lies auch: Keyboard oder Klavier

Kriterien für ein Anfänger-Keyboard

Der Klang, die Klaviatur (die Tastatur) und das Spielgefühl spielen bei jedem Tasteninstrument eine große Rolle – so auch beim Keyboard. Es gibt aber auch noch weitere Faktoren, die Du vor dem Kauf bedenken solltest.

Es folgen die wichtigsten Kriterien und wie sie sich für dich auswirken.

Die wichtigsten Anschlüsse

Ein gutes Keyboard für Einsteiger sollte einen Kopfhörer-Anschluss zur Verfügung stellen, damit Du mit Kopfhörern lautlos auch mitten in der Nacht noch üben kannst. Außerdem stören dich andersherum die Umgebungsgeräusche nicht beim Üben.

Mit einem USB-Anschluss bist Du in der Lage, MIDI-Daten zu übertragen. Das heißt, Du kannst dein Keyboard an einen Computer anschließen. Für die Nutzung vieler Musik-Apps ist dieser Anschluss ebenfalls notwendig.

Ein Netzteil sollte unbedingt im Lieferumfang enthalten sein, diese werden aber in der Regel mitgeliefert.

Klang & Sound

Dein Keyboard sollte mit einer anschlagdynamischen Tastatur ausgestattet sein. Damit wird die Stärke des Drucks deiner Finger auf die Tasten gemessen: je fester Du spielst, desto lauter wird der Ton.

In einem Keyboard sind unterschiedliche Sounds eingebaut. Also Töne, die die Klänge eines bestimmten Instruments wiedergeben.

Du kannst nach Belieben Instrumente auswählen und spielen, darunter Trompete, Piano, Saxophon und mehr. Die Auswahl der zur Verfügung stehenden Sounds unterscheidet sich von Gerät zu Gerät. Dabei reichen moderne Keyboards nah an den natürlichen Klang der Instrumente heran.

Es gibt neben den eben angesprochenen Klängen auch die sogenannten Drum-Sounds. Mit diesen kannst Du den Klang eines Schlagzeugs erzeugen und dieses spielen.

Polyphonie ist die Fähigkeit des Keyboards, mehrere Töne gleichzeitig wiederzugeben

Polyphonie

Bei jedem Tasteninstrument wirst Du über das Feature Polyphonie stoßen. Polyphonie bedeutet so viel wie Mehrstimmigkeit oder auch Vielstimmigkeit.

Gerade Anfänger-Keyboards warten mit einer unterschiedlich hohen Polyphonie auf. Dabei bezieht sich die jeweils genannte Zahl nicht etwa auf die Anzahl der Tasten auf deinem Keyboard, sondern auf die Anzahl der Töne, die dein Keyboard gleichzeitig wiedergeben kann.

Anders gesprochen: Polyphonie sagt dir, wie viele Tasten gleichzeitig ertönen können.

Dabei zählt die Begleitautomatik im Hintergrund genauso zu den Tönen dazu wie deine Finger, die auf der Tastatur spielen.

Üblich sind Instrumente mit 32-, 48- oder 64-stimmiger Polyphonie in den tiefen Preisklassen. Grundsätzlich sind Keyboards zu bevorzugen, die mehr Töne gleichzeitig spielen können.

Begleitautomatik

Manche Keyboards kommen mit einer sogenannten Begleitautomatik, die unterschiedliche Rhythmen spielen kann. Dabei kannst Du das Tempo sowie Taktart und Musikstil wählen und selbst dazu spielen. Das ist nicht zuletzt für das Einüben von Songs nützlich.

Die Begleitautomatik funktioniert wie ein Orchester oder eine Band, die dich begleitet. Du spielst mit der rechten Hand die Melodie und mit der linken Hand die Akkorde der Harmonie. Der angespielte Akkord in der Begleitautomatik spielt solange, bis Du einen neuen Akkord spielst.

Aufbau der Klaviatur

Ein ideales Keyboard für Anfänger wäre eines mit 61 Tasten und dementsprechend 5 Oktaven. Diese sind meist etwas preisgünstiger und etwas übersichtlicher als Keyboards mit 76 oder 88 Tasten.

Wenn Du das Keyboard als Einstieg für ein Klavier nutzen möchtest, wären allerdings 88 Tasten empfehlenswerter. Ein Klavier besitzt nämlich in der Regel 88 Tasten. Wenn Du dir also ein Keyboard dieser Größe zulegst, machst Du dich schon einmal mit der Größe und der Oktavenanzahl der Klaviatur vertraut und kannst später leichter zu einem Klavier übergehen.

Für Keyboards gibt es unterschiedliche Tastengrößen: Es gibt Standardtasten und Mini-Tasten. Standardtasten sind auf einer Oktave gesehen etwa 16,5 cm breit. Mini-Tasten hingegen kommen nur auf 14 Zentimeter.

Die Tasten deines Anfänger-Keyboards sollten im besten Fall nicht kleiner als Standardtasten sein, damit Du dich bei einem späteren Tasteninstrument nicht umgewöhnen musst. Standardstasten sind außerdem für eine ausgewachsene Hand durch ihre Größe einfacher zu bespielen.

Lies auch: Songwriting lernen

Die wichtigsten Punkte auf einem Blick

Die folgenden Punkte solltest Du bei deinem ersten Keyboard unbedingt beachten. Zwar hat nicht jeder die gleichen Vorlieben, aber um richtig spielen und üben zu können, sollte dein Anfänger-Keyboard die folgenden hilfreiche Funktionen haben.

  • Anschlagdynamische Tastatur
  • Einfache Bedienung (integrierte Übungsprogramme, Lernfunktionen, Leuchttasten etc.)
  • Kopfhörer-Anschluss
  • Qualitative Lautsprecher
  • USB-Anschluss
  • Audio-In-Eingang
  • Tasten in Standardgröße
  • Helles Display

Die besten Keyboards für Einsteiger

In der folgenden Übersicht werden Keyboards aufgelistet, die sich besonders gut für Anfänger eignen und alle oben genannten Funktionen besitzen (damit Du dir darüber keine Gedanken mehr machen musst).

Die unten stehenden Keyboards besitzen Lernfunktionen, Apps oder ähnliche Hilfen, damit Du als Keyboardeinsteiger effektiv lernen kannst. Die Übersicht fängt mit den kostengünstigen Keyboards an.

Keyboard für Anfänger - Alesis Melody 61 MKII

Alesis Melody 61 MKII

Dieses Einsteiger-Keyboard wird als Komplettpaket geliefert. Du erhältst alles, was Du brauchst: Einen Keyboardständer, eine Sitzbank, ein Mikrofon und einen abnehmbaren Notenständer. Mit der integrierten Aufnahmefunktion kannst Du dein Spiel und deinen Gesang aufnehmen und später abhören. Du kannst dich außerdem mit der Lern-App Skoove verbinden. Dort entwickelst Du in Online-Klavierkursen dein eigenes Lerntempo. Die Kurse und das Feedback passen sich automatisch an deinen Fortschritt an. Für drei Monate kannst Du diese Lern-App kostenlos nutzen. Damit eignet sich dieses Keyboard für Anfänger sehr gut.

Straßenpreis: 119 Euro

Keyboard für Einsteiger - Startone MK-300

Startone MK-300

Das Startone Mk-300 ist ein gutes Anfänger-Keyboard. Der Tastaturbereich lässt sich in zwei Bereiche teilen, in links und rechts. Mit dem Dual-Modus können zwei Klänge mit einer Taste gleichzeitig gespielt werden. Hilfreich für Keyboardanfänger ist die Displayanzeige. Dort werden Akkorde erkannt und angezeigt. Damit kannst Du prüfen, ob Du den richtigen Akkord getroffen hast. Auf den Memorytasten können Einstellungen gespeichert werden, damit sie für unterschiedliche Übungen schnell geladen werden. Außerdem kannst Du mit dem integrierten Recorder dein Spiel intern aufzeichnen.

Straßenpreis: 129 Euro | zum Startone MK-300 Testbericht

Keyboard für Anfänger - Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273

Das Yamaha PSR-E273 eignet sich mit seinen 61 Tasten gut als Anfänger-Keyboard. Mit der Lernfunktion kannst Du in drei Lektionen spielerisch üben und erste Erfolge erzielen. Mithilfe der Quizfunktion werden dir die technischen und musikalischen Funktionen nahegebracht. Zum Beispiel gibt es das Quiz „Rate die Note“, bei welchem spielerisch das musikalische Gehör geschult wird. Mit der Begleitfunktion kannst Du außerdem 143 Styles zur Begleitung spielen lassen. Insgesamt stehen dir 112 abgespeicherte Songs zur Verfügung, deren Noten Du im mitgelieferten Songbook findest. Dieses steht dir als PDF zum Download zur Verfügung.

Straßenpreis: 169 Euro

Keyboard Anfänger - Casio LK-S250

Casio LK-S250

Mit den Leuchttasten und den integrierten Lernfunktionen kannst Du das Keyboard-Spielen lernen. Mit der Step-Up-Lesson Funktion werden dir verschiedene Übungssysteme zur Verfügung gestellt, die dich in unterschiedlichen Leistungsniveaus lehren. Mit der CASIO Music Space Lern-App kannst Du dir beim Spielen deine Noten anzeigen lassen, deinen Fortschritt speichern und sehr viel mehr. Diese App unterstützt dich zusätzlich mithilfe der Leuchttasten und dem Display beim Keyboard Spielen.

Straßenpreis: 229 Euro

Einsteiger Keyboard - Casio CT-S1

Casio CT-S1

Dieses Keyboard kannst Du aufgrund seines kompakten Designs überall hin mitnehmen. Es ist besonders gut für Anfänger geeignet, da Du mithilfe der CASIO Music Space App das Keyboardspielen leicht erlernen kannst. Es unterscheidet sich von den üblichen Keyboards und ist für Piano Anfänger geeignet, denn es hat keine Rhythmen, dafür besitzt es hochwertige Sounds. Du hast die Möglichkeit das Keyboard mit einem Tablet zu koppeln und dir auf diesem anzeigen lassen, welche Taste gespielt werden muss. Um deine Fortschritte beim Lernen festzuhalten, kannst Du mit dem MIDI-Song-Recorder dein Spiel aufnehmen und anschließend deine eigene Performance wiedergeben.

Straßenpreis: 239 Euro | zum Casio CT-S1 Test

Keyboard für Anfänger - Yamaha EZ-300

Yamaha EZ-300

Mit 61 anschlagdynamischen Tasten und der Light-Guide Funktion eignet sich dieses Yamaha Keyboard für Anfänger. Mithilfe der Leuchttasten und der Light-Guide Funktion zeigt dir das Keyboard, welche Tasten gespielt werden müssen. Du kannst außerdem einen Song in einzelne Sequenzen aufteilen sowie separat mit der linken oder der rechten Hand üben. Mit der Funktion Song Expansion kannst Du intern 202 Lieder abspielen und üben. Auch ohne Notenkenntnisse kannst Du mit den drei Lernfunktionen in deinem eigenen Tempo Keyboard spielen üben.

Straßenpreis: 298 Euro

Keyboard für Anfänger - Casio CT-S500

Casio CT-S500

Als Anfänger Keyboard ist das Casio CT-S500 eine gute Wahl zum Üben für zuhause. Auch für die Bühne oder zum Songwriting eignet es sich sehr gut. Das Keyboard hebt sich besonders durch seinen Klang hervor. Die AiX-Klangerzeugung sorgt für ausdrucksstarke Klangfarben. Wenn Du dich für die klassischen Töne von Casio begeisterst, findest Du integriert in diesem Keyboard die Casio Classic Tones. Zusammen mit den Advanced Tones hast Du eine breite Palette unterschiedlicher Klänge. Diese wurden für ein kreatives Spielen konzipiert. In Verbindung mit der Casio App kannst Du außerdem gut Keyboardspielen üben. Zum Beispiel kannst Du die Melodienspuren oder die Begleitung stummschalten. Du bist sogar in der Lage die Tonhöhe und das Tempo des Gespielten zu ändern.

Straßenpreis: 362 Euro

Vorteile von Keyboards für Anfänger

Das Keyboard ist ein beliebtes Instrument für solche, die nicht genug Platz, Geld oder andere Gründe haben, um sich ein echtes Klavier hinzustellen.

Ein Keyboard ist leicht zu transportieren und lässt für fast alle Musikstile verwenden. Du kannst zu jedem erdenklichen Zeitpunkt dank der Begleitautomatik ein ganzes Orchester spielen und dich von unterschiedlichen Instrumenten begleiten lassen.

Ein großer Vorteil von Keyboards ist, dass Du Kopfhörer anschließen kannst. Damit ist das Üben zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich, ohne deine Umgebung zu stören oder von ihr gestört zu werden.

Keyboard für Anfänger

Mit einem Kopfhöreranschluss kannst Du auch zuhause ungestört spielen.

Du musst ein Keyboard nicht stimmen im Gegensatz zu einem Klavier. Das Keyboard ist sofort nach dem Einschalten spielbereit.

Ein Keyboard ist außerdem leicht zu transportieren. Wenn Du dein Keyboard also mal zu einem Freund bringen möchtest, ist das mit einer passenden Tasche schnell getan.

Lies auch: Alles über Klavier-Akkorde

Auch ohne Vorkenntnisse ist ein Keyboard für Anfänger eine gute erste Wahl für ein Instrument zum Einstieg, da Du mit den Lernprogrammen schnelle Fortschritte beim Spielen und Noten lernen erzielst.

FAQ

Welche Keyboards eignen sich am besten für Einsteiger?

Empfehlenswert sind Keyboards mit Übungsfunktionen und einer leichten Bedienung. Dazu gehören zum Beispiel Leuchttasten und Lern-Apps. Weitere Infos findest Du weiter oben.

Wie wähle ich das richtige Keyboard für mich?

Es kommt darauf an, wie viele Kenntnisse Du vom Keyboard spielen schon hast: Je nachdem brauchst Du mehr oder weniger Übungsfunktionen. Neben diesem Kriterium spielt der Klang und die Klaviatur eine große Rolle. Mehr Infos dazu findest Du weiter oben.

Wie viel sollte mein erstes Keyboard kosten?

Dein erstes Keyboard sollte nicht mehr als 500 Euro kosten. Preise zwischen 100 und 300 Euro sind für dein erstes Keyboard ausreichend.

Wer hat die besten Keyboards für Anfänger?

Marken wie Yamaha und Casio sind die beliebtesten bei Einsteigern. Aber auch andere Marken mit entsprechenden Funktionen haben gute Anfänger-Keyboards im Angebot. Die besten Angebote findest Du oben.

Wie schwer ist es, Keyboardspielen zu lernen?

Mit dem idealen Keyboard und genügend Lernfunktionen schaffst Du es, bei täglichem Üben schon nach ein paar Wochen erste Erfolge zu erzielen. Jeder Mensch braucht länger oder kürzer zum Lernen, aber Keyboardspielen ist im Vergleich zu anderen Instrumenten leichter.

Woran erkenne ich einen guten Klang bei meinem Keyboard?

Ob ein Keyboard einen guten Klang hat, ist oft subjektiv. Du solltest dir vor dem Kauf, den Klang des Keyboards anhören. Modelle mit einer hohen Qualität an eingebauten Begleitrhythmen und Sounds haben meist einen guten Klang.

Lies auch: Wie viele Tasten hat ein Klavier?

Fazit: Keyboard für Anfänger

Nun hast Du einen guten Überblick über alle wichtigen Punkte für deinen Keyboard-Kauf erhalten. Welches Keyboard nun das Richtige für dich ist, musst Du selbst entscheiden. Wenn Du alle genannten Kriterien beachtest, wirst Du schnell fündig.

Sag uns deine Meinung!