Supro David Bowie 1961 Dual Tone: Reissue einer klassischen Schönheit

Supro David Bowie 1961 Dual Tone

Das ist die Supro David Bowie 1961 Dual Tone - ist doch recht schmuck, oder?

anzeige

Das ist die Supro David Bowie 1961 Dual Tone

Das gute Stück hat einen Mahagoni-Korpus und einen geleimten, aus Ahorn gefertigten Hals. Das Griffbrett mit 12″-Radius und 24,75″-Mensur besteht aus Pau Ferro. Ganz originalgetreu sorgen zwei Humbucker vom Typ Vistatone für die Abnahme der Saitenschwingungen.

Alle News lesen: NAMM 2020

Einer der auffälligsten Unterschiede zwischen Neuauflage und Original ist sicher der »Bowie«-Schriftzug auf der Kopfplatte. Im letzten Jahr gab es bereits eine limitierte Dual Tone mit Bigsby-Tremolo.

Detail - Supro David Bowie 1961 Dual Tone

Etwas näher herangezoomt

Der Preis (siehe unten) ist nicht ganz ohne, aber es ist nun mal eine Post-Mortem-Signature-Axt und immerhin gibt’s ein einen ordentlichen Gigbag dazu. Unten in der Liste findest Du das Instrument noch einmal zum Einprägen in aller Kürze charakterisiert:

Nebenbei erwähnt: Der Hersteller hat aktuell noch den Combo-Amp »Blues King 12« an den Start gebracht. Dürfte recht gut dazu passen.

Supro David Bowie 1961 Dual Tone: Features

  • E-Gitarre mit Single Cutaway
  • Mensur: 24¾″
  • Griffbrettradius: 12″
  • Korpus aus Mahagoni
  • Hals aus Ahorn, geleimt
  • Griffbrett aus Pau Ferro
  • Kopfplatte mit »Bowie«-Inlay im Mirror-Finish
  • Tonabnehmer: 2 x Humbucker (Supro Vistatone)
  • Individuell nummeriert
  • Gigbag + signiertes, nummeriertes Echtheitszertifikat liegen bei

Supro David Bowie 1961 Dual Tone: Preis & Verfügbarkeit

Für diese E-Gitarre kursieren bislang Preisangaben von 999 £ und 1.150 € im Netz. Bei den Händlern ist war das Teil beim Verfassen dieses Artikels noch nicht verzeichnet.

NAMM 2020 Neuheiten - der große Live-Report

News Winter NAMM

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen