IK Multimedia iRig Acoustic Stage: Gitarren fitmachen für große Bühnen

IK Multimedia iRig Acoustic Stage

IK Multimedia iRig Acoustic Stage

anzeige

Das bekommst Du beim IK Multimedia iRig Acoustic Stage

Es gibt drei Klangeinstellungen – normal, bassbetont und höhenbetont. Diese stehen jeweils auch in einer Variante bereit, die auf Nylongitarren geeicht ist. Außerdem kannst Du den Sound auf dein Instrument abstimmen: Nach der Kalibrierung dürfte es besser klingen als mit der Werkseinstellung.

Zudem ist am IK Multimedia iRig Acoustic Stage eine Anti-Feedback-Option zuschaltbar. Weiterhin bemerkenswert: Falls deine Gitarre einen Piezo-Tonabnehmer hat, kannst Du auch diesen noch in die kleine Box am Gürtel einspeisen und dessen Signal mit dem des Schallloch-Mikrofons mischen.

IK Multimedia iRig Acoustic Stage – Video

Und schließlich lässt sich das Gerät über ein USB-Kabel an deinen Windows-PC oder Mac anschließen, um Aufnahmen zu machen. Das Ganze ist gar nicht mal so kostspielig, schau mal hier ganz unten …

IK Multimedia iRig Acoustic Stage: Features

  • System zum Abnehmen & Verstärken von Akustikgitarren auf der Bühne
  • Für (elektro-)akustische Gitarren und Ukulelen mit rundem Schallloch
  • Mikrofon zum Anstecken ans Schallloch + Box mit Gürtelclip
  • Eingang (6,3 mm) für Piezo-Tonabnehmer, magnetische Pickups & Co.
  • Ausgang (6,3 mm) mit Lautstärkereglung für Mischpult, PA-Anlage & Co.
  • Wandlung (32 Bit) & Ausgabe via USB zur Aufnahme auf Computern/Mobilgeräten
  • Feedback-Unterdrückung zuschaltbar
  • 6 Klangeinstellungen
    • Natural (unverändert)
    • Warm (gedämpfte Höhen)
    • Bright (verstärkte Höhen)
    • … und diese drei jeweils für Nylonsaiten optimiert
  • Klangkalibrierung für dein Instrument
  • Schalter zur Polaritätsumkehr (Abstimmung mehrerer Klangquellen aufeinander)

IK Multimedia iRig Acoustic Stage: Preis & Verfügbarkeit

Bei einem Händler konnten wir das Gerät bereits online zum Straßenpreis von 120,- Euro (inkl. MwSt. & Versandkosten) entdecken. Die Lieferung erfolgt ab Ende Januar 2017.

Mehr zum Thema:
    

Lesermeinungen (3)

zu 'IK Multimedia iRig Acoustic Stage: Gitarren fitmachen für große Bühnen'

  • Timur Ramôn Travolta   18. Jan 2017   16:10 UhrAntworten

    Julius Plickert

  • Richard Hettwer   18. Jan 2017   16:20 UhrAntworten

    Brock Woodcock

  • Michael Wietholt   19. Jan 2017   09:29 UhrAntworten

    Ob das auch an verwandten Instrumenten wie z.B. Irish Bouzoukis anständig klingt?

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen