Confessions Of A Vintage Guitar Dealer: Anekdoten eines Gitarrenhändlers

Confessions Of A Vintage Guitar Dealer

Confessions Of A Vintage Guitar Dealer

Norman Harris & David Yorkin – Confessions Of A Vintage Guitar Dealer

Das Geschäft mit den Gitarren war ursprünglich Norman Harris‘ Plan B. 1970 war er gerade frisch nach L.A. gezogen und hatte eigentlich den Wunsch, Musiker zu werden. Die Idee, nach Los Angeles zu kommen und einen großen Hit zu landen, hatte aber auch so manch anderer… Und anscheinend fehlte Harris ein Quäntchen Glück oder das letzte Bisschen Talent. Jedenfalls entschied er sich bald für etwas anderes.

Welches Potenzial im Verkauf von seltenen Vintage-Gitarren in der damaligen Zeit steckte, konnte Norman Harris noch nicht ahnen. Der Markt für solche Instrumente entwickelte sich dramatisch schnell und wurde bald zu einem internationalen Phänomen. Im Mittelpunkt dieses Geschehens stand Norman Harris.

Faszinierende Geschichten und Einblicke

Das ganze Buch ist voll von faszinierenden Geschichten und Einblicken in die Unterhaltungsbranche. Der Mann hat Gitarren an George Harrison, Bob Dylan, Tom Petty und viele andere vertickt. Mittlerweile macht er das seit fünfzig Jahren. Außerdem stellt er die Gitarren für Fernsehshows, Musikvideos und Filme wie »Zurück in die Zukunft«, »This Is Spinal Tap« etc. zur Verfügung.

Co-Autor des Buches ist David Yorkin. Ihn treibt eine ähnliche Jäger- und Sammlermentalität um, außerdem leidet er unter dem G.A.S. – die zwei trafen sich mehrere Male in Norman’s Rare Guitars und entschlossen bald, dieses Buch zu schreiben.

Gebunden, 256 Seiten, im Mai 2016 in erster englischer Auflage bei Hal Leonard erschienen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen