Ohrwurm loswerden
So wirst Du nervige Lieder los

Ohrwurm loswerden

Ohrwurm loswerden - die besten Tricks um nervige Lieder zu verbannen

anzeige

Der Ohrwurm ist ein bekanntes Phänomen

Du scrollst auf Instagram und dann siehst Du eine spannende Vorschau und klickst rein. Der Ton springt an und da ist er plötzlich – der unmögliche Song, den Du schon 1.000 Mal auf TikTok gehört hast.

Und das Schlimmste daran: Du weißt genau, dass dich dieser Song und seine Melodie jetzt den ganzen Tag begleiten wird. Immer nur ein kurzes Stück, das sich immer und immer wieder in deinem Kopf wiederholt, bis Du nur noch mit dem Kopf an die Wand rennen möchtest.

Du hast einen Ohrwurm im Ohr. Ein sich wiederholendes Stück Musik, das vielleicht 10 oder 20 Sekunden lang ist und pausenlos in deinem Kopf spielt und dir die Birne aufzufressen droht.

Was ist ein Ohrwurm?

Als Ohrwurm wird ein kurzes Stück Musik bezeichnet, das Menschen in Dauerschleife im Kopf herumschwirrt. Er ist wie ein Wurm, der sich in deinem Ohr festsetzt und dieses nicht mehr verlassen will. Ein besonders hohes Ohrwurmpotential bieten häufig gespielte Songs mit einem hohen Wiedererkennungswert. Deshalb werden diese ebenfalls als Ohrwurm bezeichnet.

Warum dein Gehirn Ohrwürmer abspielt

Wie nisten sich diese Lieder derart in unser Gehirn ein? Und noch wichtiger: Wie kannst Du einen solchen Ohrwurm loswerden?

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass jeder Mensch jeweils andere Songs als Ohrwürmer kennenlernt. Und in der Psychologie finden sich einige Ideen, warum dein Gehirn diese Lieder in Dauerschleife spielen lässt. Und wenn Du einen Ohrwurm loswerden willst, habe ich einige hilfreiche Tipps für dich – darunter Kaugummi und Worträtsel. Wart ab!

Das Phänomen „Ohrwurm“ ist schon lange bekannt, sogar Jahrhunderte. In Fachkreisen wird es meist als „Involuntary Musical Imagery“, kurz INMI bezeichnet. Denn Ohrwürmer sind mit anderen Arten von unwillkürlichen Gedanken verwandt.

Ohrwurm Musik

Ohrwürmer lauern überall.

Etwa 30-40 Prozent unserer bewussten Gedanken sind unwillkürlich. Aber bisher ist sich die Wissenschaft noch nicht sicher, wie sie im Detail funktionieren. Das Phänomen der Ohrwürmer wird von Forschern gerne untersucht, weil sie konkreter zu erfassen sind und sich leichter untersuchen lassen als andere spontane Gedanken.

Wer ist davon betroffen?

Deswegen wurde zunächst danach geforscht, wie häufig Ohrwürmer im Ohr überhaupt entstehen, wer davon betroffen ist und ob das unterschiedlich bei den Menschen sein könnte. Und die Ergebnisse sind überraschend:

Mehr als 90 Prozent der Befragten berichten, dass sie Ohrwürmer haben.

Dabei sind die Songs in der Regel mit Gesang und Text, seltener instrumental. Live gespielte Musik bleibt außerdem eher im Gehirn hängen als Musik aus der Dose.

Warum das so ist, können wir nur erahnen: Vielleicht braucht es die visuelle Komponente, wenn Du die Musiker spielen siehst. Oder vielleicht sind wir Menschen bei einem Konzert aufgeregter und emotionaler als sonst.

Songs mit hohem Ohrwurmpotential: Die besten Partylieder 2021

Aber werden auch die Songs zu Ohrwürmern, die Du gar nicht leiden kannst?

Sind alle Ohrwürmer nervig?

Forscher haben Folgendes herausgefunden: die meisten Menschen mögen die Lieder, von denen sie den Ohrwurm bekommen – oder sie stehen ihnen zumindest neutral gegenüber. Das berichten zumindest drei Viertel der Befragten.

Aber Du kennst das wahrscheinlich trotzdem, dass auch nervige Melodien zu Ohrwürmern werden. Und das sind wiederum die Ohrwürmer, die uns in Erinnerung bleiben – weil sie eben nervig sind. Und einem so richtig auf den Keks gehen.

Ohrwurm loswerden

Hast Du erst einmal einen Ohrwurm im Ohr, wirst Du ihn so schnell nicht mehr los.

Unangenehme Erlebnisse haben leider die Eigenschaft, dass sie eher im Gedächtnis haften bleiben. Deswegen können wir alle die Werbejingles aus unserer Kindheit bis heute singen.

Das trifft auch auf die Top 10 der Charts zu, die viele von uns in- und auswendig kennen. Ein Ohrwurm von der letzten AC/DC-Scheibe ist dagegen eher unwahrscheinlich – vor allem, wenn Du sie noch nie gehört hast.

Eingängige Melodien werden besonders häufig zu Ohrwürmern.

Ohrwürmer neigen also dazu, Lieder zu sein, die Du kennst und die Du gerne hörst. Je eingängiger dir bestimmte Songs erscheinen, desto aufdringlicher können sie werden.

Welche Songs werden zum Ohrwurm?

Die Musikpsychologin Victoria Williamson fand im Jahr 2012 in ihren Forschungen heraus, dass nur sehr wenige Songs bei den Befragten mehrfach vorkamen. Die Befragten sollten dabei die Lieder beschreiben, die ihnen im Kopf herumschwirrten.

Sehr bekannte Songs wie Jingle Bells wurden gerade in der festlichen Jahreszeit häufiger genannt. Und auch einige Popsongs mit einer einprägsamen Melodie, die das Radio in Dauerschleife spielte, waren darunter. Aber alle anderen Songs waren einzigartig für den Menschen.

Ohrwürmer loswerden

Bereits eine kurze prägnante Melodie kann zum Ohrwurm werden.

Welches Lied sich also in deinem Kopf festsetzt, scheint also nur von deinem Musikgeschmack und deinen persönlichen Erinnerungen abzuhängen. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, einen Ohrwurm zu bekommen. Und einige davon hängen von deiner individuellen Persönlichkeit ab.

Was beschert dir und mir überhaupt einen Ohrwurm?

In manchen Fällen waren die Ohrwürmer mit bestimmten Erinnerungen verbunden. Und wenn Du dich eben an die ein oder andere Episode deines Lebens erinnerst, wird der Ohrwurm gleich mit abgerufen.

Auch können bestimmte Stimmungslagen, Stress oder Überraschung, dazu führen, dass sich bestimmte Lieder im Gehirn festsetzen.

Ohrwürmer können auch im Traum entstehen.

Und es wird noch schlimmer: Ohrwürmer können selbst dann auftreten, wenn Du träumst oder schläfst und dein Gehirn eigentlich gerade Pause hat. Offenbar kommt es häufig vor, dass man mit einer Melodie oder einem Lied im Kopf aufwacht.

Warum fixiert sich unser Gehirn auf diese Lieder?

Wissenschaftler vermuten, dass sich dahinter der so genannte „Zeigarnik Effekt“ verstecken könnte. Dieser Effekt wurde 1927 zuerst experimentell entdeckt – von der russischen Psychologin Bljuma Wulfowna Zeigarnik an der Universität Berlin.

Diese Lieder werden auch häufig zu Ohrwürmern: Song Covers

Er besagt, dass man sich an unterbrochene, unerledigte Aufgaben besser erinnert als an abgeschlossene, erledigte Aufgaben. Überraschend dabei ist, dass er auch gilt, wenn für unterbrochene Aufgaben weniger Zeit aufgebracht wurde als für die erledigten Aufgaben.

Ohrwurm

Gerade auch beim Radio hören kannst Du dir ganz schnell einen Ohrwurm einfangen

So können sich Kellner beispielsweise an eine noch nicht erledigte Bestellung eines Kunden erinnern, vergessen diese aber sofort, wenn die Bestellung an den Tisch gebracht wurde.

Oder anders gesagt: Dein Gehirn arbeitet stark daran, eine laufende Aufgabe in deinem Arbeitsgedächtnis zu behalten. Wenn Du aber fertig bist, braucht es die Informationen nicht mehr und wirft sie weg.

Was macht einen Ohrwurm aus?

Und damit kommen wir zurück zum Ohrwurm. Denn dieser könnte von deinem Gehirn als unerledigte Aufgabe gesehen werden. Du hörst immer nur einen kleinen Teil des Songs…er geht nie zu Ende. Wissenschaftler der Western Washington University jedenfalls glauben genau das und haben das erforscht.

Ein Ohrwurm könnte als unerledigte Aufgabe gesehen werden.

Sie spielten den Probanden bekannte Lieder vor und ließen einen Teil der Gruppe das ganze Lied hören, den anderen Teil nur Auszüge aus der Melodie. Wie häufig diese Lieder bei den Menschen zu Ohrwürmern wurden, war bei beiden Gruppen gleich. Dafür gab es aber etwas anderes Interessantes festzustellen.

Wenn die Probanden das Lied nach dem Anhören im Ohr hatten und einmal in ihrem Kopf Revue passieren ließen, war die Wahrscheinlichkeit größer, dass der Song innerhalb der folgenden 24 Stunden zum Ohrwurm wurde.

Lassen sich leicht mitsingen und schon hast Du einen Ohrwurm: Karaoke Lieder

Aber wie bekommst Du dann den nervigen Jingle des lokalen Autohauses aus deinem Kopf? Oder bildlich gesprochen: Wie bekommst Du den Ohrwurm wieder aus deinem Ohr?

Ohrwurm loswerden – so geht’s…

Wissenschaftler schlagen unterschiedliche Strategien vor: Einer der Ansätze ist, Kaugummi zu kauen. Weil das die Prozesse in deinem Gehirn stören könnte, mit denen dein Gehirn den Song abspielt.

Ablenkung und Beschäftigung helfen gegen Ohrwürmer.

In einer weiteren Studie von Williamson und der finnischen Psychologin Lassie wurden Tausende von Teilnehmern befragt. Sie fanden heraus, dass die Menschen vor allem zwei Dinge ausprobierten: Ablenkung und Beschäftigung. Und beides scheint zu funktionieren.

Ablenkungen wären beispielsweise das Hören eines anderen Songs. Das soll sehr effektiv sein. Einige Teilnehmer der Studie haben sogar richtige Heilungs-Lieder für diesen Zweck. Diese Lieder sollen dann den Ohrwurm verdrängen – ohne selbst zum Ohrwurm zu werden.

Allerdings können die Wissenschaftler nicht erklären, warum diese heilenden Songs nicht selbst auch zu Ohrwürmern werden.

Ohrwurm loswerden

Ohren zuhalten hilft nicht, wenn Du den Ohrwurm wieder loswerden möchtest.

Wundermittel gegen Ohrwürmer

Kommen wir zur Beschäftigung: Das ist für mich die wirksamste Methode, die ich selbst anwende. Du beschäftigst dich einfach mit dem Song aus deinem Ohrwurm. Wenn Du ihn komplett hörst, ist die Aufgabe für dein Gehirn erledigt.

Das Gehirn kann den Task abhaken und das Lied jetzt einfach wieder vergessen. Die Forscher haben aber auch festgestellt, dass viele Menschen ihre Ohrwürmer so sehr mögen, dass sie nichts dagegen unternehmen.

Die Rätsel dürfen weder zu leicht noch zu schwer sein.

Die interessanteste Lösung verrate ich dir jetzt: Rätsel. Sudokus. Kreuzworträtsel. Zwar spielt dein Gehirn das Lied beim Lösen der Rätsel ab, aber wenn der Schwierigkeitsgrad hoch genug ist (aber auch nicht zu schwer) kann dein Gehirn den Ohrwurm loswerden.

Wenn eine Aufgabe zu schwierig ist, verlierst Du vielleicht das Interesse und der Ohrwurm schleicht sich heimlich wieder ein. Mäßig schwere Rätsel scheinen die richtige Wahl: Sie beanspruchen gerade genug geistige Ressourcen, um den aufdringlichen Song zu vergessen.

Auch gefährlich: Rock-Klassiker

Übrigens haben die Wissenschaftler auch herausgefunden, dass Worträtsel besser als Sudokus funktionieren. Die Forscher vermuten, dass Worträtsel deswegen besser funktionieren, weil die meisten Lieder in deinem Gehirn mit einem Songtext abgespielt werden und dein Gehirn mit einem Worträtsel dieselben Bereiche zur Verarbeitung nutzt. Und das nervige Musikstück verdrängt.

Wenn Du das nächste Mal also einen Ohrwurm loswerden möchtest, löst Du einfach ein schwieriges Anagramm. Und solltest Du gerade keines dabei haben, empfehlen die Wissenschaftler einfach etwas zu lesen, solange es spannend genug ist, um den Ohrwurm aus deinem Arbeitsgedächtnis zu verdrängen.

Checkliste: Methoden zum Ohrwurm loswerden

  • Kaugummi kauen
  • Einen anderen Song oder Melodie hören
  • Bestimmte Songs können dabei zu Heilungs-Liedern werden
  • Höre den Song aus dem Ohrwurm einmal komplett durch
  • Beschäftige dich mit etwas anderem
  • Löse Rätsel, Sudokos oder Kreuzworträtsel zur Ablenkung
  • Worträtsel sind besonders wirksam

Ohrwurm loswerden Video

Ohrwurm loswerden Video

Deine Tipps gegen Ohrwürmer

Wir können dir zwar keine hundert prozentige Garantie geben, dass unsere Heilmittel gegen Ohrwürmer bei dir Wirkung zeigen, bei mir haben sie aber sehr gut funktioniert. Was machst Du, wenn Du mal wieder einen Ohrwurm nicht loswirst? Hast Du auch eine Geheimwaffe gegen Ohrwürmer? Verrate es uns in den Kommentaren!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen