Netflix Musik Doku
Die besten Dokus für Musikliebhaber

Netflix Musik Doku

Lehn' dich zurück und schärfe mit diesen Netflix Musik Dokus dein Musikwissen.

anzeige

Die perfekte Netflix Musik Doku für müde Tage

Ich für meinen Geschmack ziehe eine gute Dokumentation jedem Blockbuster vor. Es gibt nichts besseres, als die Realität. Wenn es sich dann auch noch um Musik dreht, bin ich sofort wie gebannt.

Neben Erfolgsserien wie Stranger Things (KLICK hier für das Soundalike-Tutorial), hat das Streaming-Portal eine ganze Fülle an spannenden Musik Dokus auf Netflix auf Lager. Die Sparte Netflix Musik Doku fängt bei guten Hip-Hop Dokus und Rap Dokus an und geht bis hin zu Diven wie Beyonce. Es gibt hier für jeden Geschmack etwas zu sehen. Und ärgere dich nicht, dass Du keinen Netflix-Account hast: für solche Fälle gibt es den kostenlosen Probemonat.

Einfach schnell registrieren und gleich danach wieder das Test-Abo kündigen – ist wirklich easy. Danach musst Du nur noch tunlichst darauf achten, nicht sofort abhängig zu werden und dem Binge-Watching zu verfallen. Wenn dann noch das Setting drumherum stimmt – gedämpftes Licht, Knabberzeug und Jogginghosen – steht dem Doku-Vergnügen nichts mehr im Wege!

Netflix Musik Konzerte

Homecoming: Ein Film von Beyonce

Beyoncé hat schon etliche Konzerte und Festivals gespielt, die man nicht so schnell vergessen wird. Auf dem Coachella-Festival 2018 spielte sie allerdings eines der spektakulärsten Konzerte der Musikgeschichte. Zahlreiche Medien, wie die Washington Post oder die New York Times sprachen von einem historischen Auftritt. Die Netflix Musik Doku „Homecoming“ gibt einen Einblick hinter die Kulissen eines emotionalen Weges bis hin zum legendären Coachella-Auftritt

Taylor Swift reputation Stadium Tour

Die reputation Stadium Tour war ein riesen Spektakel. Taylor Swift begeisterte Dallas mit einer unvergesslichen Show. Das Netflix Musik Konzert bzw. der Film zeigt die atemberaubendsten Ausschnitte ihrer Tour. Noch nie wurden so viele Tickets bei einer Tour in den USA verkauft wie bei der von Taylor Swift. Mach dich auf spektakuläre Szenen gefasst.

Lies auch: Musik Dokumentationen, die Du unbedingt kennen solltest

FYRE: The Greatest Party That Never Happened

Die Netflix Musik Doku berichtet von den Vorbereitungen, der Promotion und Vermarktung sowie dem scheitern des Fyre Festival, dass auf den Bahamas stattfinden sollte. Im Fokus steht der Orgainisator Billy McFarland. Viele beteiligte des Unternehmens und Verantwortliche für Verpflegung und Aufbau kommen im Film zu Wort und berichten von Informationen aus erster Hand.

Gaga: Five Foot Two

Lady Gaga ist eine der bekanntesten Kunstfiguren des letzten Jahrzehnts. Der Film funktioniert wie ein Tagebuch, dass während der Aufnahmen zu Lady Gagas fünften Studioalbums entstanden ist. Hier wird ganz deutlich, was es bedeutet, derart im Rampenlicht zu stehen, Hits zu komponieren oder eine Super-Bowl-Halbzeitshow abzuliefern.

Justin Timberlake and The Tennessee Kids

Filmregisseur Jonathan Demme hat wieder einmal seinen Zauberstaub gezückt und von seinem Feenzauber auf die Netflix Musik Doku verteilt. Die perfekte Regie wird von den Zuschauern begeisternd kommentiert. Auch die Show, die Justin Timberlake und seine Tennessee Kids in der MGM Grand Garden Arena liefern, wird als sehr authentisch und gelungen bewertet.

Springsteen on Broadway

Bruce Springsteen: Oscar-, Tony-Award- und 20-facher Grammy-Gewinner, wer kennt ihn nicht?! Während seiner Vorstellungen im Walter Kerr Theatre in New York City beglückte er seine Zuschauer nicht nur mit seiner Musik, sondern erzählte auch Anekdoten aus seiner Vergangenheit.

 
 

Netflix Biografie Musiker

ReMastered: The Two Killings of Sam Cooke

ReMastered ist eine Netflix Musik Doku, die von dem Künstler und Aktivisten Sam Cooke handelt. Als Soulsänger wurde er zum Star. Mit nur 33 Jahren von Bertha Franklin, der Managerin des Hacienda Motels in Los Angeles, Kalifornien, erschossen. Der Film handelt von den Umständen und Kontroversen und Geheimnisse, die hinter seinem Mord stecken. Es werden Interviews mit Familie, Freunden, Journalisten und Akademikern sowie Archivmaterial gezeigt. Vor allem der Kampf für Bürgerrechte der afroamerikanischen Bevölkerung könnte zu seinem frühzeitigen Tod beigetragen haben.

Rolling Thunder Revue: Eine Bob Dylan-Geschichte von Martin Scorsese

Der Film ist eine Bob Dylan-Geschichte von Martin Scorsese. Der Pseudodokumentarfilm enthält sowohl fiktives als auch nicht fiktives Material. Thema ist der Rückblick auf Bob Dylans Rolling Thunder Revue Tour von 1975 und die damaligen Zustände.

Bowie: The Man Who Changed the World

Netflix Biografie Musiker: Die trifft hier vollkommen zu. Ein spannender Film über einen visionären Musiker. Engste Vertraute von Bowies geben tiefe Einblicke in eine Künstlerseele, die einen enormen Einfluss auf das genommen hat, was uns heute als Musik begegnet.

Quincy Jones: Mann, Künstler und Vater

Die Netflix-Doku gibt vorher nie gesehene Einblicke in sein Privatleben. Ein Künstlerporträt der Musiklegende Quincy Jones wird in diesem Film thematisiert.

Lies auch: Quincy Jones im Portrait

Foo Fighters: Back and Forth

Hier bekommst Du Material aus über 1.000 Stunden historischer sowie aktueller Aufnahmen zu sehen. Der Filmemacher James Moll zeichnet die Bandgeschichte nach und lässt unter anderem ehemalige Bandmitglieder und Produzenten zu Wort kommen. Angefangen bei den ersten Demobändern, bis zur Erscheinung ihres Albums »Wasting Lights«, kommen bei dieser Doku nicht nur eingefleischte Fans auf ihre Kosten.

How the Beatles Changed the World

Der Titel ist Programm: noch heute beeinflussen die Beatles Musik und Kultur um den gesamten Globus. Der Film zeigt neben Interview auch seltene Archivaufnahmen und macht deutlich, warum die wohl berühmteste Pop-Band der Welt so wichtig und inspirierend ist.

Notorious B.I.G.

Die Filmbiografie des Rappers Notoroius B.I.G., auch als Biggie Small bekannt, verschafft dir Einblicke in sein kurzes, aber dennoch erfolgreiches Leben. Seine Jugend, seine Beziehung zu seiner Mutter und zu anderen Rappern, wie z.B. Tupac, kommen in der Netflix Doku vor.

Dolly Parton: Here I Am

7,1 Sterne bekommt Dolly’s Filmbiografie auf der Seite IMDb und das nicht unbegründet. In dieser Filmbiografie begleitest Du Dolly mit auf ihren Reisen und kletterst ihre Karriereleiter mit rauf. Und wenn dir die eineinhalb Stunden Netflix Doku nicht ausreichen, dann kannst Du dir ihre Serie „Dolly Partons Herzensgeschichten“ ansehen. Damit wirst Du bestimmt von 9 to 5 beschäftigt sein.

Roxanne Roxanne

Roxanne Shanté öffnete vielen US-Rapperinnen die Tür in die Hip-Hop Welt und fasste als eine der ersten Frauen in einer sonst männerdominierten Branche Fuß. Wie sie den Weg schon mit einem Alter von 14 Jahren beschritt und was für Hindernisse ihr in die Quere kamen, zeigt uns ihre Netflix Filmbiografie.

The Godfather Of Blackmusic

Die Netflix Doku handelt über das Leben des Musikmanagers Clarence Avant. Seine Geschichte wird von Persönlichkeiten wie Barack Obama, Lionel Richie, Denzel Washington und Snoop Dog erzählt. Auch wenn dir der Name Clarence Avant eher weniger was sagt, ist er eine der berühmtesten Personen in der Musikindustrie.

 
 

Hip Hop Doku Netflix

Travis Scott: Look Mom I Can Fly

Die Netflix Musik Doku über Travis Scott zeigt, Einblicke in die Arbeit an seinem Grammy-nominierten Album „Astroworld“. Außerdem werden seine Rolle als Vater, Presseskandale und sein Weg zum großen Erfolgg thematisiert. Eine aktuelle Netflix Hip Hop Doku die man nicht verpassen sollte.

Chris Brown: Welcome to My Life

Chris Brown machte nicht nur Schlagzeilen mit seiner Musik: seine Beziehung mit Popstar Rihanna und die damit einhergehenden eskalierenden Streitigkeiten sind Hauptbestandteil dieser Netflix Hip Hop Doku. Darüberhinaus werden Browns private Seiten sowie seine Karriere beleuchtet. Neben Usher und Jennifer Lopez kommen auch Jamie Foxx und Mike Tyson zu Wort.

The Defiant Ones

Jimmy Iovine und Dr. Dre – zwei glückliche Kerle, die den Deal ihres Lebens eingetütet haben und ihre Kopfhörermarke »Beats« äußerst lukrativ an Apple verkauft haben. The Defiant Ones erzählt die Geschichte der Rapper, die es aus der von Gewalt geprägten Stadt Compton und dem New York der 70er Jahre hinaus zu Weltruhm gebracht haben.

Regisseur Allen Hughes schafft, die Geschichte zweier Menschen, die kaum unterschiedlicher sein könnten, geschickt miteinander zu verbinden, Parallelen zu finden und ein Bild zu zeichnen, das sich weit weniger um den Beats-Deal dreht, als man es im ersten Moment vermuten würde.

Rapture

Eine inspirierende Doku-Serie über den Einfluss des Hip-Hops auf die weltweite Kultur. Legendäre Hip-Hop-Künstler plaudern aus dem Nähkästchen und erzählen ihre eindrucksvollen Lebensgeschichten. Unter anderem kommen Nas, T.I., 2 Chanz, Just Blaze, Dave East sowie Logic zu Wort. Die Rapper werden auf Tour, im Studio und sogar im privaten Umfeld begleitet. Netflix selbst gibt an, dass die Zuschauer bei dieser Doku-Serie mitten im Geschehen stehen sollen.

Hip-Hop Evolution

Hip-Hop Evolution ist eine ganze Doku-Reihe, die von Interview mit MCs, DJs sowie jeder Menge Branchengrößen lebt. Auf anschauliche Weise wird die Geschichte und Entwicklung des Hip-Hops seit den 1970ern bis in die glorreichen 90er Jahre gezeigt. Die Netflix Musiker Dokumentation ist eine der spannendsten Hip Hop Dokus auf Netflix

Bad Rap

In den USA gelten Menschen asiatischer Herkunft schnell als Außenseiter im Rap-Genre. Der Film handelt von vier jungen Rappern asiatischer Herkunft, die in den USA ihr Glück versuchen und um den Erfolg und Durchbruch kämpfen. Im Film vertreten sind unter anderem Jonathan Park, Awkwafina und David Lee.

Everybody’s Everything

„Everybody’s Everything“ war der letzte Post vor seinem Tod. Die Netflix Doku handelt über das Leben des US-Rappers Lil Peep, der schon mit 21 Jahren aufgrund einer Überdosis verstarb. Für viele Fans, Freunde und Familienangehörige ist die Doku eine schöne Erinnerung an den jungen Rapper.

 
 

Was ist deine Netflix Musik Doku Empfehlungen?

Kennst Du weitere Doku-Highlights, die Du mit uns und unseren Lesern teilen möchtest? Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Lesermeinungen (1)

zu 'Netflix Musik Doku: Die besten Dokus für Musikliebhaber'

  • Blindlemonpaul   01. Mai 2018   18:40 UhrAntworten

    The Other One: A long strange trip
    geniale Grateful Dead/Bob Weir Doku!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

Empfehlungen