Der richte Raum für dein Homestudio

homestudio welcher raum

Brauchst Du Studiomöbel?

homestudio einrichten studiomoebel

Live Producing auf Twitch & Co.

homestudio einrichten streaming
Mehr Infos
anzeige

Aktuelle Tests

Weitere passende Themen für dich


Homestudio einrichten Ratgeber & Empfehlungen

Das erste eigene Homestudio einrichten – der Traum vieler Musiker. Aber wie und wo fängt man am besten an, sein Homestudio einzurichten? Welches Equipment brauche ich? Was sind die typischen Stolperfallen, in die die meisten zu Beginn reintappen? Das alles und eine Menge Empfehlungen findest Du in unserem Guide zum Homestudio einrichten.

homestudio einrichten

Homestudio einrichten: Die Dinge, auf die es wirklich ankommt – jetzt im neuen Guide. | Bild: Tascam

Lies auch: Musik mitschneiden: Tools & Anleitung für MP3 & Audio

Homestudio einrichten: Darauf kommt es an!

Die größte Schwierigkeit beim Homestudio einrichten ist sicherlich, dass Du noch nicht weißt, was Du nicht wissen kannst. Und genau hier setzt dieser Ratgeber an – hier erfährst Du, auf was Du achten musst.

Alles beginnt mit dem Wunsch, etwas zu produzieren: Sei es Musik in deinem Lieblingsgenre, ein Podcast, vielleicht ein Hörbuch, Voice-Over-Aufnahmen für deine Videos oder dein Homestudio soll ein Teil deines Videostudios für deine YouTube-Karriere werden.

Es ist zu teuer, billig einzukaufen.

Es gibt da einen weisen Spruch, der mir schon mehrfach in meiner eigenen Laufbahn in den Sinn gekommen ist: „Wer billig kauft, kauft zwei Mal.“ Oder wie ein findiger Mensch mal in anderen Worten feststellte: „Es ist mir zu teuer, billig einzukaufen.“ In beiden Fällen ist damit gemeint, dass billig nicht immer preiswert bedeutet. Und in vielen Fällen steigen die Kosten am Ende, weil man zu Beginn zu billig eingekauft hat.

Wofür genau das Homestudio einrichten?

Bevor Du mit einem Koffer voll Geld zum Musikalienhändler deiner Wahl marschierst, solltest Du genau wissen, für welche Zwecke dein Heimstudio genutzt werden wird. Es liegt auf der Hand, dass ein YouTuber auf andere Dinge achtet als ein Musiker. Und auch im Detail können sich die Anforderungen unterscheiden.

So benötigt ein elektronischer Musikproduzent ein etwas anderes Setup als vielleicht ein klassischer Songwriter oder ein MC, der seine Rap Vocals abmischen möchte.

Auf der anderen Seite ist vielen Anwendungen dann doch einiges an Homerecording Equipment gleich oder zumindest ähnlich – beispielsweise brauchen alle eingangs genannten Fälle ein Audio Interface als Schaltzentrale.

Im neuen Guide Homestudio einrichten besprechen wir daher die wichtigsten Punkte, die jeder Musiker benötigt. YouTuber, Podcaster oder Videoproduzenten können manche Themen einfach überspringen.

Lies auch: Musik aufnehmen: Deine erste Musikaufnahme

Welcher Raum zum Homestudio einrichten?

Als ich mein erstes Homestudio einrichten wollte, war die Auswahl der Möglichkeiten begrenzt auf eine einzige. Ich verstehe also, dass auch dir möglicherweise nicht viel Auswahl bleibt. Solltest Du wider Erwarten dennoch mehrere Räume zur Auswahl haben, dann gibt es einige Daumenregeln, die dir beim Treffen der Entscheidung zu deinem Heimstudio helfen können.

homestudio welcher raum

Oft ist die Auswahl für den richtigen Raum gering – wie ist also der optimale Raum für dein Homestudio beschaffen? | Bild: Audient

In einfachen und sehr verallgemeinerten Worten:

  • kleine Räume (< 25qm) sind schlechter als große Räume
  • quadratische Räume sind schlechter als langgezogene
  • Räume mit Schrägen besser vermeiden
  • unsymmetrische Räume sind schlechter als symmetrische
  • je weniger Fensterfläche, desto besser
  • hohe Decken sind besser als niedrige

Auch wenn Du nur einen Raum für alles zur Verfügung hast, kannst Du zumindest versuchen, dich symmetrisch an der Längsachse aufzustellen. So kannst Du die bestehenden Gegebenheiten in Sachen Raumakustik optimal nutzen. Um einen kurzen Exkurs zur Raumakustik zu machen: Vieles lässt sich durch Akustikelemente verbessern oder gar ganz beheben. Eine akustische Messung des Raums kannst Du mit einer kostenlosen Software und einem Messmikrofon sogar selbst erledigen. Die Messwerte geben dir zumindest einmal Aufschluss darüber, welche Schwachstellen beim Homestudio einrichten zu berücksichtigen sind.

Akustikelemente im Homestudio: Was bewirken Diffusor, Absorber & Bassfalle?

Brauchst Du Studiomöbel fürs Homestudio?

Unser Ratgeber zum Thema Homestudio einrichten startet in Sachen Equipment bei den Studiomöbeln. Wenn das Budget knapp ist, tut es auch ein normaler Schreibtisch – soviel ist klar. Doch ein richtiger Studiotisch macht nicht nur eine gute Figur im eigenen Heimstudio. Er bietet auch einige Vorteile für die Aufstellung und die Handhabbarkeit deiner Instrumente und Controller.

homestudio einrichten studiomoebel

Ein Studiotisch bietet Platz für dein Equipment und deine Lautsprecher. Für minimalistisches Producing genügt auch ein stabiler Schreibtisch. | Bild: Sessiondesk Home

Ein guter Mittelweg zwischen Schreibtisch und professionellem Studiotisch ist eine Zusatzausstattung: Für Rack-Equipment kannst Du beispielsweise einzelne Rack-Container zu kaufen. Für deine Lautsprecher gibt es separat erhältliche Ständer. Mit Kniffen wie diesen, machst Du auch aus deinem Schreibtisch eine veritable Homestudio-Lösung.

Tipps zum Aufwerten deines Mobiliars

  • Lautsprecherständer sorgen für Entkopplung und Platz auf dem Tisch
  • Keyboard-Stative schaffen Platz für die Tastatur auf dem Tisch und können jederzeit umgestellt werden
  • Externe Racks, häufig mit Rollen, bieten Platz für 19-Zoll Equipment
  • Ein Monitorarm für deinen Bildschirm schafft weiteren Platz auf dem Tisch

Welches Audio Interface kaufen?

Einer der wichtigsten Punkte – ganz gleich was Du vor hast – ist das Audio Interface im Homestudio. Während Producer, Rapper & Co. mit kleineren Audio Interfaces auskommen, benötigt man für komplexere Recording-Szenarien wesentlich mehr Eingänge, Effekte & Co.

Bevor Du in unseren auführlichen Ratgeber – Audio Interface für’s Homestudio – einsteigst, vorab ein paar Begriffe und Spezifikationen, die Du schon einmal gesehen haben solltest:

  • Eingänge: Entscheiden darüber wie viele Audiosignale Du (gleichzeitig) aufnehmen kannst
  • Ausgänge: Entscheiden darüber wie viele Kopfhörer und Lautsprecher-Paare Du anschließen kannst
  • Line/XLR/Combo: Entscheidet darüber welche Anschlüsse an das Audio Interface passen – in der Regel werden Combobuchsen verwendet
  • MIDI: Entscheidet darüber, ob dein Audio Interface als Übersetzer zwischen MIDI-Instrument und DAW funktioniert
  • DSP: Bietet Echtzeit Effekte & mehr zur Verwendung bei Recording und Mixing ohne Latenz
  • Direct Monitoring: Eine Funktion für das latenzfreie Abhören
  • Loopback-Funktion: Entscheidet darüber ob Du unkompliziert streamen kannst
  • Phantomspeisung: Entscheidet darüber ob Du jedes Mikrofon anschließen kannst

Diese und weitere Begriffe werden in unserem Ratgeber noch genauer erklärt.

Aktive Lautsprecher fürs Homestudio finden

Ohne Lautsprecher kann (fast) niemand ein Homestudio einrichten. Auf deren Basis triffst Du alle wichtigen Entscheidungen im Studio. Doch nicht nur die Klangqualität ist entscheidend. Wichtig ist die Größe der Lautsprecher, die zum Raumverhältnis passen sollten. Zu große Lautsprecher können eine noch so gute Klangqualität haben, wenn dein Raum aber viel zu klein dafür ist, werden sie ihre Klangqualität nie entfalten können.

homestudio einrichten lautsprecher

Die Lautsprecher müssen zu den Dimensionen deines Raums passen. | Bild: Kali Audio IN-5

Wenn Lautsprecher für dein Homestudio keine Option sind, weil die Wohnung hellhörig ist oder die Nachbarn etwas empfindlicher, kannst Du zum Musik machen auch Kopfhörer verwenden. Aber auch hier gilt: Nicht am falschen Ende sparen. Schließlich willst Du – genau wie bei Studiomonitoren – einen ehrlichen und neutralen Klang, um die richtigen Entscheidungen beim Producing oder Mixing zu treffen.

Master-Keyboard & Controller fürs Homestudio

Das Master Keyboard erfüllt mehrere Funktionen im Homestudio. Über die Tasten kannst Du gleich mehrere Instrumente einspielen, neue Melodien testen und in vielen Fällen auch gleich deine DAW steuern. Ein Masterkeyboard ist nicht zu verwechseln mit einem Pad-Controller – bei diesem fehlen die klavierähnlichen Tasten. Das Masterkeyboard hat in der Regel eine hochwertige Klaviatur, um dir ein tolles Spielerlebnis zu bieten. Viele Masterkeyboards bringen inzwischen auch Pads mit, mit denen das Einspielen von Drum Patterns noch intuitiver von statten geht.

homestudio kopfhörer

Producing und Mixing gelingt über offene Kopfhörer, die durch ihre Bauweise ein sehr räumliches Klangbild ergeben. | Bild: Avantone Pro Planar

Kopfhörer für Recording, Mixing & Co

Aufnehmen oder Abhören? Die Bauweise deines Kopfhörers ist entscheidend für den Anwendungsbereich. Ob Kopfhörer eine Alternative zu Lautsprechern sind, wann ein Kopfhörerverstärker Sinn macht und alles weitere rund um Studiokopfhörer erfährst Du ebenfalls in unserem Guide.

Mikrofon für Rap & Gesang im Homestudio

Das richtige Mikrofon für Rap & Gesang: Wir haben Modelle aus verschiedenen Preisklassen angetestet und dir Specs und Features zusammengestellt. Wann Du für dein Homestudio ganz beruhigt zu einem günstigen Modell greifen kannst, erfährst Du ebenfalls. Grundsätzlich gilt: Wenn Du mit Vocals oder Rap arbeitest, sorgt ein hochwertiges Mikrofon für besseren Sound und am Ende auch für einen professionell klingenden Song.

Live Producing auf Youtube, Twitch & Co.

Es ist kein ganz frischer Trend: Streaming auf Plattformen wie Youtube und Twitch. Dazu sind auch viele Musiker und Producer übergegangen. Die Zuschauerschaft freut es und sogar Einnahmen lassen sich daraus generieren. Wenn Du dein Homestudio einrichten willst und dabei gleich dein Setup für Content Creation optimieren möchtest, empfiehlt es sich Equipment mit entsprechender Funktionalität auszusuchen und dein Studio potentiell auch optisch aufzuwerten.

Folgende Überlegungen solltest Du anstellen:

  • Möchtest Du via Screencast Videos produzieren?
  • Möchtest Du zwei Kameraeinstellungen – zum Beispiel Bild-in-Bild nutzen?
  • Brauchst Du zusätzliche Beleuchtung für Ambiente oder das Ausleuchten deines Gesichts?
  • Hast Du eine Streaming-Software, die mit deinem Audio Interface kommunizieren kann?
  • Welche Inhalte möchtest Du mit dem Web teilen?

Tipp: Steuerzentrale für deine Content Creation

homestudio einrichten streaming

Auf Youtube, Twitch & Co. streamen viele Producer ihre Arbeit live ins Web. | Bild: Corsair Stream Deck XL

Neben einem Audio Interface mit Loopback-Funktion ist eine Steuerzentrale hilfreich. Mit dem Elgato Stream Deck XL kannst Du dir Hot Buttons einrichten. Damit kannst Du nicht nur live dein Logo oder fertige Sounds oder Stinger abfeuern. Du kannst auch auf Knopfdruck Programme starten, das Streaming starten oder beenden. Ganz ohne Maus und ewiger Suche nach dem richtigen Icon am PC. Du kannst die Buttons nicht nur individuell bestücken, Du kannst auch die Icons selbst bestimmen. Neben Streaming, profitieren davon auch Podcaster.

Stream Deck XL Test

Elgato Stream Deck XL Features

  • – USB Controller
  • – für Mac OS und PC
  • – 32 LCD-Tasten komplett personalisierbar
  • – Belegung mit Shortcuts und Makros
  • – Integration in Betriebssystem, OBS Studio, YouTube & mehr
  • – kaskadierbar mit weiteren Stream Decks
  • – magnetischer Ständer
  • – USB-C auf USB-A Kabel
  • – Abmessungen (B x H x T): 182 x 112 x 34 mm (ohne Ständer)
  • – Gewicht: 410 g (ohne Ständer)

» Zum Elgato Stream Deck XL Testbericht

Anschluss finden beim Homestudio einrichten

Welches Kabel kommt wohin? In welcher Reihenfolge schließe ich mein Equipment an und wo besorge ich die neuesten Soundkartentreiber? All das erfährst Du in unserem Workshop Homestudio anschließen. Dieser kommt nicht als Video, sondern als klassisches Tutorial zum nachlesen, durchklicken und zurückklicken!

Homestudio anschließen

Fazit Homestudio einrichten

Auch nach all den wichtigen Informationen und Empfehlungen zum Homestudio einrichten – es bleibt eine Mammutaufgabe, die Du am besten in kleinen Schritten bewältigst. Jedes Jahr bringen die Hersteller neues Homestudio Equipment auf den Markt und machen es mit ihren Versprechungen dem Käufer noch schwerer, seine Entscheidung zu fällen. Zu gut klingen die Angebote und viele sind es auch.

Wenn Du dir von allem obenstehender Hardware nur eine einzige hier und heute leisten kannst, beginnst Du am besten beim Audio Interface. Dieses Gerät ist die Zentrale, in der alle Fäden (Kabel) wortwörtlich zusammenlaufen. Wer sich hier ein gutes Modell leisten kann, zehrt viele Jahre davon.